Beiträge
676
Likes
0
  • #91
AW: Kennenlernen über größere Distanzen

@Lisa
@Freitag
@Minze

Schade, da hat mein im Eingangsthread geäußerter Wunsch nach Unterlassung von persönlichen Angriffen ja nicht wirklich gefruchtet.

Unterschiedliche Meinungen sind erwünscht!

Ist es nicht möglich, die eigene Meinung so neutral wie möglich darzustellen, ohne diese als unumstößliche und einizig Richtige zu unterstellen?

Wieso fühlen sich hier diverse Mitglieder so leicht persönlich angegriffen? Es geht hier doch um ein Feedback aus der Community und nicht um Richtig oder Falsch!

Sorry, das musste jetzt mal (leider wieder) sein.
 
M

Minze

  • #92
AW: Kennenlernen über größere Distanzen

Zitat von Benutzer:
@Lisa
@Freitag
@Minze

Schade, da hat mein im Eingangsthread geäußerter Wunsch nach Unterlassung von persönlichen Angriffen ja nicht wirklich gefruchtet.

Unterschiedliche Meinungen sind erwünscht!

Ist es nicht möglich, die eigene Meinung so neutral wie möglich darzustellen, ohne diese als unumstößliche und einizig Richtige zu unterstellen?

Wieso fühlen sich hier diverse Mitglieder so leicht persönlich angegriffen? Es geht hier doch um ein Feedback aus der Community und nicht um Richtig oder Falsch!

Sorry, das musste jetzt mal (leider wieder) sein.
Ich fühle mich nicht persönlich angegriffen.
Kann mich gerne zurückhalten, hatte ich in dieser Sache hier eh vor. Entschuldige, wenn ich den Verlauf störte. Ergab sich so, weil ich mich an abwertenden und vorverurteilenden Ausdrücken störte.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #93
AW: Kennenlernen über größere Distanzen

Zitat von Benutzer:
@Lisa
@Freitag
@Minze
Schade, da hat mein im Eingangsthread geäußerter Wunsch nach Unterlassung von persönlichen Angriffen ja nicht wirklich gefruchtet.
Wieso persönliche Angriffe? Eine hitzige Diskussion, ja, aber das darf doch auch sein.

(Gut, Freitags "Beiträge" zählen nicht, aber durch die kann sich doch keiner wirklich angegriffen fühlen, oder?)
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #94
Auf Wunsch eines einzelnen Herren....

Zitat von Benutzer:
Hallo,

mich interessiert, wie ihr (für "Benutzerin" SIE ;-)) mit interessanten Kontakten umgeht, die weiter als 100 km entfernt leben.

Ist das für euch gleich Tabu; geht ihr mit besonderer Zurückhaltung daran; mögt ihr Wochenendbeziehungen?

Und wie stellt ihr euch bei gegenseitigem Interesse die weitere Entwicklung eines derartigen Kontakts vor? Wenn's zur Beziehung kommt? Welche "Opfer" wärt ihr bereit zu bringen?

Hoffe auf eine rege Diskussion, dieses Mal OHNE persönliche Anfeindungen ;-)
Hmmh, also noch mal wieder zur Ausgangsfrage, obwohl da ja schon viele Argumente für und wieder da waren. Es gibt ja auch berufsbedingte Entfernungen, wenn eben unter der Woche der mögliche Partner nicht da ist. Denke mal an Fährenpersonal, Handelsreisende etc. DIe sind ja auch immer wieder weg und nur am Wochenende da. Wäre das auch schon eine Fernbeziehung, wenn die in ihrer Heimat (oder Wahlheimat) suchen, auch wenn sie aktuell vielleicht nicht da sind?
Lebensumstände können sich ändern, es ist für den Start einer Beziehung vielleicht schwerer, aber trotzdem als Möglichkeit vorhanden.
Ob es für den einzelnen / die einzelne erstrebenswert ist, das ist eine ganze andere Frage (dazu gab es schon hinreichend Feedback, nicht wahr?). Aber wenn mensch schon bereit ist zu denken : irgendwo auf dieser Erde gibt es einen Menschen, der wirklich gut zu mir passt (und ich zu ihm), dann wäre doch die Verschwendung dieser Chance nicht entgegenzukommen. ... finde ich (aber er muss verdammt gute Argumente haben ;o))