Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.591
So, endlich zu Hause. War nen langer Tag.
Morgen hab ich wieder kürzere Schicht. Nur mal so, falls es jemanden interessiert, 254 gefahrene km, davon 135 km besetzt, mit Fahrgästen, bei 15 Touren.
Bei 11 Stunden Arbeitszeit.
Wünsch euch noch nen schönen Abend 🙂
 
  • Like
Reactions: chrissi22 and Megara

Apollonia

User
Beiträge
405
  • #1.592
FAKE NEWS hab ich gerade im Netz gefunden. Wenn das stimmt, das wäre fatal. Bin mal gespannt, was dann geschieht, sollte es stimmen.
https://dpa-factchecking.com/germany/211229-99-533661/

Kauf öfter mal eine Zeitung und lese nicht immer kostenlose Websites. Versuch es doch mal.
Dann hättest Du wahrscheinlich eher mitbekommen, dass das eine fake news ist, die über ein rechts Netzwerk verbreitet wurde.

Der Trend in Deutschland scheint zu sein, dass diejenigen, die es sich leisten können und gute Informationen wollen, sie kaufen und der Rest den teilweise "Müll" liest.
Keine gute Entwicklung.
 
  • Like
Reactions: pleasure, Rise&Shine and Hängematte

Malcador

User
Beiträge
5.280
  • #1.594
So, endlich zu Hause. War nen langer Tag.
Morgen hab ich wieder kürzere Schicht. Nur mal so, falls es jemanden interessiert, 254 gefahrene km, davon 135 km besetzt, mit Fahrgästen, bei 15 Touren.
Bei 11 Stunden Arbeitszeit.
Wünsch euch noch nen schönen Abend 🙂
Ist das für eine Taxi-Schicht viel oder wenig? Nicht die Zeit, der Rest halt. Nur interessehalber, kann ich nicht beurteilen.
 
  • Like
Reactions: mitzi

mitzi

User
Beiträge
3.382
  • #1.595
https://dpa-factchecking.com/germany/211229-99-533661/

Kauf öfter mal eine Zeitung und lese nicht immer kostenlose Websites. Versuch es doch mal.
Dann hättest Du wahrscheinlich eher mitbekommen, dass das eine fake news ist, die über ein rechts Netzwerk verbreitet wurde.

Der Trend in Deutschland scheint zu sein, dass diejenigen, die es sich leisten können und gute Informationen wollen, sie kaufen und der Rest den teilweise "Müll" liest.
Keine gute Entwicklung.

Und wie geht s den Ziegen so?
 

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.596
Ist das für eine Taxi-Schicht viel oder wenig? Nicht die Zeit, der Rest halt. Nur interessehalber, kann ich nicht beurteilen.
Für die Tagschicht ist es in Ordnung. Ich hatte auch schon über 300 gefahrene km, am Tag, in weniger Arbeitsstunden. Aber wenn man 2 Fahrten, mit jeweils über 100 km einfach hat, ist das schwer zu toppen.
Bei meinem Exchef hatte ich die längste Tour, 16 Stunden am Stück, jemanden aus Slowenien geholt, waren insgesamt 1100 km. Aber frag mal, ich war danach stehend ko. Würde ich auch nicht mehr machen. Mein jetziger Chef war fassungslos, als ich ihm das mal erzählte.
Ich hatte, als ich noch Nachtschicht fuhr, am Wochenende immer 12 Stundenschichten, wie heute. Nur mal zum Vergleich, zwischen 15und 23 Touren im Schnitt, bei über 400 gefahrene km insgesamt, besetzt mit Fahrgast etwa die Hälfte. Kommt darauf an, wie die jeweiligen Touren ausfallen, ob man wenig Leerkilometer dazwischen hat.
Nachts hast auch net soviel Standzeiten, wie tagsüber.
 

mitzi

User
Beiträge
3.382
  • #1.597
Für die Tagschicht ist es in Ordnung. Ich hatte auch schon über 300 gefahrene km, am Tag, in weniger Arbeitsstunden. Aber wenn man 2 Fahrten, mit jeweils über 100 km einfach hat, ist das schwer zu toppen.
Bei meinem Exchef hatte ich die längste Tour, 16 Stunden am Stück, jemanden aus Slowenien geholt, waren insgesamt 1100 km. Aber frag mal, ich war danach stehend ko. Würde ich auch nicht mehr machen. Mein jetziger Chef war fassungslos, als ich ihm das mal erzählte.
Ich hatte, als ich noch Nachtschicht fuhr, am Wochenende immer 12 Stundenschichten, wie heute. Nur mal zum Vergleich, zwischen 15und 23 Touren im Schnitt, bei über 400 gefahrene km insgesamt, besetzt mit Fahrgast etwa die Hälfte. Kommt darauf an, wie die jeweiligen Touren ausfallen, ob man wenig Leerkilometer dazwischen hat.
Nachts hast auch net soviel Standzeiten, wie tagsüber.

Früher bin ich sehr gerne mit dem Auto gefahren, mal sechs Stunden durch nach Triest oder nach Osttirol. Mittlerweile mag ich das Nachtfarhren überhaupt nicht mehr und nach zwei Stunden im Auto ist mir irgendwie auch schon danach am Ziel zu sein.

Hast du vor diesen Beruf immer auszuüben? Oder kannst ev. das Unternehmen übernehmen?
 

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.598
Früher bin ich sehr gerne mit dem Auto gefahren, mal sechs Stunden durch nach Triest oder nach Osttirol. Mittlerweile mag ich das Nachtfarhren überhaupt nicht mehr und nach zwei Stunden im Auto ist mir irgendwie auch schon danach am Ziel zu sein.

Hast du vor diesen Beruf immer auszuüben? Oder kannst ev. das Unternehmen übernehmen?
Ich fahre sehr gerne. Nachts auch. Allerdings ertrage ich manch Betrunkene nimmer. Da spielt mein Nervenkostüm nimmer mit. Wenn Du öfter jemand rauswerfen mußt, weil sich welche danebenbenehmen, Du beschimpft wirst, weil Du nur 6 Personen befördern darfst, da der Caddy, XL Version, eben nur 7 Sitzplätze hat, einschließlich Fahrer, ständig Fahrpreisdiskussionen hast, stellst Dir irgendwann die Frage, pack ich das so noch? Und die Freude ist irgendwann dann bei 0. Drum ging ich wieder zurück, zu meinem jetzigen Chef, da er mir vertraglich zusicherte, keine reinen Nachtschichten mehr fahren zu müssen. Längstens bis 1 Uhr, die Spätschicht. Und da habe ich nix dagegen. Bin aber meist in der Tagschicht.
Nein, ich möchte kein selbständiger Taxiunternehmer sein. Da hast so gut wie keine Freizeit. Das wäre nix für mich. So wie es aussieht, wird eine Tochter vom Chef das Unternehmen übernehmen. Aber da ist auch noch nix sicher, weil sie unentschlossen wirkt. Meine Chefs werden das Unternehmen jedenfalls noch paar Jahre leiten.
Ich werde solange fahren, solange ich kann, und keine gesundheitlichen Defizite habe, also wenn ich merke, ich bin eine Gefahr für mich und andere Verkehrsteilnehmer, dann gebe ich meinen Führerschein ab. Denn das wäre das Letzte, was ich möchte, eine Gefahr darstellen.
 
  • Like
Reactions: mitzi

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.600
Ja, und die längste Schicht der Woche habe ich hinter mir 🙂
Morgen ist eine neue Schicht, von 8 Uhr, bis 17.45 Uhr. Muß ja Ruhezeit einhalten. Hätte die Woche um 6 Uhr angefangen, heute und morgen, aber Kollege liegt wegen Salzmangel im Krankenhaus. Hoff, ihm geht es gut.
Und bei Dir, wann fängst Du morgens an?
🤗
 
  • Like
Reactions: mitzi

mitzi

User
Beiträge
3.382
  • #1.601
Mal sehen, wahrscheinlich fang ich morgen erst am Nachmittag an. Dann wird es zwar am Abend recht spät, aber das macht mir dann nichts aus. Jedenfalls geh ich jetzt Wirkich schlafen.

Salzmangel, wie lange kann so ein Krankenstand andauern? Hoffentlich springen alle ein und es teilt sich das Pensum auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.602
Mal sehen, wahrscheinlich fang ich morgen erst am Nachmittag an. Dann wird es zwar am Abend recht spät, aber das macht mir dann nichts aus. Jedenfalls geh ich jetzt Wirkich schlafen.

Salzmangel, wie lange kann so ein Krankenstand andauern? Hoffentlich springen alle ein und es teilt sich das Pensum auf.
Ok. Dann kannst zumindest ausschlafen 🙂
Hab bis heute gar net gewußt, das es Salzmangel überhaupt gibt. Chefs meinen, evtl wird er am Mittwoch wieder entlassen.
Kollege fährt Teilzeit, von Montag bis einschließlich Mittwoch, immer abends. Heute mußte ich herhalten, bis 20 Uhr, um die Dialysen abzudecken, sind 3 zeitgleich zu fahren, und ein Kollege hätte morgen frei gehabt, er fährt die Schicht des kranken Kollegen morgen, und hat dafür dann am Sonntag frei. Und am Mittwoch springt ein Aushilfsfahrer ein.
 
  • Like
Reactions: LenaamSee

LenaamSee

User
Beiträge
2.485
  • #1.604
Guten Morgen ☕☕☕☕☕☕
habt einen schönen Tag!

Der Tag fühlt sich noch grau an.
Kleine Zwischenstation auf dem Weg in's Büro beim kleinen Bäcker mit den himmlischen Nusskipferl eingeplant. Die Verkäuferin stammt aus Deutschland, hat einen Waldviertler geheiratet und gemeinsam leben sie nun im Weinviertel. Sie wirkt glücklich.

☕☕☕🍩🍰🍪🍔🍕🍞
 
  • Like
Reactions: Megara, Single1970, chrissi22 und 2 Andere

mitzi

User
Beiträge
3.382
  • #1.608
guten Morgen Leute von heute

😃

Da hab ich gestern danach gesucht wie das Jahr 2018 hier war. Ihr werdet es nicht glauben....Luzi und Nasenlos und der Stammtisch gingen auf die Leute los. Aber das ist wohl noch nicht die Überraschung, die Überraschung ist:

mit den gleichen Worten wie 2022!
Leute, nehmt endlich Entwicklungshilfe in Anspruch!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista

chrissi22

User
Beiträge
2.115
  • #1.609
In der 7. Klasse wollte ich mal Straßenbahnfahrerin werden, weil ich wissen wollte, wie das mit Nachtschichten ist. Ich bin dafür so gar nicht geeignet, ca 22 Uhr werden innerlich die Bürgersteige hochgeklappt und dann ist Feierabend. Schon überhaupt im Winter, da werd ich zum Murmeltier. Ich wäre ein miserabler Taxifahrer 😉
 
  • Like
Reactions: Megara, Single1970 and mitzi

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.610
Guten Morgen zusammen, habt nen schönen Dienstag!
☕☕☕☕☕☕ wer mag
 
  • Like
Reactions: Megara and mitzi

Voldemort

User
Beiträge
2.575
  • #1.611
Ich schrieb ja, weiß nicht, ob es stimmt, was da steht. Kann man mir vorwerfen, nicht selbst genauer recherchiert zu haben.
Bin ja noch arbeiten, und daher hab ich das nicht weiterverfolgt, aber dazugeschrieben, wenn es denn stimmt.
Zudem, letzte Woche kam bei Bayern 3, in der Sendung "update", läuft immer von mittags, 12 Uhr - 13 Uhr ein Experte zu Wort, der sagte, das boostern sei völlig sinnlos, da das Immunsystem sich Angriffe von Viren merke, auch Impfstoffe, und das Knochenmark als Lagerraum diene, bzw als Archiv, auf welches das Immunsystem zugreift. Drum sei ja das boostern eigentlich nicht zweckmäßig. Laut seiner Aussage.
Ich sags mal vorsichtig, Dinge verbreiten, die man nicht gegengecheckt hat, ist immer eine blöde Idee, momentan natürlich besonders. Vielleicht einfach vorsichtiger werden. Man kann ja glauben, was man möchte, da muss ich dir nicht mehr rein reden. Aber es ist inzwischen so viel nachweislich Falsches unterwegs, muss man nicht unterstützen. Dass es schwierig ist, das so zu prüfen, ja ist so, kostet Zeit. Aber sieh es mal so, so ein Faktencheck öffnet auch den Blickwinkel.
 
  • Like
Reactions: SoulFood

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.613
wie oft muss sich eigentlich ein ungeimpfter Taxifahrer auf Corona testen lassen?
Täglich. Und stell Dir vor, kein Einziger war bisher positiv.
Fahrgäste auch nur wenige, und obwohl die gefahren wurden, wurde niemand angesteckt. Chef war einen Tag in Quarantäne, weil vom Gesundheitsamt die Anweisung kam, wurde am nächsten Tag vom Gesundheitsamt wieder aufgehoben. Ich halte von der Panikmache überhaupt nix. Auch bei der Konkurrenz gab es bisher keinen einzigen Fall von Corona.
Wir halten uns alle an die Maskenpflicht. Und es gibt auch Fahrgäste, die verlangen explizit nach einem ungeimpften Fahrer. Gibt auch welche die einen geimpften Fahrer wollen, sind aber auch nur wenige. Den meisten ist es schlichtweg egal. Und viele Geimpfte empfinden das rumgeeiere der Politik nur noch peinlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dreamerin

User
Beiträge
4.095
  • #1.615
Täglich. Und stell Dir vor, kein Einziger war bisher positiv.
Fahrgäste auch nur wenige, und obwohl die gefahren wurden, wurde niemand angesteckt. Chef war einen Tag in Quarantäne, weil vom Gesundheitsamt die Anweisung kam, wurde am nächsten Tag vom Gesundheitsamt wieder aufgehoben. Ich halte von der Panikmache überhaupt nix. Auch bei der Konkurrenz gab es bisher keinen einzigen Fall von Corona.
Wir halten uns alle an die Maskenpflicht. Und es gibt auch Fahrgäste, die verlangen explizit nach einem ungeimpften Fahrer. Gibt auch welche die einen geimpften Fahrer wollen, sind aber auch nur wenige. Den meisten ist es schlichtweg egal. Und viele Geimpfte empfinden das rumgeeiere der Politik nur noch peinlich.
Vielen Dank. Ich habe das Gefühl, du fühlst dich angegriffen durch meine Frage, weil du gleich in die Rechtfertigungsschiene kommst. Mich hat es einfach nur interessiert, weil ich demnächst mal Taxi fahren werde und das sonst so gut wie nie mache. Mehr steckt nicht dahinter. Genauso habe ich das auch beim Friseur erfragt. Also kein Grund zur Aufregung.
 
  • Like
Reactions: pleasure

Single1970

User
Beiträge
3.048
  • #1.617
Vielen Dank. Ich habe das Gefühl, du fühlst dich angegriffen durch meine Frage, weil du gleich in die Rechtfertigungsschiene kommst. Mich hat es einfach nur interessiert, weil ich demnächst mal Taxi fahren werde und das sonst so gut wie nie mache. Mehr steckt nicht dahinter. Genauso habe ich das auch beim Friseur erfragt. Also kein Grund zur Aufregung.
Sei unbesorgt, wir ungeimpften Taxifahrer müssen uns, wenn wir arbeiten an dem Tag, testen lassen. Vor Dienstbeginn. Nach 15 Minuten, bei durchgeführten Test, Arbeitgeber bei uns ist anwesend, stellt er bei negativ anzeigendem Test, ein Formular aus, der das Testergebnis dann bestätigt, und mit seiner Unterschrift die Richtigkeit und Durchführung bestätigt. Wir müssen die jeweiligen Testergebnisse dann auch aufbewahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LenaamSee, Dreamerin and Voldemort

Voldemort

User
Beiträge
2.575
  • #1.618
- Normalbürger: per Verordnung nach drei Monaten "ungenesen".
- Bundestagler: da hält die "Genesung" ein halbes Jahr an.

Das eröffnet in der Tat einen Blickwinkel. 🤢
In D geht alles strengstens nach "der" Wissenschaft. Muahaha. 🤪
Gebe ich dir völlig recht. Ich rede von wissenschaftlichen Daten. Was die Politik draus macht, da brauchen wir uns nicht streiten, das ist nur noch zum kotzen sowas.
 
  • Like
Reactions: Kirstina and Hängematte

Voldemort

User
Beiträge
2.575
  • #1.619
guten Morgen Leute von heute

😃

Da hab ich gestern danach gesucht wie das Jahr 2018 hier war. Ihr werdet es nicht glauben....Luzi und Nasenlos und der Stammtisch gingen auf die Leute los. Aber das ist wohl noch nicht die Überraschung, die Überraschung ist:

mit den gleichen Worten wie 2022!
Leute, nehmt endlich Entwicklungshilfe in Anspruch!
Ach du Checker wieder. 😂 Immer noch so aufgeregt? Da kann man schon mal was verwechseln. Und jetzt hör auf, den Forenfrieden zu stören, du Frechdachs.☝️
 

Malcador

User
Beiträge
5.280
  • #1.620
- Normalbürger: per Verordnung nach drei Monaten "ungenesen".
- Bundestagler: da hält die "Genesung" ein halbes Jahr an.

Das eröffnet in der Tat einen Blickwinkel. 🤢
In D geht alles strengstens nach "der" Wissenschaft. Muahaha. 🤪
Es ist in der Tat schlicht und einfach dumm, wenn sich die Politik so angreifbar macht. Es wird aber vermutlich kein Dauerzustand sein.

Begründet wird die längere Frist mit der bislang geltenden Allgemeinverfügung des Bundestags vom 14. Januar. Diese richte sich noch nach der alten Sechs-Monate-Regel und sei seit dem Beschluss nicht verändert worden. Wann die Allgemeinverfügung angepasst wird, steht noch nicht fest.