G

Gast

  • #16
Ob da hilft, auf der Tanzfläche herumzuhopsen und da die volle Spannung aufkommt, wie dieser "hmm" empfiehlt?
 
Beiträge
12.018
Likes
6.140
  • #17
Zitat von snow_white:
Glaubt ihr, dass körperliche Anziehung sich entwickeln kann?
Grundsätzlich ja. Kenne ich halt.

Und mein ganzes Leben predige ich, dass die inneren Werte zählen und dann finde ich jemanden, der anscheinend all das erfüllt, was ich möchte, und dann ist da so gar kein Gefühl körperlicher Anziehung?! Wie ist das möglich?
Es wird hier immer mal wieder das Konzept des "Beuteschemas" diskutiert. Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob das existiert. Aber wenn, dann scheinen die, welche dieses Syndrom aufweisen, da keine oder nur geringe Steuerungsmöglichkeit zu haben.

Waren all Deine Partner Streithähne oder Dummbeutel? Dann stehst Du vielleicht einfach auf die?

Keinen anderen als solche, die schon kamen.

Meint ihr, ich bin zu voreilig und muss dem ganzen mehr Zeit geben?
Sicher keine schlechte Idee.

Auch das Thema ist ein Dauerbrenner hier. Rangiert auch unter "Augenhöhe".

Im allgemeinen wird es von den ewig Unverpartnerten so interpretiert, daß es nicht an ihnen liege, sondern am minderwertigen Angebot und daß die Verpartnerten einfach nur anspruchslos seien.

Wenn es ihnen hilft, na von mir aus. :)

Es könnte aber auch sein, daß die vermeintlich Anspruchsvollen, also die mit der "Augenhöhe", nur am Beuteschemensyndrom leiden. Die Forschung in der Richtung ist sich noch nicht abgeschlossen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
194
Likes
15
  • #18
Ich empfehle ebenfalls mehr Treffen, aber dann solche, bei denen man sich bewegt, bei denen es auch irgendwie spannend ist.

Schlittschuhlaufen, Hochseilgarten, Inliner fahren - so etwas, bei dem Du Dich wohl fühlst und ihn evtl. auch spüren kannst. Wenn es dann nix wird, geht es nicht. Ist mir auch schon passiert, leider. Mist für den enttäuschten Mann und mir tat es auch sehr Leid.

Ich bin mir sicher, dass es für diese mangelnde Anziehung auch Gründe gibt. Die Persönlichkeit drückt sich eben ganz subtil auch durch Körpersprache etc aus und ich weiß inzwischen, weshalb ich auf den jetzt befreundeten Mann nicht abgefahren bin. Man sollte sich das dann auch eingestehen, nur dadurch wurde ich frei für andere Männer und bin jetzt mit einem Kerl verheiratet, bei dem es rundum stimmt.
 
Beiträge
28
Likes
2
  • #19
Oh ja, und ob sich diese Anziehung entwickeln kann, auch wenn sie bei den ersten Treffen nicht da war. Ich hab's am eigenen Leibe erlebt. Die ersten Treffen: nix, wollte schon aufgeben. Aber in irgendeinem wunderbaren Moment: BUMM ...
Um mich war's geschehen. Menschlich und körperlich eine Anziehung wie ich sie noch nicht kannte.
Leider hat's nicht gehalten ...
 
H

Hafensänger

  • #20
@ Snow_White, ich denke, das wird nix mehr. Als schon älterer Depp habe ich so meine Erfahrungen und für mich ist der Drops gelutscht. Es ist so, ich kann mich einfach darauf verlassen, wenn sie mir angenehm ist, attraktiv, geistreich, what ever, .... ich kann es auch zusammenfassen, dass ich Sie riechen kann, das ist wichtig. Ist aber nicht alles. Mit einer frappierenden Sicherheit gerate ich - sogar fernschriftlich - an mir gegensätzliche Charaktere. Wichtig für gemeinsames Tun sind die gemeinsamen Interessen und es ist spannend, wenn beide das Gleiche von einer anderen Sichtweise aus angehen. Ich verdanke ihr Einsichten, die mir alleine mitunter nicht erkennbar sind. Ist halt auch anstrengend und fordert beide heraus.

Ich schreibe das, weil ich mal eine Beziehung hatte, da waren wir uns charakterlich und von den Ansichten so ähnlich, dass das faktisch Harmonie pur war - aber es hatte sich schnell totgelaufen. Null Spannung, auch körperlich. Zur gemeinsamen Freizeitgestaltung sicher eine taugliche Kombination, für eine mit Leben, Pfiff, Spannung und daraus resultierender Kreativität jedoch nicht.
Ich habe absichtlich nicht vom intellektuellen Niveau geschrieben, weil ich es zum einen ziemlich blöd finde und es zum anderen überbewertet wird. Mag für einen geistig regen Menschen, für den hält sich ja jeder, wichtiger sein, aber Intellekt ist in zwischenmenschlicher Kommunikation bei weitem nicht alles,auch nicht das Wichtigste.
 
F

fleurdelis

  • #21
Zitat von BoiledFrog:
Ich habe absichtlich nicht vom intellektuellen Niveau geschrieben, weil ich es zum einen ziemlich blöd finde und es zum anderen überbewertet wird. Mag für einen geistig regen Menschen, für den hält sich ja jeder, wichtiger sein, aber Intellekt ist in zwischenmenschlicher Kommunikation bei weitem nicht alles,auch nicht das Wichtigste.
Man kann doch nur absichtlich etwas so tun, als ob man es nicht kann wenn man es aber doch tatsächlich kann. Oder sehe ich da etwas falsch?
 
H

Hafensänger

  • #22
ja, aber die, die intellektuelle Leistungsfähigkeit nicht nur beanspruchen, müssen es nicht unbedingt raushängen lassen.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #23
Zitat von chiller7:
Ob da hilft, auf der Tanzfläche herumzuhopsen und da die volle Spannung aufkommt, wie dieser "hmm" empfiehlt?

​Auf der Tanzfläche rumhopsen?? Mensch hört sich an wie vom Uropa und du warst ja auch gar nicht gemeint. Erotik ist wie Vater sein auch nicht so ganz dein Spezialgebiet oder?
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #24
Zitat von biggo:
Oh ja, und ob sich diese Anziehung entwickeln kann, auch wenn sie bei den ersten Treffen nicht da war. Ich hab's am eigenen Leibe erlebt. Die ersten Treffen: nix, wollte schon aufgeben. Aber in irgendeinem wunderbaren Moment: BUMM ...
Um mich war's geschehen. Menschlich und körperlich eine Anziehung wie ich sie noch nicht kannte.
Leider hat's nicht gehalten ...

Schade, aber scheitern kann es natürlich so oder so
 
Beiträge
768
Likes
27
  • #26
Bei meiner Ex-Freundin hat es auch ungefähr 11 Monate gedauert... Anfangs hat sie sich nur um mich gekümmert da sie Mitleid mit mir hatte (sie war eine von 3 Personen die mich damals nicht gemobbt haben), daraus wurde Freundschaft und so weiter... Körperlich fand sie mich anfangs eher abstoßend (verständlicherweise) aber mit der Zeit hat sie sich daran gewöhnt und fand es gar nicht mehr so schlimm. Zumal es Vorteile hat im Winter wenn jemand übergewichtig ist *g* Da spart man Heizkosten wenn man kuschelt!

Ich würde dem ganzen einfach etwas Zeit geben snow_white. So wie du ihn beschreibst ist er nicht abgrundtief hässlich sondern einfach normal. Wenn es nach einiger Zeit immer noch zu nichts kommt dann soll es halt so sein. Man kann ja immer noch eine Freundschaft aufbauen (es wäre eine Verschwendung einen Menschen fallen zu lassen wenn ihr doch so viel gemeinsam habt) oder es wenigstens versuchen.
 
Beiträge
299
Likes
26
  • #27
Zitat von biggo:
Oh ja, und ob sich diese Anziehung entwickeln kann, auch wenn sie bei den ersten Treffen nicht da war. Ich hab's am eigenen Leibe erlebt. Die ersten Treffen: nix, wollte schon aufgeben. Aber in irgendeinem wunderbaren Moment: BUMM ...
Um mich war's geschehen. Menschlich und körperlich eine Anziehung wie ich sie noch nicht kannte.
Leider hat's nicht gehalten ...
Warum nicht?
 
G

Gast

  • #29
Für Smileys? Ich habe eine Elfe auf meinem Bauhaus-Schreibtisch stehen und sie lächelt mir soeben zu. Ich mag ihr Lächeln.

Wie könnte ich Dir das erklären -
Ich möchte es eigentlich nicht, lasse es gut sein, Du bist mir unsympathisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #30
Zitat von chiller7:
Für Smileys? Ich habe eine Elfe auf meinen Bauhaus-Schreibtisch stehen und sie lächelt mir soeben zu. Ich mag ihr Lächeln.

Smileys? Klingt ja nett, bin aber wegen Bauhaus schon wieder weg davon, also dem mehr sympathischen, es muss dieser Klang dieses Wortes sein, sorry. Und nach dem Lächeln? Zuständigkeit over?