Beiträge
788
  • #121
Ich habe mein Soll beim Heiraten definitiv auch erfüllt, aber ich finde, gerade wenn man es langfristig angeht, dann sollte man sich richtig in eine Beziehung reinknien und sich Mühe geben - mit oder ohne Ehering.
Absolut, man sollte sich immer Mühe um die Beziehung geben, da bin ich deiner Meinung. Aber wenn jemand nicht mehr bei mir bleiben möchte, oder ich umgekehrt kein Interesse mehr haben sollte? Viele bleiben dann zusammen, weil sie fürchten finanziell erledigt zu sein. Alimente meine ich hierbei nicht, die zahlt man auch ohne Heirat, was auch richtig ist, geht ja nicht um den Partner, sondern die Kinder. Aber ansonsten zeigt es meiner Meinung nach viel mehr Stärke, wenn ein Paar seine Probleme auch ohne Gesetzliche Regelungen in den Griff bekommt. Im Endeffekt soll jeder machen wie er lustig ist, für mich kommt nur ein Zusammenleben, Aber keine Ehe In Frage .Man kann auch ohne Trauschein glücklich zusammen alt werden
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0 and Femail-Me
Beiträge
183
  • #122
Aber wenn jemand nicht mehr bei mir bleiben möchte, oder ich umgekehrt kein Interesse mehr haben sollte?
Ich habe auch eine gescheiterte Ehe hinter mir und weiß, wie es sich anfühlt. Es war damals richtig, die Beziehung nicht fortzuführen. Später habe ich gelernt, dass man viel dafür tun kann die Liebe "frisch" zu halten. Mein zweiter Mann und ich haben alle 6 Wochen einen Urlaubstag genutzt, um ausschließlich ein Paar zu sein. Die Kinder waren dabei gut versorgt. Es hat uns gut getan. Außerdem haben wir sehr gern gemeinsam getanzt, für uns war es ein Gleichklang der Körper und Seelen.
 
Beiträge
4
  • #123
Aber auch mal eine interessante Frage, wer hier über 40 möchte überhaupt noch heiraten? Ich sehe da nur in jungen Jahren einen Sinn ( zb wegen Kinder usw.) Meiner Meinung nach gibt jeder sich viel mehr Mühe um die Beziehung, wenn keiner gesetzlich Und finanziell an den anderen gebunden ist?

Also ich bin dieses Jahr 50 geworden und würde eine Heirat für mich nicht ausschließen wollen. Wenn man denn z. B. hier einen Partner findet und irgendwann den Wunsch verspürt, warum nicht?

Und was Partner mit Kindern angeht...ich habe keine, wollte auch nie welche, wofür ich meine Gründe habe. Und vielleicht schaue ich mir auch gerade deshalb manche Profile genauer an, wenn dort Kinder auftauchen. Ich bin von diesem Thema einfach zu weit weg und das ist schon ein Punkt in einer Beziehung, an dem es knirschen könnte. Das intuitive Verständnis für den anderen ist dann einfach nicht gegeben, denke ich. Und evtl. findet man leichter Unterstützung bei jmd., der in einer ähnlichen Lebenssituation ist.
 

michael100

User
Beiträge
10
  • #124
Hallo zusammen!
Ich denke das kommt ganz auf den Mann an, den du fragst. Einige sind mit Kindern noch überfordert oder kommen ggf. nicht damit zurecht, dass sie immer nur die Nummer 2 als Vaterfigur im Leben deiner Kinder sein können. Aber dann gibt es auch wieder ganz andere (und ich denke du bist auf der Suche nach denen ;) ), die sich über Kinder freuen würden, oder es erst recht attraktiv finden eine Frau in einer mütterlichen Rolle kennenzulernen. Ich schätze da hast du sonst bisher einfach noch nicht den richtigen Mann für dich kennengelernt, wenn du das Gefühl hast auf der "Reservebank", wie du sagst, zu sitzen.
LG