Beiträge
183
  • #91
ach, die ganzen Kinderfilme, Lieder, Basteleien, Feiern, Eltern der anderen Kinder usw. fällt für Großeltern weg. Kids plaudern gerne und machen Dinge, die sie zu Hause nicht machen wollen würden....wandern, Blumen und Tiere ansehen, sogar etwas essen 😁
Den Vorteil von Alibi-Kindern sollte man nicht unterschätzen: Kinderfilme anschauen, Quad bzw. Kart fahren...
 
Beiträge
183
  • #92
  • Like
Reactions: Magneto73 and Deleted member 25881

ICQ

User
Beiträge
2.440
  • #93
Die rationale Herangehensweise kann ich nachvollziehen, aber können zwei Frauen/zwei Männer gleich geeignet sein? Woran machst du das fest?

Es ist denkbar, also will ich es nicht ausschließen.
Theoretisch könnte man relevante Eigenschaften priorisieren, quantifizieren und in ein Punktesystem einarbeiten. 🤔

Vermutlich werde ich mich irgendwann in die hoffentlich Richtige verlieben und diese spannende Frage unbeantwortet lassen. 🤗
 
Beiträge
788
  • #94
Es ist denkbar, also will ich es nicht ausschließen.
Theoretisch könnte man relevante Eigenschaften priorisieren, quantifizieren und in ein Punktesystem einarbeiten. 🤔

Vermutlich werde ich mich irgendwann in die hoffentlich Richtige verlieben und diese spannende Frage unbeantwortet lassen. 🤗
Und die Chance steht statistisch wohl garnicht so schlecht bei Parship. Als ich eben über Google Parship eingab weil ich den Tape geschloßen hatte, drückte ich aus Spaß mal einen anderen Treffer, ein Partnerbörsen Bewertung Portal. Da stand das jede 15 Ehe auf Parship Kontakt beruht. Ok, hat nichts mit dem Thema zu tun, und das Ehe Model wäre eh nichts für mich. Aber sollte das stimmen, ( was fraglich bleibt ) doch schon eine beeindruckende Zahl oder? Wenn man die vielen verbleibenden Möglichkeiten, Freundeskreis, Arbeit, andere Partnerbörsen in Betracht zieht, keine schlechte Bilanz. Jede 15 Ehe, wäre doch mal ein frischerer Slogan als diese 11 min 😎
Sorry, weiche von Thema ab
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25040

Gast
  • #95
Wow!!! 6,67% aller Eheschließungen..... :rolleyes:
Und du bist dir sicher, dass die Seite nicht von Parship finanziert war? :rolleyes:

Nunja.... aber dafür, dass 23% aller Eheschließungen auf auf Dating Portale und Apps zurückgehen....
Demnach hat Parship also einen Erfolgsmarktanteil im Onlinesektor von 28,99%... ziemlich mager für den ganzen Bohai, den sie veranstalten.
Welche Portale/ Apps wohl hinter den 16,33% der Eheschließungen stecken....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, GroßnoArtig and Deleted member 25881
Beiträge
788
  • #96
Wow!!! 6,67% aller Eheschließungen..... :rolleyes:
Und du bist dir sicher, dass die Seite nicht von Parship finanziert war? :rolleyes:

Nunja.... aber dafür, dass 23% aller Eheschließungen auf auf Dating Portale und Apps zurückgehen....
Demnach hat Parship also einen Erfolgsmarktanteil im Onlinesektor von 28,99%... ziemlich mager für den ganzen Bohai, den sie veranstalten.
Welche Portale/ Apps wohl hinter den 16,33% der Eheschließungen stecken....

Interessante Frage, wahrscheinlich die Küchenrollen, mit einem wisch ist alles weg App. Ist zumindstens die verbreitetste glaube ich? Aber stimmt, auf den Onlinsektor bezogen wohl doch nicht mehr so viel, für die Größe dieses Portals
 
Zuletzt bearbeitet:

sy-alexa

User
Beiträge
276
  • #97
Fragen an die Herren: ist das für Euch so ein Abturner?
[/QUOTE]
Hey ihr, bin neu im Dating-Dschungel und gestaltet sich, haja, doch echt schwer.
Ich bin eine 38 jährige Akademikerin mit 2 Kindern. Alle meine Gespräche hier sind so zäh und versanden irgendwann. Habe das Gefühl, ich lande immer im Warm-Halte-Bereich... Liegts an den Kids? Ich finde mein Profil echt sympathisch ;)

Fragen an die Herren: ist das für Euch so ein Abturner?

noch Fragen?
 

Hoppel

User
Beiträge
985
  • #98
Theoretisch könnte man relevante Eigenschaften priorisieren, quantifizieren und in ein Punktesystem einarbeiten. 🤔
Theoretisch. Praktisch scheitert es daran die zum einen zu bestimmen und zum anderen ausreichend zu erkennen.

Mir sind die wichtigen Eigenschaften immer grundsätzlicher geworden. Allgemeine Liebesfähigkeit, Vertrauen und Reife. Der Rest ergibt sich.
Wobei sich Vertrauen schon als Teil der Liebesfähigkeit betrachten ließe und diese als Teil der Reife.
Leider bleibt das nicht bei vergleichsweise gut erkennbaren Eigenschaften wie Liebesfähigkeit und Vertrauen, denn bei der "Reife" sitzt man schon so sehr selbst im Mustopf der Betriebsblindheit, dass das nur mehr als unscharfes und mit Bedacht anwendbares Kriterium für einen selbst und andere taugen kann. Reife lässt sich im Umgang vergleichbar bestimmen wie Intelligenz. Gibt es da "Augenhöhe"? Wie gehe ich mit Unterschieden um? Dinge die man mit (partiell) vergleichbarer Reife vermutlich ähnlich sehen wird.

Die vermutlich höchste Wahrscheinlichkeit eine (derzeit) passende Partnerschaft/Beziehung zu erreichen, ist sich auf sein Gefühl zu verlassen. Diese muss nicht das sein, was man erwartet und schließt ebenfalls die Möglichkeit eines Irrtums bei der Partnerwahl ein.
 
  • Like
Reactions: SoulFood

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #100
Deswegen geht auch niemand, der länger im Forum ist, darauf ein ;)

Beachte außerdem die Uhrzeit!
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #101
Hey ihr, bin neu im Dating-Dschungel und gestaltet sich, haja, doch echt schwer.
Ich bin eine 38 jährige Akademikerin mit 2 Kindern. Alle meine Gespräche hier sind so zäh und versanden irgendwann. Habe das Gefühl, ich lande immer im Warm-Halte-Bereich... Liegts an den Kids? Ich finde mein Profil echt sympathisch ;)

Fragen an die Herren: ist das für Euch so ein Abturner?
Sagen wir mal du hast 1. Männer, welche Kinder wollen und 2. solche, die eh keine Wollen.
Dann hast du vom 1. Pool die, die schon 3. Kinder haben und solche die 4. keine haben (aber diese noch wollen).
Da du bald 40 bist, nehme ich mal an, dass du nicht nochmals mit Kindern anfangen würdest. Also bleibt nur die 3. Gruppe Männer, die schon Kinder hat..

Zum Glück ist die Welt aber nicht ganz so schwarz-weiss..
Aber du verkleinerst mit Kindern halt automatisch den Pool an datewilligen Männern.. Immer mit der Ruhe du bist erst 38. Frauen, die verzweifelt einen Mann suchen, wirken um einiges abschreckender also solche, die Kinder haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Contenanci
Beiträge
788
  • #107
Sie ist ein Model und sie sieht gut aus 😊 Natürlich Modell
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0
Beiträge
788
  • #108
Aber auch mal eine interessante Frage, wer hier über 40 möchte überhaupt noch heiraten? Ich sehe da nur in jungen Jahren einen Sinn ( zb wegen Kinder usw.) Meiner Meinung nach gibt jeder sich viel mehr Mühe um die Beziehung, wenn keiner gesetzlich Und finanziell an den anderen gebunden ist?
 
  • Like
Reactions: Contenanci

Bastille

User
Beiträge
2.940
  • #109
Aber auch mal eine interessante Frage, wer hier über 40 möchte überhaupt noch heiraten? Ich sehe da nur in jungen Jahren einen Sinn ( zb wegen Kinder usw.) Meiner Meinung nach gibt jeder sich viel mehr Mühe um die Beziehung, wenn keiner gesetzlich Und finanziell an den anderen gebunden ist?
Vergangenes Jahr habe ich ein Paar bei seinen Hochzeitsvorbereitungen kennengelernt. Geistig unglaublich rege, humor- und temperamentvoll und sehr verliebt. Sie waren beide um die achtzig. 😍 Ich war entzückt! ☺
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0, Ekirlu, Femail-Me und ein anderer User

ICQ

User
Beiträge
2.440
  • #110
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0, liegestuhl and LouA.

ICQ

User
Beiträge
2.440
  • #112
Da geht's ums Erbe.... und Verwaltungs-/ Bezugsrechte(?) im Todes- und Pflegefall und so Zeugs.

Oh ja! Ich weiß auch schon was ich sagen will! 🤗
Liebe XYZ, willst du meine Universalerbin sein und mit mir ein Berliner Testament aufsetzen? 😍
Das stelle ich mir romantisch vor. Wie ich vor ihr auf die Knie sinke, Geräusche emittierend wie ein T800, aber gelenkig wie eine Gazelle.
 
  • Like
Reactions: LouA. and Femail-Me

Contenanci

User
Beiträge
44
  • #114
Aber auch mal eine interessante Frage, wer hier über 40 möchte überhaupt noch heiraten? Ich sehe da nur in jungen Jahren einen Sinn ( zb wegen Kinder usw.) Meiner Meinung nach gibt jeder sich viel mehr Mühe um die Beziehung, wenn keiner gesetzlich Und finanziell an den anderen gebunden ist?


Ich denke, das ist auf jeden Fall ein Argument mit der Ungebundenheit und da kann ich es verstehen, wenn Paaren das Heiraten nicht wichtig ist.

Wer noch mal Heiraten möchte, sieht da aber sicher einen höheren Bezug drin. Dieses bedingungslose "Ja" zum anderen bis dass der Tod uns scheidet. Das war und ist für mich auch noch mal eine andere Ebene und hat eher was mit der Lebenseinstellung als mit Recht und Ordnung zu tun.
 

Hoppel

User
Beiträge
985
  • #115
Naja, Heiraten hat eine praktische und eine romantische Komponente.
Praktische Belange sind zum Beispiel die Versorgung des Partners. Es gibt auch Klassiker, die eine Heirat nicht sinnvoll machen, wenn z.B. die Witwen/r-Rente durch die Heirat verloren geht.
Ein romantischer Belang ist z.B. ein offiziel beurkundetes "Für immer und ewig". Letzteres spielt anfangs absichtsweise fast immer eine Rolle.

Das kann man natürlich auch ohne Trauschein regeln. Ziemlich anspruchsvoll.
Und weil häufig irgendwann vergessen wird, wie man sich mal geliebt hat oder einem finanziell das Hemd näher ist als die Jacke, kann man einfach heiraten - und kriegt Alter oder die Trennung dann geregelt. ^^
 

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #117
Ein romantischer Belang ist z.B. ein offiziel beurkundetes "Für immer und ewig". Letzteres spielt anfangs absichtsweise fast immer eine Rolle.
^^

Nach zwei gescheiterten Ehen bin ich nun schlauer.... Der Ehering ist keine Garantie dafür.... wobei das war ich nach der ersten schon, das zweite Mal habe ich eher aus praktischen Gründen geheiratet als wir noch ein Kind geplant hatten.
 
Beiträge
183
  • #120
  • Like
Reactions: Hoppel and Deleted member 25881