Beiträge
1.040
Likes
925
  • #214
Jenau een völlisch hohler Berliner, der jerade mit seenem Sohn im Zoo iss und danach lange Nacht der Wissenschaften ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.820
Likes
1.980
  • #219
Und manche reagieren mM über, wenn Frauen/Feminismus kritisiert wird. Je nach Art und Form der Kritik. Halt ein sensibles Thema. Oder wenn ein Mann konservative Vorstellungen hat und eine passende Frau sucht. Dabei gibt es ja auch passende Frauen, die das auch suchen.
Das fand ich jetzt einen sehr interessanten Gedanken in dieser immer wiederkehrenden Auseinandersetzung über Feminismus / Sexismus (anderer Thread eigentlich..)… "Frauenwahrnehmung" / "Männerwahrnehmung"
Also eigentlich nix ganz neues, aber vielleicht liegt hier wirklich der Hund begraben. Es ist einerseits eine traurige Tatsache, dass #metoo die Mehrheit der Frauen betrifft (reiner Erfahrungswert meinerseits; Freundeskreis, ich, die Mehrheit halt einfach in meinem Umfeld).
Andererseits kann ich von den Männern in meinem direkten Umfeld sagen, dass ich sicher bin, dass diese nicht im geringsten frauenfeindlich denken oder sich gar so verhalten.
Die Erfahrungswerte von Männern und Frauen im selben "Milieu" (will ich es jetzt mal so simpel bezeichnen; man könnte es auch Freundeskreis nennen... wie auch immer..), geht in diesem Punkt einfach völlig auseinander.

Auch ich hatte mit einem "Angreifer" und einigen anderen üblen Typen irgendwann mal zu tun; wie die meisten Frauen, würde ich vermuten (Erfahrung aus dem Freundinnenkreis). Keiner meiner männlichen Freunde könnte sich in solche Typen hineinversetzten. Warum auch? Und keiner von den (wenigen) Männern, denen ich von meinen Erfahrungen erzählt habe, hat sich dadurch als Mann angegriffen gefühlt.
Frauen erzählen solche Erfahrungen nicht einfach. Gehört leider immer noch zum Erwachsenwerden einer Frau dazu, und leider ist dies immer noch nicht so ungewöhnlich, dass man es einem Mann auf die Nase binden würde. Ist halt leider so. Ist aber auch kein Angriff auf die meisten Männer.
Komischerweise wird das immer so verstanden. Es ist einfach eine Tatsache, und als halbwegs selbstbewusster Mann kann ich doch mit so etwas umgehen und mich nicht gleich angegriffen fühlen. Sollen Frauen denn lieber wieder schweigen über das, was ihnen zustößt im Laufe ihres Frauenlebens?
Wenn dann aber dieses "Gejammer" der Männer kommt, dass sie die armen Opfer der Feministinnen sind, dann reagieren manche Frauen aus diesen Erfahrungen heraus vielleicht deutlich heftiger, als es manche Männer erwarten würden. Es IST ein sensibles Thema. Und das liegt in vielen Fällen nicht an irgendwelchen feministischen Grundüberzeugungen, sondern an den Erfahrungen, die viele Frauen machen müssen. Und diese Erfahrungen macht nur eine Frau. Das können Männer halt mal nicht nachvollziehen.
Genauso, wie viele Erfahrungen, die Männer im Umgang mit Frauen machen, für mich als Frau nicht nachvollziehbar sind. Ich kann da nur zuhören, oder lesen, und versuchen zu verstehen. Ich kann da nix wegdiskutieren (okay, muss ich auch noch lernen...).
Aber in einem ganz speziellen Bereich kann es nur respektvolles Maulhalten geben, und das ist sie körperliche und sexuelle Unversehrtheit der Frau. Da muss Mann halt auch mal akzeptieren, dass dieser sehr intime Bereich bei Frauen ungeschützter ist.
Über die Gründe kann man streiten. Nicht über die Tatsache. Und wenn das ein Mann anzweifelt, das nervt. Ist doch kein Vorwurf an die Mehrheit der Männer.
Dass ein Mann eine "konservative" Frau sucht, ist ja völlig legitim. Nur liest sich dann das Drumherum gerne als Vorwurf gegenüber nichtkonservativen Frauen (Schlampen...wahllos... unsensibel.. ). Sehe ich übrigens genauso bei Männern. Warum müssen die unbedingt nur diiiieeee eine wollen. Solange sie ehrlich sind, ist das doch okay?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.555
Likes
4.857
  • #220
...yippie - nåchste Woche Berlin für 4 Tage ! Das wird spannend ( u vermutlich schwül-heiss).
Habe vor, abends in drn Weissensee reinzuhüpfen - taugt det was, @Mentalista ?
o_O
 
Beiträge
14.946
Likes
7.415
  • #221
...yippie - nåchste Woche Berlin für 4 Tage ! Das wird spannend ( u vermutlich schwül-heiss).
Habe vor, abends in drn Weissensee reinzuhüpfen - taugt det was, @Mentalista ?
o_O
Du Gute, der Weiße See liegt genau am anderen Stadtende. Ich bin gestern auf dem Rückweg von Rügen an ihm vorbei gefahren. Er soll sehr schön sein, auch das Strandbad an sich. Habe gerade nach der Wasserqualität geschaut, vom Baden wird abgeraten:(, ach manno Link geht nicht. Einfach eingeben: Wasserqualität Berliner Gewässer, dann nach dem Weißen See schauen. Ist leicht zu finden.

Ich wünsche dir, dass du eine gute passende Abkühlung findest. Viel Spass in Berlin.
 
Beiträge
1.040
Likes
925
  • #222
@Mentalista Mein Sohn ist 14 und ist jetzt mit einem Freund alleine losgezogen ... Kann jetzt auch ins Kühle ...

P.S.: Du liest das nur als Vorwurf ... war aber nur MiMiMi, dass ich so wenige Konservative (Gleichberechtigte und Selbstbestimmte, um den Aufschrei zu vermeiden) finde, die anderen können machen was sie wollen. Eine Lösung kann natürlich immer die Änderung der eigenen Einstellung sein ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.555
Likes
4.857
  • #223
Ich danke dir sehr ! @Mentalista - Ja, eigtlich wird ja vor den meisten Badeseen gewarnt ;):D
Das animiert mich dann noch mehr, so wie ne unruhige Nordsee in Holland.
Muss ihn aber unbedingt mit unserem mageren Angebot hier NRW vergleichen u Tochter war da auch schon drin ..
Dann wohnst du wohl eher im Westen der Megalopolis
War 28 Jahre nich mehr in B.- wird also mal wieder Zeit :)
 
Beiträge
14.946
Likes
7.415
  • #225
Ich danke dir sehr ! @Mentalista - Ja, eigtlich wird ja vor den meisten Badeseen gewarnt ;):D
Das animiert mich dann noch mehr, so wie ne unruhige Nordsee in Holland.
Muss ihn aber unbedingt mit unserem mageren Angebot hier NRW vergleichen u Tochter war da auch schon drin ..
Dann wohnst du wohl eher im Westen der Megalopolis
War 28 Jahre nich mehr in B.- wird also mal wieder Zeit :)
Ich kenne das mit den Seen in Berlin gar nicht so schlimm. Ich wohne im Südwesten von Berlin, der nächste See ist der Schlachtensee, traumhaft und jetzt auch gesperrt, weil zu viele Menschen anscheinend rein gekackert haben....:eek::(.

Der Wert vom Weißen See war aus dem Mai, vielleicht hat sich inzwischen der Wert wieder verbessert. Schau einfach ins Internet. Habe gerade selber mal geschaut, solltest du in der Ecke vom Weißen See deine Hotel etc. haben, wirds schwierig mit dem mal in einen See rein springen. Die meisten Seen sind eher im Westen von Berlin oder im Süd-Osten zu finden, laut mein Blick von eben, wird da nicht vom Baden abgeraten.

Das Freibad am Plötzensee ist gerade neu gemacht, vielleicht gibt es da eine gute Verbindung mit den Öffis von deiner Unterkunft.