Beiträge
5
Likes
0
  • #16
Zitat von fleurdelis:
Aber warum ihr Euch gleich zu ekeln scheint, das würde mich dann doch interessieren.
Das ist, fürchte ich, nur ganz schwer zu erklären. Es geht hier nicht um das Äussere an sich, also dass Mann schon von weitem ungepflegt und "bäh" aussieht. Er kann durchaus sehr attraktiv sein aber dann fängt das Kopfkino an. Es waren ja nun auch nicht alle Patienten im Intimbereich schmuddelig, die meisten durchaus sauber und gepflegt, aber einen Mann in meinem Alter ausserhalb der pflegerischen Tätigkeit dort anzufassen reizt mich schlichtweg sexuell nicht. Umgekehrt mag es wohl sicher so sein dass, wenn Mann entsprechend sexuellen Druck hat, ihm das erstmal egal ist, wie Frau "da unten" aussieht, aber was ist, wenn der Druck weg ist? Allein bei der Vorstellung mich einem Mann nackt zu zeigen versteift sich in mir alles. Kann aber vielleicht wirklich nur jemand nachvollziehen, der aus der Pflege kommt. Im Normalfall nimmt man sich zum Glück vermutlich anders wahr. Ist zwar eine ganz andere Baustelle aber ich kannte etliche Kinderkrankenschwestern, die keine Kinder wollten. Teilweise aufgrund von Totgeburten, missgebildeten Kindern die sie erlebt haben oder einfach nur Frauen, die in der Schwangerschaft extrem zugenommen haben und es absehbar war, dass die ehemalige Figur wohl nicht mehr erreichbar sein würde. Irgendwie alles nicht einfach rüberzubringen.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #17
Meine Antworten werden hier wohl leider sehr "unkoordiniert" erscheinen da sie erst durch die Mods freigeschaltet werden müssen. Sorry
Aber mir ist da etwas eingefallen, womit man es vielleicht vergleichen könnte dieses Kopfkino. Ist zwar eventuell etwas weit hergeholt aber es mag irgendwo dem entsprechen, was bei Vegetariern und Echtpelzgegnern beim Gedanken an die Fleisch- oder Pelzproduktion aufgrund von Bildern/Dokus durch den Kopf geht. Vermutlich auch irgendwie ein blöder Vergleich. Manchmal ist es extrem schwierig, Worte zu finden für dass, was man empfindet.
 
Beiträge
2.306
Likes
1.409
  • #20
Zitat von Oldie:
Sorry, ich weiss ja nicht, ob du ein Mann bist, aber würde es dir gefallen, wenn ich beim Sex mit dir einen andern Mann im Kopf hätte?
Ja, wenn es der Sache dient.

Da ich allerdings keine Assoziationen zwischen dem Intimbereich eines pflegebedürftigen Menschen und dem eigenen bzw. dem der Partnerin anstelle, unerheblich welchen Alters, wird mir diese Problematik immer fremd bleiben.
Gedämpftes Licht ist immer an...
 
Beiträge
3.575
Likes
956
  • #21
Zitat von Oldie:
................
Aber mir ist da etwas eingefallen, womit man es vielleicht vergleichen könnte dieses Kopfkino. Ist zwar eventuell etwas weit hergeholt aber es mag irgendwo dem entsprechen, was bei Vegetariern und Echtpelzgegnern beim Gedanken an die Fleisch- oder Pelzproduktion aufgrund von Bildern/Dokus durch den Kopf geht. Vermutlich auch irgendwie ein blöder Vergleich.
Ich hab mal überprüft, was bei mir hochkommt, wenn ich an dein Beispiel denke. Und da ist zuerst Fassungslosigkeit, Wut und Verständnislosigkeit. Dann kommen Ekel und Aggression.
Ich frage mich, weshalb es dir so wichtig ist, uns deinen Ekel in dieser Art vor Augen zu führen. Den konnte frau auch schon in deinem ersten post gut erkennen.
Wenn du keinen Sex mehr haben möchtest, ist das deine Entscheidung, mit der du dich auch arangieren musst. Fertig!
Was genau also wünscht du dir von uns?
 
G

Gast

  • #22
Warum so hart? Sie bringt zum Ausdruck, dass es für sie schwierig ist, einen unbekannten Menschen ab einem gewissen Alter sexuell attraktiv zu finden und sie führte auch auf, dass es etwas anderes sei, wenn man zusammen alt wird, den Prozeß des Alterns gemeinsam erlebt.
Ekelig können auch junge Menschen sein. Aber das ist eine andere Baustelle. Die Lust auf Sex lässt im Alter einfach nach und sie möchte jemanden kennenlernen, bei dem die sexuelle Gestaltungskraft andere Wege geht. Im Alter ist sie weiterhin da, sie drückt sich jedoch anders aus.
Muss man etwas attraktiv finden, was man nicht so empfindet, ist das eine gewünschte Political Correctness? Selbst wenn, mir wäre das egal und ich würde mir nicht vorschreiben lassen, was ich schön finde und was nicht. So weit kommt es noch.
 
F

fleurdelis

  • #23
Zitat von Oldie:
Es waren ja nun auch nicht alle Patienten im Intimbereich schmuddelig, die meisten durchaus sauber und gepflegt, aber einen Mann in meinem Alter ausserhalb der pflegerischen Tätigkeit dort anzufassen
Der erste Gedanke der mir durch den Kopf rauscht, ist die Frage, mit welcher Abneigung du deinen Beruf ausübst. Ich weiß das ist eine Unterstellung, aber anders kann ich es mir nicht erklären. Medizinisch gesehen, gibt es kaum etwas was ich noch nicht gesehen habe - wenn wir schon bei leckeren Angelegenheiten sind: offene vereiterte stinkende Beine, Tumore die nach außen wachsen, gynäkologische Probleme, Hämorrhoiden bei Männern, usw. usf. ……. aber eine Abneigung gegen oder einen Ekel vor Menschen habe ich dadurch nie entwickelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #24
Davon war auch nicht die Rede. Sie schrieb, dass es kein sexuelles Verlangen bei ihr auslöst. Ist das so schwierig zu verstehen? Von Misanthropie oder derlei steht nichts drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #26
Nein.
 
Beiträge
3.575
Likes
956
  • #28
Zitat von chiller7:
Danke für dein Nachhaken. Ich fand meinen post jetzt nicht unbedingt hart. Scheint aber so anzukommen. Kann gut sein, ist aber nicht so gemeint.
@Oldie beschreibt die Gefühle beim Zusehen von Töten und Enthäuten von Tieren als Beispiel für das Gefühl, das sie hat, wenn sie an Sex im Alter denkt. Das finde ich hart. Sie sucht nach Vergleichen um uns "ihr Problem" zu beschreiben. Ich frage mich wozu das gut sein soll!? Was bezweckt sie damit.
Sie könnte ja auch gut mit ihrer Enthaltsamkeit leben, wahrscheinlich findet sie auch irgendwann einen Mann, der diese mit ihr teilt. Was also genau ist die Frage?
 

Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #29
Ich habe auch sehr lange in einem Krankenhaus gearbeitet...ok...an einer anderen Stelle, habe aber auch genug gesehen.

Für mich perönlich hat das aber im Moment zum Glück nichs mit mir , meiner Lust oder Attraktivität eines Mannes im Alter zu tun.

Tut mir Leid, ich kann da nur weniges nachvollziehen.

Unsere Krankenschwestern , Hebammen, Kinderkrankenschwestern hatten da keine Probleme mit Kinder bekommen oder ähnlichem.
Habe schon mal gehört, wenn ein Mann bei der Geburt seines Babys dabei gewesen ist, erfolgte bald die Scheidung , weil...er die Frau nicht mehr als Geliebte gesehen bzw.gespürt hat.

Ja , ich bin kein Mann, doch kenne ich viele Menschen und Paare - wo das eben nicht so ist.

Und ja ich lese auch von Ekel .

Muss jeder selber wissen. Ich bleibe immer noch bei meiner derzeitigen Meinung...nur auf Äusserlichkeiten kommts MIR nicht an.

Ich führe derzeit sehr viele gute, intensive, ernsthafte, auch sehr lustige Gespräche , habe auch viel Kontakt im Schreiben und das bringt uns sehr nahe . Ja wir gefallen einander auch vom Aussehen - aber das Gefühl nach mehr ist schon vor dem Treffen entstanden.


Lust muss ja auch jetzt nicht 24 Stunden rund um die Uhr da sein, aber das Gefühl - den anderen berühren zu wollen ,muss ja auch nicht immer gleich der "Liebesakt"sein. Händchen halten, sich umarmen, küssen und vieles mehr, das möchte ich derzeit nicht missen.

Und Oldie es zwingt dich ja sicher niemand, mit jemandem intim zu werden, wenn DU es nicht mehr magst.

Wünsch Dir alles Gute.
 
Beiträge
2.306
Likes
1.409
  • #30