Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
404
Likes
1
  • #16
AW: Kleidungsstil passt nicht

ich find die sexy.
 
E

Evi

  • #18
AW: Kleidungsstil passt nicht

Zitat von mil:
ups, bezog sich eigentlich auf die erwähnung der tussigen fingernägel.
aber weiß? :)
Ich spiel Gitarre ;-), aber unabhängig davon wäre das wie Röhren- oder Karottenjeans für mich. Dennoch, "fremder Mann" (bietet sich an, dich zu fragen, in der Realität finden Männer, die ich kenne solche Nägel tussig und eben nicht sexy), was genau ist an diesen Fingernägeln sexy?
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #19
AW: Kleidungsstil passt nicht

... vielleicht ist es ja auch 'nur' die Farbe, die ihm nicht steht... Ich bin schon der Meinung, dass die Kleidung was ausdrückt. Was ist denn in seiner Kleidung zu 'lesen'? Ist seine Kleidung ein Kontrastprogramm zu seiner Arbeit? Sind es No Name Sachen oder Labels, die für ein bestimmtes Prestige stehen? Gehe doch einfach mal in dich, was dich wirklich stört. In einer Beziehung kann sich das eine oder andere Teil mal wandeln, aber Umerziehung ist kein wirklich guter Gedanke. Da solltest du dir auch treu bleiben. Was sollte er denn tragen, damit dir das gefällt? Das Spiel kannst du ja ruhig machen. Hast du denn den Kleidungsstil deiner Ex-Männer geändert?
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #21
AW: Kleidungsstil passt nicht

evi, tussig und sexy schließen einander ja nicht aus; eher ein. :)
was aber nicht heißt, daß nur das tussige sexy wäre. und die verknüpfung ist auch nicth so arg, daß ich mal eine wirkliche tussi zur partnerin gehabt hätte.
aber gleichwohl. das hergerichtete, dieser vergebliche irgendwie scheiternde luxus, das wissen um wirkung, der wille, die natur zu überlisten, die um sich selber wissende künstlichkeit, die kraft, das durchzuziehen, ... - das ist doch herrlich!
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #23
AW: Kleidungsstil passt nicht

andre, das ist geschmacklos! :)
ich seh schon: das wird ein echter geschmacksthread hier, wenn die dame, die ihn eröffnet hat, sich nicht bald meldet und mit weiteren informationen aufwartet.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #24
AW: Kleidungsstil passt nicht

Hallo,
vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
Es ist nicht so, dass er mit seinem Kleiderstil Prestige oder einen bestimmten Lebensstil ausdrückt. Ich glaube ehr, dass er gar nicht richtig weiß, was ihm steht und was nicht. Klar, das ist sehr individuell, aber konkret meine ich: die Hemden viel zu groß, die Hosen sitzen nicht richtig und sind zu kurz, auch die FArbkombination ist für mein Empfinden ehr unglücklich. Einerseits will ich nicht umerziehen, gleiches würde ich ja auch nicht wollen, aber andererseits merke ich eben, dass es mich doch irgendwie stört. Und das anzusprechen ohne dass der andere sich gekränkt fühlt, finde ich verdammt schwer. Möglicherweise ist er ja auch dankbar, wenn er kleidungstechnisch ein paar Tipps bekommt, aber das weiß ich halt erst hinterher. Und ich hab halt Angst, ihm vor den Kopf zu stoßen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #25
AW: Kleidungsstil passt nicht

Ah, lupus in fabula!
Zitat von susu:
Ich liebe es, wenn Sachen ein bisschen zu groß sind. Da hat man so schön Platz drin. Ich hasse es, wenn sich Sachen an mir festsaugen. Vielleicht geht es ihm ja genauso?

Ich sach nur: wer als kleiner Junge im Winter Strumpfhosen tragen musste, ist für den Rest seines Lebens kuriert. Ich kennen keinen, der das nicht gehasst hat und bis heute hasst.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #26
AW: Kleidungsstil passt nicht

stell doch mal ein foto ein, eins von ihm und eins von dir, natürlich mit unkenntlich gemachten gesichtern. ich mach gern stilkritik!
 
M

marlene_geloescht

  • #27
AW: Kleidungsstil passt nicht

Ich kenne das auch von einem Ex-Partner, dessen Kleidungsstil ich viel zu bieder fand. Ich habe ihn dann beim Einkaufen beraten, er hat sich auch gerne beraten lassen und ansprechendere Sachen gekauft (nicht zu weit weg von seinem eigenen Stil, aber etwas moderner).
Aber letztlich hingen die schönen neuen Stücke dann meistens im Schrank und er trug am liebsten das, worin er sich am wohlsten fühlte, nämlich in den Klamotten die er sich selbst ausgesucht hatte.
Fazit: am besten den Kleidunggstil des Partners akzeptieren. Hin und wieder mal etwas Einfluss nehmen schadet nicht, aber man darf keine Wunder erwarten.
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #28
AW: Kleidungsstil passt nicht

Liebe susu,
Du merkst es schon selbst. Ihn darauf ansprechen fällt dir schwer. Weil es dir nicht gefällt (und wie es ihm damit geht, hast du nicht gesagt, bzw. du weisst es nicht).

Du kannst nur Dinge ändern, die bei dir liegen. Das hier gehört nicht dazu.

Wenn dich seine Kleidung stört, frage dich nach dem Warum.... das Beispiel mit dem Fremdschämen zeigt doch schon einiges. Es wird, wenn du mit diesem Mann länger und intensiver zusammen bist, bestimmt noch einiges geben, was dir nicht so offensichtlich ist im Moment, und was dir dann nicht gefällt.
Sollte er denn später etwas an seiner Kleidung ändern möchte, kann er dich fragen, was dir gefällt, oder was du besser an ihm findest. Sollte er nicht fragen... vielleicht findest du es ja irgendwann, dass es eben sein Stil ist ...
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #29
AW: Kleidungsstil passt nicht

Das Kleidungsstil scheint Dir enorm wichtig zu sein. Warum auch nicht, kann ich gut nachvollziehen. Und wenn er sich so und nicht anders kleidet, wirst Du es nicht dauerhaft ändern können. Denn Kleidung ist auch Ausdruck der Persönlichkeit und die Persönlichkeit läßt sich nicht ändern und biegen. Bei Frauen nicht und bei Männern ebensowenig. Wenn mir ein sonst super netter Mann schreibt, er sei lässiger Typ, aber in seinem Kleiderschrank liesse sich unter Umständen auch ein Anzug samt Kravatte finden, dann sage ich zu diesem Mann einfach "nein", wenn ich den eleganten, gut angezogenen Mann suche. Denn ich will nicht mit ihm kämpfen und an ihm arbeiten, sondern mich bei ihm wohlfühlen. Und das in jeder Lebenslage. Fazit: der Mann ist nichts für Dich!
 
E

Evi

  • #30
AW: Kleidungsstil passt nicht

Zitat von mil:
evi, tussig und sexy schließen einander ja nicht aus; eher ein. :)
So oder so - ist wohl Geschmackssache und von persönl. Assoziationen abhängig.

Zitat von mil:
aber gleichwohl. das hergerichtete, dieser vergebliche irgendwie scheiternde luxus, das wissen um wirkung, der wille, die natur zu überlisten, die um sich selber wissende künstlichkeit, die kraft, das durchzuziehen, ... - das ist doch herrlich!
Das hast du interessant beschrieben, so, dass ich dein "herrlich" nachvollziehen kann :).
Ob du damit auch die Motivation von "praktizierenden" Frauen triffst? Oder ist das sowieso unwichtig?
Bei meinen Mädchen (17 /15), die u.a. mit Autorennbahn, Lego und Experimentierkästen aufwuchsen kann ich tussige Ansätze niedlich oder herrlich finden, sie probieren sich aus.
Zu mir passt das nicht, ich bin voll der Bauer ;-)... ähm... Bäuerin ;-)), steh u.a. auf Männerschuhe und so ;-). Letzteres stimmt... :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.