chrissi22

User
Beiträge
1.765
  • #61
Apropos Kleiderordnung: Heute kamen junge Mädels an mir vorbei, voll die 80er Klamotten und haben laut Nena gehört..... Ich kam mir vor wie in meine frühe Jugend gebeamt 🙃
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26905 and Megara

sy-alexa

User
Beiträge
278
  • #65
in Hamburg dominiert Herr Karl Lagerfeld und nicht nur wegen seiner letzten Präsentation in der Elbphilharmonie, wobei er den klassischen "Elbsegler" absolut neu und tragbar interpretierte...einer der besten und sehr lange wird Karl Lagefeld aus Hamburg (wie parship) vielleicht nur eine Minderheit ansprechen? ich würde "parship"wie auch "Elitepartner" made in Hamburg wertvoller gestalten...!!!
 

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #66
in Hamburg dominiert Herr Karl Lagerfeld und nicht nur wegen seiner letzten Präsentation in der Elbphilharmonie, wobei er den klassischen "Elbsegler" absolut neu und tragbar interpretierte...einer der besten und sehr lange wird Karl Lagefeld aus Hamburg (wie parship) vielleicht nur eine Minderheit ansprechen? ich würde "parship"wie auch "Elitepartner" made in Hamburg wertvoller gestalten...!!!
Lagerfelds Entwürfe für Chanel, Fendi und Chloé waren wundervoll, aber alles, was unter seinem eigenem Label hervorgebracht hat, war bestenfalls banal, Mainstreamkommerz...
Die maritime Chanel-Präsentation in der Elbphilharmonie war in der Tat herausragend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #70
Erlebe ich komplett anders...
Ich habe seit einem Jahr weniger als 10 Kontaktaufnahmen von Frauen. Ausserdem habe ich natürlich nicht direkt mein "Werkelstatus" geschrieben, weil wenn das jemand in meiner Situation macht dann ist er hier sowieso weg vom Fenster. Frauen wünschen sich "finanzielle Sicherheit", um es mal schön auszudrücken, sobald es bei einem Mann in der Hinsicht fragwürdig aussieht sinkt die Popularität stark ab. Ja ich weiss, alle sprechen von Gleichberechtigung aber Fakt ist dass selbst heute eine Frau problemlos "up-daten" kann aber bei einem Mann ist das so gut wie utopisch. Zumindest auf Plattformen wo man sich stark beruflich definiert und der Beruf oft wichtiger ist als der Name des Partners.:rolleyes: "Oh, Henry du warst gut im Bett", "Häh, ich heisse doch Mäxchen", "Oh sorry, ich habe aus Versehen den Namen des Ex gesagt, aber dein Beruf könnte ich nie vergessen".:p
Weder Männer noch Frauen wollen einen potentiellen Partner mit 'fragwürdiger finanzieller Situation'. 🤷‍♀️
Besonders ab 40 will absolut jeder gesichert sein und keinen Durchfüttern der es bisher nicht auf die Reihe bekommen hat. Ich bin eine Frau und lese oft in den Profilen der Männer den Wunsch nach einer finanziell unabhängen Frau.
Du hast unrealistische Vorstellungen.
Du willst eine extrem gut aussehende Frau, bist selber aber wohl nicht so der Liam Hemsworth.
Du willst eine Frau die gebildet ist und viel verdient, aber selber hast da Probleme.
Niemand möchte down-daten.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26905
D

Deleted member 25040

Gast
  • #71
Besonders ab 40 will absolut jeder gesichert sein und keinen Durchfüttern der es bisher nicht auf die Reihe bekommen hat.
Was du so alles weißt......!
Dann muss ich wohl nicht existent sein. Und eine ganze Reihe von Menschen, die ich kenne, entspringen dann wohl nur meiner wilden Phantasie.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Pit Brett and Maron

ICQ

User
Beiträge
2.573
  • #73
Was du so alles weißt......!
Dann muss ich wohl nicht existent sein. Und eine ganze Reihe von Menschen, die ich kenne, entspringen dann wohl nur meiner wilden Phantasie.
Ich hatte beim lesen unterstellt, es ginge um Leute, die (nach Ablauf einer angemessenen Frist) ein gemeinsames Leben und Wirtschaften anstreben.
Das will allerdings nicht absolut jeder.
Aber heute schon wissen, wovon man morgen die Miete oder die Rate für die Behausung zahlt, ist im allgemeinen schon beruhigend. Es sei denn, die persönliche Habe passt in einen Einkaufswagen und man übernachtet gern im Freien.
 
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 25040

Gast
  • #74
Ich hatte beim lesen unterstellt, es ginge um Leute, die (nach Ablauf einer angemessenen Frist) ein gemeinsames Leben und Wirtschaften anstreben.
Jaund?!?
Ich auch.
Es gibt mehr als nur die Stufe Hartz4 zu Obdachlos.


Aber heute schon wissen, wovon man morgen die Miete oder die Rate für die Behausung zahlt, ist im allgemeinen schon beruhigend.
Nicht jeder hat diese Sicherheit. Und dafür ist Obdachlosigkeit kein zwingendes Kriterium.
Es gibt eine Reihe von prekären (unsicheren) Anstellungsverhältnissen.

Deine Ansicht erscheint mir arg schwarz-weiß und vorrangig durch einschlägige sensationsheischerische Medien geprägt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Pit Brett

User
Beiträge
3.327
  • #76
Das Bild einer/s Obdachlosen ist gut um Existenzängste zu untermauern.
Ach, das ist alles so relativ. Ich fürchte, ich habe das schon mal erwähnt hier, die Begegnung mit einer Dame, die plötzlich nur noch paarundfünfzig Millionen hatte und glaubte, dem Gärtner wegen Geldmangels kündigen zu müssen. Und die Begegnung mit dem Herrn, der nach einem geschäftlichen Missgriff nur noch achtundzwanzig Millionen hatte, sich buchstäblich unter Brücken schlafen sah und das Gefühl bitterer Armut nicht abschütteln konnte.

Abgesehen davon bin ich als Romantiker davon überzeugt, dass große Lieben nicht auf's Geld schauen, sondern auch etwas melodramatischens haben (müssen??)
 
  • Like
Reactions: SoulFood, fraumoh, ICQ und 2 Andere

Maron

User
Beiträge
19.880
  • #77
Ach, das ist alles so relativ. Ich fürchte, ich habe das schon mal erwähnt hier, die Begegnung mit einer Dame, die plötzlich nur noch paarundfünfzig Millionen hatte und glaubte, dem Gärtner wegen Geldmangels kündigen zu müssen. Und die Begegnung mit dem Herrn, der nach einem geschäftlichen Missgriff nur noch achtundzwanzig Millionen hatte, sich buchstäblich unter Brücken schlafen sah und das Gefühl bitterer Armut nicht abschütteln konnte.

Genau, mit Existenzangst wird das gemeinsame Wirtschaften verunmöglicht.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

chrissi22

User
Beiträge
1.765
  • #78
Ach, das ist alles so relativ. Ich fürchte, ich habe das schon mal erwähnt hier, die Begegnung mit einer Dame, die plötzlich nur noch paarundfünfzig Millionen hatte und glaubte, dem Gärtner wegen Geldmangels kündigen zu müssen. Und die Begegnung mit dem Herrn, der nach einem geschäftlichen Missgriff nur noch achtundzwanzig Millionen hatte, sich buchstäblich unter Brücken schlafen sah und das Gefühl bitterer Armut nicht abschütteln konnte.

Abgesehen davon bin ich als Romantiker davon überzeugt, dass große Lieben nicht auf's Geld schauen, sondern auch etwas melodramatischens haben (müssen??)
Ich glaub diese Ängste sind dann eher gefühlt als real begründet. Als ich das letzte Mal arbeitslos gemeldet war, um dem Verein in schwieriger Zeit Geld zu sparen, hat mich das obwohl ich genau so viel Geld zur Verfügung hatte, so dermaßen ausgehebelt, dass ich mir geschworen habe, das passiert dir nie wieder. Was mich letztlich aktiver und damit erfolgreicher gemacht hat. Aber es war mit Ü40 tatsächlich ein gruseliges Gefühl.
 
  • Like
Reactions: Gamsy and Megara

chrissi22

User
Beiträge
1.765
  • #79
hm...ehrlich gesagt, meine Habe passt in ein Körberl und ich übernachte ungern im Freien. Das Bild einer/s Obdachlosen ist gut um Existenzängste zu untermauern.
Find ich irgendwie cool, das schaff ich nicht mehr.
Beim ersten Mal bin ich noch mit dem Fahrrad umgezogen, das letzte Mal mit Firma. Auch wg des fetten Klaviers, es war soooo spannend die gewaltigen starken Russen dabei zu beobachten, wie sie diesen oshi um die Treppenkurve wuchten....😊
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #80
Ich hatte beim lesen unterstellt, es ginge um Leute, die (nach Ablauf einer angemessenen Frist) ein gemeinsames Leben und Wirtschaften anstreben.
Das will allerdings nicht absolut jeder.
Aber heute schon wissen, wovon man morgen die Miete oder die Rate für die Behausung zahlt, ist im allgemeinen schon beruhigend. Es sei denn, die persönliche Habe passt in einen Einkaufswagen und man übernachtet gern im Freien.
Rückblickend würde ich sagen,in der Familienplanungsphase spielt der finanzielle background für viele Frauen eine Rolle. Später eher weniger.Mal davon ausgehend,dass jeder ein Dach über dem Kopf hat und nicht hoch verschuldet ist.
Manchmal habe ich den Eindruck hier wird jeglicher mainstream sofort in Frage gestellt.
Wer möchte schon einen potentiellen Partner für finanziell bedürftig halten?
Also ich ziehe liebesbedürftig vor. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26905

ICQ

User
Beiträge
2.573
  • #82
Jaund?!?
Ich auch.
Es gibt mehr als nur die Stufe Hartz4 zu Obdachlos.



Nicht jeder hat diese Sicherheit. Und dafür ist Obdachlosigkeit kein zwingendes Kriterium.
Es gibt eine Reihe von prekären (unsicheren) Anstellungsverhältnissen.

Deine Ansicht erscheint mir arg schwarz-weiß und vorrangig durch einschlägige sensationsheischerische Medien geprägt.

Soso.
Würdest du also sagen, dass Männer, die auf Kosten ihrer Herkunftsfamilie leben und Geringverdiener bzw. prekär Beschäftigte keine Nachteile beim Dating haben?
 
  • Like
Reactions: Gamsy and Megara
D

Deleted member 25040

Gast
  • #85
Soso.
Würdest du also sagen, dass Männer, die auf Kosten ihrer Herkunftsfamilie leben und Geringverdiener bzw. prekär Beschäftigte keine Nachteile beim Dating haben?
Deine Nebelbomben kannst du stecken lassen.
Zurück auf Los:
 

ICQ

User
Beiträge
2.573
  • #86
Ach, das ist alles so relativ. Ich fürchte, ich habe das schon mal erwähnt hier, die Begegnung mit einer Dame, die plötzlich nur noch paarundfünfzig Millionen hatte und glaubte, dem Gärtner wegen Geldmangels kündigen zu müssen. Und die Begegnung mit dem Herrn, der nach einem geschäftlichen Missgriff nur noch achtundzwanzig Millionen hatte, sich buchstäblich unter Brücken schlafen sah und das Gefühl bitterer Armut nicht abschütteln konnte.
Mei... wenn man mal raus ist aus dem Milliardärsclub, ist Schluss mit Hummerzungensalat und in Essig gelösten Perlen.
Da kann man höchstens noch mit den anderen Hungerleidern aus dem Millionärsclub an der Isar Würstel grillen und Aldibier trinken.
 
  • Like
Reactions: Megara and fraumoh

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #88
😂 😂 😂
Ich kennen keinen der einen Partner haben will mit finanzielle Probleme und ich kenne niemand der down datet. 🤷‍♀️ Wen ihr solche Leute kennt, schön für euch. Ausnahmen bestätigen die Regel ja angeblich.
Mein Freundeskreis besteht aber auch nur aus Menschen die ihr Leben im Griff haben und ihre Partner sind vergleichbar. Vertrautheit ist sicher. Ein Mensch der ähnliche Erziehung, Background und Werte mitgekriegt hat, wird viel besser zu einen passen als einer der komplett anders ist. Ehrgeiz und Träume sollten sich auch idealerweise decken, und ob Wunder, es sind oft Menschen mit den gleichen Idealen die zu uns am besten passen.
 
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 26905