D

Dr. Bean

  • #226
Und wie vertreiben wir uns die Zeit bis dahin, damit sein Wiederkommen gar egal wird ? :)
 
G

Gast

  • #230
Ich finde Dein Deutsch nicht arm oder irgendwie unbeholfen. Wäre ich frei, würdest Du mein Interesse wecken, nursingle. Du musst Dich nicht rechtfertigen.
 
Beiträge
571
Likes
14
  • #231
Heute gabs einen Durchbruch. ich habe zufällig, gehört. wo er seinen Urlaub verbracht hat. Wahrscheinlich mit seiner Freundin.
Natürlich habe ich gehofft, dass die beiden irgendwo in Ostdeutschland ihre Verwandtschaft besucht haben oder so. Total öde und ******* :)

Nein, es war anders. Schöne Strände, Wärme, Meer usw. Das habe ich zufällig gehört (er weiß, dass ich es gehört habe, denke ich).

Seit heute möchte ich nicht mehr, dass er mich irgendwie anders behandelt.
Wie kann ich ihm es unauffällig zeigen?

Bei uns läuft es so, dass er mich immer extra grüßt an meiner Bürotür (wo mein Büronachbar nicht da ist)
Ich möchte es nicht mehr, es irritiert mich, weil ich diese komische "Exklusivität" beim Grüßen spüre.

Ich möchte ihn ungern ignorieren, ich möchte ihm irgendwie gern auf eine "normale" Art und Weise zeigen, dass er es nicht mehr zu machen braucht. Es irritiert mich einfach noch mehr und ich möchte es nicht mehr.
Heute hat er es wieder gemacht-es ist immer so und ich möchte es nicht mehr.
 
Beiträge
109
Likes
3
  • #233
Oder du antwortest einfach mit einem kurzen und knappen "Morgen" und richtest dann deinen Blick wieder auf die Arbeit, dann wird er schon merken, dass überschwengliches Rumgegrüße nicht mehr angesagt ist.
 
G

Gast

  • #234
Zitat von frausingle:
Heute gabs einen Durchbruch. ich habe zufällig, gehört. wo er seinen Urlaub verbracht hat. Wahrscheinlich mit seiner Freundin.
Natürlich habe ich gehofft, dass die beiden irgendwo in Ostdeutschland ihre Verwandtschaft besucht haben oder so. Total öde und ******* :)

Nein, es war anders. Schöne Strände, Wärme, Meer usw.
Komisch, dass Du vom Urlaubsort auf die Qualität seiner Beziehung schließt. Ich war schon an vermeintlich "super tollen" Orten und die Beziehung war schrecklich wie umgekehrt. Aber, egal, ich glaube, es ist auch besser, wenn Du jetzt bei ihm die Reißleine ziehst und Dich auf jemand Anderen konzentrierst.
 
G

Gast

  • #237
O das kenne ich, dieses bestimmte Lächeln. Waren denn auch Spuren von Verlegenheit enthalten?
Je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr denke ich, er sollte den nächsten Urlaub in Sibirien verbringen.