Heike

User
Beiträge
4.669
  • #92
AW: Keine "Beziehung"

Ich denke, es geht darum, wie man das “Besonderssein” auffaßt.
Ist an Hänschen besonders, dass er hänschenhaft ist, und an Caroline, dass sie carolinenhaft ist, oder ist an Hänschen besonders, dass er schnell rennen oder bis 1000 zählen oder die Gedanken Fremder lesen kann, und sucht man bei Caroline dann, was sie gut kann, vielleicht besonders leicht durch ein Nadelöhr schlüpfen und alle Straßennamen aus dem dritten Bezirk aufsagen oder sonstwas, weil irgendwas Besonderes kann ja ein jeder Mensch? Ungeachtet dessen, dass das sicherlich stimmt, ist die Frage, ob es darum geht und man dieses sucht. Weil man dem Kind vermittelt hat, dass es nur durch irgendein Superlativ, so dämlich er auch sein mag, schätzenswert ist.
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #93
AW: Keine "Beziehung"

Hey Heike!
Ein guter Beitrag! Ich mag den versteckten Humor, auch wenn du es sehr ernst meinst!
Es geht nicht um Superlative! Es geht, wie du es schreibst, um Besonderheiten. Jeder von uns ist doch was Besonderes. (Auch wenn man nur besonders dämlich ist...!)

In meinem Beruf, wo wir zwar alle Einzelkämpfer sind, müssen wir trotzdem in Teams arbeiten. Da heisst es immer, wir sollen Ressourcen nutzen. Einer kann gut organisieren, der andere managt schwierige Situationen, der Dritte ist im Umgang mit den verschiedenen Medien versiert..... Also macht jeder und jede das, was sie besonders gut kann, und so funktioniert ein Team gut!
Ja, meine Kinder sind Leistungssportler! Na und? Schliesslich hat es beiden über eine schwierige Zeit hinweggeholfen. Auspowern auf der einen Seite, sich in einem Team aufgehoben zu fühlen auf der anderen.
Ja, und wenn meine Kinder etwas geschafft haben und sich über ihre Erfolge freuen, dann ist doch nichts Falsches daran! Und wenn ich sehe, wie sie strahlen, dann freue ich mich mit ihnen. Und ja, dann bin ich stolz auf sie!!
Aber das schliesst bedingungslose Liebe doch nicht aus! Macht mein Sohn irgendeinen Unsinn, steht aber dafür gerade, dann macht mich das genau so stolz! Genau so, wenn meine kleine (nicht wörtlich gemeint, liebe Leute, sie ist mit knapp 12 schon 1.65 gross und auch sonst ein GROSSartiges Wesen) wieder einmal rumzickt, dann aber zu mir kommt, um mit mir zu kuscheln, dann ist sie einfach richtig, wie sie ist! Und sehe ich sie schlafen, und das tue ich, seit sie Babys waren, dann wird mein Herz von Liebe überflutet. Und dann bin ich stolz!
Einfach stolz, dass sie so sind, wie sie sind! Wunderbare Wesen! Nervige Teenager, Kraft raubende Monster! Aber was und wie auch immer, ich liebe sie! Und ich bin stolz, dass ich sie habe, dass ich sie habe und begleiten darf, und dass ich sie irgendwann gehen lasse! In ihr eigenes Leben. Mit dem Wissen: Ich möchte ihnen Wurzeln geben, solange sie klein sind, und Flügel schenken, wenn sie gross sind!
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #94
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Freitag:
ich provoziere sie nicht.
schade, wenn du das so siehts. Ich versuche sie selbst erkennen zu lassen was der Ist-Zustand ist. der nicht erfreulich ist, denn glücklich ist sie ja nicht in ihrer situation. da hilft ihr auch kein betätscheln weiter, dass sie alles richtig macht.
ich glaube es lohnt sich sehr wohl, wenn sie mal ganz tief in sich geht und darüber nachdenkt, ob es wirklich rein altruistische motive sind und es wirklich nur um die armen kinder geht, die vom vater TROTZ ihrer ERFOLGE frecherweise vernachlässigt werden.

sie solte so ehrlich sein und sich eingestehen, dass sie nicht (nur) deswegen tief verletzt ist weil der mann sich nicht um die kinder kümmert. sondern dass er sie verlassen hat, er eine neue hat und sie nun doppelt und dreifach stress hat.
sie kann gerne wütend auf ihn sein, weil er ihr das alles aufbürdet und nun ein vermeintlich stressfreies leben mit neuer frau an seiner seite führt. .
aber dann auch bitte ehrlich sein und das zugeben. aber es ist ja viel leichter, das schlechte am Ex nur daran festzumachen, dass er die erfolge der kinder (die auf dem sponsoring der mutter beruhen) nicht würdigt. damit ist sie nämlich aussen vor und glaubt, als aufopfernde mutter "wertvoller" zu sein als "nur" als verletzte Ehefrau.

ich habe lediglich versucht sie auf den weg zu bringen, sich IHRE EIGENE rolle mal genauer zu betrachten. WAS es genau ist, was sie so verletzt. und da denke ich, ist sie nicht ganz ehrlich zu sich selber.


Lieber Freitag!
Ich erkenne wohl, was du meinst! Aber erkennst du auch, was ich meine!
Ja, ich WAR wütend, dass er mich mit den Kindern in einer schwierigen Phase, der Pubertät, sitzen hat lassen! Aber meine Situation lässt weder Selbstmitleid noch Wut zu! Warum auch? Ich muss nach vorne schauen! Mir UND meinen Kindern zu Liebe. Mit ihm habe ich abgeschlossen! Aber nicht mit dem Vater meiner Kinder! Verstehst du, was ich meine! Ja, er hat ein neues Leben mit einer neuen Frau. Aber er ist nach wie vor Vater und soll dieser Rolle Himmel noch mal gerecht werden. Er hat ja auch mal JA zu ihnen gesagt, dann kann er sie doch nicht einfach ausblenden! Und ja, es tut mir weh, wenn ich sehe, wie meinen Kinder ihren Vater suchen, ihn aber nicht mehr finden! Verstehst du das?
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #95
AW: Keine "Beziehung"

Hey ihr Lieben!
Ich habe mit "keine Beziehung" morgen ein Date! Er schreibt so wundervoll! Aber eben, keine Beziehung!
Freue mich trotzdem.....
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #96
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Highlander:
Hey ihr Lieben!
Ich habe mit "keine Beziehung" morgen ein Date! Er schreibt so wundervoll! Aber eben, keine Beziehung!
Freue mich trotzdem.....
Na dann los, voller Neugier! Das Leben ist bunt! Und wie schrieb unlängst jemand in einem anderen Thema: jede rote Ampel wird auch wieder Grün.......! :)
PS: aber, dir ist klar, dass wir dann hier auch den Bericht erwarten, oder......;-)
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #97
AW: Keine "Beziehung"

Liebe Dreamerin!
Du bist mir mittlerweile eine liebe Bekannte auf PS geworden! Ja,ich werde Bericht geben!
Allerdings hat er mir geschrieben und auch am Telefon gesagt, dass er sein Herz bei sich behalten wird! Was auch immer das heissen soll.....Ich werde sehen....
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #98
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Highlander:
Liebe Dreamerin!
Du bist mir mittlerweile eine liebe Bekannte auf PS geworden! Ja,ich werde Bericht geben!
Allerdings hat er mir geschrieben und auch am Telefon gesagt, dass er sein Herz bei sich behalten wird! Was auch immer das heissen soll.....Ich werde sehen....
Danke für das Kompliment.....ja, die Fluktuation ist in den letzten Wochen enorm.....die anderen sind wohl raus aus der Schatzsuche.......ich gönne es ihnen! Wir zwei sind immer noch auf Rudis Resterampe....... ;-)
Nun, ich bin ja generell nicht so für das Unverbindliche! Und jemand, der sein Herz nicht verschenken will, und dies schon vorher betont......na ja....wäre ich sehr skeptisch. Aber gut, du weißt das und willst ihn trotzdem treffen. Kommt ja auch immer darauf an, was genau du suchst, ja klar, Mister Rhight......aber vielleicht bist du ja auch bereit, mit Abstufungen eine schöne Zeit zu haben. Ich würde das nie im Vorfeld bewerten wollen. Und wer weiß, vielleicht baut er ja auch nur aus Selbsschutz so eine Mauer um sich rum auf und betont, sein Herz schützen zu wollen.....
Auf jeden fall wünsche ich dir einen erlebnisrechen Tag! Sei offen und lass ihn auf dich wirken!
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #99
AW: Keine "Beziehung"

@ Dreamerin

Hallo Dreamerin!
Jaja, Rudis Resterampe! Das empfinde ich eigentlich nicht so. Komm, so verzweifelt sind wir jetzt auch nicht, oder?!
Nun, das Treffen mit "keine Beziehung" war wieder einmal Hammer! Was soll ich sagen? Mittlerweile sind wir so weit, dass wir uns zu Hause besuchen. Ich war schon mal bei ihm, war sehr interessant zu sehen, wie er lebt!
Diesmal war er bei mir! Wir sassen zuerst lange auf dem Balkon, schwatzten, assen und tranken Wein und es war einfach schön. Er hat dann bei mir übernachtet und das war auch einfach schön. Es hat alles gepasst!
Und weil es eben ohne gegenseitige Erwartungen, ohne Beziehungs- und Besitzansprüche geht, ist es sehr unkompliziert.
Er ist ein sehr liebevoller und zärtlicher Mann, aber auch sehr zurückhaltend. Diesmal jedoch war er viel offener als bei den Dates vorher. (Er hat mir sogar ein Ferienvideo seiner Tochter gezeigt!) Und wir konnten auch über sehr persönliche Themen sehr offen diskutieren. Vielleicht, weil er sich durch unser Arrangement nicht bedrängt fühlt?
Auf jeden Fall fanden wir, dass wir uns wieder treffen.....
 
Beiträge
1.098
  • #100
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Highlander:
Diesmal war er bei mir! Wir sassen zuerst lange auf dem Balkon, schwatzten, assen und tranken Wein und es war einfach schön. Er hat dann bei mir übernachtet und das war auch einfach schön. Es hat alles gepasst!
Und weil es eben ohne gegenseitige Erwartungen, ohne Beziehungs- und Besitzansprüche geht, ist es sehr unkompliziert.
Er ist ein sehr liebevoller und zärtlicher Mann, aber auch sehr zurückhaltend. Diesmal jedoch war er viel offener als bei den Dates vorher. (Er hat mir sogar ein Ferienvideo seiner Tochter gezeigt!) Und wir konnten auch über sehr persönliche Themen sehr offen diskutieren. Vielleicht, weil er sich durch unser Arrangement nicht bedrängt fühlt?
Auf jeden Fall fanden wir, dass wir uns wieder treffen.....

Das ist aber nicht der, über den Du gerade im anderen Thread schreibst? (Bin nur gerade etwas verwirrt, weil sich das mit dem (noch nicht) "frisch getrennten" wie ein Erlebnisbericht vom letzten Wochenende liest.)
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #101
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Highlander:
Nun, das Treffen mit "keine Beziehung" war wieder einmal Hammer! Was soll ich sagen? Mittlerweile sind wir so weit, dass wir uns zu Hause besuchen. Ich war schon mal bei ihm, war sehr interessant zu sehen, wie er lebt!
Diesmal war er bei mir! Wir sassen zuerst lange auf dem Balkon, schwatzten, assen und tranken Wein und es war einfach schön. Er hat dann bei mir übernachtet und das war auch einfach schön. Es hat alles gepasst!
Und weil es eben ohne gegenseitige Erwartungen, ohne Beziehungs- und Besitzansprüche geht, ist es sehr unkompliziert.
Er ist ein sehr liebevoller und zärtlicher Mann, aber auch sehr zurückhaltend. Diesmal jedoch war er viel offener als bei den Dates vorher. (Er hat mir sogar ein Ferienvideo seiner Tochter gezeigt!) Und wir konnten auch über sehr persönliche Themen sehr offen diskutieren. Vielleicht, weil er sich durch unser Arrangement nicht bedrängt fühlt?
Auf jeden Fall fanden wir, dass wir uns wieder treffen.....

Verstehe ich das richtig, dass du es wirklich lebst, dich mit "keine Beziehung" zu treffen und einen Tag später sozusagen ein Date mit einem anderen hast? Sozusagen lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach? Festhalten und weitersuchen? Du hast doch im nachbarthema von einem anderen Mann geschrieben. Der Tintenfisch ist doch nicht identisch mit "keine Beziehung", oder?
Wie kriegst du das hin, es emotional abzugrenzen? Hast du nicht bei deiner Affaire immer insgesamt die Hoffnung, dass mehr draus wird? Willst du nicht in Wirklichkeit ihn? Hat denn nicht eigentlich jeder Neue eigentlich gar keine richtige Chance mehr? Von dem anderen schreibst du so warmherzig, deswegen kommen mir diese Gedanken. Ich will das, was du tust auch auf gar keinen fall Werten, mich würden aber deine Gedanken dazu interessieren.
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #102
AW: Keine "Beziehung"

Hi Dreamerin!
Dir will ich es erklären - im Wissen, dass andere mitlesen und mich (wieder einmal) zerreissen werden!
Ich lerne! Gerade ist das mein Thema!
Natürlich träume ich - oder wünsche ich mir - einen Partner! Aber so einfach ist es eben nicht, bin ich doch die mit den sehr erfolgreichen Sportler-Kids!
Welcher Mann kann so viel ertragen, so viel zurüchstecken, so tolerant sein.
Aufgeben? Ja, ich bin nahe daran, oder vielleicht auch schon soweit!
Nun, ich habe am Freitag "keine Beziehung" getroffen und einen schönen Abend und eine wundervolle Nacht mit ihm erlebt. Ohne Erwartungen, ohne Bedingungen.
Dann habe ixh am Samstag ein erstes Date erlebt, wo er seinerseits so hohe Erwartungen hatte (Zitat: "Tintenfisch"), dass ich mich erschreckt zurückgezogen habe!
Mag sein, dass das einige nicht verstehen, tu ich ja auch nicht! Fakt ist, dass ich aus dem Ganzen gelernt habe, dass ich diejenige bin, die keinen Beziehung eingehen kann. Weil an erster Stelle immer noch meine Kinder stehen. Da geniesse ich doch einfach die ungezwungenen Dates mit "keine Beziehung".
Kannst du das verstehen?
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #103
AW: Keine "Beziehung"

Ja, kann ich zumindestens nachvollziehen, wie du es meinst. Wenn ihr es wirklich beide so seht, euch einander einfach genießt, ohne wirklichen Beziehungswunsch. Das wäre ja eigentlich so ideale "Zwischenlösung" in deiner Situation. Doch, wird das funktionieren? Wird nicht vielleicht einer von euch beiden mehr wollen? Und der andere nicht? Was dann? Gut, jetzt wirst du sagen, denke ich drüber nach, wenn's soweit ist. Kann ich auch verstehen, denn ihr seit ja gerade erst in einem Frühstadium. Alles ist neu, ist aufregend, ihr wollt keinen Alltag zusammen. Doch wie lange kann so ein Zustand andauern? Aber eigentlich auch egal, genießt die gemeinsame zeit, die ihr habt, wenn ihr es beide so seht, tut ihr keinem weh. Wird dann ja sicher eher auf ein Wochenende aller zwei Wochen hinauslaufen. Wird sich dann zeigen, wie sich das leben lässt. Verurteilen würde ich dich deswegen absolut nicht. Ich bin selbst in den Jahren, als meine Kinder noch kleiner waren, kläglich in der Partnersuche gescheitert, wegen der Kinder. Das hatte ich dir ja schon mal geschrieben. Und trotzdem ist die Sehnsucht da und wenn dies eben dein Weg gerade ist, und er dir UND ihm gut tut, warum nicht.
Was ich allerdings nicht so ganz verstehe: wenn du das doch genießt, wie es ist, warum triffst du dich dann schon am nächsten Tag mit einem anderen Mann, steigst in sein Auto und nimmst ihm mit in deine Wohnung? Da fehlt mir gerade so der rundschluss.
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #104
AW: Keine "Beziehung"

Ja, mir heute auch!
Es hat sich eben so ergeben, so entwickelt! Das Date war ausgemacht, ich habe es eingehalten. Und zu mir habe ich ihn nur mitgenommen, weil der Abend so schön war. Ich habe zwar keine Signale nach mehr ausgesandt, aber allein schon das hat bei ihm wohl Hoffnungen geschürt.
Aber ich war nicht wirklich mit dem Herzen dabei! Kennst du das?
Da macht man Dinge - nein, da mache ich Dinge, die ich im Nachhinein selber nicht verstehen kann. Nun, das mit dem "Tintenfisch" (ist absolut nicht abwertend gemeint, ist einfach eine Bezeichnung zum einfacheren Verständnis) hat sich eh erledigt! Ob ich mir mehr mit "keine Beziehung" vorstellen kann? Nein, im Moment stimmt es so für mich! Und für ihn auch!
 
G

Gast

Gast
  • #105
AW: Keine "Beziehung"

@Highlander
Weiß "keine Beziehung" eigentlich von "Tintenfisch" und vice versa?
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #106
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Highlander:
Ob ich mir mehr mit "keine Beziehung" vorstellen kann? Nein, im Moment stimmt es so für mich! Und für ihn auch!
Ja dann los, genießt es! Halte die Kinder raus und habe eine aufregende Zeit! Beobachte genau, ob es irgendwann für einen von Euch in eine gefühlsmäßige Richtung geht, die der andere nicht will. Dann musst du neu überlegen. Aber, wenn es jetzt für euch beide gut und bereichernd ist, nur zu.
Nur, würde ich dies "Pseudoweitersuche" erstmal ad Acta legen.
Genieße das Unbeschwertheit, solange es möglich ist!
 
G

Gast

Gast
  • #108
AW: Keine "Beziehung"

Ich mein ja nur, weil du es hier so offen schreibst. Kann ja jeder lesen (der ein oder andere Parshipper wird hier sicher auch reinschauen, ohne hier zu schreiben).
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #109
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Dreamerin:
Ja dann los, genießt es! Halte die Kinder raus und habe eine aufregende Zeit! Beobachte genau, ob es irgendwann für einen von Euch in eine gefühlsmäßige Richtung geht, die der andere nicht will. Dann musst du neu überlegen. Aber, wenn es jetzt für euch beide gut und bereichernd ist, nur zu.
Nur, würde ich dies "Pseudoweitersuche" erstmal ad Acta legen.
Genieße das Unbeschwertheit, solange es möglich ist!

Ach Dreamerin!
Es tut so gut, verstanden zu werden! Ja, das tun wir! Und es ist uns absolut bewusst! Einerseits, dass es jederzeit zu Ende sein kann und andererseits, dass es im Moment einfach gut ist!
Und weil du es verdienst:
Herzfest, deine Highlander
 

Jorge

User
Beiträge
95
  • #110
AW: Keine "Beziehung"

Bekanntlich ist jeder Jeck anders. Und wenn zwei dies möchten, nannte sich früher soviel ich weiss "Bratkartoffelverhältnis". Heute "living apart together?" wie alles heute auch englisch.
 

suzanne

User
Beiträge
266
  • #111
AW: Keine "Beziehung"

Liebe Highlander,

ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich alles detailliert verfolgt und auch zwischen den Zeilen gelesen habe. Ich stimme Dreamerin in allem vollumfänglich zu.

@Dreamerin: Wir haben viele Schnittmengen. Schade, dass Du eine Frau bist, denn sonst würde ich Dich... ;-)

@Highlander: Allerdings bin ich mir nicht sicher, was diese Konstellation tatsächlich mit Dir anstellt. Einen Lover zu haben, mit dem es gut läuft, ist wohl in Deiner Situation mit den Kindern für Dich perfekt. Aber kannst Du das so durchhalten? Du erscheinst mir nicht als wohlkalkulierende Frau, von der Ratio getrieben. Sondern als emotional, sich den eigenen Gefühlen hingebend. Und wenn sich das mit dem Lover dann gefühlsmässig ändert? Hast Du Sicherungen eingebaut?

Ich tendiere zwar auch dazu, wie Dreamerin, das momentan Existierende zu würdigen und keine weiteren Tintenfische mehr zu suchen. Allerdings könnte dies dann sehr schnell dazu führen, dass Du Dich in den «keine Beziehung» dann doch verliebst. Also warum nicht parallel weiterfischen, wenn Du weisst und ausschliessen kannst, das aus «keine Beziehung» tatsächlich keine Beziehung wird/entstehen kann.

Also: Geniess es! Aber pass’ auf Dich auf!
 

DiNo

User
Beiträge
66
  • #112
AW: Keine "Beziehung"

Liebe Highlander und SchreiberInnen,

ich finde hier die innere Auseinandersetzung mit der Frage und den Antworten, die einen Gedankenfluss enstehen lassen. Wo es fließt statt stockt, wo es Kurven und Steine gibt, wo neue Einsichten entstehen und auch Positionen bleiben können bei allem Respekt. Gerne mehr davon auch zu anderen Themen
 

Vicky

User
Beiträge
15
  • #113
AW: Keine "Beziehung"

"das klingt, sorry wenn ich das so direkt sage, nach einem süßen zeitvertreib auf abruf. ohne wirklich tiefgreifende bindung oder dem willen/vermögen, etwas ernsthaftes draus zu machen. alles unschöne und schwierige ausblenden, denn dafür ist ja eh keine zeit."

Ja, das klingt danach - aber es gibt auch etliche Männer, die genau das wollen.Und vermutlich ist eine Sexbeziehung sogar leichter zu bekommen als ein treuer, gefühlvoller, bindungswilliger Partner. Oft sind es verheiratete Männer, die aus wirtschaftlichen Gründen oder der Kinder wegen in einer Ehe bleiben, obwohl es nur mehr ein Nebeneinander ist. Auch mancher ungebundene Mann, der z.B. beruflich viel auf Reisen ist, fände eine derartige Beziehung für ihn sehr passend. Ich persönlich habe andere Vorstellungen und Erwartungen an eine Beziehung und meine eigenen moralischen Vorstellungen - aber es geht ja hier nicht um mich. Für die TE muß es passen - und zwar aus einer tiefen inneren Überzeugung heraus, daß es sich für sie persönlich absolut richtig anfühlt.
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #114
AW: Keine "Beziehung"

Ja, es fühlt sich richtig an. Und zwar aus folgenden Gründen:
Wir stehen uns sehr nahe und verstehen uns prächtig!
Wenn es dem einen oder anderen schlecht geht und wir brauchen einander, dann stehen wir in einer Stunde auf der Matte! (Schon erlebt, schon erprobt!)
Wir haben schon Einiges miteinander durchgestanden: Meine Trennung, seine Trennung!
Nein, wir wollen kein Paar werden, weil das, was wir haben, so gut funktioniert!
Und nein, es ist keine Beziehung, die auf Sex basiert, es ist viel mehr!!!
Ja, für viele ist das schwierig zu verstehen....
Ps.: Wir lassen es auch zu,dass beide ein neues Glück finden dürfen! Ob wir dann noch Sex haben werden? Ich weiss es nicht! Kommt darauf an.....
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #115
AW: Keine "Beziehung"

Ohjeh! Er hat mir gesagt, dass wir uns nicht mehr so viel sehen sollten, weil sonst die Gefahr besteht,dass er sich in mich verlieben könnte! Aber wir hatten doch unsere Abmachung! Was denn jetzt?
Ich habe ihm gesagt, dass wir uns vielleicht nicht mehr so oft treffen sollten! Was aber, wenn es funktionieren würde??
Ich will aber behalten, was so gut war.....
Und das hat nichts mit "angenehmen Zeitvertreib" zu tun.....
 

co.bo.

User
Beiträge
117
  • #116
AW: Keine "Beziehung"

Liebe Highlander,
ich an Deiner Stelle würde jetzt einen Schlussstrich ziehen. Er hat damit gesagt, dass er sich nicht verlieben will. Du kommst damit in eine schwächere Position, wenn Du weiter machst wie bisher mit ihm, und das würde Dir nicht gut tun. Tut mir wirklich leid für Dich. :-(
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #117
AW: Keine "Beziehung"

Liebe highlander,
schade, dass sich meine Zweifel (Beitrag 103) offenbar befürworten. Sorry, bin im Urlaub, deshalb nur kurz.
Nun sind schon wieder ein paar Tage vergangen, vielleicht hat sich die Situation auch schon wieder verändert. Es klingt jetzt so nach einem langsamen "Auslaufen". Das könnte dann immer weniger und immer flacher werden. Das tut dann ziemlich weh. Da wäre es sicher wirklich das beste, das ganze zu beenden. Ich wäre aber auch nicht so ein Typ dafür. Was gerade schön ist, will man ja behalten und sich ggf. Auch mit etwas weniger zufrieden geben. Hauptsache, das schöne bleibt. Leider hat das zumindest in meinem leben nie funktioniert. Ich hoffe, es ist bei dir anders. Ich wünsche es dir!
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #118
AW: Keine "Beziehung"

@ Dreamerin
Hey, danke, bist ein Schatz! Geniess deinen Urlaub! Das wollte ich dir sagen. Mehr später!
Herzfest deine Highlander
 

suzanne

User
Beiträge
266
  • #119
AW: Keine "Beziehung"

Zitat von Highlander:
Aber wir hatten doch unsere Abmachung! Was denn jetzt?
Ich habe ihm gesagt, dass wir uns vielleicht nicht mehr so oft treffen sollten! [...] Ich will aber behalten, was so gut war.....
Liebe Highlander,
verstehe ich das richtig: Er möchte Dich nicht mehr so häufig sehen, aus Angst, dass es für ihn mehr werden könnte. Du sagst zu ihm "Ok, ich verstehe Dich. Lass uns weniger sehen."
Und hoffst darauf, dass ihr das behalten könnt, was so gut war.

Dazu denke ich, dass das sehr heikel werden könnte und vor allem für ihn dann wohl irgendwann sehr schmerzhaft. Insofern stimme ich den anderen zu und denke, Ihr solltet es beenden. Oder eine mehrwöchige Pause machen.
Zitat von Highlander:
Ich bin mir nicht sicher, wie dieser Satz zu verstehen ist. Meinst Du den im Sinne von "Was, wenn unser Arrangement auch in Zukunft funktionieren könnte?" oder "Was, wenn eine ("richtige, echte") Beziehung funktionieren könnte?"

Spontan hatte ich es im letzteren Sinne verstanden. Aber da bin ich wohl die einzige und liege vielleicht falsch.
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #120
AW: Keine "Beziehung"

@all
Unsere Abmachung war (und die ist vor nunmehr als drei Jahren entstanden): Zusammensein: Ja!
Gegenseitiges Verständnis: Ja! Für einander da sein: Ja! Alles, was Freundschaft bedeutet: Ja! Wundervollen, erfüllenden und befriedigenden Sex: Ja! Gefühle, wenn freundschaftlich: Ja! Beziehung: Nein!!!
Ja, er ist mein bester Freund (plus)!
Aber wir waren uns einig, dass wir nie ein Paar werden würden/wollen! Für mich war alles klar! Und es hat funktioniert!
Und jetzt??? Es spielt keine Rolle, von welcher Seite die Gefühle kommen. So oder so macht es alles kaputt! Natürlich fühle ich mich geschmeichelt! Und er ist für mich definitiv mehr als nur ein netter Zeitvertreib! Eben ein echter Freund! Ein attraktiver Mann! Ein toller Liebhaber!
Und ich würde alles für ihn tun! Ich wäre immer für ihn da, wenn er mich brauchen würde. Und umgekehrt ist es auch so!
Aber als wir uns kennen lernten, war ich noch verheiratet. Meine Bedingung war: Freundschaft. Dann kam das Ende meiner Ehe: Er war für mich da! Ein echter Freund! Dann kam das Ende seiner Beziehung. Freundschaft? Nun, wir machten es! Und es war das Beste, was ich bisher erlebt habe! Aber wir einigten uns auf "Freundschaft plus". Das hat nunmehr als zwei Jahre funktioniert!
Was denn jetzt???