Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Keine Ahnung, weshalb sich keine Mädels melden!?

Hallo Community! Ich bin etwas traurig, weshalb sich bei mir keine Interessenten melden.

Die Links zu meinem Profil:
DE: https://goo.gl/5Auub4
AT: https://goo.gl/nKet5X
CH: https://goo.gl/JU52Cq

Zugeben muss ich dass ich kein Aufreissertyp bin, aber eben hoffe einfacher mit Mädels in Kontakt zu kommen, die auch Interesse haben. Auch die eingestellten Fotos sind nicht übel!! Verzweifelt bin ich nicht, aber wenn ich über 2 Dutzend mal gedisst werde, zieht das schon runter. Erschwerend kommt hinzu, dass ich in Koblenz plus 100km suche. Sehr dankbar bin ich für konstruktive Tips, Ratschläge u sw. Viele Grüsse aus Vallendar bei Koblenz Svend
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
240
Likes
398
  • #2
Dein Dilemma in einem Satz: Du bist Mitte 40 und suchst Frauen von Ende 20 bis Mitte 30.
 
  • Like
Reactions: elbtexterin, Deleted member 20013, XX und 3 Andere
J

Jann78

  • #3
und wieder einmal....

ich zitiere den parship Kundendienst:

"vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ich kann verstehen, dass diese Frage Sie und andere beschäftigt.
Die Problematik liegt hierbei nicht in der Verteilung der Mitglieder, sondern vielmehr im unterschiedlichen Kontaktverhalten von Männern und Frauen.
Viele Männer tendieren dazu, eher simple und oft auch gleichlautende Nachrichten zu versenden, gerne auch in großer Zahl an diverse Frauen. Zudem sind Männer sehr häufig die aktiveren Kontaktaufnehmer.
Das hat zur Folge, dass viele Frauen "überschüttet" werden mit Nachrichten, und sie dann auch Mühe haben, zum einen die interessanten individuellen Nachrichten von den "billigen Anmachen" zu trennen und zum anderen dann auch noch jedem zu antworten.
Frauen sind zudem häufig etwas passiver, lassen sich lieber anschreiben und übernehmen seltener die Initiative.
Da kommen immer noch sehr oft klassische Geschlechterrollen zum Vorschein"

ob das nun die volle Wahrheit ist...keine Ahnung...deckt sich aber mit meinen Erfahrungen...
1. entweder sind wir unvermittelbar
2. die Frauenquote niedrig
3. das oben geschriebene trifft zu
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #4
ich habe eben dein profil überflogen. zunächst einmal: du hast ein kind. das ist nun mal ein handycap bei der partnersuche. zudem sehe ich es wie @Sweclane . die frauen dieser altersgruppe bevorzugen möglicherweise jemanden, der jünger ist - und ohne anhang.

ein vorschlag: mach dein kind doch zum thema deines persönlichen zitats, erwähne kurz das alter und schlage dezent den bogen dorthin, dass du dir weitere kinder mit einer neuen partnerin gut vorstellen könntest, wenn "alles stimmt". die altersangabe deiner zielgruppe würde ich weglassen, das steuerst du ja ohnehin über deinen suchfilter.

mir als alleinerziehende gefällt es immer, wenn väter das alter ihrer kids im profil gleich erwähnen, da ich diese info sehr wichtig finde. das mag aber geschmackssache sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
17
Likes
7
  • #5
Hallo Svend,
ich muss mich da leider Sweclane anschließen: du bist 44 und sucht Mädels von Ende 20 bis Mitte 30. Grundsätzlich finde ich es gut, wenn man weiß, was man sucht, leider wirkt aber dein Eingangssatz auf mich eher abschreckend. Wenn du noch einmal eine Familie gründen möchtest, dann würde ich empfehlen das freundlich zu umschreiben, z. B. mit: Eine eigene kleine Familie ist mein Wunsch für die Zukunft. Ob du dann Interessentinnen die altersmäßig nicht deinen Vorstellungen entsprechen freundlich verabschiedest ist dann immer noch deine Entscheidung, wirkt aber offener.
"Als Kind war ich..." schön finde ich rauszulesen wie sehr du deine Mutter geliebt hast, trotzdem würde ich das nicht erwähnen. Das ist für mich zu persönlich und macht eher traurig statt neugierig. Besser wäre es, wenn du so etwas z. B. bei einem Date ansprichst, wenn dann der Rahmen passt.
"Ich wünschte ich könnte..." ja, ich glaube, so geht es ganz vielen Menschen und du versuchst ehrlich rüberzubringen, dass du ein eher schüchterner Mensch bist. Ich find das nicht schlimm, sondern sehr ehrlich, aber wie immer macht es die Verpackung. Vielleicht nur "Ich wünschte ich könnte... über meinen eigenen Schatten springen und die Welt umarmen." Und das du gerne aktiv angeschrieben wirst, lässt sich vielleicht geschickt im Eingangszitat unterbringen.
Aber, dies nur meine ganz subjektive Sicht wie es auf mich wirkt und ganz sicher nicht allgemein gültig.
Ich wünsch dir viel Gück.
 
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #6
Dein Dilemma in einem Satz: Du bist Mitte 40 und suchst Frauen von Ende 20 bis Mitte 30.
Nee, keine Frauen, Mädels :p Es macht einen älteren Herrn auch nicht attraktiver, wenn er die Frauen als Mädels bezeichnet. Noch dazu bist du mit 178 cm unter der magischen 180 cm Grenze und arbeitest in einem extrem unsympathischen Beruf. Und das Date soll "Hauptsache gemütlich" sein, ob das jetzt für eine junge Frau so spannend ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013, XX and Sweclane
Beiträge
7
Likes
1
  • #7
Hallo!

Positiv finde ich, dass du sehr viele Fragen beantwortet hast.

Einige Antworten solltest du allerdings meines Erachtens überdenken:

"Ich sollte öfter:
schöne Momente mit einem Mädel geniessen."

Mit "einem" Mädel klingt nach irgendeinem?! Und wenn man eine erwachsene Frau als "Mädel" bezeichnet schwingt mit, dass man sie verniedlicht und nicht ganz ernst nimmt. In Kombination mit deinem Wunsch nach einer 15 Jahre jüngeren Partnerin kommt bei mir an, dass du dich einer Beziehung auf Augenhöhe vermutlich nicht gewachsen fühlst.

"Ich wünschte, ich könnte...
offener sein und mehr positive Bekanntschaften machen. Einfach über den eigenen Schatten springen, die Angst der Zurückweisung besser wegstecken.Leider sind Frauen meist nicht so emanzipiert, dass Sie offensiver sind, das würde meinem Gefühl nach vieles vereinfachen."

Das klingt zwar sehr ehrlich aber auch irgendwie vorwurfsvoll und nicht sonderlich einladend.

"Ein Tag ist für mich perfekt, wenn...
man gelacht hat oder andere positiv gestimmt hat"

Das klingt, als würdest du nicht täglich lachen, was irgendwie komisch ist.

Hope this helps!
 
Beiträge
12.350
Likes
10.354
  • #8
und wieder einmal....

ich zitiere den parship Kundendienst:
Viele Männer tendieren dazu, eher simple und oft auch gleichlautende Nachrichten zu versenden, gerne auch in großer Zahl an diverse Frauen. Zudem sind Männer sehr häufig die aktiveren Kontaktaufnehmer.
------
Frauen sind zudem häufig etwas passiver, lassen sich lieber anschreiben und übernehmen seltener die Initiative.
Da kommen immer noch sehr oft klassische Geschlechterrollen zum Vorschein"
Ich vermisse den "Aufschrei" der Damen, über die genannten Stereotypen und die klischeehafte Darstellung von "Männern und Frauen".
Liegt es daran, dass in der Darstellung des Kundendienstes von PS die Männer in einem derart schlechten Licht gezeichnet werden, dass darauf selbst "die Frauen" keine Lust haben, in einen Topf geworfen zu werden? :eek:
 
Beiträge
17
Likes
7
  • #9
Ich vermisse den "Aufschrei" der Damen, über die genannten Stereotypen und die klischeehafte Darstellung von "Männern und Frauen".
Liegt es daran, dass in der Darstellung des Kundendienstes von PS die Männer in einem derart schlechten Licht gezeichnet werden, dass darauf selbst "die Frauen" keine Lust haben, in einen Topf geworfen zu werden? :eek:
Ach weißt du, das kommt doch immer drauf an, ob ich mir den Schuh anzieh. ;)
 
  • Like
Reactions: IMHO
Beiträge
17
Likes
7
  • #11
Hey, das liest sich doch schon viel besser! Viel Glück wünsche ich dir
 
J

Jann78

  • #12
Aufschrei? die haben keine Zeit weil sie Verabschiedungen verschicken und Nachrichten sortieren..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
7
Likes
0
  • #13
Hallo Sven,
bin nicht deine Altersklasse aber ich schreibe dir trotzdem.
Ich dachte du hast ein Kind und das finde ich in deiner Profilbeschreibung nicht?
Ich finde das nicht ehrlich und du suchst doch bestimmt eine Frau die dein Kind später auch akzeptiert. Andere kannst du eh vergessen.
Steh zu deinem Kind!
Dann noch einen Punkt: "Einen Menschen zu betrügen den man liebt" Das sollte hoffentlich jeder können. Lass "den man liebt" weg.
Schreib doch bitte noch wie du dir eine Partnerschaft vorstellst.
Viel Glück und Grüße
 
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #14
Ich dachte du hast ein Kind und das finde ich in deiner Profilbeschreibung nicht?
@Sven73 : hm....ich bin mir sehr sicher, dass du ein kind im profil angegeben hattest, das nicht bei dir wohnt. solltest du diese angabe jetzt (aufgrund meiner anmerkung, dass kinder ein handicap darstellen?), gelöscht haben, ist das eine ganze schlechte Idee. denn was gewinnst du damit? irgendwann müsstest du dich doch outen. und dann?

würde ich einen parshipper treffen, der mir irgendwann steckt "ach übrigens, ich hab noch eine tochter", wäre ich absolut enttäuscht und er wäre für mich vermutlich erledigt. nicht weil ich etwas gegen kinder habe (hab selbst zwei, sondern weil das eine wichtige info bei der partnersuche ist. ich gebe sie doch auch im profil an, wohl wissend, dass ich es damit hier sehr schwer habe. erst recht, weil sie bei mir wohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
240
Likes
398
  • #15
Hi,

dass du als älterer Herr* jetzt nicht mehr die jungen Frauen in der Profileinleitung direkt ansprichst, wirkt auf jeden Fall nicht mehr so ... befremdlich. Falls deine Sucheinstellungen aber immer noch die Altersklasse Ende 20 bis Mitte 30 anzielen, werden deine Erfolgserlebnisse nicht steigen. Denn so wie dir keine Frauen im adäquaten Altersbereich angezeigt werden, wird den Frauen, die altersmäßig passen, auch dein Profil nicht vorgeschlagen.

(Nur für den Fall, dass du enttäuscht sein solltest, falls trotz Überarbeitung die Resonanz nicht steigt: Das beste überarbeitete Profil nutzt nichts, wenn die passende Zielgruppe es gar nicht sehen kann. Und Frauen in den 20ern sind halt nicht deine Zielgruppe. Ich hätte gern eine Beziehung mit George Clooney, aber mein Wunsch allein macht ihn auch nicht zu meiner Zielgruppe.)

(*"Denken Sie nicht an einen rosa Elefanten!"
Deine Variante davon: "Zu den "alten Säcken" gehöre ich noch nicht (zwinker)" - Wenn sich jemand "nicht als alter Sack" bezeichnet", klingt er haargenau wie ein alter Sack. Deshalb nenne ich dich oben "älterer Herr", ist nicht böse gemeint, aber mit dieser Aussage provozierst du es.)

Dein vorletztes Bild: Möglicherweise hast du nur versehentlich den Bildausschnitt sehr unglücklich gewählt (falls es Absicht war - oh. Ich nehme aber an, es war ein Unfall.): Ich sehe in der Vorschau ein Bild, bei dem der Fokus genau auf dem Schritt liegt. Viel Schritt, kein Kopf.
 
Beiträge
4
Likes
1
  • #16
Hallo Sven, nix für ungut, aber meiner Meinung nach hast Du "verschlimmbessert". Auf mich wirkt Dein Profil recht konstruiert. Gar nicht zusammen passen das Yoga-Bild, das wohl innere Ausgeglichenheit symbolisieren soll, und Deine zahlreichen Antipathien. Lass die doch einfach weg, sie wirken unsympathisch und wenig tolerant. Und zum Nachdenken erzähle ich Dir, dass ich mit Anfang 30 einen 15 Jahre älteren "Verehrer" hatte, erfolgreicher Arzt mit allem Schnick und Schnack, der unbedingt und ganz schnell Kinder wollte, koste es was es wolle und egal mit wem, Hauptsache im gebärfähigen Alter. Das fand ich ziemlich unattraktiv. Vor kurzem habe ich ihn wieder getroffen, er ist jetzt 65 und sucht immer noch danach....
Dir alles Gute und viele Glück.