Beiträge
3.855
Likes
53
  • #31
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Raya:
Mich würde zu dem Thema auch mal die Ansicht der Männer interessieren, ob es tatsächlich grundsätzlich so ist, dass eine Frau attraktiver ist wenn sie ihn "zappeln" lässt?
Nö, das sind, wie goldmarie schon schrieb, kindische Spiele. Ich würde zwar nicht ausschließen, dass dieser Trick eine Wirkung auf mich hätte, aber ich mag halt nicht ausgetrickst werden. Dies fällt bei mir in die Kategorie "jemanden zu seinem Glück zwingen wollen", weil ich erstens die oft daran gekoppelte Gönnerhaftigkeit nicht ausstehen kann und zweitens nicht, wenn andere für mich entscheiden wollen, was für mich Glück ist und welche Methoden mir dazu recht sind.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #32
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Ginevra:
Ich denke nur bei neuen Beziehungen sollte man sich ein wenig zurücknehmen und vorsichtig ausloten (d.h. vor allem sich dem Tempo des anderen einwenig anpassen), wie die Gefühle des anderen sind und wie sie sich vielleicht entwickeln. Durch unbedachtes losstürmen glaube ich, dass man da sehr viel ersticken, erwürgen und kaputtmachen kann.
Das ist natürlich auch richtig. Aber damit muss dann offen umgehen und nicht vom anderen erwarten, dass er hellsehen kann und genau weiß, wann ich eine SMS wünsche und wann nicht -- und auch nicht selber hellsehen wollen und in die Zahl der SMS des anderen irgendwas hineinzuinterpretieren.

Wenn aber ein für beide angenehmes Maß beim besten Wilen nicht gefunden werden kann, wenn also dem einen immer wieder etwas zuviel bzw. zu wenig ist (und umgekehrt), dann passt es halt nicht. Daraus -- also wie der andere vom Wesen her ist oder was er für mich empfindet -- kann man aber niemandem einen Vorwurf machen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #33
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Ginevra:
Manche überzeugen mich nicht (z.B. ich soll nur auf jedes zweite Mail antworten; dann bricht doch der Kontakt ab)
Gut so, denn genau das fällt bei mir in die Kategorie "Spielchen". Abgesehen davon, dass das eine ziemlich dumme und egozentrische Methode ist, denn wenn der andere das Spiel ebenso spielt, also nur auf jede zweite Nachricht antwortet, bricht das Spiel bereits nach dem ersten Zug ab. Wer dieses Spiel dennoch beginnt, setzt also voraus, dass der andere sich brav an Regeln hält (immer zu antworten), an die er sich selbst nicht halten will.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #34
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Kaffeetasse:
Die Kontakte sind überwiegend von ihm ausgegangen. Ich warte am Anfang nämlich immer mal ab ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht. Sein Interesse hat meiner Meinung nach dann nachgelassen, nachdem wir uns nähergekommen sind (nach 2-3 Mal). Dann hatte er mich wohl als "erbeutet" abgehakt.
Oder als desinteressiert.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #35
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Kaffeetasse:
@Ginevra
Die Kontakte sind überwiegend von ihm ausgegangen. Ich warte am Anfang nämlich immer mal ab ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht. Sein Interesse hat meiner Meinung nach dann nachgelassen, nachdem wir uns nähergekommen sind (nach 2-3 Mal). Dann hatte er mich wohl als "erbeutet" abgehakt. Er hat heute nach 12 (!) Tagen erstmals versucht anzurufen, die letzten Tage nur sporadische SMS alle paar Tage. Ein Mann dem eine Frau wichtig ist, wartet nicht so lange damit. Ich bin aber nicht ans Handy gegangen, weil ich im Büro nicht sprechen konnte. Bin aber auch nicht sicher, ob ich ihn jetzt zurückrufen sollte. Meine Sympathie für ihn hat sich irgendwie verflüchtigt.
Ihr habt also 12 Tage lang SMS-Kontakt gehabt (sporadisch), und Du hast währenddessen vergeblich versucht, ihn anzurufen. Richtig?
Oder hast auch Du nicht angerufen?
Wir soll er denn wissen, dass Du Interesse hast?
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #36
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Kaffeetasse:
@Ginevra
Die Kontakte sind überwiegend von ihm ausgegangen. Ich warte am Anfang nämlich immer mal ab ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht.
Gegenseitigkeit bedeutet aber doch, dass auch Du ihn kontaktierst.
An seiner Stelle hätte ich mich auch rar gemacht. Wieso soll er Dir nachlaufen? Er möchte vermutlich auch, dass das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht, und die hast Du ihn wohl nicht spüren lassen mit Deine Taktik.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #37
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Andre:
Nö, das sind, wie goldmarie schon schrieb, kindische Spiele. Ich würde zwar nicht ausschließen, dass dieser Trick eine Wirkung auf mich hätte, aber ich mag halt nicht ausgetrickst werden. Dies fällt bei mir in die Kategorie "jemanden zu seinem Glück zwingen wollen", weil ich erstens die oft daran gekoppelte Gönnerhaftigkeit nicht ausstehen kann und zweitens nicht, wenn andere für mich entscheiden wollen, was für mich Glück ist und welche Methoden mir dazu recht sind.
Ich hatte es ja schon gesagt, für mich ist das kein Spielchen spielen.

Der Anlass, weshalb ich mich mit solchen Verhaltensregeln beschäftigt habe war, dass ich immer "das gleiche Pech hatte" und daher auf die Idee kam, dass es nicht immer an den Männern liegt, sondern auch an mir. Die kritische Selbstanalyse hat dann ergeben, dass ich, wenn ich tiefere Gefühle entwickle in der Anfangsphase zum klammern neige (nicht nur dadurch, dass ich mich ständig melde, sondern auch durch Sätze wie "melde Dich bitte wieder").

Die Lösung war dann eben eine Veränderung meines Verhaltens. Wobei ich eben nur Verhaltensmuster übernommen habe, die auch zu mir und meiner Persönlichkeit passen.

Ich gebe Dir auch Recht, dass eine "Gönnerhaftigkeit" super ätzend ist. Ich glaube auch, dass solche Frauen echt nur Spielchen spielen und wohl jedes Gefühl fehlt. Meine Erfahrung ist auch, wenn ich mich rar mache, weil ich tatsächlich nichts für den Mann empfinde und mehr Abstand einhalte, dann wirkt das auch negativ. Nur auf den Mann, für den ich sehr viel empfinde wirkt es positiv , weil ich ihm mein ganzes echtes Interesse, Sympathie und Zuneigung zeige, gleichzeitig aber an meiner Schwäche arbeite und nicht klammere, sondern eben auch mein eigenes Leben genieße.

Ich habe auch immer wieder gedacht, dass ich dass "Spielchen" nicht bis zur perfektion beherrsche, aber eben nicht anders kann. Da habt ihr mich jetzt zu der Erkenntnis gebracht, dass das wohl so seine Richtigkeit hat, weil sonst bin ich eben nicht mehr ich.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #38
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von LunaLuna:
Gegenseitigkeit bedeutet aber doch, dass auch Du ihn kontaktierst.
An seiner Stelle hätte ich mich auch rar gemacht. Wieso soll er Dir nachlaufen? Er möchte vermutlich auch, dass das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht, und die hast Du ihn wohl nicht spüren lassen mit Deine Taktik.
@ LunaLuna und @ Heike:

natürlich ist es hier schwierig, eigentlich unmöglich, die von Kaffeetasse beschrieben Situation richtig einzuschätzen. Dafür ist der angegeben Sachverhalt zu dünn. Das geht hier auch nicht viel ausführlicher. Jeder kann also nur das wiedergeben, an das er/sie bei dem Sachverhalt spontan denkt. Das ist dann, wie mir aufgegangen ist, wohl von der eigenen Welt und den eigenen Schwächen geprägt. Es kann also durchaus auch sein, dass Kaffeetasse sich zu wenig gemeldet hat oder zu wenig Zuneigung gezeigt hat. Es kann aber auch sein, dass er tatsächlich nur der Frauensammler ist, wie Kaffeetasse glaubt. Das kann letztlich nur sie selbst beurteilen. Wir hier können bei dem kuzen Sachverhalt nur Anregungen zur Selbstbeurteilung geben; was aber villeicht auch hilft.

Jedenfalls ersetzen alle Anregungen, Einschätzungen, Tipps und Ratgeber nicht das Einsetzen der eigenen Intuition und der richtigen Selbst- und Fremdwahrnehmung. Sonst kommen in der Tat nur Speilchen raus, die zu nichts als verbrannter Erde führen.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #39
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

@ Heike: Ist es nicht der Sinn des Forums, Ideen einzubringen, welche der Fragenden Person (durch bewerten als unzutreffend, mehr oder weniger oder ganz zutreffend) helfen, ihr Problem/ ihren Sachverhalt richtig einzuschätzen und aus den vielfältigen Antworten vielleicht auch eine Strategie (mit ihm reden oder ihn canceln oder ihm nochmal eine Chance geben etc.) herauszufinden. Das Problem für andere lösen können wir sicher nicht.

Ich gebe Dir allerdings Recht: Die Narzißtendiagnose halte ich fafür ein wenig abgefahren. Daher hat sie hier auch niemeand aufs Tablett gebracht.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #40
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Ginevra:
Es kann also durchaus auch sein, dass Kaffeetasse sich zu wenig gemeldet hat oder zu wenig Zuneigung gezeigt hat. Es kann aber auch sein, dass er tatsächlich nur der Frauensammler ist, wie Kaffeetasse glaubt. Das kann letztlich nur sie selbst beurteilen.
Es kann eben, drittens, auch sein, daß bei ihm einfach das Interesse nachgelassen hat, er beim näheren Kennenlernen gemerkt hat, daß Kaffeetasse eben womöglich nicht die Frau fürs Leben für ihn ist. Diese Möglichkeit scheint tatsächlich so unerhört zu sein, daß sie auch jetzt in deiner Überlegung wieder nicht vorkommt. Sondern nur: entweder ist der Mann Schuld, weil er ein Schuft ist, oder Kaffeetasse ist schuld, weil sie was falsch gemacht hat. Wieso muß immer einer der beiden ein Schuldiger sein? Vielen fällt offenbar sehr schwer zu akzeptieren, daß es Enttäuschungen gibt, ohne daß es primär daran liegt, daß einer was falsch gemacht hat und schuld ist. - Und dann ist die Logik oft: frau hat sich früher immer die Schuld gegeben, dann gibt sie jetzt halt mal, weil sie ja was dazu gelernt hat, stattdessen dem Mann die schuld. Aber eigentlich ist das immer dieselbe "Denke".

Und das Beurteilen: naja, beurteilen kann erstmal jeder. Die Frage ist doch, worauf es einem bei dem Beurteilen ankommt, also ob einem wichtig ist, daß das Urteil einigermaßen stimmt oder man dabei stärkere andere Zielsetzungen verfolgt.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #41
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Ginevra:
Ich gebe Dir allerdings Recht: Die Narzißtendiagnose halte ich fafür ein wenig abgefahren. Daher hat sie hier auch niemeand aufs Tablett gebracht.
Das war eine kleine Überhöhung. Es kam aber, gemessen an den Informationen über diesen Mann, schon ziemlich abenteuerliche Spekulationen. Bei vergangenen Threads hat sich oftmals so ein Stillepostaufschaukeln ergeben, wo sich schrittweise das Bewußtsein, es handele sich bloß um eine Spekulation, verloren hat und die übelsten Spekulationen - also die, den den hier nicht Anwesenden ins denkbar schlechteste Licht rücken - für ein Faktum genommen werden. Das ist einfach ein wenig Forumdynamik.
Bei einer Parallelgeschichte kam übrigens kürzlich aus heiterem Himmel dann mal wieder der NPS-Verdacht auf, bei ähnlich geringerem Informationsstand wie hier. Gut so, daß das jetzt nicht wieder geschehen ist, ja.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #42
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Ginevra, noch eine Bemerkungen zu der von dir empfohlenen Seite von Frau Rosenstern. Ich würde diese oder eine der vielen ähnlichen Seiten nicht empfehlen! Damit erweist man Opfern einen Bärendienst. Sie helfen mit dafür zu sorgen, daß sie solche Dienstleistungen bei künftigen Fällen immer wieder brauchen werden. Wär ja auch dumm, seine Kunden so aufzuklären, daß sie einen anschließend nicht mehr brauchen. In meinen Augen ist das Volksverdummung und üble Abzocke. Wer es wirklich gut mit sich meinen möchte: auf jeden Fall von solchen Seiten Finger weg!
Wenn schon, dann lieber eine Stunde RTL 2 schauen. Das ist vom Niveau vergleichbar, aber billiger und erlaubt vielleicht mehr Distanz.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #43
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Heike:
Ginevra, noch eine Bemerkungen zu der von dir empfohlenen Seite von Frau Rosenstern. Ich würde diese oder eine der vielen ähnlichen Seiten nicht empfehlen! Damit erweist man Opfern einen Bärendienst. Sie helfen mit dafür zu sorgen, daß sie solche Dienstleistungen bei künftigen Fällen immer wieder brauchen werden. Wär ja auch dumm, seine Kunden so aufzuklären, daß sie einen anschließend nicht mehr brauchen. In meinen Augen ist das Volksverdummung und üble Abzocke. Wer es wirklich gut mit sich meinen möchte: auf jeden Fall von solchen Seiten Finger weg!
Wenn schon, dann lieber eine Stunde RTL 2 schauen. Das ist vom Niveau vergleichbar, aber billiger und erlaubt vielleicht mehr Distanz.
Das sehe ich nicht so. Man bekommt Anregungen von einer psychologisch geschulten Person. Diese darf man natürlich nicht blind übernehmen. Aber das ist mit vielen Angeboten in unserer Gesellschaft so. Genauso könnte ich jemandem vom Klamottenkaufen abraten, weil man ja auch kaufsüchtig werden könnte
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #44
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Heike:
Es kann eben, drittens, auch sein, daß bei ihm einfach das Interesse nachgelassen hat, er beim näheren Kennenlernen gemerkt hat, daß Kaffeetasse eben womöglich nicht die Frau fürs Leben für ihn ist. Diese Möglichkeit scheint tatsächlich so unerhört zu sein, daß sie auch jetzt in deiner Überlegung wieder nicht vorkommt.
Sorry. tut mir sehr leid diese Möglichkeit bei meiner Aufzählung vergessen zu haben. Ich wollte eben nur aufzeigen, dass es viele Möglichkeiten gibt. Im übrigen denke ich, dass deutlich geworden ist, was ich zum Ausdruck bringen wollte (nämlich dass wir Forumsmitglieder anlässlich dünner Sachverhalte nur Vorschläge einbringen können, die aufgrund eigener Erfahrungen unbewusst geprägt sind). Die Auslassung meiner Aufzählung sollte nicht bedeuten, dass diese Möglichkeit unerhört ist. Ich denke auch nicht, dass dadurch meine Kernaussage verfälschst wird. Ich habe eben nicht die Zeit hier meine Texte stundenlang ganz exakt zu kreieren und sie womöglich noch korrektur zu lesen, damit sie ja vollständig sind. Es soll ja keine wissenschaftliche Arbeit werden.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #45
AW: Keine Zeit sich zu melden aber surft jeden Tag bei PS

Zitat von Ginevra:
Sorry. tut mir sehr leid diese Möglichkeit bei meiner Aufzählung vergessen zu haben. Ich wollte eben nur aufzeigen, dass es viele Möglichkeiten gibt. Im übrigen denke ich, dass deutlich geworden ist, was ich zum Ausdruck bringen wollte (nämlich dass wir Forumsmitglieder anlässlich dünner Sachverhalte nur Vorschläge einbringen können, die aufgrund eigener Erfahrungen unbewusst geprägt sind). Die Auslassung meiner Aufzählung sollte nicht bedeuten, dass diese Möglichkeit unerhört ist. Ich denke auch nicht, dass dadurch meine Kernaussage verfälschst wird. Ich habe eben nicht die Zeit hier meine Texte stundenlang ganz exakt zu kreieren und sie womöglich noch korrektur zu lesen, damit sie ja vollständig sind. Es soll ja keine wissenschaftliche Arbeit werden.
Nee, mache ich auch nicht. Es fällt halt nur auf, daß oft das Naheliegendste ausgelassen wird. Ich weiß nicht, ob es meist bloße Vergeßlichkeit ist, wenn man eifrig dabei ist, einen Schuldigen zu suchen - man einfach nur "vergessen" hat zu erwähnen, daß es ja vielleicht gar keinen Schuldigen gibt.