Beiträge
263
Likes
1
  • #1

Kleine Lügen im Profil

Hallo ihr Lieben, mich nervt ein Thema und will einfach mal hören, ob ich da zu "engstirnig" denke oder ob es euch auch stören würde.
Ich habe festgestellt, dass die Dates die ich hatte einige Lügen im Profil hatten. So weicht z.B. das Alter mal um ein oder zwei Jahre ab (nach oben oder nach unten). Dann stimmen Größe nicht, Kinder werden nicht angegeben, Hobbys treffen überhaupt nicht zu und Beruf ist auch falsch...
Warum macht jemand so etwas? Bin ich zu kleinlich? Selbst mein Ex-Freund hat jetzt ein neues Profil, wo ich definitiv weiß, dieses und jenes stimmt nicht...

LG Anida
 
J

jolie_geloescht

  • #2
AW: Kleine Lügen im Profil

Hallo Anida!
Ich mag auch keine Lügen. Irgendwann kommt die Wahrheit doch eh raus und dann?
Ich finde es echt schlimm, wenn Leute ihr eigen Fleisch und Blut verleugnen. Ok, mit Kundern hat man vielleicht weniger Chancen, aber dann bleibe ich doch lieber alleine. Ich kann und will es nicht verstehen. Nur sollten wir nicht vergessen, dass es auch ehrliche Menschen gibt.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #3
AW: Kleine Lügen im Profil

Bei manchen Sachen wuerde ich das nicht so eng sehen, aber je mehr bei einer besagten Person nicht stimmt, desto skeptischer und enttaeuschter waere ich. Wer falsche Tatsachen vortaeuscht, hat sicherlich irgendwelche Komplexe und steht nicht zu sich. Das finde ich ueberhaupt nicht anziehend. Niemand ist perfekt, aber man muss schon zu sich stehen koennen.

Bei den Hobbies drueck ich z.B. ein Auge zu, weil die Auswahl im Profil doch gering ist oder man manchmal nicht so viel Zeit hat, um Hobbies regelmaessig auszuleben.

Falsche Angaben zum Beruf sind schon nerviger, aber auch da drueck ich mal ein Auge zu.

Bei falschen Angaben zum Status, zum Alter und zur Anzahl der Kinder hoert bei mir der Spass auf. Diese Angaben sollten eindeutig und wahrheitsgemaess sein.

Bei der Groesse sollte auch nicht geschummelt werden, aber wenn es 1 oder 2 Zentimeter sind, dann drueck ich da auch ein Auge zu.

Bisher habe ich diesbezueglich aber noch keine wirklich schlechten Erfahrungen gemacht.
 
Beiträge
14
Likes
1
  • #4
AW: Kleine Lügen im Profil

Zitat von Anida:
Hallo ihr Lieben, mich nervt ein Thema und will einfach mal hören, ob ich da zu "engstirnig" denke oder ob es euch auch stören würde.
Ich habe festgestellt, dass die Dates die ich hatte einige Lügen im Profil hatten. So weicht z.B. das Alter mal um ein oder zwei Jahre ab (nach oben oder nach unten). Dann stimmen Größe nicht, Kinder werden nicht angegeben, Hobbys treffen überhaupt nicht zu und Beruf ist auch falsch...
Warum macht jemand so etwas? Bin ich zu kleinlich? Selbst mein Ex-Freund hat jetzt ein neues Profil, wo ich definitiv weiß, dieses und jenes stimmt nicht...
Alter plus minus wenige Jahre kann der Wahrung der Anonymität dienen. Aber es darf nicht viel sein. Die Größe schwankt am Tag um +-1cm, soll man das pausenlos aktualisieren? Selbst 1cm hat manchmal Einfluss auf die Matchingpunkte.

Dass Kinder nicht angegeben werden, liegt daran, dass viele Frauen hier verzweifelt nach einem Vater für den "Erstgeborenen" suchen. Ich finde, Falschangaben gehen da schon zu weit. Was hat der dann für eine Beziehung zu den eigenen Kindern?

Hobbies sind oft Hobbies, gegen die man nichts hätte. Wo man mitmachen würde. Das ist ein bisschen so wie mit den Theaterbesuchen: Die sollten ja laut Umfragen gerammelt voll sein... Ich würde solche Angaben als Anknüpfungspunkte sehen, dann stellt sich ohnehin heraus, was ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
263
Likes
1
  • #5
AW: Kleine Lügen im Profil

Zitat von nutzer:
Alter plus minus wenige Jahre kann der Wahrung der Anonymität dienen. Aber es darf nicht viel sein. Die Größe schwankt am Tag um +-1cm, soll man das pausenlos aktualisieren? Selbst 1cm hat manchmal Einfluss auf die Matchingpunkte.

Dass Kinder nicht angegeben werden, liegt daran, dass viele Frauen hier verzweifelt nach einem Vater für den "Erstgeborenen" suchen. Ich finde, Falschangaben gehen da schon zu weit. Was hat der dann für eine Beziehung zu den eigenen Kindern?

Hobbies sind oft Hobbies, gegen die man nichts hätte. Wo man mitmachen würde. Das ist ein bisschen so wie mit den Theaterbesuchen: Die sollten ja laut Umfragen gerammelt voll sein... Ich würde solche Angaben als Anknüpfungspunkte sehen, dann stellt sich ohnehin heraus, was ist.

Stimme mit deiner Einstellung überein. Manche Angaben sind mir egal, aber darum ging es mir nicht unbedingt. Versuche nur zu verstehen, warum manche das machen.
Ich denke manche wollen ihre Anonymität wahren oder sie haben schonmal ordentlich Mist gebaut auf der Single-Börse. Würde zumindest zu dem Verhalten meines Ex passen, der weiß das ich wohl hier zu finden bin. Auf einer anderen Single-Börse war er zwischenzeitlich angemeldet mit noch falscheren Angaben, aber das Foto war sichtbar für alle Leute im Netz erkennbar... und hier ist das Foto so undeutlich, man kann es überhaupt nicht erkennn. Naja, egal... lassen wir den Leuten ihren Spass. Die Realität wird immer die Wahrheit ans Licht bringen.

LG Anida
 
Beiträge
82
Likes
0
  • #6
AW: Kleine Lügen im Profil

Also, was die Grösse und das Alter betrifft habe bei einem Date schon nicht schlecht gestaunt. Ich bin ja wirklich klein und mein Date hatte angegeben, er sei 175cm gross. Als ich ihn traf, konnte ich glatt auf Augenhöhe mit ihm quatschen...Wenn man 15 cm dazumogelt, dann finde ich das echt zuviel des Guten. Auf meine Frage hin, wieso er das gemacht hat: Die meisten Frauen gäben bei der Suche ein: ab 175 cm, so seien die Chancen grössen...tja...
Und beim Alter hat er auch noch um 2 Jahre nach unten geschummelt.

Ok, wenn die Herren beim Alter und der Grösse leicht schummeln, kann ich damit noch leben. Aber wenn Kinder und Ehefrauen verschwiegen werden oder die Interessen überhaupt nicht die sind, wie angegeben, dann habe ich damit ein Problem...
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #7
AW: Kleine Lügen im Profil

Wenn jemand lügt oder die objektiv nachvollziehbare " Wahrheit" so darstellt, dass ich bewußt einen anderen Eindruck bekommen muß, ist das für mich ein Ausschlußkriterium. Wer im kleinen lügt, lügt auch im Großen. Und das muß ich nicht haben .-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #10
AW: Kleine Lügen im Profil

Zitat von ChickenGeorge:
Ja, scheinbar, denn irgendwie ziehen mich nun mal Maenner mehr an, wenn sie etwas groesser sind als ich.

Meine Meinung waere vielleicht eine andere, wenn ich nicht immer wieder Maenner getroffen haette, die auch wollen, dass ihre Partnerin (etwas) kleiner ist. Ich stelle auch die Behauptung auf, dass ein Mann, der sich 15cm groesser macht, auch lieber eine Partnerin haette, die kleiner oder zumindest gleich gross ist. Denn wenn er zu seiner Groesse stehen wuerde, wuerde er sich nicht 15cm groesser machen.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #11
AW: Kleine Lügen im Profil

Schummeln steigert die allererste Auswahl, wenn Mann oder Frau an den richtigen Schummelrädchen drehen. Vielleicht ist das der Gedanke, wenn sie/er mich erst im RL erlebt, dann kann es trotzdem klappen.
Ich habe anfangs auch geschummelt. Zwei Jahre jünger, etwas kleiner. Auf diese Weise sei ich anonymer, dachte ich. Nach ein paar Wochen habe ich den Admins geschrieben, dass sie mein Alter bitte zwei Jahre hochdrehen sollen, und die Größe stimmt jetzt auch. Ich befürchte nicht mehr, erkannt zu werden. Wer mich kennt, erkennt mich sowieso auf den ersten Blick. Weshalb auch nicht?!
 
Beiträge
68
Likes
1
  • #13
AW: Kleine Lügen im Profil

Ganz ehrlich: wenn man Eure strengen Kriterien hier so liest, dann wundert mich nicht, dass viele User zu kleinen Lügen greifen (müssen), damit sie nicht durch alle Raster fallen.

Ein paar Kilo zu viel? Ja NEVER würde ich einen Dicken / eine Dicke daten. Das geht gar nicht.

Also lässt man die Angabe lieber weg.

Nur getrennt lebend? Die sollen mal erst ihre Ehe abwickeln, geht auch GAR nicht.

Also schreibe ich lieber "geschieden", denn bis mich jemand nach den entsprechenden Papieren fragt, wird noch eine Weile ins Land gehen. Und wenn er mich DANN wegen dieser Unwahrheit nicht mehr will, dann war es eh der Falsche.

Haustiere? Ja igitt, eklig.

Ok, lasse ich lieber auch weg. Ich muss den Hund ja nicht zum Date mitnehmen.


Bei meinen Kindern diskutiere ich nicht, die BLEIBEN im Profil!



Was ich sagen will: wenn die Maßstäbe in so einer Dating-Platform dermaßen streng angelegt werden, dann braucht sich keiner zu wundern, wenn manche Leute ihre Realität den Erfordernissen ein bisschen anpassen. Habe ich alles Verständnis dafür. Die Wahrheit findet man oft ja doch heraus, aber dann hat man wenigstens (vielleicht) jemandem die Chance für einen Kontakt gegeben, der diese sonst nicht bekommen hätte. Und plötzlich sind die 5cm kleiner oder 7kg mehr doch kein Problem mehr.

Wir sind ja hier nicht beim Otto-Versand...
 
Beiträge
263
Likes
1
  • #14
AW: Kleine Lügen im Profil

Zitat von anaj:
Ja, scheinbar, denn irgendwie ziehen mich nun mal Maenner mehr an, wenn sie etwas groesser sind als ich.

Meine Meinung waere vielleicht eine andere, wenn ich nicht immer wieder Maenner getroffen haette, die auch wollen, dass ihre Partnerin (etwas) kleiner ist. Ich stelle auch die Behauptung auf, dass ein Mann, der sich 15cm groesser macht, auch lieber eine Partnerin haette, die kleiner oder zumindest gleich gross ist. Denn wenn er zu seiner Groesse stehen wuerde, wuerde er sich nicht 15cm groesser machen.
15 cm sind der Hammer... wenn ich mir das vorstellen würde, ich würde sofort gehen...
Bringt gar nix so zu lügen, denn wenn man so verärgert ist hat das ganze Date keinen Zweck mehr. Mal ein paar Zentimeter ok. Aber so viel... manche meinen wohl das Gegenüber würde nichts merken.
LG Anida
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #15
AW: Kleine Lügen im Profil

Zitat von Butterkeks:
Nur getrennt lebend? Die sollen mal erst ihre Ehe abwickeln, geht auch GAR nicht.

Also schreibe ich lieber "geschieden", denn bis mich jemand nach den entsprechenden Papieren fragt, wird noch eine Weile ins Land gehen. Und wenn er mich DANN wegen dieser Unwahrheit nicht mehr will, dann war es eh der Falsche.
Wenn man schon mal verheiratet war oder Kinder hat, dann ist es vielleicht egal, ob der potentielle Partner schon geschieden ist oder "nur" getrennt lebt.
Aber wenn man diese Ziele noch erreichen moechte, dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

Hast Du schon mal an die gedacht, die noch nie verheiratet waren oder keine Kinder haben, aber eine Familie gruenden wollen?! Es ist im realen Leben schwer genug, einen netten Mann kennenzulernen, der noch zu haben ist und auch noch eine Familie gruenden moechte. Deshalb melden sich einige vielleicht in einer Partnerboerse an. Weil man dann glaubt, dass man so ganz "eindeutig" feststellen kann, ob jemand zu haben ist und die Familienplanung noch nicht abgeschlossen hat.

Man sollte schon mit offenen Karten spielen. Getrennt lebend anzugeben ist zumindest ehrlich und man koennte gleich von Anfang an gewisse Sachen klaeren. Man kann besprechen worauf man sich einlaesst und es werden keine falschen Tatsachen vorgetaeuscht.

Ich moechte nicht an jemanden geraten, der selbst keine klaren Verhaeltnisse in seinem Leben hat und noch verheiratet ist. Ich habe weder Zeit noch Lust, der Lueckenbuesser zu sein oder noch Jahre warten zu muessen, bis es sich dann endlich scheiden laesst (falls er es dann ueberhaupt macht).

Selbst wenn es manchen egal waere, ob die Scheidung schon durch ist oder nicht. Es gibt rechtliche Angelegenheiten, die nicht so einfach sind.
Stell Dir mal vor, Du bist mit einem getrennt lebenden Mann zusammen, der nicht geschieden ist. Ihr liebt Euch, alles ist toll, er "will" sich scheiden lassen, "kann" es aber momentan nicht, das geht dann ueber Jahre so, vielleicht lebt Ihr schon zusammen etc... Welche Rechte hast Du denn als "Geliebte", wenn er einen Unfall hat? Oder was passiert, wenn seine Frau ploetzlich ein Pflegefall wird? Glaubst Du, dass er als offizieller Ehemann nicht zur Kasse gebeten wird? Willst Du in so einer Situation dann Deinen Kinderwunsch erfuellen? Was passiert mit dem Kind, wenn Dir was passiert (Du mit dem Vater des Kindes aber nicht verheiratet bist, weil er ja noch nicht mal geschieden ist)?

Ich bezweifle nicht, dass es Menschen in Partnerboersen gibt, die schon in Scheidung leben und es "nur" eine Formalitaet und Frage der Zeit ist, aber einem potentiellen neuen Partner sollte man keine falschen Tatsachen vortaeuschen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: