Beiträge
179
  • #31
Hunde, Katzen, Kanarienvögel, Hamster, Kaninchen, Goldfische, ........................
immer noch besser als Silberfische, Kakalaken und Ratten.
Gab's hier eigentlich schon mal den Thread, dass einer allergisch auf Frauen ist?
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
540
  • #32
:) Das kommt doch hier öfter vor, oder ? Männer- und/oder Frauenallergie... :)))
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #35
Naja wer Allergie hinweise nicht ernst nimmt is auch ein wenig Panne ;) Bei meiner Allergie ist das allerdings etwas lustiger.

Aber was ich auch gut finde sind Personen die Angst vor gewissen Tieren haben und das versuchen runterzuspielen (eine kleine Anekdote meiner ersten Bekanntschaft auf Parship die über das Chatten hinausging.. hab vergessen davon zu berichten!): Eine Nette, gut aussehende und Junge Dame hat auf mein Lächeln und der Nachricht geantwortet. In ihrem Profil stand das sie Angst vor Hunden habe worauf ich sie dann angesprochen habe da wir einen recht großen Belgischen Schäferhund Mischling zu hause haben. Sie meinte das ginge in Ordnung. Es ging schnell in richtung "hey wir sollten uns mal treffen" was wir auch getan haben. Nach 2 "Dates" hat sie gefragt ob wir uns auch mal Privater z. B. bei mir treffen können und ich demonstriere ihr meine Kochkünste. Ich hab sie wieder darauf aufmerksam gemacht das ein großer Hund im hause ist der auf fremde Personen erstmal eher feindselig reagiert (was ich auch stark betont habe!). Wieder sagte sie es ist ok. Als ich mit ihr ins Haus kam hat unser Hund sie nicht grade freundlich begrüßt (wenn fremde kommen bekommt er zur sicherheit einen Maulkorb angelegt da er leider etwas unberechenbar ist) d. h. er hat gebellt und sie angeknurrt (ich habe sie gewarnt das das passieren wird. MEHRMALS! :p). Ende der Geschichte: Sie ist weggelaufen und hat den Kontakt beendet mit dem Satz: Tut mir leid aber das war doch zuviel. Auf Anrufe oder Nachrichten per WhatsApp / SMS reagiert sie nicht (man könnte sich ja was ausdenken um das Hunde problem zu umgehen). Schade drum.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Es kann auch zwischen Tierbesitzern ganz schön schwierig werden. Ich hatte mal ein Date mit einem Besitzer eines sehr großen Hundes, der hat dann meinen kleinen Hund gebissen, so dass er blutete. Fand ich nicht lustig. Wir trafen uns dann auch nicht mehr.
 

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #37
Ich habe selbst eine Katze und wäre entsetzt, wenn Frauen mich deswegen nicht anschreiben würden. Selbstverständlich würde ich für die Katze (auch, wenn es mir sehr, sehr schwerfallen würde) eine gute Lösung finden (auf keinen Fall Tierheim etc.), um mit der Dame meines Herzens glücklich und ohne Husten/Prusten zusammenleben zu können.
 
Beiträge
1.861
  • #38
Zitat von IMHO:
Ich habe selbst eine Katze und wäre entsetzt, wenn Frauen mich deswegen nicht anschreiben würden. Selbstverständlich würde ich für die Katze (auch, wenn es mir sehr, sehr schwerfallen würde) eine gute Lösung finden (auf keinen Fall Tierheim etc.), um mit der Dame meines Herzens glücklich und ohne Husten/Prusten zusammenleben zu können.
Ich habe selber keine Katze oder Kater, aber lebe im Revier eines Katers - als ein Interessent mit Hund bei mir häufiger war, gab es fast Mord- und Totschlag muss ich sagen - ich muss einfach akzeptieren, dass mein Grund und Boden eben Teil des Katerreviers ist :)
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #39
Dann treff Dich doch einfach mit dem Kater-Herrchen. :)
 
Beiträge
540
  • #40
Zitat von Mentalista:
:)

Ach war es schön, am letzten Wochenende bei dem ollen Wetter in Berlin, mit Katz und Hund gemütlich auf dem Sofa zu kuscheln.

:) Kann auch sehr schön sein, mir fehlen dafür aber Katze und Hund :)
Wie schön, dass einige Freunde etc. Tiere haben, da kann ich dann zumindest kuscheln ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
540
  • #41
Zitat von Yogofuu:
Naja wer Allergie hinweise nicht ernst nimmt is auch ein wenig Panne ;) Bei meiner Allergie ist das allerdings etwas lustiger. Ende der Geschichte: Sie ist weggelaufen und hat den Kontakt beendet mit dem Satz: Tut mir leid aber das war doch zuviel. Auf Anrufe oder Nachrichten per WhatsApp / SMS reagiert sie nicht (man könnte sich ja was ausdenken um das Hunde problem zu umgehen). Schade drum.

Schade, aber wer weiß vielleicht ergibt sich doch noch ein Kontakt mit ihr und wenn nicht sollte es halt nicht sein.
Oder mit dem Hund in die Hundeschule, da kann man auch Frauen treffen ? ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #42
Kuschelbärli.
(rofl, I'm so bad.)
 
Beiträge
540
  • #43
Hatte ich auch schon überlegt den Kindern mal das eine oder andere Stofftier zu mopsen ;-)

Beitrag 354... ohooh....ich zweifel auch gerade mal wieder an mir selbst rofl

Bitte keine Therapievorschläge, oder wenn irgendwas mit Kuscheln ;-) aber keine "Weiber" ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #44
Frauen mit Kuschelbärli? In "ein Lied"? Das Lied ist gut.
 
Beiträge
540
  • #45
rofl... das Lied kann ich nicht finden... habe aber gerade mal "Frauen mit Kuschelbärli" bei google eingegeben.
u.a. Links findet man diesen SMS-Aufruf: "Hallo Frauen ! Ich Kuschelbärli suche nette ,liebe, humorvolle, zärtliche , leidenschaftliche Frauen die mit ein wenig kuscheln , die Freizeit gestalten !." ohohoh...
Das meinte ich jetzt nicht so, so genau nicht;-) und das noch mit Exklamation....
Ich bin ja heute nicht so schnell mit dem Denken, warum soll die "Gesuchte" Humor haben? Will der Lachen beim Kuscheln auf... mhm... ja wo überhaupt... und dann noch leidenschaftlich lachen oder kuscheln oder beides gleichzeitig ?.... :)))..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #46
Das Lied, bei dem Du geschrieben hast, Du würdest es unharmonisch finden. Ich teile übrigens diese Ansicht.
 
Beiträge
540
  • #47
Heute müsste das Lied passen, bin auch gerade irgendwie unharmonisch und ohne Kuschelbärli ;-)
Das Wort ist schon unharmonisch: Kuschelbärli... mhm... naja ... lol
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #48
Ich habe eine Katzenallergie. Die leichteren Symptome sind einigermaßen erträglich. Doch wehe ich wasche mir nicht gründlich die Hände wenn ich eine Katze oder eine Stelle berühre wo die Katze länger gelegen hat.

Es gibt Möglichkeiten damit umzugehen. Dazu muss aber sowohl die Katze als auch die Besitzerin mitspielen. Mehrere Katzen die auch noch überall hin dürfen ginge definitiv nicht. Wie brächte man sowas im Profil unter?

Eine Hundehalterin die ihren Hund tagsüber allein lässt würde ich aber erst recht nicht wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20013

Gast
  • #49
@t.b.d.
Warum nur buddelst du solchen uralt-Strang aus?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #50
Katzenallergien verlieren nie an Aktualität :D
 
  • Like
Reactions: Jacinta and Schokokeks

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #51
Das ist gerade modern. Was heißt übrigens uralt? Der ist nicht uralt. Der ist gut abgehangen. :D

In einem anderen Strang geht es um darum ob eine Gehbehinderung im Profil erwähnt werden soll. Da stellte sich mir die Frage ob Handicaps insbesondere solche die beziehungsrelevant sein können im Profil erwähnt werden sollen insbesondere vor dem Hintergrund, dass nicht endlos Platz zur Verfügung steht.

Mein Handicap wäre eine Katzenallergie. Da hab ich halt mal die SuFu bemüht.

Ich wollte keinen neuen Strang für ein altes Thema eröffnen, aber es interessiert mich schon wie man das so erklären müsste dass es richtig eingeordnet werden kann ohne in Anbetracht des zur Verfügung stehenden Zeichenvorrates allzu prominent zu wirken.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
D

Deleted member 20013

Gast
  • #52
@t.b.d.
Ich finde ja, da muss gar nix erklärt werden.

Ich z.B. habe generell einfach keine Lust auf Katzen. Wenn ich suchen würde, hätte der Typ mit Katze schon mal 5 Minuspunkte, die er erstmal wieder gut machen muss. Da muss ich gar nix erklären oder rechtfertigen. Wenn er nix an sich hat, was mich über die Katze hinweg sehen lässt, dann ist das halt so.
Genau so würden bei mir Männer gnadenlos rausfliegen, die von sich sagen, dass ihr Hund nervt und nicht auf sie hört, denn in Realität ist die Sachlage meist noch viel schlimmer, als im verklärten Hundebesitzerblick und auf respekt-/ distanzlose und unerzogene Hunde habe ich schlicht keine Lust. Auch da sehe ich keine Notwendigkeit mich zu erklären oder das im Vorfeld zu kommunizieren.

Der Herr bekäme einfach die Info, dass es aus meiner Sicht nicht passt und fertig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta and t.b.d.

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #53
Ich hatte in jungen Jahren mal einen Freund mit einer schweren Katzenallergie. Der musste manchmal nachts spazieren gehen, weil er keine Luft mehr bekam. Das war ganz furchtbar. Deswegen ist mir als Katzenhalterin wichtig, dass der Mann eben keine Allergie hat. Ich kommuniziere das auch in meinem Profil. Schränkt die Auswahl natürlich ein, das ist eben so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #55
Aber ganz so einfach ist es eben nicht.
Ich kann ja mit einer Katze im Haushalt leben, solange ein paar Spielregeln eingehalten werden. Die Frage wäre also, wie käme man soweit sich darüber zu verständigen ohne dass das Thema zu prominent würde.
Du bist ja nicht gegen die Katze selbst allergisch (Oder?) sondern gegen die Haare vermutlich. Tiere - ob Hunde oder Katzen - die von der Rasse her schon recht stark Haare verlieren, wären da sicherlich eher weniger wünschenswert. Vielleicht kannst du dich an der Rasse orientieren? Langhaar, Kurzhaar? Gute Kombination ist immer eine Katze oder ein großer Hund der sehr viele Haare verliert und ein Halter, der selten Staubsaugt :D
Es gibt schon auch strengere Hundehalter, wo der Hund nur auf dem Fußboden sein darf und im Körbchen - also nicht auf die Couch darf oder gar ins Bett.
Wie das bei Katzen ist, weiß ich nicht. Die machen doch eh was sie wollen - meistens ;) Habe nur eine einzige Freundin mit einer Katze und diese Katze ist nicht nur ein altes, schreckliches Biest, sondern darf auch überall hin und alles voll-haaren. Überhaupt nicht meins.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #56
Eigentlich ist es der Speichel. Den verteilen Katzen bei der Fellpflege über's Fell und der reibt sich dann ab. Das versehentlich vom Finger an die Augenschleimhaut und ich seh aus wie ein Zombie.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #57
Das versehentlich vom Finger an die Augenschleimhaut und ich seh aus wie ein Zombie.
618535983-heuschnupfen-die-hochsaison-fuer-niesattacken-und-rote-augen-beginnt

h_augmentierte-akupunktur-nach-covic.jpg

Zombiefotos heben den Marktwert, damit sticht man aus der grauen profilbetreuten Menge :)
 
D

Deleted member 4363

Gast
  • #59
......................................
Die Frage wäre also, wie käme man soweit sich darüber zu verständigen ohne dass das Thema zu prominent würde.
Genauso wie du es hier gemacht hast , zwei Sätze.....................fertig! :DAlles weitere kann man klären, wenn man sich entscheidet, sich kennen lernen zu wollen.Ich bin mir sicher, du kannst das.:) Das du deine Allergie in deinem Profil erwähnst, finde ich wichtig. Dann kann die angeschriebene Person entscheiden, ob sie der Sache grundsätzlich eine Chance gibt.
 
  • Like
Reactions: t.b.d.
D

Deleted member 20013

Gast
  • #60
Oh doch!!!
Der Katze meines Ex habe ich - trotz ihrer 16 Jahre - beigebracht, durch einen nicht brennenden Reifen von einem Stuhl auf einen anderen Stuhl zu springen und sie schien Bock darauf zu haben....
Und sie hatte gelernt und akzeptiert, dass sie im Schlafzimmer nix verloren hat, wenn ich da war.
Gewusst wie.... ;)

Edit: und seine neue Katze, die vom Wesen völlig anders wirkt, apportiert in vielen Wiederholungen extremst zuverlässig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta and t.b.d.