Mentalista

User
Beiträge
16.920
  • #61
Zitat von IMHO:
Na ja, freier Oberkörper nur im Sommer. Aber entspannen tut mich das auch sehr.
Höre dabei immer Musik und tänzele vor dem Bügeltisch wie ein Rennpferd in der Box vor dem Start ;-)

Mann, deine Zeilen machen mich ganz freudig. So ein Mist, habe derzeit wenig Bügelwäsche für dich, muss sofort eine Waschmaschine ansetzen ,-). Dann mache ich dir noch meinen Enthanol-Kamin an und da wird dir auch bei den derzeitigen Temperaturen ganz warm. Pferdegeschirr und Striegelbürste habe ich zu Hause, da ich ein Pferd auf der Weide zu stehen habe. Was hörste denn so als Musik dazu?
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #62
Diese Woche Spontankauf bei Aldi Suisse getätigt. Lachhafte 15 Stutz (zwei Bier in der Beiz). Jetzt ist wenigstens mal was da für den Notfall. :)
 

iJay

User
Beiträge
3
  • #63
Der Vollständigkeit wegen:
Ich habe mir einen Trockner gekauft, den ich so timen kann, dass er gerade fertig ist, wenn ich nach Hause komme. Einfach ein Programm auswählen, bei dem die Wäsche schon trocken, aber nicht knittrig ist. Kleidung sofort aus dem Trockner nehmen, aufschütteln, zusammenlegen, glattstreichen, fertig.

Funktioniert auch sicher mit Taschentüchern.

Kein lästiges Bügeln, trotzdem keine Falten in der Kleidung und eine Menge Zeit gespart, die man in Forenbeiträge wie diesen investieren kann. Oder in sein PARSHIP-Profil.
 
G

Gast

Gast
  • #65
Hallo zusammen!

Vielleicht bin ich ja die Einzige, die diese Meinung vertritt, aber ich finde, dass Single-Männer, die ihren Mann stehen und ihre Hemden auch mal selber bügeln, anstatt zu ihren Müttern fahren und dort ihre Wäsche angeben, schon sehr reizvoll und auch klasse.

LG
sweeti
 

Keks

User
Beiträge
185
  • #66
Zitat von Sweet*Love:
Hallo zusammen!

Vielleicht bin ich ja die Einzige, die diese Meinung vertritt, aber ich finde, dass Single-Männer, die ihren Mann stehen und ihre Hemden auch mal selber bügeln, anstatt zu ihren Müttern fahren und dort ihre Wäsche angeben, schon sehr reizvoll und auch klasse.

LG
sweeti

Also ich finde das eher normal !
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #67
Zitat von Sweet*Love:
Hallo zusammen!

Vielleicht bin ich ja die Einzige, die diese Meinung vertritt, aber ich finde, dass Single-Männer, die ihren Mann stehen und ihre Hemden auch mal selber bügeln, anstatt zu ihren Müttern fahren und dort ihre Wäsche angeben, schon sehr reizvoll und auch klasse.

LG
sweeti

Hallo sweetii,
ich hab das schon immer gemacht, auch in Ehe. Das geht doch mit einiger Übung auch ganz flott. Stapel Wäsche und der Abend ist gerettet ;-)
p.s. Bevor hier wieder Vermutungen aufkommen: Der erste Satz ist ernst gemeint.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #68
Oh, hier sind fleißige Männer am Werk ... Schön! ;)
 

zrs13

User
Beiträge
216
  • #69
Pah. Ich sage ohne mich zu schämen, eher voller Stolz: Ich brauche kein Bügeleisen! (und erst recht keine bügelnde Mama ...) Ich sehe auch nicht zerknittert aus :)

An sich ist das GANZ einfach: Man kauft halbwegs hochwertige Hemden usw ... und verzichtet auf Trockner, hängt stattdessen die Sachen gleich nach dem Waschen auf, und zwar richtig. Hemden gehören ordentlich über einen guten Bügel, zugeknöpft. Der Rest geht mit Wäscheklammern, eben auch ordentlich. Dann kann man das abhängen, sauber zusammelegen oder auch gleich tragen.

Taschentücher? Ist ein Witz, oder? :D
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #70
Wow, der Mann weiß Bescheid.
Dann gibt es noch einen Trick. Wenn jobmäßig nicht gefordert, Sportkleidung tragen, und keine Hemden. Ich mag Hemden nicht.
Ja, Taschentücher wurden mal gebügelt. Musste ich als Kind immer machen. Manche nehmen noch heute Stofftaschentücher.
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
  • #71
Zitat von ENIT:
Wow, der Mann weiß Bescheid.
Dann gibt es noch einen Trick. Wenn jobmäßig nicht gefordert, Sportkleidung tragen, und keine Hemden. Ich mag Hemden nicht.
Ja, Taschentücher wurden mal gebügelt. Musste ich als Kind immer machen. Manche nehmen noch heute Stofftaschentücher.

Kommt darauf an,...
Hemden gibt es zwar in unterschiedlichen Qualitäten und für die "normalen" Business-Hemden stimmt das auch. Da gibt es bügelfreie Exemplare auch ohne chemische Zusätze. Bei Freizeithemden, die ich nicht gern total zerknittert tragen möchte, ist Bügeln häufig die einzige Variante, die glatt zu bekommen. Leinenhemden ohne Bügeln: eine einzige Falte. Stoffhosen ohne Bügeln: Glatt ist auch anders. Zum Bügeln ist es auch grundsätzlich einfacher,die Hemden auf Bügel zu hängen und im Wind trocknen zu lassen. Damit werden die Fasern auf natürlichem Wege gestreckt und damit schon gewissermaßen "vorgebügelt". Abgesehen davon kann man sich auch die teuren Bügeleisen mit automatischer Entkalkung sparen, wenn man entmineralisiertes Wasser verwendet.
Stoff-Taschentücher sollten schon aus hygienschen Gründen gebügelt werden (Sterilisation).
Natürlich kann man auch Kleidung tragen, die nicht gebügelt werden muss. Das ist sicher auch eine Methode. Manche Kleidungsstücke sehen aber gebügelt einfach besser aus. Bei Hemden ist z.B. die Faserstruktur nach dem Bügeln auch wieder glatter, zeigt mehr Glanz ohne Chemiefasern. Es ist zum Glück niemand gezwungen, zu bügeln.
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #72
Zitat von Nettmann:
(...)Es ist zum Glück niemand gezwungen, zu bügeln.
Ich habe ja mein "Bügel-Glück" aus zeitlichen Gründen out-gesourct und meine slim-fit Hemden einer kompetenten Wäscherei anvertraut. Das Ergebnis überzeugt durch Professionalität. Ach, wären da nicht diese Momente in denen ich mit schlechtem Gewissen an meinem seit Monaten unbenutzten Bügeleisen vorbei schleiche ... ja, niemand wird zu seinem Glück gezwungen ... oder so ähnlich.
 

Keks

User
Beiträge
185
  • #73
Zitat von Howlith:
Ich habe ja mein "Bügel-Glück" aus zeitlichen Gründen out-gesourct und meine slim-fit Hemden einer kompetenten Wäscherei anvertraut. Das Ergebnis überzeugt durch Professionalität. Ach, wären da nicht diese Momente in denen ich mit schlechtem Gewissen an meinem seit Monaten unbenutzten Bügeleisen vorbei schleiche ... ja, niemand wird zu seinem Glück gezwungen ... oder so ähnlich.

Ach du je..............das kann ich gut nachvollziehen, ohne Bügeln macht das Leben nur halb soviel Spass:)))
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #76
Woah, ich flipp aus. Gehöre jetzt zur "Generation Future". Und das in meinem Alter!

Noch ein Spontankauf: ein Glättibrett "Hoover Venezia". Sieht schick aus! Und ich hab auch schon zwei Sachen gebügelt, ohne mich zu verbrennen. Und es ist glatter als vorher. Scheint's mir zumindest.

Aus mir wird vielleicht noch mal was. Oder ich übe einfach für die Meisterschaften im Extrembügeln. :)
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #77
Hey, das geht ja wie von selbst! Und hilft gegen schlechte Laune. Erst recht mit diesen Dampfstössen, mit denen man die Wäsche malträtieren kann, hä hä. Und da.. und da... ha!
 

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #78
Herrlich....in jedem Manne steckt doch ein Kind.
Sag mal, hat die Wäsche dir eigentlich was getan? Ansonsten hat ja schon Karl Marx gesagt...... ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #79
Zitat von fafner:
Hey, das geht ja wie von selbst! Und hilft gegen schlechte Laune. Erst recht mit diesen Dampfstössen, mit denen man die Wäsche malträtieren kann, hä hä. Und da.. und da... ha!


Naja, ... solange Deine Hemden nicht aussehen wie Schweizer Käse, dürfte es als gutes Anti-Aggressionstraining ausreichen.

Was für ein Bild: Ein passionierter Mann steht stolz hinter seinem Brett und bügelt leidenschaftlich, wie in Trance, seine Klamotten. Sexy.
 
Beiträge
3.935
  • #80
Der Fafner, der kauft sich ein Eisen
und fängt mit den Hüften an zu kreisen
doch er merkt irritiert
dass das so nicht funktioniert
Vielleicht lässt er sich besser einweisen...
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #83
Zitat von Schreiberin:
doch er merkt irritiert
dass das so nicht funktioniert
Vielleicht lässt er sich besser einweisen...
Bin mit meinen Versuchen durchaus zufrieden! Allerdings hat meine Partnerin schon signalisiert, daß sie, sollte ich mal zu 'nem Hemd kommen, korrigierend eingreifen würde... :p