TPT

User
Beiträge
2.077
  • #1

kaum umgedreht, schon ist der Flirt vorbei

Bei einer Feier setze sich ein Mann neben mich und redete sehr interessiert mit mir, er fragte mich dieses und jenes und wir hatten ein angeregtes Gespräch. Als sich die Runde auflöste und wir alle dem Ausgang zustrebten und dort noch eine Weile sprachen, schaute ich mich um und sah ihn am Ausgang mit einer anderen Gästin sitzen. Nach weiteren 10 Minuten löste sich die Runde endgültig auf, man verabschiedete sich, ich sah kurz zu ihm, er saß noch immer dort und machte keine Anstalten aufzustehen und sich persönlich zu verabschieden. Ich habe dann nur gewunken und bin gegangen. Meine Freundin sagte, wieso gehts du nicht zu ihm hin und verabschiedest dich persönlich? Ich sagte, nein, das mache ich nicht, wenn er dort mit einer anderen Frau sitzt. Sie meinte, komisch, daß er da sitzt, er habe doch die ganze Zeit mit mir geflirtet und auf einmal weg? Es kann ja sein, daß er sie so toll fand, daß er mich vergessen hat aber ich verstehe dennoch nicht, wieso sowas so schnell vorbei ist und er sich noch nicht mal richtig verabschiedet. Das entwertet diese doch an sich sehr nette Begegnung.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #2
Da muss ich mal eben meine Glaskugel befragen
 
  • Like
Reactions: Marc-84, WzH_w_30 and Deleted member 20013

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #3
Bei einer Feier setze sich ein Mann neben mich und redete sehr interessiert mit mir, er fragte mich dieses und jenes und wir hatten ein angeregtes Gespräch. Als sich die Runde auflöste und wir alle dem Ausgang zustrebten und dort noch eine Weile sprachen, schaute ich mich um und sah ihn am Ausgang mit einer anderen Gästin sitzen. Nach weiteren 10 Minuten löste sich die Runde endgültig auf, man verabschiedete sich, ich sah kurz zu ihm, er saß noch immer dort und machte keine Anstalten aufzustehen und sich persönlich zu verabschieden. Ich habe dann nur gewunken und bin gegangen. Meine Freundin sagte, wieso gehts du nicht zu ihm hin und verabschiedest dich persönlich? Ich sagte, nein, das mache ich nicht, wenn er dort mit einer anderen Frau sitzt. Sie meinte, komisch, daß er da sitzt, er habe doch die ganze Zeit mit mir geflirtet und auf einmal weg? Es kann ja sein, daß er sie so toll fand, daß er mich vergessen hat aber ich verstehe dennoch nicht, wieso sowas so schnell vorbei ist und er sich noch nicht mal richtig verabschiedet. Das entwertet diese doch an sich sehr nette Begegnung.

Du erwartest zu viel. Ihr habt geflirtet, er hat gemerkt, dass du nicht sein Typ bist und hat sich einer anderen Frau zugewandt.

Warum erwartest du, dass er sich von dir persönlich verabschiedet? Den Tipp deiner Freundin kann ich nicht nachvollziehen. Man muss den Knochen nicht zum Hund tragen.-).

Wenn der Typ wirkliches Interesse gehabt hätte, dich mehr kennen zu lernen, hätte er sich nicht zu der anderen Frau gesetzt.

Ganz ehrlich, du schreibst oft so ganz kluge Sachen. Deine obigen Fragen und Unkenntniss kann ich daher nicht nachvollziehen.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #4
ich habe nicht geflirtet, ER hat geflirtet. Es ging alles von ihm aus. Er hat sich neben mich gesetzt, er hat die Konversation begonnen und immer wieder weitergeführt. Wenn ich nicht sein Typ bin, paßt das alles nicht so ganz zusammen. Dann hätte er wohl nicht so lange mit mir geredet.
Ich denke, es ist normal wenn man sich bei einer Einladung mit etwa 10 Personen verbaschiedet, zumindest von allen Personen, mit denen man Kontakt hatte. Es hat sich jeder von jedem verabschiedet. So gehört es sich wohl auch.

Danke für den Hinweis wegen meiner Unkenntnis , meiner für dich offenbar dummen Fragen und daß ich es wage, Beiträge zu erstellen. Ich glaube, du hast hier noch nie etwas gefragt oder selber ein Thema erstellt, du bewertest immer nur andere, die sich im Gegensatz zu dir etwas trauen etwas zu erzählen oder zu fragen und verurteilst sie dann dafür.
 
  • Like
Reactions: jayyjayy, Ekirlu and fafner

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #5
Danke für den Hinweis wegen meiner Unkenntnis , meiner für dich offenbar dummen Fragen und daß ich es wage, Beiträge zu erstellen. Ich glaube, du hast hier noch nie etwas gefragt oder selber ein Thema erstellt, du bewertest immer nur andere, die sich im Gegensatz zu dir etwas trauen etwas zu erzählen oder zu fragen und verurteilst sie dann dafür.

Tut mir leid, dass du meine Zeilen so auffasst, dass du wieder zum Rundumschlag greifen musst.

Wie dir schon mal geschrieben, es geht hier nicht um mich, sondern um dich! Dazu stimmt es gar nicht, was du schreibst. Ich frage hier viel, ich schreibe (erzähle) viel, also ....
 

Maron

User
Beiträge
16.539
  • #6
Ich denke der Mann hat sich dir gegenüber unhöflich benommen, da er sein Gespräch, mit der anderen Frau, nicht unterbrochen hat, um sich von dir zu verabschieden. Und du bist enttäuscht, da du ihn anfänglich anders eingeschätzt hättest?!
 
  • Like
Reactions: lisalustig and TPT

Maron

User
Beiträge
16.539
  • #8
Ja. Ich fand das seltsam. Meine Freundin fand es auch seltsam. Sie hatte das alles die ganze Zeit mitbekommen, weil sie dabei saß

Ev. hat er tatsächlich diese Manier nicht, ev. wollte er den nächsten Flirt nicht gefährden...dir sind Umgangsformen ja sehr wichtig - erkundige dich mal nach diesem Mann, was der so macht und wie er auf andere Menschen wirkt. Du kennst ihn ja nicht wirklich sehr lange.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #9
Ev. hat er tatsächlich diese Manier nicht, ev. wollte er den nächsten Flirt nicht gefährden...dir sind Umgangsformen ja sehr wichtig - erkundige dich mal nach diesem Mann, was der so macht und wie er auf andere Menschen wirkt. Du kennst ihn ja nicht wirklich sehr lange.

Ist so ein unhöflicher, seltsamer Mann wirklich der Zeit und Mühe wert, sich nach ihm zu erkundigen?

Der Trops ist doch gelutscht. Aus den Augen aus dem Sinn, den Spruch gibt es nicht umsonst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #10
Ev. hat er tatsächlich diese Manier nicht, ev. wollte er den nächsten Flirt nicht gefährden...dir sind Umgangsformen ja sehr wichtig - erkundige dich mal nach diesem Mann, was der so macht und wie er auf andere Menschen wirkt. Du kennst ihn ja nicht wirklich sehr lange.
Er ist Schauspieler von Beruf....
Ich wäre gerne Mäuchen gewesen, wenn er erfährt, daß diese andere Frau glücklich verheiratet ist :)
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #11
Ist so ein unhöflicher, seltsamer Mann wirklich der Zeit und Mühe wert, sich nach ihm zu erkundigen?

Der Trops ist doch gelutscht. Aus den Augen aus dem Sinn, den Spruch gibt es nicht umsonst.
Ach weißt du, ich sinniere gerne. Ich lasse das Leben nicht einfach vorbeirauschen. Ex und Hopp und ab und weiter ist nicht meines. Dazu bin ich dann doch zu wenig oberflächlich. Ich lerne auch wahnsinnig gerne dazu. Ich möchte gerne meine Menschenkenntnis steigern. darum denke ich über Dinge nach, die ich erlebe, versuche Hintergründe zu erkennen um letztendlich hinzuzulernen.
 
  • Like
Reactions: Ekirlu
Beiträge
6.100
  • #12
(...) Danke für den Hinweis wegen meiner Unkenntnis , meiner für dich offenbar dummen Fragen und daß ich es wage, Beiträge zu erstellen. Ich glaube, du hast hier noch nie etwas gefragt oder selber ein Thema erstellt, du bewertest immer nur andere, die sich im Gegensatz zu dir etwas trauen etwas zu erzählen oder zu fragen und verurteilst sie dann dafür.
Manchmal kann man den Eindruck gewinnen, daß Du nur verstehst, was Du verstehen willst, und das mißverstehen willst, was Dir nicht in den Kram paßt.

Tatsächlich steckt doch in Mentalistas Veitrag ein großes Lob - neben dem Ausdruck des Unverständnisses, daß Du offensichtlich anderen mit klugen Worten zur Seite stehen kannst, Die das aber für Dich selbst nicht gelingen will. BTW : Da bist Du nicht alleine ... ! ;)

Vielleicht hilft es Dir, wenn Du einmal versuchst, Dich "neben Dich zu stellen" und so zu tun, wie wenn eine Freundin Dir das von Dir erlebte erzählt und Dich um Deine Meinung bittet ? Würdest Du die Situation dann anders sehen ?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #13
das entwertet diese doch an sich sehr nette Begegnung.

Ja, das würde ich wohl auch so empfinden. Ein Verabschiedung ist schon erwartbar, wenn man sich den ganzen Abend miteinander unterhalten hat. Er hätte ja zu Dir kommen können, als Du ihm gewunken hast, bevor Du gingst. Es war ihm nicht wichtig und Dir bleibt so ein schales Gefühl. Ist Mist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron and TPT
P

Philippa

Gast
  • #14
Liebe TPT!
Ich kann deinen Frust verstehen, aber ich bin nicht so sicher, ob ich an deiner Stelle den richtigen Adressaten des Frustes bei diesem Mann ausmachen würde.
Offenbar wäre es dir wichtig gewesen, dich zu verabschieden. Ich lese aber, dass du dem Ausgang zugestrebt bist und dich erst nachher umgedreht hast. Ich kann das verstehen, wenn frau unsicher ist und sich klarere Signale vom Mann wünscht. Das hätte mir in meinen Partnersuch-Zeiten ganz ähnlich auch passieren können... Aber ich finde nicht, dass er dir hätte nachlaufen müssen, um sich zu verabschieden. Hättest du das denn umgekehrt getan?
Die andere Frau kannte er vielleicht und ist ihr beim Hinausgehen über den Weg gelaufen. Vielleicht hat sie ihn gleich in ein Gespräch verwickelt, und - selbst wenn er allenfalls gewollt hätte - konnte er sich nicht mehr von dir verabschieden. Er hat ja vielleicht auch nicht gespürt, dass dir das Gespräch mit ihm wichtig gewesen war, du bist ja auf eine Art davon gelaufen.
Dazu kommt noch, dass, nur weil er mit dir geflirtet hat, dies nicht bedeutet, dass er mehr von dir wollte. Vielleicht bist du auch darüber enttäuscht?

Liebe TPT, ich kann deine Reaktion und deine Traurigkeit im Nachhinein über eine verpasste Chance verstehen. Mir ging es genügend oft ebenso. Aber ich verstehe nicht ganz, weshalb das Gefühl in Empörung gegenüber dem Mann umschlägt. Wenn es dir klarer werden würde, was deine Rolle in solchen Situationen ist, weshalb dir das geschieht und was du unbewusst dazu beiträgst, dann hättest du die Chance, etwas daran zu ändern und das nächste Mal mit seiner Telefonnummer und einem guten Gefühl nach Hause zu gehen. Es ist manchmal schmerzhaft, den eigenen Mustern ins Auge zu schauen, und das hat auch immer eine schwierige Geschichte, die nachvollziehbarerweise mit heftigen, schwierigen Emotionen verbunden ist. Aber in der Tat ist es meist nur einen Moment lang schmerzhaft, und dann ist es eine Lernerfahrung. Deine Fokussierung auf Benimmregeln halte ich für kontraproduktiv. Liebe TPT, ich wünsche dir von Herzen, dass du bald wieder eine prickelnde Flirt-Erfahrung mit einem sympathischen und attraktiven Mann machst und dann ein richtiges Kennenlernen und hoffentlich sogar eine schöne, erfüllende Partnerschaft daraus wird!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #15
Offenbar wäre es dir wichtig gewesen, dich zu verabschieden. Ich lese aber, dass du dem Ausgang zugestrebt bist und dich erst nachher umgedreht hast. Ich kann das verstehen, wenn frau unsicher ist und sich klarere Signale vom Mann wünscht. Das hätte mir in meinen Partnersuch-Zeiten ganz ähnlich auch passieren können... Aber ich finde nicht, dass er dir hätte nachlaufen müssen, um sich zu verabschieden. Hättest du das denn umgekehrt getan?
Die andere Frau kannte er vielleicht und ist ihr beim Hinausgehen über den Weg gelaufen. Vielleicht hat sie ihn gleich in ein Gespräch verwickelt, und - selbst wenn er allenfalls gewollt hätte - konnte er sich nicht mehr von dir verabschieden. Er hat ja vielleicht auch nicht gespürt, dass dir das Gespräch mit ihm wichtig gewesen war, du bist ja auf eine Art davon gelaufen.
wir sind alle gemeinsam zum Ausgang gegangen. Ich drehte mich irgendwann um, wo er ist, da sah ich ihn dann hinter einer Pflanze im Gespräch mit ihr sitzen. Ob sie sich kannten, weiß ich nicht.
Dazu kommt noch, dass, nur weil er mit dir geflirtet hat, dies nicht bedeutet, dass er mehr von dir wollte. Vielleicht bist du auch darüber enttäuscht?
Ich bekomme das nicht in meinem Kopf. Für mich bedeutet flirten, daß man mehr will oder wollen könnte. Du sagst nun, flirten ist bedeutungslos?
Ich kenne den Mann doch gar nicht, ob das etwas geworden wäre, ob es passen würde, dazu haben wir zu wenig geredet. Ich bin also nicht enttäuscht, daß er nicht mehr von mir wollte, ich bin enttäuscht, daß es so plötzlich ohne einige nette Worte endete. Darin sehe ich die Entwertung.
Wenn es dir klarer werden würde, was deine Rolle in solchen Situationen ist, weshalb dir das geschieht und was du unbewusst dazu beiträgst, dann hättest du die Chance, etwas daran zu ändern und das nächste Mal mit seiner Telefonnummer und einem guten Gefühl nach Hause zu gehen. !
Kannst du mir das mit der Rolle bitte ausführlicher erklären? ( ob ich seine Nummer gewollte hätte, sei dahingestellt)
 

koerschgen

User
Beiträge
567
  • #16
wir sind alle gemeinsam zum Ausgang gegangen. Ich drehte mich irgendwann um, wo er ist, da sah ich ihn dann hinter einer Pflanze im Gespräch mit ihr sitzen. Ob sie sich kannten, weiß ich nicht.

Aus meiner Sicht passt da was zusammen: „hinter einer Pflanze“ erinnert an „beating around the bush“. Ob die Mehrheit der Maenner darauf steht? Umgekehrt, stehen Frauen auf solche Maenner? Eine Konsequenz fuer ihn waere in diesem Fall die doppelte F-Zone. Soll er das gefuehrte Gespraech unterbrechen und die Pflanze (Versteck) fuer Dich wegschieben? In der Situation hast Du Dich visuell hinter die andere Frau eingereiht. Damit entwertest Du Dich selbst und bist nun enttaeuscht, dass es auch so passiert ist.

Ich bekomme das nicht in meinem Kopf. Für mich bedeutet flirten, daß man mehr will oder wollen könnte. Du sagst nun, flirten ist bedeutungslos?

Ich kenne den Mann doch gar nicht, ob das etwas geworden wäre, ob es passen würde, dazu haben wir zu wenig geredet. Ich bin also nicht enttäuscht, daß er nicht mehr von mir wollte, ich bin enttäuscht, daß es so plötzlich ohne einige nette Worte endete. Darin sehe ich die Entwertung.
Frauen sind auch mal ‘nur so’ charmant. Testet Ihr nicht auch mal gerne das Wasser? Geniesst Ihr es nicht, wenn der Mann zweimal hinschaut. Gibt es Euch nicht ein Gefuehl der Ueberlegenheit, wenn vergebene, bzw. ‚verpartnete‘, Maenner mal rueberschauen?
Wie oben erwaehnt, haettest Du Dich auch um ‚nette Worte‘ bemuehen koennen.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #17
ich habe nicht geflirtet, ER hat geflirtet. Es ging alles von ihm aus.

Wenn du nicht mit ihm geflirtet hast, das bedeutet, du hattest an ihm kein Interesse, dass ihm also signalisiert hast, warum erwartest du dann, dass er sich dann von dir persönlich verabschiedet, obwohl er da gerade mit einer anderen Frau zu Gange ist?

Warum diese für mich sich lesende Gehässigkeit, "wenn er wüsste.... das die andere Frau verheiratet ist..."? Was spielt das für eine Rolle? Du hast doch mit ihm nicht geflirtet.
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.110
  • #19
Ich habe in meinem ganzen realen Leben noch sie solch eigenartige Menschen kennen gelernt, wie die, von den den hier so oft berichtet wird. Wahrscheinlich verhalten sie sich im Alltag völlig normal.
 
  • Like
Reactions: Fee1987, Mentalista and Maron
P

Philippa

Gast
  • #20
@TPT: Was ist denn so schlimm dabei, sich einzugestehen, dass man sich etwas wünscht? Wenn dir das klarer wäre und du es nicht abstreiten müsstest, dann wären vielleicht deine Signale auch weniger widersprüchlich, und vielleicht hättest du dann schon bald einen Partner. Attraktiv scheinst du ja zu sein, jedenfalls hast du das Problem nicht, dass Männer nicht auf dich zugehen und mit dir flirten würden!
Statt deine (verständliche) Enttäuschung, deine ungestillte Sehnsucht und deine verletzte Eitelkeit zu sehen (all das wäre doch ganz normal!), schreibst du hier über Männer, denen angeblich das gute Benehmen fehle.

Mich macht es traurig, wie sich die Geschichte in verschiedenen Variationen immer wiederholt. Dich nicht? Nein, natürlich nicht, du willst ja gar nichts, du bist ja gar nicht enttäuscht, gar nicht verletzt, hast gar keine Sehnsucht...
 
  • Like
Reactions: Fee1987 and Mentalista

Maron

User
Beiträge
16.539
  • #21
Soll er das gefuehrte Gespraech unterbrechen und die Pflanze (Versteck) fuer Dich wegschieben?

Ich glaube nicht, dann können ja alle zusehen!

Eines lernen wir hier aus deinem Beispiel, wir sollten auf die Beiträge der Männer, die wir zumindest von hier gut kennen, nicht nur hören sondern wahrscheinlich, nein besser, sogar wortwörtlich übernehmen.

Wahrscheinlich verhalten sie sich im Alltag völlig normal.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.151
  • #22
Könnt Ihr mich mal aufklären? Offenbar mache ich etwas total falsch. Denn ich habe es bis jetzt für nicht mehr als ein Zeichen guten Benehmens gehalten, die Konversation aufrecht zu erhalten, und das möglichst locker. Und eine allein gekommene Frau anzuflirten, gehört zum guten Ton und sagt gar nichts.
 
F

Friederike84

Gast
  • #23
Ich habe in meinem ganzen realen Leben noch sie solch eigenartige Menschen kennen gelernt, wie die, von den den hier so oft berichtet wird. Wahrscheinlich verhalten sie sich im Alltag völlig normal.

Ich schon und ich kann die Enttäuschung über schlechtes Benehmen durchaus verstehen, ganz grundsätzlich. Humor hilft mir da am besten.
Einerseits teile ich die Auffassung erst einmal bei sich selbst zu schauen, Anteile wahrzunehmen, sich anders auszurichten und daran zu arbeiten. Manchmal allerdings liegt die Aufgabe einzig und allein darin etwas Ungutes als das Selbige erkannt zu haben, "Nein" zu sagen und sich abzuwenden. Ich kann mir nicht jeden Schuh meines Gegenübers anziehen. Manche Tipps in dieser Richtung finde ich grenzwertig...

Ja und das mit dem Lernen aus den Beiträgen der hier bekannten Protagonisten habe ich nicht verstanden.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #24
@TPT: Was ist denn so schlimm dabei, sich einzugestehen, dass man sich etwas wünscht? Wenn dir das klarer wäre und du es nicht abstreiten müsstest, dann wären vielleicht deine Signale auch weniger widersprüchlich, und vielleicht hättest du dann schon bald einen Partner. Attraktiv scheinst du ja zu sein, jedenfalls hast du das Problem nicht, dass Männer nicht auf dich zugehen und mit dir flirten würden!
Statt deine (verständliche) Enttäuschung, deine ungestillte Sehnsucht und deine verletzte Eitelkeit zu sehen (all das wäre doch ganz normal!), schreibst du hier über Männer, denen angeblich das gute Benehmen fehle.

Mich macht es traurig, wie sich die Geschichte in verschiedenen Variationen immer wiederholt. Dich nicht? Nein, natürlich nicht, du willst ja gar nichts, du bist ja gar nicht enttäuscht, gar nicht verletzt, hast gar keine Sehnsucht...

Wow, verletzte Eitelkeit, wenn ich das geschrieben hätte, uiiiii .-). Ansonsten, gut auf den Punkt gebracht.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #26
Joa... wenn nichts zurückkommt, geh ich auch irgendwann. Und da besteht auch kein Interesse sich dann persönlich zu verabschieden.

Dass es da echt noch einer Erklärung bedarf....
Das ist wieder so ein ganz typisches Posting von dir.:-(
Es war nicht so, daß ich nur kurz und knapp geantwortet habe oder ihn nicht angelächelt hätte. Ich war freundlich zugewandt und interessiert und habe auch Gegenfragen gestellt. Unter Flirten verstehe ich bei einer Frau, wenn sie mit den Wimpern klimpert, ihm tief in die Augen sieht, den Ausschnitt zurechtrückt, sich räkelt und den Rock etwas höherzieht. Das habe ich alles nicht getan.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.026
  • #27
Sag mal bitte @TPT:
Was ist denn jetzt eigentlich dein Problem? Die Situation ist ja nun vergangen, lässt sich nicht mehr ändern. Was genau ist jetzt noch offen? Warum beschäftigt dich diese eine kleine Situation so lange ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

Soisses

User
Beiträge
523
  • #30
Das ist wieder so ein ganz typisches Posting von dir.:-(
Es war nicht so, daß ich nur kurz und knapp geantwortet habe oder ihn nicht angelächelt hätte. Ich war freundlich zugewandt und interessiert und habe auch Gegenfragen gestellt. Unter Flirten verstehe ich bei einer Frau, wenn sie mit den Wimpern klimpert, ihm tief in die Augen sieht, den Ausschnitt zurechtrückt, sich räkelt und den Rock etwas höherzieht. Das habe ich alles nicht getan.

Naja... und wenn du das eben alles nicht gemacht hast, sondern nur eine normale Unterhaltung geführt hast.... erlischt Interesse eben. So ist das.
 
  • Like
Reactions: Mentalista