Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
207
Likes
0
  • #61
AW: Klischees und deren Widerlegung

Zitat von Freitag:
ja, es stimmt. frauen die sofort die beine breit machen gehören nicht zu denen, die ich damen nennen würde und haben nicht meinen respekt.
ohh so typisch Freitag....

Ich kenne ein Ehepaar die am ersten Abend Sex hatten und sind heute nach 20 Jahren immer noch glücklich verheiratet.
 
Beiträge
207
Likes
0
  • #62
AW: Klischees und deren Widerlegung

Zitat von Freitag:
bestimmt, genau deshalb wird sie nict gesagt haben ob sie safer sex hatte :)
meiner erfahrung nach: je älter und je ausgehungerter desto schneller wird das kondom vergessen.
ja ich gebe es zu: ich habe null respekt vor leuten die beim ersten date wie tiere übereinander herfallen.
....grrrrr ....böse, böse seid Ihr die sich sofort der Lust hingeben........:)))
 
Beiträge
207
Likes
0
  • #63
AW: Klischees und deren Widerlegung

Zitat von carlo:
Liebe Gemeinde,

während hier heftig über floskelhaftes Schreiben und die verschiedenen Modelle der Geschlechterannäherung diskutiert wird, hat sich bei mir (w/52) Folgendes zugetragen:

Am Montag Abend fand ich in meinem Mailpostfach eine Zuschrift von einem Herrn (46 J.), der zwar in meinem Einzugsbereich wohnt, dessen Profil ich aber nicht in meiner Liste hatte. Offensichtlich hatte ich die Auswahlkriterien anders gewählt als er.

Das erste Schreiben ließ erkennen, dass der Herr mindestens weniger als ich die freie schriftliche Redeform zu seiner täglichen Übung zählt. Dennoch fand sich weder in seiner netten Mail noch in seinem Profil kein Klischee nirgends! Dies hält auch bis dato an.

Von meiner Dienstreise antwortete ich am gleichen Abend ehrlich gerührt, aber kurz. Es entspann sich ein munterer Austausch mit erstem Telefonat am Dienstag nachmittag. Am Mittwoch wurde ich bei Ankunft an meinem Heimatflughafen erwartet; in einer Bar tasteten wir uns 2 Stunden aneinander an. Dann kam er mit zu mir und wir testeten die uns beiden so wichtige körperliche Harmonie.

Am gestrigen Karfreitag erhielt ich erneut Besuch; er blieb bis heute Morgen. Jetzt freut sich seine Tochter, mich kennen zu lernen. In der nächsten Woche haben wir Beide etwas Zeit und werden 2 Tage miteinander verbringen. Ich habe die ersten Schmetterlinge im Bauch.

Dies nur mal so als Kontrapunkt zu der einen oder anderen Diskussion.

Könnte sein, dass man mich hier wieder weniger liest. Schadet aber auch gar nicht, nachdem meine Beiträge immer noch erst nach Prüfung freigeschaltet werden.

Liebe Grüße
carlo
Mach weiter so und von ganzem Herzen viel Glück für Euch beide. Geniesse Dein Leben. Man lebt nur einmal!

LG onelimitededition
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
207
Likes
0
  • #65
AW: Klischees und deren Widerlegung

Zitat von Freitag:
wo zeigte sich hier was? die TE hat trotz mehrfacher nachfrage nicht geantwortet ob safer sex stattfand.
Das geht auch niemanden was an!

In puncto Safer Sex bin ich ausnahmsweise mal mit Dir einig, aber was Du sonst so schreibst ist teilweise sehr widersprüchlich ( siehe Deine Beiträge in anderen Threads).

Hör endlich mal auf Leute die eine andere Meinung haben als Du durch den Dreck zu ziehen
 
Beiträge
588
Likes
41
  • #67
AW: Klischees und deren Widerlegung

Ich kann leider aus Deinem Text nicht entnehmen, wo hier eine Widerlegung stattfindet. Für mich liest es sich so, als seit ihr gerade frisch am Anfang. Und dann finde ich es eine ganz normale Geschichte, wie sie z. B. auch Freitag von sich im Thread „She the one“ beschreibt.
Würdest Du Deine Geschichte hier schreiben, wenn sie 1 Jahr alt wäre, könnte man evtl. von Widerlegung ausgehen.

Des Weiteren denke ich eh, dass die meisten Klischees und NoGo´s völlig unnütz sind, da sich die wenigsten daran halten, wenn es wirklich so sein sollte. Das ist doch das schöne daran und vielleicht macht Deine Geschichte hier anderen Mut, etwas gerade deswegen zu wagen.

Ich wünsche Dir viel Glück und viel Positives erleben.
 

Jan

Beiträge
294
Likes
0
  • #68
AW: Klischees und deren Widerlegung

Liebe Nutzer und Nutzerinnen,

bitte achten Sie in Zukunft mehr auf Ihre Ausdrucksweise!
Es ist ärgerlich, wenn ein ansonsten sinnvoller Inhalt durch eine so derbe Sprache ausgedrückt wird, dass bei vielen LeserInnen der Ausdruck den Inhalt überdeckt.

Da das Thema durch einige Ausschweifungen recht unübersichtlich geworden ist, schließe ich es hier und hoffe, dass es in einem etwas kollegialeren Ton weitergeführt wird, sollte es denn noch einmal von Ihnen eröffnet werden.

Frohe Oster weiterhin!

Ihr Jan vom PARSHIP-Forum.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.