Beiträge
327
Likes
12
  • #31
Ui ui ui, so lesen sich also Online-Schäden ...
Der Thread hatte mich nicht weiter interessiert, als dass mir ghosting als erfahrenes web-Hoppelhäschen ein unbekannter Begriff war. Mir ebenfalls neu war die Anonymität im Netz, die sich aus PS und dem Forum hier ergeben hatten.
Ansonsten ist mir das Netz eine schnell verfügbare Quelle an Informationen. Die schätze ich als solche sehr, ist allerdings endlich, Fachbücher ersetzt es nicht. Das bedeutet z.B. für ein von mir ziemlich intensiv betriebenes Hobby, dass mein Kenntnisstand dazu geradezu explodierte. Die Ursache ist simpel, das Netz ermöglichte Kontakte zu den Menschen, die die gleiche Vollmeise pflegen. Für Hobby gibt es die schöne Definition "mit maximalem Aufwand minimalen Ertrag zu erreichen". Plattformen waren wechselnde Foren bis hin zur anfänglichen Newsgroup, ich bin also schon länger im Netz als manche hier alt sind. Das hat seinen Grund aber auch in einer beruflichen Affinität. Das letzte Forum, ausgesprochen prosperierend, hatte ich solange moderiert bis es mir zuviel wurde.

Als solcher plaudere ich mal aus dem Nähkästchen. Das Thema der Plattform ist vergleichbar weich wie das Thema hier und es finden ständige Diskussionen bezüglich der Weiterentwicklung einzelner oder der Sache statt. Das funktioniert nur, weil vor allem auf den Umgang miteinander geachtet wird. Manche verstehen es nie, aber es hat seinen besonderen Wert vor seinen Post ein freundliches Hallo und grüßend und verantwortlich seinen (Vor)Namen unter sein Geschreibsel zu setzen! Das gewährleistet immer noch Anonymität, ermöglicht aber "verantwortliches" Schreiben. Die Grenzen von Web-Identität und RL scheinen fließend, es ist aber total real. Wir kennen uns meistens von Treffen auf Veranstaltungen mit bewusster geselliger Komponente wie gemeinsamen Abendessen, Feiern etc.
Anders lassen sich Diskussionen, teilweise über Jahre nicht fortführen. Ohne diese grundsätzliche, einander offenbahrte Gewogenheit gerät das in der Sache zu leicht auf eine vergiftende, persönliche Schiene.

Dieses Forum funktioniert ob seines Themas nur, weil es anonym ist! Manche bekommen das offensichtlich nicht geregelt. Hier ist Anonymität wichtig, was aber trotzdem einen Umgang wie RL erfordert. Kommunikation ist im Web nicht anders als persönlich und bekannt.
Genauso offensichtlich schwierig wird es, wenn Menschen Web als anonyme Umgebung erfahren, dann kommt so ein Kram raus, wie er sich den letzten Postings im Thread entnehmen lässt. Es fehlt das Regulativ der RL erlernten Verhaltensweisen. Hier funktioniert das, weil relativ viele ältere unterwegs sind.
Die aus falsch verstandener Anonymität resultierende Kommunikation empfinde ich sowohl im Web als Störung, als auch - offensichtlicher - im RL. Arthur, bei dir läuft da was grob daneben. Frage dich einfach nur ob du so glücklich werden kannst.

Ich kannte mal einen Menschen, der schien total nett und ruhig. Wenn jener Auto gefahren ist, dann war ihm das schon anonym genug. Unterwegs fuhr er wie ein rücksichtsloses Schwein! - Das funktioniert so nicht.

Selber habe ich ghosting in ~120 schriftlichen PS-Kontakten in nur 4 Monaten nicht einmal erlebt. Offensichtlich ist die Ursache nicht im Zufall oder in anderen zu suchen sondern in einem selbst. Mir scheint es begründet sinnlos zu schreiben, dass es nur die Möglichkeit gibt sich selbst zu ändern oder - das wird vermutlich auch nicht verstanden - sich zu zeigen. In der Interaktion von "Welt" und "Ich" beschränkt sich der eigene Einfluss auf letzteres. Das ändert Interaktion erheblich bis hin zur Veränderung von "Welt".
Das ist nur die Hoffnung auf den Funken, der öfter bewegt als es scheint. Realistischerweise erwarte ich nicht verstanden zu werden. Irgendwie ist Leben einfach. Es ist im Grunde fürchterlich, ich weiß nicht wie vielen ich hiermit auf den Senkel gehe, die bitte ich aufrichtig um Entschuldigung.
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #32
Zitat von Chris39:
Liebe Parshipper,

wer es noch nicht weiss. Ghosting ist die Bezeichnung für das scheinbar grundlose Einfrieren eines Online Kontakts. Man(n) schreibt und schreibt, erhält aber keine Antwort.

Kurz erklärt. Ich habe keine Probleme Kontakte über Parship zu generieren. Nur leider ist nach drei bis vier Mail - Wechseln immer Schluss. Manchmal auch schon nach der zweiten Zuschrift von mir mit Bild. Ich würde mich als auf den zweiten Blick attraktiv bezeichnen - also daran sollte es auch nicht liegen. Will eigentlich hier auch garnicht analysieren, weshalb eine mich ghostet sondern vielmehr Leute finden, die wie ich mit Ghosting schlecht umgehen können.

Ich grübel dann immer nach woran es liegt, dass sie nicht mehr schreibt - sei es hier oder über Whatsapp. Analysiere die Faktenlage und fühle mich einfach nur schlecht. Ausserdem bin ich sehr ungeduldig. Es macht mich auch kirre, wenn ich sehe, dass sie die Mail gelesen hat, aber einfach nicht darauf antwortet. Wenns möglich wäre die Mitgliedschaft sofort zu kündigen, würde ichs machen.

Es liegt nicht an Parship, es liegt an mir. Das möchte ich ausdrücklich nochmal hier erwähnen.

Wer sich auch schlecht dabei fühlt geghostet zu werden, soll sich bitte melden. Danke Euch.
Ich habe das in meiner aktiven SB Zeit (grade mal wieder nicht) grundsätzlich nicht gemacht, habe es aber besser verstanden, als es mir auch mal passiert ist, dass ich nicht mehr antwortete.
Grund war einfach, dass der Mann nicht besonders inspirierend schrieb und ich dann auch andere Kontakte "spannender" fand.
Seine letzte Mail rutschte einfach weiter nach unten und ich beachtete sie nicht mehr.

Wenn mich dann später ein Kontakt einfach nicht beachtete fand ich das nicht mehr schlimm und bezog das nicht mehr auf mich.
Es kann soviel passieren im Leben des anderen von dem ich nichts weiß.
Was soll man auch schreiben?
Natürlich ist es höflicher, wenn eine freundlich Absage geschrieben wird: ich habe im Augenblick einen etwas intensiveren Kontakt mit jemandem anderen und möchte unsere Unterhaltung hier zunächst etwas einschränken.

Oder so ähnlich. Manche Menschen halten das nicht für notwendig. Und einige sind auch der Meinung: Keine Antwort ist auch eine Antwort - wenn ich mich nicht melde wird er das schon merken.
Sie denken, dass sei weniger verletzend als die Wahrheit.

Nimm es nicht persönlich, es hat vielleicht öfter etwas mit anderen zu tun. Es ist eben ein Merkmal von SBs. Die Auswahl ist recht groß und Verbindlichkeit ist in diesem Stadium noch nicht so wichtig und vielleicht auch noch nicht angebracht.
 
Beiträge
96
Likes
3
  • #33
Zitat von IMHO:
Inwieweit färbt dieses Abstumpfen auf mein Verhalten im RL ab?Bin ich auch dort dann sehr de-sensibilisiert und lege mir eine harte Schale zu?
Zitat von Arthur:
Ich grüße seit neuestem in der Firma und in meinem Wohnhaus nicht mehr zurück.
Mir doch egal was die anderen denken ;)
Zitat von Death by Chocolate:
Ui ui ui, so lesen sich also Online-Schäden ...
Arthur, bei dir läuft da was grob daneben. Frage dich einfach nur ob du so glücklich werden kannst.
Hoppelhäschen, bleib bei deinen Karotten. Das war Ironie.
 
Beiträge
861
Likes
463
  • #35
Auf mein RL hat sich das nicht ausgewirkt.
Das würde bedeuten, dass ich der SB viel zuviel Raum in meinem Leben geben würde.
Kann doch aber sein, dass man zeitweise schlecht drauf ist, weil man zuviele Absagen kassiert hat.
Insbesondere wenn man viel Hoffnung auf das System gelegt hat, ist das sicher enttäuschend.
 
Beiträge
12.448
Likes
6.581
  • #36
Zitat von Chris39:
..., aber das Geld sollte sich schon lohnen. Letztlich dasselbe, wie wenn einer in den P... geht, der Dame 100 Euro hinlegt, sie sich zwar bedankt, aber einfach nichts macht.
Warum nur wundert es mich nicht, wenn Du bei PS wenig Resonanz erhältst...?
Zitat von Tipser:
wie reagiert ihr auf zuschriften, von männern/frauen welche euch NICHT gefallen (inhaltlich/optisch) ???
Vorsicht mit dem "optisch nicht gefallen". Meine Erfahrung ist die, dass Menschen im RL nicht nur anders aussehen als auf ihren Profilbildern, sondern auch viel besser, netter, angenehmer. Es kommt sehr auf das Gesamtpaket an - und das eben "in echt". Würde bei schriftlicher Übereinstimmung auf jeden Fall zum Date raten, es sei denn, Du kannst Dich sowieso nicht retten vor Nachfrage und möchtest deshalb nur die Models sehen...
 
Beiträge
173
Likes
15
  • #38
Zitat von Death by Chocolate:
Deine?

Meinst Du? Er schreibt auch in mind. einem weiteren Thread so.
Ich nehme mir das recht heraus wann ich will, wo ich will und wie ich will zynisch, ironisch oder sonstwie unverständlich zu posten. Dass du das nicht verstehst spricht weniger für meine Schäden als eher für deine nicht vorhandene Fähigkeit zur Abstraktion.

Wer mit den Adlern fliegen will, darf nicht mit den Hühnern picken. ;)
 
Beiträge
96
Likes
3
  • #39
Wirf dein besorgtes Häschenauge lieber hier hin:

Zitat von Chris39:
Mit dem Vergleich von RL und CL gebe ich meinem Vorredner recht. Unterm Strich gibt es da keine großen Unterschiede, denn die die hier nicht grüßen, grüßen auch im realen Leben nicht. Seit ein paar Jahren grüße ich zwar zurück, wenn ein Gruss kommt, aber von mir aus geht auch nichts mehr. Jetzt ganz klar auf Fremde bezogen.
"Seit ein paar Jahren" ? Nu, da dürfte ja mehr schief gelaufen sein als ghost busting bei PS .
 
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #40
Zitat von Chris39:
Nur leider ist nach drei bis vier Mail - Wechseln immer Schluss.
Wie lief denn der Mailwechsel? -- Mir ist es auch ein- oder zweimal so gegangen, dass ein Mailwechsel einfach nicht "entflammen" wollte, er dümpelte so vor sich hin, bis mir nichts mehr einfiel, was ich hätte schreiben können. Ich hab Mails dann liegengelassen, weil andere Mailwechsel "entflammt" waren, aber nicht explizit abgesagt. Hab mir gedacht, absagen kannste immer noch, wer weiß, wozu das noch gut ist.

Also, wie lief es?
 
Beiträge
12.350
Likes
10.353
  • #42
Zitat von Tipser:
vieles von dem was hier geschrieben wird, können wohl die meisten als eigene erfahrung bestätigen!!
deswegen mal eine konkrete frage dazu:

wie reagiert ihr auf zuschriften, von männern/frauen welche euch NICHT gefallen (inhaltlich/optisch) ????

a) einfach löschen, alles andere ist zu viel aufwand...!!
b) ein kurze aber ehrlich absage
C) einfach trotzdem erstmal weiterschreiben...zum üben ;-)
bei 20 nachrichten pro tag (???) wird c natürlich schwierig...
Kurze und aufrichtige Absage. Wenn mir das freigeschaltete Foto nicht gefiel, sofort Absage. Ich kann mir eine Frau ja nicht "schönschreiben", wenn sie einfach nicht mein Typ ist. Und mit Gewalt, nur um jemanden zu haben, funktioniert eine aufrichtige und langfristige Partnerschaft einfach nicht.

Habe schon Frauen kennengelernt, die mir sexuell den Himmel auf Erden bereitet haben, aber ich habe das binnen kürzester Zeit beendet, da ich keine Perspektive für eine langfristige Partnerschaft gesehen habe. Im Nachhinein habe ich das manchmal bedauert, weil es natürlich ein schöner Zeitvertreib gewesen wäre. Aber eben auch nicht mehr. Und die meiste Zeit verbringt man eben angezogen miteinander und nicht in wilder Extase eng umschlungen.

Wahrscheinlich bin ich ein ewig Gestriger, der sich mit Moral und schlechtem Gewissen mehr als schwertut.
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #43
Hey Leute,

ich danke euch für eure Antworten und verabschiede mich von diesem Thema. Ihr habt mir zum Teil sehr weitergeholfen.

Gruss,

Chris.
 
Beiträge
12.448
Likes
6.581
  • #44
Lol. Hast Du uns grad mit dem Mach's-gut-aber-Button weggeklickt? :)
 
  • Like
Reactions: Tinchen73
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #45
Zitat von fafner:
Warum nur wundert es mich nicht, wenn Du bei PS wenig Resonanz erhältst...?
Vorsicht mit dem "optisch nicht gefallen". Meine Erfahrung ist die, dass Menschen im RL nicht nur anders aussehen als auf ihren Profilbildern, sondern auch viel besser, netter, angenehmer. Es kommt sehr auf das Gesamtpaket an - und das eben "in echt". Würde bei schriftlicher Übereinstimmung auf jeden Fall zum Date raten, es sei denn, Du kannst Dich sowieso nicht retten vor Nachfrage und möchtest deshalb nur die Models sehen...
Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Eigentlich ist das ja auch logisch. Wenn man sich mal Bilder von sich selber ansieht. Manche sind zum weglaufen und bei manchen sagt man, geht ja so. ;)
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #46
Zitat von IMHO:
Kurze und aufrichtige Absage. Wenn mir das freigeschaltete Foto nicht gefiel, sofort Absage. Ich kann mir eine Frau ja nicht "schönschreiben", wenn sie einfach nicht mein Typ ist. Und mit Gewalt, nur um jemanden zu haben, funktioniert eine aufrichtige und langfristige Partnerschaft einfach nicht.
Habe schon Frauen kennengelernt, die mir sexuell den Himmel auf Erden bereitet haben, aber ich habe das binnen kürzester Zeit beendet, da ich keine Perspektive für eine langfristige Partnerschaft gesehen habe. Im Nachhinein habe ich das manchmal bedauert, weil es natürlich ein schöner Zeitvertreib gewesen wäre. Aber eben auch nicht mehr. Und die meiste Zeit verbringt man eben angezogen miteinander und nicht in wilder Extase eng umschlungen.
Wahrscheinlich bin ich ein ewig Gestriger, der sich mit Moral und schlechtem Gewissen mehr als schwertut.
Zum ersten Abschnitt stimme ich dir zu. Aber dennoch muss ich schreiben, dass man sich bei Bildern sehr täuschen kann, wie es auch "fafner" geschrieben hat. Ich weiß nun nicht so richtig, wie du es meinst, ob Typ oder Aussehen. Das sind ja m. E. n. zwei unterschiedliche Sachen.
Zum zweiten und dritten Abschnitt muss ich schreiben, dass ich deine Einstellung i. O. finde. Beides muss schon passen. Wo bei mir aber die Frage dahingehend aufkommt, was ein Mann macht, wenn alles passt, nur aber der Sex nicht, weil keine Erfahrung da ist. Was ja aber auch umgedreht sein kann.
Ich denke nicht, dass du es bedauern musst (Zietvertreib). Würdest du das so tun, wärst du nicht glücklich oder würdest dich eines Tages darüber ärgern, weil du dann nicht du wärst.
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #47
Zitat von t.b.d.:
Das Verletzungsrisiko scheint mir eher in einem gespiegelten Selbstgefühl zu liegen. Je weniger stabil das Selbstgefühl ist, desto abhängiger wird es von Spiegelungen durch andere und umso verletzter reagiert es auf Dinge die nicht dazu angetan sind es zu heben.
Die Lösung ist da nicht unbedingt ein härterer Panzer, sondern ein stabilerer Inhalt. Das hat dann den Charme, dass man sich stets so präsentieren kann, wie man eben ist, auch auf die Gefahr hin, dass man negatives Feedback bekommt.
Ja, da stimme ich dir zu. Den stabileren Inhalt kannst du dir aber nur mit einem "härteren Panzer" anlegen, finde ich. Ein ordentliches Selbstgefühlt kannst du ja nur erreichen, wenn du das Positive und nicht das Negative erfährst.
 
Beiträge
16
Likes
0
  • #48
Ja hab ich *llllllllooooooooolllllll* Ist doch ein passender Abschluss für dieses Thema ;-) ;-) Oh man, also bis die Tage, Chris.
 
Beiträge
1
Likes
1
  • #49
Hallo,

eine Sache verstehe ich nicht recht. Ghosting als "Fachbegriff" bezieht sich nicht nur auf elektronische Aktivitäten. Sondern durchaus auch auf reale Kontakte und auch lange Beziehungen. Oder anders, es werden Menschen durchaus mitten in einer längeren Beziehung ohne Vorwarnung geghostet.

Ich finde es stark vereinfacht, diese Fälle in einen Topf zu werfen, wie es derzeit überall leider geschieht. Ich glaube, dass schlicht jeder Ghosting - Potenzial hat - aber bei jedem endet es an einer anderen Stelle. Es ist doch ein riesen Unterschied, ob ich jemanden nach dreimal bei Parship schreiben wegklicke oder ob ich jemanden nach einem halben Jahr Beziehung ohne ein Wort verlasse. Es gibt Frauen, die in der Geburtsklinik liegen und Männe taucht nicht mehr auf. Das ist einfach was anderes!

Es mag jetzt manchen ärgern, aber ich denke, es ist relativ selbstverständlich, bei einer Partnersuche - Plattform Leute ohne weitere Erklärung wegklicken zu dürfen. Ich dachte ehrlich gesagt immer, das hat man sich bei Parship ganz selbstverständlich mit eingekauft und wundere mich, dass das so einen Furor bei manchen macht. Und je fremder man sich noch war, desto klarer sind doch auch ohne Worte die Gründe: Es hat nicht gefunkt oder es hat zeitgleich leider woanders mehr gefunkt (auch so ein Typikum von solchen Plattformen: Man ist ja nicht nur mit einer Person unterwegs, auch das kauft man mit Parship ein) oder derjenige hat mit Hunderten Kontakt, das gibts ja, und da kann man gar nicht anders handeln, sonst müsste man aufhören zu arbeiten. Was soll denn sonst der Grund sein bei jemandem, der mich nicht kennt, als dass es nun mal nicht gefunkt hat?

Ich möchte das ganz klar abgrenzen von Fällen, die hier geschildert wurden oder vorkommen, in denen man sich schon erheblich näher war. Schon nach dem ersten wirklichen Treffen, durchaus auch davor, also Telefonieren oder sich schriftlich irgendwie signalisieren, dass der andere etwas Besonderes ist, würde ich in der Tat auch mehr als einen Klick erwarten. Wenn dann wirklich nichts kommt, dann sagt das allerdings über das Konflikt- und Verantwortungsbewusstsein Eures Gegenübers aus.

Würde ich jedes anfängliche Wegklicken persönlich nehmen (angenehm ist es nicht, gebe ich zu), dann würde ich mir hingegen ehrlich gesagt eher Gedanken machen, was mit meinem eigenen Selbstwertgefühl evtl. noch nicht ganz stimmt.
 
  • Like
Reactions: Tinchen73
G

Gast

  • #50
Zitat von Dabei:
Ich möchte das ganz klar abgrenzen von Fällen, die hier geschildert wurden oder vorkommen, in denen man sich schon erheblich näher war. Schon nach dem ersten wirklichen Treffen, durchaus auch davor, also Telefonieren oder sich schriftlich irgendwie signalisieren, dass der andere etwas Besonderes ist, würde ich in der Tat auch mehr als einen Klick erwarten. Wenn dann wirklich nichts kommt, dann sagt das allerdings über das Konflikt- und Verantwortungsbewusstsein Eures Gegenübers aus.
Meistens passiert das nach dem ersten Treffen oder einem Telefonat. Erst Schweigen, keine Rückmeldung, dann der Klick.
Ich habe dann aber auch schon mal den Verabschiedeknopf betätigt, wenn ein Telefonat wirklich übel verlief, also jemand nur schimpfte oder nur über sich geredet hatte und du merkst, daß der andere gar nichts mehr merkt.