D

Deleted member 21128

  • #138
Das wäre dann die grosse Kunst, immer wieder vorbehaltslos darauf zuzugehen, obwohl vielleicht sogar ähnliche Situationen entstehen, wie in einer vorherigen Negativerfahrung.
Wer das nicht tut, hat imho hervorragende Chancen, irgendwann die Hoffnung auf eine Partnerschaft aufgeben zu müssen.
möglicherweise habe ich dadurch Chancen verpasst,
Man kann es (zum Glück!) nicht wissen, was wohl passiert wäre, wenn du dein Thema im Forum veröffentlicht und nach Meinungen gefragt und dann vielleicht deinen Standpunkt verändert hättest...
 
O

Observer

  • #142
Naja, aber eben genau die hast du u.U. schon verpasst....
oha- welch eine quälende Frage :eek:
Hätte ich sie nicht verpasst, hätte ich jedoch meine jetzige Partnerin verpasst und würde mir ebenfalls die Nächte um die Ohren schlagen mit dieser quälenden Frage.
Fazit: ich bin voll zufrieden, und bin auch nicht der Meinung, etwas "verpasst" zu haben. Man kann mit dem glücklich sein, was man hat, und das schätzen, oder sich permanent fragen, ob da draussen noch "etwas besseres" ist...nicht so mein Ding :p
 
Beiträge
12.342
Likes
6.498
  • #143
Da ist es doch leichter festzustellen, dass Frauen, die sich im Profil als leidenschaftlich und unkonventionell beschreiben, per se promiskuitive untreue Tomaten und Rückbankfrauen sind.
Mich würde umgekehrt ja mal interessieren, auf was für Kerle denn die Frauen treffen, welche sich so beschreiben... :D
Dann können beide Geschlechter schön weiter ihre Vorurteile behalten.
Das tun wir doch sowieso. Und es macht ja auch nix. Man kann doch herzhaft darüber Spaß haben. :) Ganz anders als mit dieser wahrhaft drögen political correctness. o_O
Ich mache die Einschätzung einer Beziehungsperspektive nicht an dem Zeitpunkt des ersten Sex' fest, sondern an dem, wie sich der Kontakt bzw. die Beziehung entwickelt.
Kannst Du ja ruhig. Andere machen es anders. :rolleyes:
Ich glaube, man bekommt doch beim Schreiben, Telefonieren und dann auch beim ersten Date schon ein ganz gutes Gefühl dafür, wonach da jemand strebt.
Und wenn nun jemand nach Sex beim ersten Date strebt und man selbst das für nicht wirklich vertrauensbildend ansieht, dann gibt es halt keine Beziehungsperspektive. Finde da @Obeserver völlig überzeugend.
Mal davon abgesehen, dass man sich dadurch unnötig beschränkt.
Nach meiner Erfahrung war das vollkommen vernachlässigbar... :oops: