Parship

Administrator
Beiträge
531
  • #1

Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben." Und wer es immer wieder tut, setzt irgendwann seine Partnerschaft aufs Spiel. Sehen Sie das auch so?
 

Glöckchen

User
Beiträge
50
  • #2
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Ja, auf jeden Fall! Ich meine man sollte die obligaten 15 Min. nach dem vereinbarten Termin nicht überschreiten. Alles was außerhalb dieser Frist ist, ist unpünktlich! Es kann ja 1x passieren, dass es einen wichtigen Verhinderungsgrund gibt, aber dafür gibt es ein Handy. Wenn es öfters vorkommt, hätte ich den Eindruck, ich bin für "ihn" nicht wirklich wichtig.
Ich muß gestehen, dass ich mir mit der Pünktlichkeit selber etwas schwer tue, aber im Ungewissen lasse ich mein Gegenüber nie. Ich finde, dies erfordert schon alleine der Anstand und die Höflichkeit seinem Gegenüber.
 
Beiträge
29
  • #3
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Zitat von PARSHIP:
"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben." Und wer es immer wieder tut, setzt irgendwann seine Partnerschaft aufs Spiel. Sehen Sie das auch so?
Mir ist Pünktlichkeit wichtig und ich warte niemals länger als 3 min.

Wenn ich ihm nicht so wichtig bin, dass er pünktlich oder zu früh ist, der verdient mich einfach nicht.
Ganz ein netter Versuch:

Verabredung vor dem Restaurant um xxh.
Um xx+2min.h fährt er noch im Wagen am Restaurant vorbei, um zu sehen, ob sich das Aussteigen lohnt?
Wie mies ist das denn.
Ich dreh mich um und geht. Das habe ich auch schon gemacht und bin dann auf dem Rückweg vom Restaurant zu meinem Wagen demjenigen ins Gesicht gerannt. Hab mich nicht zu erkennen gegeben und bin einfach weiter zum Wagen.
 
Beiträge
76
  • #4
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Ja ich denke, dass es der Beziehung schadet.
Aus dem einen Grund, da vom Partner ständig Geduld verlangt wird, während der andere zum Beispiel trödelt und das irgendwie nicht in den Griff kriegt.

Mein Ex ist ein Trödler. Ich finde das furchtbar. Ich mag gepflegte Männer, klar. Aber wenn er ca 4-5 x so lange braucht im Bad wie ich, dann nervt das schon.
Und ständig den Partner antreiben zu müssen um nicht zu spät wohin zu kommen, ist echt müßig!

Es kann ab und an schon mal vorkommen, dass es Umstände sind, warum man nicht pünktlich erscheint. Aber wenn es an der Tagesordnung ist, ist das auch wenig wertschätzend dem anderen GGÜ. Ganz egal ob Familie, Freunde oder Partner.

Ich habe eine Freundin, die es jedes mal schafft, bis zu 1h zu spät zu kommen. Deshalb mache ich mir mit ihr Termine aus, die ich einfach vorverlege, ohne dass sie das weiß.
Dann passt das auch für mich und sie ist "pünktlich".
Aber sie ist die Einzige, bei der ich diese Ausnahme mache.

lg
Luna Shalima
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #5
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Zitat von interessant:
Mir ist Pünktlichkeit wichtig und ich warte niemals länger als 3 min.
Wenn ich ihm nicht so wichtig bin, dass er pünktlich oder zu früh ist, der verdient mich einfach nicht.
Ganz ein netter Versuch:
Verabredung vor dem Restaurant um xxh.
Um xx+2min.h fährt er noch im Wagen am Restaurant vorbei, um zu sehen, ob sich das Aussteigen lohnt?
Wie mies ist das denn.
Ich dreh mich um und geht. Das habe ich auch schon gemacht und bin dann auf dem Rückweg vom Restaurant zu meinem Wagen demjenigen ins Gesicht gerannt. Hab mich nicht zu erkennen gegeben und bin einfach weiter zum Wagen.
Lies dir mal nochmal die Fragestellung durch! Es geht um wiederholte Unpünktlichkeit in einer BEZIEHUND, nicht um das erste Date!
Deine drei Minuten finde ich schon krass, das kann ja schon durch die verschiedenen Uhren passieren!
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #6
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Zitat von PARSHIP:
"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben." Und wer es immer wieder tut, setzt irgendwann seine Partnerschaft aufs Spiel. Sehen Sie das auch so?
Ich bin ein sehr pünktlicher Mensch. Wenn wir hier um eine wirkliche ( nicht 3 Minuten) permanente Unpünktlichkeit reden, könnte das die Beziehung schon belasten. Wenigstens Bescheid sagen sollte drin sein, obwohl auch das manchmal nicht geht, z.b. Eine Besprechung dauert länger, der Zug hat Verspätung und es gibt keine Verbindung, schlichtweg mal das Handy vergessen zu haben, etc.
Auf Dauer wäre ich genervt davon und das würde sich wiederum auf den Partner übertragen und die Spirale würde anfangen, sich zu drehen. Zumal die meisten unpünktlichen Menschen völlig gelassen dabei sind und das gar nicht so schlimm finden.
 

AndyNRW

User
Beiträge
183
  • #7
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Ich könnte es auf Dauer nicht ab. Dinge wie Zugverspätungen, längere Besprechungen schließe ich einmal aus.

Jemand der stets zu spät kommt bei dem passt die Wertschätzung gegenüber anderen Menschen nicht.

Ich hatte einmal eine Partnerin die immer über die Zeit war ... Argument: Die anderen sind auch nicht pünktlich. Für mich ist das allerdings kein Argument. Dinge wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit gehören für mich zum A und O.
 
Beiträge
2
  • #8
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Absolut.....ich bin der festen Meinung das es ein Zeichen von Respekt ist und wenn jemand einen festen Zeitpunkt nicht respektiert dann gibt es sicher andere Dinge die genauso belanglos gehandhabt werden...vor allem wie respektiert die Person dann mich????

LG chris
 
Beiträge
307
  • #9
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Ob Unpünktlichkeit die Beziehung aufs Spiel setzt hängt bei mir von den sonstigen Eigenschaften und Qualitäten der Dame ab.
 

Tonia

User
Beiträge
12
  • #10
AW: Kann Unpünktlichkeit der Beziehung schaden?

Ja. Wenn es ständig vorkommt ...