G

Gast

  • #121
Zitat von chiller7:
Da lob' ich mir das Bauhaus und dessen Ergonomie. Da ist ein Stuhl einfach nur ein Stuhl. Kein Thron und kein Schafott. Kein Lenz im Hochgebirg.
Ein Stuhl ist ein Stuhl, ja. Und Gyros Pita ist Gyros Pita. Natürlich kann man es, wenn man gerade Homer gelesen hat, als "Brot der Götter" verkaufen. Wenn jemand hingegen links zum Türken und rechts zur Wurstbude schaut und meint, die böten ja nur Fleisch im Brot an, während man selber die Zutaten direkt aus dem Himmel der Olympier beziehe, könnte das auch noch witzig gemeint sein. Wenn man jemanden, der einfach nur Gyros Pita möchte, jedoch beschimpft, das habe man nicht, und der wolle einem die Existenz nehmen und das Brot der Götter häßlich "ins Gemeine ziehen", indem man es als Gyros Pita bezeichnet, dann ist anzunehmen, daß es jemand da eher ernst meint mit seinem "Höheren". Das noch zum Drüberstellen.
 
G

Gast

  • #122
Ich versuche unparteiisch zu sein und lese nach der Schlüssigkeit. Diese muss nicht immer die offensichtliche Logik sein.
Marlenes Metapher mit dem Raben und sein Nimmermehr hat mich beeindruckt, weil es so passend war.
Ob Caroline Schelling oder Schlegel bevorzugt ist für mich nicht relevant.
Grundsätzlich ist es aber so, dass mir etwas, das auf nichts mehr verweist gefällt. Das ist jedoch bockschwer, weil Linien immer in die Unendlichkeit fluchten, rein geometrisch betrachtet. Lenz war ja ein Versuch über den Radikalrealismus; ein ambivalentes Werk, wie ich finde. Sprachlich nahe am Kitsch gebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #124
Nach einigen Äppelwoi vielleicht. Dann fände er wenigstens heim.
 
Beiträge
618
Likes
95
  • #125
Zitat von Tuba:
Danke für die Rückmeldung auf diesem Wege. Dass es so zweideutig ist, was ich schreibe, verwirrt mich sehr.
mein Beitrag wurde immer noch nicht freigeschaltet.
Daher: ändere die Raucherin in Gelegenheitsraucherin, nimm die Anspielungen auf hohen Alkoholkonsum heraus, korrigiere die Rechtschreibfehler.
 
G

Gast

  • #127
Na gut, ich wollte nur noch sagen, dass meine Bude keine Verkaufsbude ist. Und wenn für andere der Aspekt der Seele kitschig bzw. sogar hässlich ist, von mir aus, ist mir egal, es gibt keine Wahrheit, es gibt nur die Deutung und das ist eben meine. Rechthaben - Müssen brauche ich nicht, ins Lächerliche ziehen aber auch nicht.
 
Beiträge
12.018
Likes
6.140
  • #128
Zitat von ChickenGeorge:
Es wird sich auch kein Mann finden, der Cellulitisschenkel, wulstige Kaiserschnittnarben oder Krampfadern ansprechend findet.
Ich finde Besenreißer sexy, Orangenhaut ist mir lieber als nur Haut und Knochen, und mit Kaiserschnitt hab ich keine Erfahrung. Nur mit Kaiserschmarrn.
 

Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #129
Es gibt auch Männer, die Varicen haben....na und ?

Kaiserschnitt hatte ich auch keinen, habe überhaupt kein Kind...und Kaiserschmarrn hie und da ist wohl lecker.

Orangenhaut haben auch viele schlanke Frauen, ist eine Gewebeschwäche und hat mit dem Gewicht nicht immer was zu tun.

Tja der Geschmack....ist wohl vielseitig.
 
F

fleurdelis

  • #130
Seien wir jetzt doch mal ehrlich und legen die Karten auf den Tisch: es gibt nichts erotischeres und anziehenderes als einen intelligenten, charmanten, humorvollen Mann. Wenn er was im Oberstübchen hat, geht eine Frau in die Knie.

Wenn allerdings …….


Zitat von ChickenGeorge:
Fandest du denn immer alles an deinen Partnern ansprechend? Hängende Hoden, Knie mit Knitterfalten und von Fußpilz zerfressene Nägel? Es wird sich auch kein Mann finden, der Cellulitisschenkel, wulstige Kaiserschnittnarben oder Krampfadern ansprechend findet.

...…. ein perfektes Aussehen vorhanden wäre, oben aber auf Durchzug geschaltet ist, und er den Mund aufmacht und nur zwei Sätze spricht ….…… herrje ….... kann er einfach nicht stechen!
 
D

Dr. Bean

  • #131
Zitat von fleurdelis:
Seien wir jetzt doch mal ehrlich und legen die Karten auf den Tisch: es gibt nichts erotischeres und anziehenderes als einen intelligenten, charmanten, humorvollen Mann. Wenn er was im Oberstübchen hat, geht eine Frau in die Knie.

Wenn allerdings …….





...…. ein perfektes Aussehen vorhanden wäre, oben aber auf Durchzug geschaltet ist, und er den Mund aufmacht und nur zwei Sätze spricht ….…… herrje ….... kann er einfach nicht stechen!
EY stechen kann ich! xD
 
F

fleurdelis

  • #132
Zitat von Dr. Bean:
Ach Bean ….…. :) … du bist ein Chaot, ein netter Chaot, und hast was in der Birne …... du bist doch fein raus!

Aber wenn ein Mann sich über wulstige Kaiserschnittnarben echauffiert und den Hintergrund dafür nicht kennt - denn sonst würde er so lapidar nicht daher reden, ………. kann den Satz wegen den Forenregeln nicht beenden.
 
D

Dr. Bean

  • #133
Zitat von fleurdelis:
Ach Bean ….…. :) … du bist ein Chaot, ein netter Chaot, und hast was in der Birne …... du bist doch fein raus!

Aber wenn ein Mann sich über wulstige Kaiserschnittnarben echauffiert und den Hintergrund dafür nicht kennt - denn sonst würde er so lapidar nicht daher reden, ………. kann den Satz wegen den Forenregeln nicht beenden.
Reg dich nicht uff, so Typen haben ein am Sträußchen. Der rasiert sich bestimmt auch die Beine :)
 
Beiträge
110
Likes
27
  • #134
Zitat von ChickenGeorge:
Es wird sich auch kein Mann finden, der... wulstige Kaiserschnittnarben oder Krampfadern ansprechend findet.
Ja, so eine wulstige Kaiserschnittnarbe ist wirklich unästhetisch...wie unverschämt von Frauen, die nach vorangegangenem Akt, wo Mann und Frau beteiligt waren, ein Kind erwarten und das Kind nicht auf natürlichem Wege auf die Welt kommt. Da kommt dann so ein mieser Arzt daher, und holt das Kind per Kaiserschnitt und es bleibt eine wulstige eklige Kaiserschnittnarbe übrig. Ich hätte so gern jetzt noch -zensiert- geschrieben und nach - zensiert- bei Dir gefragt, weil -zensiert- -zensiert-zensiert...Dauerhafter Piepton wegen Ausblendens der piepverursachenden Wörter im Forum. Bei Ikea gibts noch Tassen im Angebot, damit Du sie in Deinen Schrank stellen kannst.
 
Beiträge
13
Likes
1
  • #135
Ich bin ebenfalls 53 und empfinde meine Sexualität seit ein paar jahren völlig anders als früher.
Für mich ist die Kommunikation während des zusammenseins sehr wichtig und auch klären, was man gerne hat. Ich bin offener geworden auch im experimentieren. Hätte ich nie so gedacht.
Das erste Mal habe ich mich in ein Tantra Experiment eingelassen, was mein Lustleben völlig verändert hat.
Der tantrameister, inden ich sehr verliebt war hat mir gezeigt was wichtig sein kann aber nicht muss. Ich erlebe es völlig neu.
Es besteht auch nicht der zwang den beidseitigen multiplen O zu bekommen. es ist einen schöne Nähe die entsteht ohne Zwänge.