D

Dr. Bean

  • #151
Eine Deutung ist aber der Anfang aller Poesie durch den Ausdruck subjektiver Realität. Die Objektivität kann niemals deuten und baut somit die undurchdringbare Mauer ihrer gewünschten Isolation (Achtung Deutung).
 
F

fleurdelis

  • #152
Zitat von Butte:
Sind alles Deutungen und unterstellt anderen die Gleichung: etwas am Körper unschön = Person häßlich = Person ist schuldhaft = Person ist wertlos.
Das sind deine Deutungen. Gleichzeitig mögliche Unterstellungen an den Urheber eines Kommentars.

Wenn jemandem etwas nicht zu einem bestimmten Thema auf den Plan bringt, können wir Parship bitten, das Forum zu schließen, wegen: Zweckunmäßigkeit.

Wie steht es mit der Freiheit deiner Vorstellungskraft und dem Gewähren der Freiheit der anderen Foristen, die hier immer wieder in Erklärungen genötigt werden, wieso weshalb warum. Wie steht es mit der Freiheit jedem zu gewähren zu denken was immer er möchte, über sich selbst und über den anderen? Wo sind deine Tauben, die dir helfen die schlechten von den guten zu trennen? Endless Work.
 
G

Gast

  • #153
Zitat von fleurdelis:
Es ist meine Deutung oder Vermutung des Settings, von dem her einige Foristen hier Chickengeorge mißverstehen und ihm unterstellen, was er nicht geschrieben hat. Wenn du eine andere hast, lese ich sie gern.
Wie gesagt, Deutung ist kein Übel. Es kommt auf das Zutreffen der Deutung an und die Bereitschaft sie zu begründen.

Wie steht es mit der Freiheit deiner Vorstellungskraft und dem Gewähren der Freiheit der anderen Foristen, die hier immer wieder in Erklärungen genötigt werden, wieso weshalb warum. Wie steht es mit der Freiheit jedem zu gewähren zu denken was immer er möchte, über sich selbst und über den anderen? Wo sind deine Tauben, die dir helfen die schlechten von den guten zu trennen? Endless Work.
Ich muß die Freiheit dem anderen hier nicht so gewähren, er hat sie einfach. Jeder darf schreiben, der Mond sei aus Käse. Ich schreibe hingegen, solche Behauptungen seien Käse. Diese Freiheit nehme ich mir. Oder habe sie einfach.
Und dann kann gerne wieder einer kommen und sagen, jeder solle doch einfach seine Meinung haben. Und jede Meinung sei gleich gut und richtig. Und alles, was jemand als Gedicht und Poesie bezeichnet, sei gleich toll und schön.
Die Tauben sind nicht zuletzt auch konkrete Arbeit. Kein Zertifkat. Und kein Kalenderblatt. Ein bißchen Glück ist dabei. Das ist wie mit dem Geschmack.
 
F

fleurdelis

  • #154
Zitat von Butte:
Diese Freiheit nehme ich mir. Oder habe sie einfach.

Die Tauben sind nicht zuletzt auch konkrete Arbeit. Kein Zertifkat.
Aber dann sind wir nicht weit voneinander, Nicht immer auf dem gleichen Boden, aber deswegen werden diese Betrachtungsweisen auf diesem Niveau interessant. Diese Freiheit gestatte ich mir jetzt. Für die Arbeit mit den Tauben gewähre ich jederzeit Respekt.