Giantotter

User
Beiträge
55
  • #31
Ich mag dieses "Anzug" tragen nicht und mit das schönste erste Date war, als die Dame zu mir kam mit den Worten "Hi, wir müssen eben eine Runde mit dem Hund drehen." (Müsst ihr nicht verstehen )

Wir sind dann zum Wald gefahren und hatten durch diesen Eisbrecher ein völlig natürliches Verhalten des anderen. Auch sonst versuche ich immer solche "ich zeig was, was ich gar nicht bin" Situationen zu vermeiden. Damit fühlen sich alle wohler. Was soll dieses Versteckspiel? Das ist nicht meine Welt.

Ich rede aber jetzt nicht von "in Jogginghose sich treffen". Ich hatte mir halt eben anstatt der Jeans eine Wanderhose angezogen und meine Wanderschuhe. Sie ebenfalls. Dieses Daten mit Kaffee oder Essen zwingt jeden in eine Rolle... was ist, wenn man sein gegenüber "doof" findet? Man ist gefangen. Geht übrigens nicht nur Frauen so .

Es sollte jeder machen, wie ihm danach ist und ich glaube nicht, dass es daran scheitert, seinen Partner des Lebens zu finden.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #34
Ich würde z.B. nie eine Dame mit Sportdress bekleidet anschreiben.
Och, ich schon. :p
440016-train-hard-Girl-seite.jpg
 
  • Like
Reactions: Giantotter

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #35

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #36
OMG, heute auf dem Weg zur Arbeit, als ich an gefühlt 27 Parship-Werbetafeln vorbei kam, hat mich die Erkenntnis ereilt: bis auf eine Frau, haben alle, ich betone, ALLE Frauen auf den Anzeigen, tief dekolletierte Kleider oder Tops mit Spaghettiträgern und keinen BH an.
Wo hast du das denn gesehen? Gerade dieser Aspekt ist doch absolut tabu, und wird doch in Film und Fernsehen immer häufiger kaschiert. (Ich zumindest kenne keine einzige Frau, die mit einem BH ins Bett geht oder morgens mit diesem Kleidungsstück unter dem Nachthemd aufwacht. :eek:).
 

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #37
Ich mag dieses "Anzug" tragen nicht und mit das schönste erste Date war, als die Dame zu mir kam mit den Worten "Hi, wir müssen eben eine Runde mit dem Hund drehen."
"Anzug tragen" ist ja auch schon ein wenig extrem. Das muss ja nicht sein.
Ich hatte mir halt eben anstatt der Jeans eine Wanderhose angezogen und meine Wanderschuhe. Sie ebenfalls. Dieses Daten mit Kaffee oder Essen zwingt jeden in eine Rolle... was ist, wenn man sein gegenüber "doof" findet? Man ist gefangen.
Das Anziehen von "Wanderhose" (so denn überhaupt vorhanden) und den passenden Stiefeln würde dem Mann, der sich gerne "sportlich-schick" kleidet und gerne Slipper trägt, auch wiederum in eine Rolle drängen, oder? Kaffeetrinken oder Essengehen sind allgemeingebräuchlich und gelten wohl eher als "unverfänglich" und ungezwungen - was ein Waldspaziergang mit Hund nicht für jeden zwingend sein muss.
 

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #38
  • Like
Reactions: fleurdelis*

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #40
Wo hast du das denn gesehen? Gerade dieser Aspekt ist doch absolut tabu, und wird doch in Film und Fernsehen immer häufiger kaschiert. (Ich zumindest kenne keine einzige Frau, die mit einem BH ins Bett geht oder morgens mit diesem Kleidungsstück unter dem Nachthemd aufwacht. :eek:).

Naja, Spaghettiträger sind so schmal, da siehst du die BH-Träger zwangsläufig, so vorhanden. Theoretisch wären natürlich trägerlose BHs oder Silikonpads möglich, aber erstere zeichnen sich in der Regel auch ab. Die ganz Harten nehmen duct tape :eek:
Und wo ich die Fotos gesehen habe? Auf den unzähligen Anzeigetafeln, mit denen die Stadt gepflastert ist. Und wenn ich mich über die App einlogge, ploppen die gleichen Bilder auf.
 

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #41
Deswegen: "Um unersetzbar zu sein, muss man immer anders sein." ... Coco Chanel. ....;)

Unter Modeaspekten sind da aber nur ganz wenige wirklich konsequent. Für viele bedeutet es oft einfach nur Abgrenzung gegenüber anderen Personengruppen, bzw. Zugehörigkeit zur eigenen Peergroup.
Mein Zitat stammt aus einem Artikel über Beobachtungen in Berlin-Mitte und ist schon ein paar Jahre alt.
Ich selbst lebe in einem Kiez mit hoher Hipster- und Kreativendichte und die Einheitlichkeit beim Kleidungsstil (bei Männern und Frauen) ist schon bemerkenswert.
 

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #42
Man kann das als Uniformität sehen oder als Teil der Parship-CI (und natürlich als beides gleichzeitig;)). Die Bilder sind sich alle so ähnlich, dass man vermutlich eine recht hohe Trefferquote bekommt, wenn man ohne zusätzliches Logo, Text, etc. bei einer Testgruppe abfragt, zu welcher Werbekampagne sie gehören. Interessanterweise variieren sie ein wenig je nach Markt, in Deutschland sind's Singlefotos, in anderen Ländern werden beispielsweise eher Paare gezeigt. Der Witz ist aber, dass man das Bild, wenn man die deutsche Parship-Kampagne kennt, trotzdem sofort in die richtige Schublade sortiert, die Bilder haben, bei austauschbaren Inhalt (er, sie, Paar) alleine durch die Art der Photographie einen hohen Wiedererkennungswert.
Das kann man extrem langweilig finden (ist es ja auch), aber aus Sicht der Marke "Parship" ist das vermutlich genau das, was damit erreicht werden soll.

Danke für diesen Aspekt! Aber würdest du nicht meinen, dass Parship als Marke mittlerweile so etabliert ist, dass man sich auch werbetechnisch weiterentwickeln könnte/müsste, um interessant zu bleiben?
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.632
  • #43
Ich wie eingangs erwähnt nicht ... aber da man ja manchmal über seinen eigenen Schatten springen muss, hatte ich mir als "Guten Vorsatz" für's neue Jahr vorgenommen, wenigstens für ein paar Wochen auch mit Drei-Tage-Bart rumzulaufen. Und was soll ich sagen ... innerhalb der ersten zwei Wochen haben mir schon drei Frauen erzählt wie gut das aussieht :eek: :D:D:D

Notiert als Guter Vorsatz für 2020: Rundkragenpullover.

Für 2021: Henley-Shirt

:D:D:D
 
  • Like
Reactions: fleurdelis* and LC85
Beiträge
838
  • #45
Aber würdest du nicht meinen, dass Parship als Marke mittlerweile so etabliert ist, dass man sich auch werbetechnisch weiterentwickeln könnte/müsste, um interessant zu bleiben?

Wenn ich mir das Marketing-Dauerfeuer von Parship so ansehe, dann bin ich mir recht sicher, dass da die eine oder der andere sitzt und das mit entsprechendem fachlichen Hintergrund bewertet. Ich würd's vermutlich anders angehen, aber ich bin eben auch kein Marketing-Fuzzi.;)
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #47
Bevor hier irgendeiner revolutionär wäre würde ich eher noch mit einem Supercar beim nächsten Treffen erscheinen und dazu Anzug mit Krawatte tragen, das wäre noch wahrscheinlicher. Sind doch so gut wie alles Signatur-lose Schäfchen welche sich in der Masse verstecken und noch etwas von Kreativität labern. Insofern hat PS mit ihrer Marke schon nichts falsch gemacht, es ist nichts anderes als ein Kundenwunsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25040

Gast
  • #49
Normalerweise wird "du" klein geschrieben, da du dies jedoch in Bezug auf ein Zitat von mir groß geschrieben hast, komme ich nicht umhin, diesen Text als persönlich anzusehen. Den Inhalt dessen, welchen du mir hier im "Du" vorgibst, ist eine Unverfrorenheit, ich sehe keinerlei Berechtigung deinerseits, mit mir hier in einen persönlichen Bezug zu gehen. Solltest du es allgemein betrachtet sehen, formuliere es in Zukunft entsprechend.



... wohl ein nicht überlegter, schnell dahin geschriebener Satz, mit unendlichen, nicht sehr sympathischen, möglichen Gedankengängen.
😆 😂 🤣 😂 😆
Herrlich!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #50
.....könnte sein, dass der "Automechaniker" sich das Wochenblatt aus seiner Region schnappt und auf eine Anzeige antwortet :). Ich hörte mal von solch einer Erfolgsgeschichte
... es gibt kein allgemeingültiges Rezept. Herr Dr. X inseriert vermutlich in einer entsprechenden Zeitung oder wendet sich direkt an eine teure Partnervermittlung vor Ort. Es gibt nicht nur den einen Weg.
 

Bastille

User
Beiträge
3.002
  • #59
Ist okay, musste halt mit obstgemüsigem Vokabular ausgleichen, damit die Gesamtbilanz stimmt.
Ein paar Vorschläge:

verkohlen
rumgurken
so ja
Genuss
Spargeltarzan
Zimtzicke
Bohnenstange
Erbsenzähler
Erdbeermund
Pfirsichhaut

Oder einfach häufiger mal en passant und gerne vollkommen deplaziert Sachen wie Cosinussatz oder Essiggurke einfließen lassen. Kommt so gut, da kannst dabei sogar ein Mettbrötchen futtern. Aber bitte mit Zwiebeln. 😆
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 26590, maxim and Deleted member 25040

Maron

User
Beiträge
19.880
  • #60
Ist okay, musste halt mit obstgemüsigem Vokabular ausgleichen, damit die Gesamtbilanz stimmt.
Ein paar Vorschläge:

verkohlen
rumgurken
so ja
Genuss
Spargeltarzan
Zimtzicke
Bohnenstange
Erbsenzähler
Erdbeermund
Pfirsichhaut

Oder einfach häufiger mal en passant und gerne vollkommen deplaziert Sachen wie Cosinussatz oder Essiggurke einfließen lassen. Kommt so gut, da kannst dabei sogar ein Mettbrötchen futtern. Aber bitte mit Zwiebeln. 😆

Cosmopolitan 😃, du Mathematikerin!!