Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Kleidungsstil passt nicht

Hallo zusammen,
ich habe einen tollen Mann kennengelernt, bei dem alles zu stimmen scheint: Wertvorstellungen, Humor, eine tolle Kommunikation,wir verstehen uns so toll, alles ist viel vertrauter als es nach 4 Treffen, vielen SMS und ein paar Telefonaten normalerweise der Fall ist.
Tja, das einzige Problem ist: der Kleidungsstil gefällt mir überhaupt nicht. Da passt wenig zusammen. Wenn ich mir vorstelle, mit ihm als meinem Partner so durch die Stadt zu laufen und wir jemanden treffen, überkommt mich ein ungutes Gefühl. Ich bin gewiss nicht oberflächlich, aber ich möchte meinen Partner einfach stolz präsentieren und das geht so nicht.
Ich will mit ihm zusammen sein, denn nach einem Mann mit diesen Charaktereigenschaften habe ich lange gesucht. Aber ich weiß einfach nicht, wie ich mit dem Kleidungsthema umgehen soll. Ich habe mir eigentlich vorgenommen, niemanden mehr umerziehen zu wollen. Habt ihr eine Idee, wie ich das Thema anschneiden kann, ohne dass es ihn verletzt`? Was tue ich, wenn er nicht bereit ist, was zu ändern?
Vielen Dank für eure Antworten.
Liebe Grüße
Susi
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #2
AW: Kleidungsstil passt nicht

Ich weiß, das hilft Dir nicht wirklich, aber bei Deinen Worten musste ich gerade an die 1LIVE O-Ton-Charts denken: "...ich bin nicht oberflächlich, ich hab auch hässliche Freunde!"

Ernsthaft: Wenn Du in diesen Mann wirklich verliebt bist, sollte Dir auch sein Kleidungsstil egal sein. Wenn Du versuchst, ihn nach Deinem Geschmack anzuziehen, könnte der Schuss nach hinten losgehen. Auf der anderen Seite: Wer weiß, vielleicht gefallen ihm ja Deine Vorschläge...

Ich würde das mal bei einem Schaufensterbummel versuchen. Wenn Du was siehst, was Dir an ihm gefallen würde, würde ich was sagen im Sinne von: Sowas fände ich ja sehr sexy an Dir...

ICH als Typ würde dann zumindest mal drüber nachdenken, besagtes Kleidungsstück auszuprobieren...
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #3
AW: Kleidungsstil passt nicht

Was passt dir denn nicht an seinem Kleidungsstil? Und wie eingefahren ist er, was den Stil angeht? Sind es nur einfach schlecht kombinierte Kleidungsstücke, ist er etwas nachlässig, macht er sich wenig Gedanken? Dann ist es doch kein Problem, ihm etwas bei der Auswahl zu helfen.
Problematischer könnte es sein, wenn er einen bestimmten Stil hat, den er auch lebt. Also ich könnte mir z.B. nicht vorstellen, wenn ein Mann im Altrockerstil auftauchen würde oder wenn er tagtäglich im Trachtenanzug rumläuft. Aber dann stimmt meist auch der ganze Typ nicht.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #4
@Susi

Zitat von susu:
ich möchte meinen Partner einfach stolz präsentieren
Ohje. Ohje. Ohje.

Zitat von susu:
der Kleidungsstil gefällt mir überhaupt nicht.
Aber vielleicht gefällt er ja denen, denen du ihn präsentieren willst? Die Geschmäcker derjenigen, denen man begegnet, sind ja sehr verschieden, vor allem beim "durch die Stadt laufen".

Aber in Wirklichkeit geht's gar nicht um den Geschmack der anderen, sondern ausschließlich um deinen eigenen. Dir gefällt sein Kleidungsstil nicht und deswegen genierst du dich in der Öffentlichkeit (weil du euch durch die Augen der anderen siehst). Ist verständlich. Aber streiche die "Öffentlichkeit" aus deiner "Kalkulation", die kann nichts dafür.

Aber was nun tun? Hein hat ja schon was dazu geschrieben. Aber da fällt mir gerade eine passende Geschichte ein, die mir vor 20 Jahren mal widerfahren ist. Ich wollte mit meiner damaligen Freundin zum Baden an einen See fahren, sie meinte jedoch, meine kurzen Jeans seien aus der Mode. Ich hab mich dann breitschlagen lassen und bin mit ihr in einen kleinen Klamottenladen. Große Diskussion mit dem Inhaber und meiner Freundin vor Publikum, da ich unbedingt die damals ebenso modernen wie grässlichen Bermudashorts anprobieren sollte. Ich hab es dann schlussendlich getan, und was war das Resultat? Beide riefen wie aus einem Munde: "Nee, geht gar nicht."

Und die Moral von der Geschicht'? Wenn man sich in bestimmten Klamotten nicht wohl fühlt, dann wirken sie auch nicht an einem (weil man sich verkleidet fühlt, wie eine Faschings- oder gar Witzfigur).

Probier's aus, aber wundere dich nicht.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #5
AW: Kleidungsstil passt nicht

Zitat von susu:
Wenn ich mir vorstelle, mit ihm als meinem Partner so durch die Stadt zu laufen und wir jemanden treffen, überkommt mich ein ungutes Gefühl.

Ich habe mir eigentlich vorgenommen, niemanden mehr umerziehen zu wollen.

Was tue ich, wenn er nicht bereit ist, was zu ändern?
Selbst über Deinen eigenen Schatten springen?

Ich hatte eine derartige Situation mit meinem letzten Partner. Als wir zum ersten Mal abends zusammen mit Freunden von mir um die Häuser ziehen wollten, hat er mich bei mir Zuhause abgeholt. Während ich mich noch wunderte, warum er plötzlich so groß war, wusste ich schon, was ich sehen würde, wenn ich an ihm herunterschauen würde: diese unfassbar indiskutablen Buffalo-Plateau-Schuhe. Ich war sprachlos und habe mich ernsthaft gefragt, wie ich diesem Mann erklären soll, dass ich ihn so unter keinen Umständen meinen Leuten präsentieren kann. Da ich darauf aber keine vernünftige Antwort finden konnte (es gibt nämlich keine), habe ich also meinen Mund gehalten, meinen Mut zusammengenommen und wir sind los. Im ersten Moment war der Fremdscham enorm, irgendwann war es nicht mehr so wichtig und letztlich war es mir egal. Das lag nicht am steigenden Alkohol-Pegel, sondern daran, dass meine Freunde ihn mochten, auch wenn sie anfangs von seinem modischen „faux pas“ nicht viel weniger irritiert waren als ich.
Die einzige, die damit ein Problem hatte, war ich selbst. Danach sind derartige modische Oberflächlichkeiten für mich nie wieder ein Thema gewesen.
Learning by doing ist hier meine Methode der Wahl.
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #6
AW: Kleidungsstil passt nicht

nicht nur die haut ist ein spiegel der seele, sondern auch die kleidung ein spiegel der persönlichkeit. also meistens. anziehen ist etwas, was man seit jahrzehnten tag für tag tut; da wandert eine menge von einem selbst hinein, absichtlich wie unabsichtlich.
wenn du also ein so großes mißfallen feststellst, ließe sich fragen, ob sich das wirklich nur auf so eine ganz als abgelöst vom rest aufgefaßte kleidungsschalte bezieht, oder ob sich das auf irgendetwas bezieht, was eben nur in der kleidung dann sichtbar wird.
daß du gleich an (nicht-)umerziehen denkst, finde ich schade. als gäbe es nur einseitiges umerziehen oder alles so lassen wie es ist. ist es nicht möglich, über so etwas zu reden?
worin besteht denn die diskrepanz? kannst du angeben, was dich stört an seiner kleidung? widerspricht sie einfachen regeln, von deren geltung du so ausgehst, oder ist es eher so, daß es dir einfach ganz persönlich nicht zusagt? was glaubst du, wie ihm deine art dich zu kleiden gefällt? als wie veränderungsbereit würdest du allgemeinen deinen kleidergeschmack beschreiben?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #7
AW: Kleidungsstil passt nicht

Zitat von mil:
wenn du also ein so großes mißfallen feststellst, ließe sich fragen, ob sich das wirklich nur auf so eine ganz als abgelöst vom rest aufgefaßte kleidungsschalte bezieht, oder ob sich das auf irgendetwas bezieht, was eben nur in der kleidung dann sichtbar wird.
Diese Frage ging mir vorhin auch schon durch den Kopf; ich schließe mich dieser hiermit an. Ich hab es jedenfalls schon oft erlebt, dass jemand mit einem sehr anderen Kleidungsstil als ich auch vom Wesen her sehr anders ist als ich. Und umgekehrt.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #8
AW: Kleidungsstil passt nicht

Meine Erfahrung ist, dass ein gemeinsamer bzw. ähnlich gelagerter Sinn für Ästhetik beziehungstragend ist. Das meine ich sehr basal, die gleiche Stelle in einem Musikstück schön finden, ein Dritter hat etwas gesagt und man schaut sich nur an und weiß, was der andere denkt, die Lust ein Essen zu genießen, wie man dabei redet, wie man dabei isst, sich anschaut, schweigt bis hin zur Gestaltung der Wohnung…….
Der Kleidungsstil ist für den gemeinsamen ästhetischen Sinn ein wichtiger Indikator.
Ich z.B. mag Schlichtheit. Mein Freund konnte mir manchmal in einem hochgeschlossenen, anthrazitfarbenen Oberteil und Jeans schier den Atem rauben, weil ich ihn so attraktiv fand. Es war einfach stimmig.
Wenn es dann schon in die Umerziehungsphase geht (wir hatten das: keine Absatzschuhe zu kurzen Kleidern, sondern nur noch Turnschuhe), dann weiß ich jetzt, da war nicht die Schuhfrage zu klären. Aber das kam erst viel später.
Ich überlege gerade, wo ich diesen basalen Sinn für Ästhetik einordne; Werte, die wahrscheinlich sehr unbewusst unser Attraktivitätsschema bilden. Solche Signale am Anfang “gefällt mir überhaupt nicht“ sind ein ernstzunehmender Hinweis, dass etwas nicht passt. Ob beide damit umgehen können im Verlauf der Beziehung, lässt sich zu diesem Zeitpunkt nicht klären.
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #9
AW: Kleidungsstil passt nicht

Zitat von Andre:
Ich hab es jedenfalls schon oft erlebt, dass jemand mit einem sehr anderen Kleidungsstil als ich auch vom Wesen her sehr anders ist als ich.
Das ist sicher so. Die Frage ist jedoch, ob "vom Wesen her anders sein" zwangsweise "passt als Partner nicht zu mir" bedeuten muss oder diejenigen Wesenszüge, die sich ggf. im Kleidungsstil widerspiegeln nicht möglicherweise auch solche sein können, bei denen Unterschiede die Partnerschaft nicht notwendigerweise belasten sondern vielleicht sogar bereichern können.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #10
AW: Kleidungsstil passt nicht

@SineNomine: Das kann ich mir durchaus vorstellen, aber das müsste man dann ja eigentlich auch spüren. Bei angeklebten 10-cm-Fingernägeln spüre ich aber intensivst, dass es mich nicht bereichern wird.
 
Beiträge
17
Likes
0
  • #11
AW: Kleidungsstil passt nicht

Bei einer akuten Verliebtheit nehme ich solche absonderlichen Eigenheiten des Partners gar nicht richtig wahr, weil ich ja die rosarote Brille aufhabe.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #12
AW: Kleidungsstil passt nicht

Also speziell das nehme ich wahr, *bevor* mir die rosarote Brille vor die Augen fällt.
 
Beiträge
17
Likes
0
  • #13
AW: Kleidungsstil passt nicht

Genau das meinte ich. Wenn man negative Dinge am Anderen entdeckt, dann scheint noch keine rosarote Brille da zu sein (oder nicht mehr).
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #14
AW: Kleidungsstil passt nicht

Wie gesagt, bei diesem speziellen Fall geht bei mir gar nichts. Andere Dinge sind was anderes, das müsste man nun noch konkret beleuchten, aber das geht bei mir gar nicht.
 
E

Evi

  • #15
AW: Kleidungsstil passt nicht

Zitat von mil:
... auch die kleidung ein spiegel der persönlichkeit. also meistens. anziehen ist etwas, was man seit jahrzehnten tag für tag tut; da wandert eine menge von einem selbst hinein, absichtlich wie unabsichtlich.
Ja, denke ich auch, dass bezüglich Kleidung nicht alles Jacke wie Hose ist ;-). Wie man sich kleidet, hat was mit der eigenen Persönlichkeit zu tun.

Flexibilität bezügl. des Klamottenstils scheint mir daher ziemlich abhängig von der Persönlichkeit eines Menschen.

Innerhalb eines bestimmten Rahmens finde ich persönlich Inspiration durch mir bedeutsame Menschen (wie beste Freundin ;-)) spannend und witzig, aber darüber hinaus möchte ich mir und meinem Geschmack selbst treu bleiben. In Karottenjeans oder Röhrenteilen würde ich "verrückt" werden ;-). Locker, gerade, Schlag oder Boyfriend - und das passt auch. Mir wollte noch keine Verkäuferin was anderes andrehen. Oberteile eher körperbetont - da fühlte ich mich in Kutten oder weiten Teilen schrecklich unwohl, passte aus meiner Sicht nicht zu mir und meiner Statur.
Die eigene zufriedene Sicht auf einen selbst finde ich wichtig bezügl. der Ausstrahlung, die man hat.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.