H

Hafensänger

  • #61
Da ich angemeldet die letzten Posts der Threads nicht sehe, meinen deshalb nicht edieren kann , gibt's also einen weiteren ...

Das gilt auch für die primären Geschlechtsmerkmale, um die es hier ging
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #62
Zitat von Bauhaus:
dann hast du tomaten auf den augen. ich könnte jedesmal abkotzen wenn ich so viele unästethische körper auf einem haufen sehe.
Das kommt wohl auf die Augen an. Wenn die nur auf Straffheit, Modelmaße und Perfektion gucken, dann ist es sicher hart für diese Augen. Wenn sie ein bisschen tiefer gucken können, ist vieles hinnehmbar.
Auch wenn es arg gutmenschig klingt : ich wünsche dir, dass dich in ein paar Jahren auch noch jemand mit einem tieferen Blick anguckt.
 
H

Hafensänger

  • #63
Ich denke, letzteres will sie jetzt schon.
 
H

Hafensänger

  • #64
Übel. Hat sonst niemand das Problem?

Ein "Blick" kann an einem unästhetischen Äußeren genauso hängenbleiben wie an einem ästhetischen.
 
D

Dr. Bean

  • #65
Zitat von Schreiberin:
Das kommt wohl auf die Augen an. Wenn die nur auf Straffheit, Modelmaße und Perfektion gucken, dann ist es sicher hart für diese Augen. Wenn sie ein bisschen tiefer gucken können, ist vieles hinnehmbar.
Auch wenn es arg gutmenschig klingt : ich wünsche dir, dass dich in ein paar Jahren auch noch jemand mit einem tieferen Blick anguckt.
Also du meinst, er kann zwar fett, glatzhaarig und hässlich wie die Nacht sein, so lange sein bestes Stück lang genug ist ?:D
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #66
Zitat von Dr. Bean:
Also du meinst, er kann zwar fett, glatzhaarig und hässlich wie die Nacht sein, so lange sein bestes Stück lang genug ist ?:D
Scherzkeks. Für so eine Empfehlung bin ich nicht durchtrieben genug... Ich meinte die "Tiefe" nicht auf horizontaler Ebene, sondern eher das Gucken hinter die Hülle. Die Hülle, die du auch so gern schön fest zukleisterst, damit bloß niemand sehen kann, was du für ein kleines sensibles Kerlchen dahinter bist... ;-))
 
G

Gast

  • #67
Es gibt da ja eine ganze Bandbreite, wie sich alte (aber auch junge) Paare verhalten. Es gibt welche mit getrennten Schlafzimmern, die in der Regel einander erst am Frühstückstisch begegnen, hergerichtet. Und es gibt welche, die alles zusammen machen, inklusive Toilettengang.
Da kann sich jeder selbst verorten. Ich denke nicht, daß diese Skala deckungsgleich ist mit einer von wenig zu viel Liebe.
 
Beiträge
194
Likes
15
  • #68
Zitat von Bauhaus:
ich könnte jedesmal abkotzen wenn ich so viele unästethische körper auf einem haufen sehe.
Hm. Wenn Du selbst mal so alt sein wirst, duschst Du dann mit verbundenen Augen? Oder bringst Dich nach dem Anblick der ersten schlaffen Haut (und die kommt, egal wie sportlich und fit und dynamisch ein Mensch ist) elegant selbst um die Ecke? Konsequent wäre das ja....
 
H

Hafensänger

  • #69
@ Schreiberin
ich denke schon länger, dass hohe Sensibilität auch ein Ausdruck psychischer Not sein kann, die sich "normalisiert", wenn das Problem gelöst ist.
 
Beiträge
194
Likes
15
  • #70
Zitat von Passantin:
Was ich mich nun doch frage, ist : wenn denn die Lust auf Sexualität völlig vergeht, warum nach einer Beziehung suchen? Dann könnte man genauso eine tiefere Freundschaft oder Freundschaften pflegen?
Ein guter Freund ist viel wert, keine Frage. Aber mein Mann und ich leben ein gemeinsames Leben, das hat einen völlig anderen Stellenwert für uns und unsere Familie.

Oder meinst Du, dass erwachsene Kinder mit irgendeinem Freund der Mutter eine Beziehung aufbauen würden, mit ernsthaftem Austausch und auch mal Streit? Also meine Kids nicht, da bin ich mir sicher. Meinen Mann haben sie von Anfang an Ernst genommen, keine Frage, aber seit den Entscheidungen mit gemeinsamem Wohnungskauf, Heirat etc. hat es noch einmal eine andere Tiefe und Verbindlichkeit erhalten. Seine Meinung zählt, das ist deutlich zu spüren.

Und sie verbünden sich ständig gegen mich, das mistige Volk ;)))
 
  • Like
Reactions: Eli
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #71
Zitat von Schreiberin:
Das kommt wohl auf die Augen an. Wenn die nur auf Straffheit, Modelmaße und Perfektion gucken, dann ist es sicher hart für diese Augen. Wenn sie ein bisschen tiefer gucken können, ist vieles hinnehmbar.
Auch wenn es arg gutmenschig klingt : ich wünsche dir, dass dich in ein paar Jahren auch noch jemand mit einem tieferen Blick anguckt.
ich kenne die vorzüge und die mängel meines körpers bestens.
ich komme daher nicht auf die idee den anblick dieser mängel anderen zuzumuten in vermeidbaren situationen. warum sollte ich mich nackt fremden menschen präsentieren? ich ziehe es vor am strand badekleidung zu tragen. wenn ich ein eitriges auge habe ziehe ich auch eine sonnenbrille an um in anderen menschen keinen ekel hervorzurufen. auch meinem partner möchte ich nicht zumuten das anzugucken, wenn es nicht unbedingt sein muß.
wenn es dir freude macht dich nackt fremden menschen zu präsentieren kann ich dir dieses vergnügen nicht nehmen. ich gehe auch nicht in die saune und zum FKK um tiefer in die seelen andere leute zu gucken. das mache ich an passenderen orten.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #72
Zitat von frauenzimmer:
Hm. Wenn Du selbst mal so alt sein wirst, duschst Du dann mit verbundenen Augen? Oder bringst Dich nach dem Anblick der ersten schlaffen Haut (und die kommt, egal wie sportlich und fit und dynamisch ein Mensch ist) elegant selbst um die Ecke? Konsequent wäre das ja....
ich werde nicht zum FKK gehen, das ist sicher. ich werde auch nicht mit gespreizten beinen in der sauna sitzen und möchte auch anderen saunabenutzern nicht solche intime einblicke gewähren.
wir haben hier nicht von duschen gesprochen. ich habe eine eigene dusche, ich muß nicht öffentlich nackt duschen.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #73
Zitat von Butte:
Es gibt da ja eine ganze Bandbreite, wie sich alte (aber auch junge) Paare verhalten. Es gibt welche mit getrennten Schlafzimmern, die in der Regel einander erst am Frühstückstisch begegnen, hergerichtet. Und es gibt welche, die alles zusammen machen, inklusive Toilettengang.
Da kann sich jeder selbst verorten. Ich denke nicht, daß diese Skala deckungsgleich ist mit einer von wenig zu viel Liebe.
ich warte auf den beitrag wo einer schreibt daß man erst von liebe reden kann wenn man sich gegenseitig beim stuhlgang zuguckt ^^
 
Beiträge
73
Likes
3
  • #74
Zitat von frauenzimmer:
Ein guter Freund ist viel wert, keine Frage. Aber mein Mann und ich leben ein gemeinsames Leben, das hat einen völlig anderen Stellenwert für uns und unsere Familie.

Oder meinst Du, dass erwachsene Kinder mit irgendeinem Freund der Mutter eine Beziehung aufbauen würden, mit ernsthaftem Austausch und auch mal Streit? Also meine Kids nicht, da bin ich mir sicher. Meinen Mann haben sie von Anfang an Ernst genommen, keine Frage, aber seit den Entscheidungen mit gemeinsamem Wohnungskauf, Heirat etc. hat es noch einmal eine andere Tiefe und Verbindlichkeit erhalten. Seine Meinung zählt, das ist deutlich zu spüren.
Ja, ich gebe Dir recht, dass eine Freundschaft (so tief sie auch sein mag) anders ist als eine Beziehung mit einem Mann (mit oder ohne Heirat...). Ich könnte mir selber aber nicht vorstellen, nach einer neuen Beziehung zu suchen, ohne Sexualität. Nicht dass ich eine Beziehung darauf reduzieren würde, aber es ist für mich ein Bestandteil davon... Wenn ich mir das nicht (mehr) vorstellen könnte, würde ich lieber Freundschaften eingehen... Es wäre ein Widerspruch in sich, so etwas wie "Ich will jetzt baden gehen, aber ich will nicht naß werden"). Anscheinend geht es anderen Menschen anders als ich... Ist ja auch ok. Ich kann mir das einfach nur nicht vorstellen!