Beiträge
306
Likes
488
  • #106
Joe knows hat schon recht.
Mein Profil war nicht schlecht, aber wie einige Aussagen darin wirkten hab ich völlig anders eingeschätzt.
Die Veränderungen, die ich dann gemacht habe, waren keine Verbiegungen meinerseits, ich habe nur einige andere Akzente gesetzt. Obwohl ungünstige Altersgruppe, suboptimale Fotos und einem Beruf, den nicht jeder mag, habe ich jetzt echt viele Kontaktanfragen.
Die Profilberatung ist schon hilfreich.
(Und danke für das herrliche neue Hobby - Joeknows !!!)
 
Beiträge
306
Likes
488
  • #108
P.S. In fast jeder Kontaktanfrage steht expliziet, dass mein Profil vom Text her deutlich hervorsticht aus der Masse. Es kommt schon wirklich darauf an, WIE man schreibt....
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #109
P.S. In fast jeder Kontaktanfrage steht expliziet, dass mein Profil vom Text her deutlich hervorsticht aus der Masse. Es kommt schon wirklich darauf an, WIE man schreibt....
Steht bei mir auch ganz oft. Trotzdem geht es dann oft nicht weiter....
Ich glaub, dass es viele "schöne" Profile gibt. Und manche schreiben mich eben nur an, weil sie das Profil "so toll" finden. Aber Passung gibts eher weniger....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
960
Likes
2.609
  • #112
Was habt ihr eigentlich gegen das " Fliegen können " im Profil ???
Tzzz . . . Tzzz . . . ich habe es auch drin. Plus Foto.
Ist das nun soooo schlimm ? ? ?
Und zwar ein wenig abgewandelt und ein bisserl erklärt :

Ich wünschte, ich könnte...

Fliegen . . . jaaa ich kanns!
Früher habe ich immer alle beneidet, die das konnten. Kitesurfen, Drachen, Gleitschirm, Heißluftballon, Parasailing, Bungee, Seilrutsche.
Einmal bin ich mit dem Segelflugzeug über die Nordseeinseln, ein Traum!
Den Nervenkitzel in den Achterbahnen im Hansapark liebe ich oft!
Tjaa . . . und letzten Sommer bin ich dann selber richtig geflogen, ein Tandemflug von der Gerlitzenalpe über den Ossiacher See!!!
Dieses Jahr ein Flug mit dem Girocopter über die Ostsee?

;);):Do_Oo_O:p:):):)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
921
Likes
971
  • #117
Kaum einer, der sich schwer tut, hat ein eigenes Leben, ist doch klar.;)
Oder eine Ausbildung zum Journalisten und Romanautor...
Wer tatsächlich z.B. "mehrmals in der Woche" Sport macht, der sollte doch in der Lage sein, da zwei oder drei Sätze zu zu schreiben. Dafür muss man kein Romanautor sein, dafür reicht eine normale Schulbildung - und die will ich niemandem absprechen.