Beiträge
1.040
Likes
925
  • #181
Ich wetter doch gar nicht ... aber vielleicht hilft es ja wenn man nicht so viel Nachsicht mit den entsprechenden Frauen übt, dass sie Ihre Naivität ablegen. Genauso seht Ihr das ja oft bei den Männern. Der andere Thread stellt kein Mimimi dar, sondern nur meine Vorliebe für Frauen, die 2mal oder 3mal hinschauen und nicht alles mitnehmen ... und eigentlich wollte ich nur die Erfahrung austauschen und vielleicht erfahren, wie man die leichter erkennt ... Ich war bis vor 2 Jahren sehr naiv. Erspart einen vielleicht die Mühe ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.640
Likes
8.979
  • #182
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.040
Likes
925
  • #183
Doch gibt es ... gibt es ja auch bei Männern ... Ich hatte auch schon Dates mit Einigen ... Es kam bei mir aber kein Funken ... der kommt bei mir nur alle Jahre mal ...
@viiva: Du solltest dir mal alles auch mal aus der anderen Perspektive ansehen.
 
Beiträge
1.820
Likes
1.980
  • #184
@viiva Achso Frauen dürfen MiMiMi machen Männer aber nicht ... Wo bleibt die Emanzipation?
Dürfen beide Geschlechter - und ist in gleichem Maße unattraktiv. Noch unattraktiver ist allerdings das "Die dürfen das, aber wir nicht! Ungerecht!" Oder noch schlimmer: "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!"
Das ist so dermaßen … kindisch, armselig, unreif, lächerlich... wie auch immer.
Steht halt zu eurer Meinung / Prägung / Vorliebe / sexuellen Präferenz... was auch immer. Dann akzeptiert die Beschränkungen oder den Gegenwind, die sich daraus ergeben und geht erwachsen damit um. Oder ändert was! Oder ändert die Anderen (siehe Greta Thunberg. Die versucht das.)
Dieses Lamentieren und sich beschweren, weil die anderen nicht so wollen wie man selbst ist so... sinnlos!
Und dumm und selbstbezogen und langweilig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.820
Likes
1.980
  • #185
aber vielleicht hilft es ja wenn man nicht so viel Nachsicht mit den entsprechenden Frauen übt, dass sie Ihre Naivität ablegen.
Du bist naiv, und hast eine in meinen Augen sehr seltsame Vorstellung von Frauen und Beziehung.
Das wäre soweit egal, wenn du einfach deine naiven Ansprüche an eine Frau stellen würdest. Aber solche Äußerungen, wie ich sie hier zitiert habe, lassen mich eher glauben, dass sich Frauen von die fern halten sollten.
 
Beiträge
1.040
Likes
925
  • #186
@Luzi99 Ich hoffe nicht ... in Beziehungen bin ich ganz lieb ...
 
O

Observer

  • #192
Vergiss es. Hier sind nur Männerhasser und weibliche Feministen unterwegs.
Echte Männerhasser/innen kann ich keine sehen. Sicherlich aber welche, die von Männern enttäuscht sind. Und manche reagieren mM über, wenn Frauen/Feminismus kritisiert wird. Je nach Art und Form der Kritik. Halt ein sensibles Thema. Oder wenn ein Mann konservative Vorstellungen hat und eine passende Frau sucht. Dabei gibt es ja auch passende Frauen, die das auch suchen.

Wenn man den Frauen hier nicht permanent in den Arsch kriecht, ist man Geisteskrank, Hasserfüllt oder sonstwas. Dementsprechend sinnlos ...
Sorry, aber Du überträgst Deine Negativerlebnisse erbarmungslos auf ALLE Frauen.Was erwartest Du nun als Reaktion auf Deine pauschalisierende Negativbilddarstellung von beispielsweise einer Frau, die alleinerziehend war und der Ex mit einer anderen abgehauen ist?
Du drischt dann auf die falschen Frauen ein, nämlich gerade die, die das nicht verdient haben. Diejenigen, die Du meinst, erwischt Du u.U. gar nicht.
Ist genau dasselbe/ungerecht, wie wenn sich ein junger Mann, der Frauen als gleichwertig ansieht, ständig anhören müsste, wie schlimm alle Männer seien, da sie in der Vergangenheit Frauen benachteiligt haben. Dass alle Männer Vergewaltiger seien...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.040
Likes
925
  • #193
@fleurdelis* Das hat doch @Bassrollo gar nicht gesagt. Mir scheint er sehnt sich nach einer gleichberechtigten Partnerschaft mit Vertrauen, die auch Stürme übersteht und hat leider einmal oder zweimal Pech gehabt. Nun ... nicht aufgeben, es gibt solche Frauen, nur sind die meisten vergeben, aber manchmal kommt deren Partner in eine Midlife-Crisis und sie werden frei.
Warum muss das Gegenteil von Sexsklavin gleich eine Frau sein, die freizügig Ihren Trieben und Emotionen nachgeht, könnte doch auch eine Frau sein, die nur die Männer ranlässt, die sie für einen Seelenverwandten hält und das denoch selbstbestimmt, wann und wo sie will.
@Observer
Du könntest aber auch mal die überspitzten Kommentare von @fleurdelis* kritisieren ... Es könnte der Eindruck entstehen, Du traust Dir das nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.408
Likes
10.819
  • #194
Warum muss das Gegenteil von Sexsklavin gleich eine Frau sein, die freizügig Ihren Trieben und Emotionen nachgeht, könnte doch auch eine Frau sein, die nur die Männer ranlässt, die sie für einen Seelenverwandten hält und das dennoch selbstbestimmt, wann und wo sie will.
Darf sie nicht wie ein Mann auch "ranlassen" wen sie will? Das hat doch nix mit Treue in einer Beziehung zu tun?
 
F

fleurdelis*

  • #195
Jede Frau bestimmt über ihre Vagina selbst.... und diese Selbstbestimmung hat nichts mit Machtmissbrauch zu tun .... und diesen Unterschied habt ihr nicht verstanden !!!! ....
Ich habe von Selbstbestimmung geschrieben. Du @Magneto73 hältst dagegen mit:

die freizügig Ihren Trieben und Emotionen nachgeht ...
.... das ist deine Denkweise. Nicht meine.

könnte doch auch eine Frau sein, die nur die Männer ranlässt, die sie für einen Seelenverwandten hält und das denoch selbstbestimmt, wann und wo sie will...
... deine subtilen Abwertungen und Unterstellungen scheinen dir gar nicht mehr aufzufallen.