Beiträge
700
Likes
343
  • #46
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

@123:
Also, ich habe noch diese sms geschickt einen Tag nach dem Treffen. Er hat dann geantwortet, dass er es auch schön fand, allerdings übers Wochenende weg sei, aber dass wir danach gerne telefonieren könnten. Ich hab dann geantwortet, das sei ok für mich. Das war es dann. Ich war vorher schon die, die sich öfter gemeldet hat und habe gedacht, diesmal nicht. Wenn jetzt nichts von ihm kommt, hat es keinen Zweck. Irgendwie hoffe ich immer, dass es mal anders ist und ich mal positiv überrascht werde. Aber es kam wie befürchtet: Ich hab 10 Tage gewartet und bin dann mal online gegangen. Natürlich war er am selben Tag auch schon online gewesen. Und da habe ich mich dann abgemeldet.
Um jetzt die Kurve zum Kinderwunsch wieder zu kriegen: Wie immer suche ich natürlich nach Erklärungen für den Kontaktabbruch. Wenn wir davon ausgehen, dass alles was er über seine Befindlichkeit bei dem Treffen gesagt hat, stimmt, wäre eine mögliche Erklärung: Er hat gemerkt, dass er gut mit Kindern zurecht kommt und dass ihm so eine für ihn ja ungewohnte Familien-Alltagssituation gefällt. Aber die hat er nur mal angetestet ("Ich in 7 Jahren...") und sucht sich jetzt die Frau, mit der er das mit eigenen Kindern haben kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
314
Likes
0
  • #47
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Zitat von Claudi:
@123:
Um jetzt die Kurve zum Kinderwunsch wieder zu kriegen: Wie immer suche ich natürlich nach Erklärungen für den Kontaktabbruch. Wenn wir davon ausgehen, dass alles was er über seine Befindlichkeit bei dem Treffen gesagt hat, stimmt, wäre eine mögliche Erklärung: Er hat gemerkt, dass er gut mit Kindern zurecht kommt und dass ihm so eine für ihn ja ungewohnte Familien-Alltagssituation gefällt. Aber die hat er nur mal angetestet ("Ich in 7 Jahren...") und sucht sich jetzt die Frau, mit der er das mit eigenen Kindern haben kann.
Wow, finde ich ziemlich krass! Mal so ein wenig "Familie" spielen und dann seine eigenen gründen, weil es so Spass gemacht hat! Ob der sich das ganze wirklich gut überlegt hat? Ich meine, er hat ja deine Kinder nicht 24 Stunden 7 Tage die Woche erlebt? Oder liege ich da falsch?

Meine Erfahrung war die: Er hatte Kinder, die genau gleich alt waren wie meine! Er hat meine kennengelernt, er war toll, ich durfte seine nie kennen lernen. Weiss auch nicht, warum. Das Problem war aber, dass er mir quasi den Vorwurf gemacht hat, dass meine Kinder bei mir leben, er seine aber nur jedes zweite Wochenende sehen kann, weshalb er sie für sich alleine haben wollte....
 
Beiträge
700
Likes
343
  • #48
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

@Highlander:
Das sieht für mich so aus, als ob Du ihm die Tür zu Deinem Leben geöffnet und damit den Weg für eine Beziehung frei gemacht hättest während er im Gegenzug "gekniffen" hat. Vielleicht hatte er Angst, Deine und seine Kinder würden sich zu gut verstehen und damit eine Entscheidung vorweg nehmen, die er selber nicht zu fällen bereit war. Wie ging es Dir denn damit? Habt Ihr das Thema Kinder diskutiert?
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #49
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Ich hab derzeit bei EP kein aktives (bezahltes) Profil, aber auch vorher hab ich nicht feststellen können, dass die Meldung eines Kinderwunsches attraktiv rüberkommen würde - weder bei EP, noch PS oderFinya ... bei letzterem kann man Angaben zu Kinder/Kinderwunsch schon seit Jahren machen, und ich nutze das selbst fleißig. Dass es von Frauen genutzt würde, ist nicht zu erkennen.

Natürlich existiert der Mythos weiter, dass Männer mit Kinderwunsch gesucht würden. Ich hab mir durchaus auch den Spaß gemacht, hab ein Zusatzprofil "IchWillKinder" angelegt, und bin über die Profile gegangen. Was es brachte, sind immer wieder Mails zum Thema, dass ich doch bitte nicht den Mythos zerstören soll, aber einen Tipp, wo es denn Frauen gibt, die eine Familie planen (und die zu mir passen), gab es eigentlich nicht.

Statistisch geben bei einer Umfrage in der Altersklasse 30-40 ein Sechstel der Männer an, dass sie die Familiengründung gerne schon im kommenden Jahr hätten. Weitere legen es ein paar Jahre weiter. Die Behauptung von Frauen aber, dass es schwierig ist, einen Mann zu finden, der nichts gegen Familiengründung hätte, ist dergestalt unverständlich. Es scheint eher eine Entschuldigung gegenüber Freunden und Familie zu sein, wenn sie kinderlos bleibt - denn nicht sie ist schuld, sondern es sind, wie immer, die Männer. Ich glaube eher, dass sie nur nicht wirklich gesucht hat.

(und bei PS steht die Frage nach Kinderwunsch in meiner Sprechblase, was mir aber sehr selten Extramails einbringt. Die meisten Mails, die ich ohne eigenen ersten Wink bekomme, heben auf die anderen Zuckerstückchen im Profil ab)
 
Beiträge
700
Likes
343
  • #50
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

@Guido:
Du wirkst auf mich wie jemand, der sehr enttäuscht ist, weil ihm die Erfüllung eines echten Herzenswunsches bisher versagt blieb. Obwohl Du alles versucht, alles richtig gemacht, den Wunsch klar kommuniziert und viel Geduld aufgebracht hast. Mit der Du gerade mal am Ende bist...;-). Ich will hier keine Durchhalteparolen loswerden. Das ist ehrlich blöd und tut mir leid für Dich.
Ich fand es nur bemerkenswert, als ich mir den Fragebogeen von Elite Partner angesehen habe, dass dort neben dem Familienstand, der Zahl der eigenen Kinder und der Frage, ob der Wunschpartner Kinder haben darf auch noch ganz explizit danach gefragt wurde, ob man noch weitere Kinder will. Das ist mir an diesem ähnlich umfangreichen Fragebögen wie bei Parship so sehr aufgefallen, weil ich dazu noch keine Antwort parat hatte.
Unabhängig davon, ob deshalb die Partnersuche nun besser funktioniert oder nicht: Findest Du es nicht gut, dass man gezwungen wird, sich diese Frage zu stellen? "Wenn ich hier einen tollen Mann/eine tolle Frau kennenlernen würde, könnte ich mir dann vorstellen, (noch) ein Kind mit ihm/ihr zu haben?"
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #51
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Bin als Mann alleinerziehnd mit einer 4 Jahre alten Tochter. Über Singlebörsen hab ich nie eine Frau mit Kinderwunsch kennengelernt, die Interesse gehabt hätte. So eilig habens die meisten Frauen dann doch nicht.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #52
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Zitat von Tarawa:
Bin als Mann alleinerziehnd mit einer 4 Jahre alten Tochter. Über Singlebörsen hab ich nie eine Frau mit Kinderwunsch kennengelernt, die Interesse gehabt hätte. So eilig habens die meisten Frauen dann doch nicht.
Wie darf man Dich denn verstehen? Soll das heissen, dass Du glaubst, den Kinderwunsch einer Frau mit Deinem schon vorhandenen Kind zu erfuellen?
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #53
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Zitat von Claudi:
Unabhängig davon, ob deshalb die Partnersuche nun besser funktioniert oder nicht: Findest Du es nicht gut, dass man gezwungen wird, sich diese Frage zu stellen? "Wenn ich hier einen tollen Mann/eine tolle Frau kennenlernen würde, könnte ich mir dann vorstellen, (noch) ein Kind mit ihm/ihr zu haben?"
Ich finde das natürlich richtig, und gern darf auch die Antwort "ich bin noch unschlüssig" heißen, das ist für mich ebenso bedeutsam wie eine andere Wahl (bei Finya füllen viele die Frage auch gar nicht aus, bleibt halt leer). Letztlich zeigt aber EP und Finya, dass man auch reichlich schwammige Antwortmöglichkeiten aufnehmen kann. Und so schlimm ist es dann ja nun auch wieder nicht.

Letztlich - vielleicht lernt Parship ja auch noch die Frage nach Kinderwunsch.

Die meisten Singleseiten hatten das nicht, .. und wenn selbst EP das nun schon hat...

:))
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #54
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Zitat von anaj:
Wie darf man Dich denn verstehen? Soll das heissen, dass Du glaubst, den Kinderwunsch einer Frau mit Deinem schon vorhandenen Kind zu erfuellen?
Ich meine damit, dass ich mich schon auskennen würde und bei einem weiteren gemeinsamen Kind ebenfalls Wickeln, Flasche geben usw. könnte. Da meine Ex sich 4 Monate nach der Geburt lieber für ein neues Leben entschieden hat, gibt es auch keine Besuchszeiten usw. zu regeln.
Gestern hat die Kinderärztin ( 34 ) uns zum Eisessen eingeladen und heute Abend kommt sie zu uns. Hat leicht anklingen lassen, dass sie gerne Kinder hätte und es toll findet, dass ich mich um meine Tochter so gut kümmere.
Frauen von etwa 40 in SB stören sich am Kind, am Sternzeichen, daran dass wir in einem Einfamilienhaus wohnen und nicht in einer Stadtvilla usw. Meiner Einschätzung nach suchen sich Frauen ab 40 aber lieber tot und bekommen dann eben keine Kinder mehr.
 
Beiträge
425
Likes
0
  • #55
AW: Knapp 40 und Kinderwunsch ohne Mann???

Zitat von Tarawa:
Meiner Einschätzung nach suchen sich Frauen ab 40 aber lieber tot und bekommen dann eben keine Kinder mehr.
Gut geschrieben, und zusätzlich wird als Begründung für die Kinderlosigkeit am Ende durchaus gern behauptet, dass es an den Männern lag - nie gab es gute Kerle, die jemals familiär gestimmt gewesen wären.

Natürlich gibt es da einige Widerworte von mir - und wenn sie ein Haus will, dann kauf ich eben eins, ein Sternzeichen Löwe passt meist auch, dass andere sowieso. Und wenn ihr dann die Argumente ausgehen, wird eben als Begründung genommen, dass ich ihre Meinung nicht respektiere. Nunja, wer will, findet Wege, wer nicht will, eben Gründe.

Andererseits, manche Ansprüche erfülle ich natürlich auch nicht - dem verbreitete Hang zum Veganismus werde ich mich wohl kaum anschließen. Und ich hab letztens in einem Profil gelesen, wer mit dem Auto zum Date kommt, ist ja mal gleich unten durch (so ist das eben bei städtischen Fahrradfans). Man sollte also nie unterschätzen, wie weit die Wünsche vom Bevölkerungsdurchschnitt entfernt sein können, und dass es dann etwas dünne wird mit der Auswahl, hängt dann natürlich auch nicht an ihr - niemand muss sich anpassen, keine Kompromisse, sie muss ja nur lange genug suchen. Ach echt?