Beiträge
10
Likes
0
  • #1

jung verwitwet

Hallo liebe PSler,
ich weiß gar nicht wir ich anfangen soll, weil ich auch nicht weiß ob man mich versteht. Vor über einem Jahr sprang mein Mann und der Vater meiner Kinder in den Tod. Am diesem Tag dachte ich, die Welt hört auf sich zu drehen und ich werde meinem Alltag nie mehr mit Freude begegnen. Gott sei Dank habe ich nach einer Trauertherapie- und seminar wieder die Freude am Leben, trage vieles mit Humor und kann die Fünfe auch oft grade sein lassen, mit den Kindern und Arbeit klappt es auch...eigentlich läuft alles zu gut und ich darf und will ich mich nicht beklagen. Ich habe wundervolle Freunde und auch meine Familie ist für uns da, insofern dies von der Entfernung von 300km funktioniert.
Aber in letzter Zeit stelle ich immer häufiger fest, dass mir etwas fehlt. Es fehlt mir vielleicht keine feste Partnerschaft (aber auch kein Abenteuer), ich würde eher sagen, einen Freizeitpartner, der vielleicht das gleiche Problem hat und mit seinen Kindern am WE meist alleine ist. (wenn man dies als Problem ansehen kann) D. h. nicht, dass es uns langweilig ist, da ich schon für Aktion sorge, aber wenn da noch eine halbe Familie zustoßen würde, wäre es vielleicht schöner und lustiger.
Ich lese hier schon einige Zeit in diesem Forum mit, aber 'verwitwet' ist hier wohl keiner :-(
Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende
Herzliche Grüße
Talula
 
Beiträge
3.988
Likes
2.906
  • #2
AW: jung verwitwet

Ich war in jungen Jahren in der gleichen Situation wie du. Ich war 24 und mein Mann tat das gleiche wie deiner. Mein Kind war damals zwei Jahre alt.
Es ist schön, zu lesen, dass du deinen Lebensmut wieder zurückgewonnen hast und dein Leben im Griff hast. Warum soll dir nicht wieder etwas Gutes wiederfahren? Manches braucht eben seine Zeit. Warum soll es da einen Unterschied geben zwischen verwitwet und geschieden? Ich empfand die spätere Partnersuche sogar irgendwie leichter, weil es eben keinen Streit wegen Unterhalt, Kinderwochenenden und Eifersucht des Kindes gegenüber dem neuen Partner gab. Ich konnte die vergangene Beziehung als komplett beendet betrachten (natürlich erst, als ich irgendwann soweit war). Und war dann offen für eine neue Liebe. Nach meiner Scheidung von meinem späteren Partner fand ich das viel anstrengender, weil er noch lange Zeit wegen den Kindern und dem Haus usw. präsent war. Letztendlich haben sich beide Männer aus meinem Leben geschlichen, nur auf unterschiedliche Weise.
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #4
AW: jung verwitwet

Zitat von Toni67:
Es gibt mehr als du siehst und manchmal sind sie ganz nah ohne dass du es bemerkst.
Alleinerziehender verwitweter Hausmann.
Das mag wohl stimmen, aber es redet leider hier keiner darüber und ich finde das schade! Natürlich gibt es im Internet genügend Trauerportale, aber ich fand nichts passendes!
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #5
AW: jung verwitwet

Zitat von talula:
Das mag wohl stimmen, aber es redet leider hier keiner darüber und ich finde das schade! Natürlich gibt es im Internet genügend Trauerportale, aber ich fand nichts passendes!
Bei dieser Thematik bevorzuge ich lieber den persönlichen Kontakt oder via Mail und Telefon mit guten Freunden und nicht das öffentliche Forum.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #6
AW: jung verwitwet

ich bin auch jung verwitwet, vor knapp 2 Jahre ist mein Mann, mit dem ich 10 Jahre lang zusammen war, innerhalb 6 Wochen an Krebs gestorben, Ich war damals 29, unser Sohn 1 und unsere Tochter 3 1/2.

und mir geht es genauso wie dir! Ich bin berufstätig, habe es mittlerweile toll mit den Kiddies und auch gute Freunde (alle verheiratet, mit Kindern...) ich traue mich auch zu sagen, dass mir eine Partnerschaft fehlt, auch die Sexualität....ich suche kein Ersatzvater oder nur ONS...

es ist so eine Sehnsucht nach dem Leben....
alles Gute dir!