Beiträge
13.363
Likes
11.336
  • #256
Ja. Im Sinne von - wirken lassen.
Der Beitrag von @Luzi99 war nämlich richtig gut.

Und da man ja so viel Wert auf Wertschätzung legt geht man für seine privaten Gespräche leise und dezent vor die Tür.
Warum? Macht das nicht gerade so ein Forum aus, dass nach einem "wertvollen Beitrag" halt "Geschnatter" kommen kann?
Ihr könnt doch jederzeit Stellung zu Luzi beziehen, nicht nur ständig klagen, wie schlecht hier alles geworden ist.
 
Beiträge
5.008
Likes
5.209
  • #257
Creolo ist keine Frau - und die drei Berlintipps haben hiet nix verhindert oder kaputtgemacht.
Deshalb - danke creolo u u danke, Luzi -
Enjoy yr Sunday !
 
Beiträge
396
Likes
261
  • #258
Ooooommm ..buddha ...

(Lasse gerade wiiirken) :rolleyes:


make l...not war !
 
D

Deleted member 24543

  • #259
Das trifft es glaube ich recht gut...


Würde ich auch nicht. Ich würde wohl eher den Typen suchen und **##**


Mich persönlich ärgern da mehr die Pauschalisierungen in den Medien wie erst kürzlich "Was läuft schief in der Erziehung der Männer". Es sind eben nicht alle, wie Du ja sagst.
Von Erfahrungsberichten bin ich eher geschockt und wütend.


Finde ich nachvollziehbar.

Volle Zustimmung. Das mit dem Nachvollziehen der Erfahrungen ist sicher auch noch so ein Punkt...

Ist glaube ich aber nicht so gemeint. Eher vielleicht Enttäuschung und der Wunsch nach etwas zuverlässigem, was sie einer konservativen Frau offenbar wohl eher zutrauen.
Ersoffene Reaktion 1
 
D

Deleted member 24543

  • #260
Nicht ganz. Es gibt auch Männer, denen es genauso oder diesem Umstand sehr nahe kommend, ergangen ist oder ergeht. Nur ist die Wahrscheinlichkeit jemanden aus dieser Gruppe hier anzutreffen verschwindend gering.
Stichwort: "prison rape". Eher bekannt aus dem nordamerikanischen Raum (nein nicht aus Filmen, da wird es fälschlicherweise als alltäglich dargestellt) und in der Schweiz (und vermutlich auch in Deutschland) äusserst selten aber eben nicht nicht vorhanden.
https://www.nzz.ch/sexuelle_gewalt_im_gefaengnis-1.7205192
Ersoffene Reaktion 2
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.731
Likes
11.119
  • #262
Dachte ich auch lange, bis ich dann mal selbst gesprochen habe. Auf Offenheit folgte Offenheit. Ohne selbst erzählt zu haben, hätte ich nicht hören können.
(Und ich spreche nicht aus den großen Städte Deutschlands heraus.)

Den Smily in deinem Post empfinde ich als ausgesprochen unpassend.
Oh doch, es finden offene Gespräche darüber statt. Auch mit jüngeren - sprich meinen Kindern.
Und wenn der smiley falsch angekommen ist, tut es mir Leid.
 
D

Deleted member 24543

  • #263
Meine Mutter glaubt auch, wir würden offene Gespräche führen. Dennoch hat sie von einigen Dingen keinen blassen Schimmer, weil ich ihr dieses Wissen nicht zumuten wöllte, es nichts ändern würde, und weil sie sich nur unnötig machtlos fühlen würde.
Oftmals schützen wir die, die uns am nächsten stehen (z.B. durch Auslassung von Informationen).

Und wenn der smiley falsch angekommen ist, tut es mir Leid
OK :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: