Beiträge
15.104
Likes
7.556
  • #1

Ist jede Krise eine Chance?

Ist jede Krise zwangsläufig eine Chance?

Wie wurde die Coronakrise zur Gelegenheit für eine persönliche Chance? Welche Möglichkeiten habt ihr für euch als Single, als Paar oder als Familie genützt?
 
Beiträge
1.087
Likes
912
  • #2
Jetzt isses aber offiziell:
Maron ist Evelyn ist Administrator.
😂
Happy New Year!

Krise ist nur für jene Chance, die sonst keinen Mumm haben, Strukturen neu zu schaffen.
 
Beiträge
2.276
Likes
1.913
  • #3
Ich habe festgestellt, daß ich künftig dringend mehr Home-Office machen muß!
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, ICQ and fraumoh
Beiträge
15.104
Likes
7.556
  • #4
Jetzt isses aber offiziell:
Maron ist Evelyn ist Administrator.
😂
Happy New Year!

Krise ist nur für jene Chance, die sonst keinen Mumm haben, Strukturen neu zu schaffen.

Die Maus, die Schnecke, der Frosch und der Spatz sitzen am Ufer des Weihers. Die Maus ist da, weil sie nicht wusste, wohin sie sonst gehen sollte. Die Schnecke ist da, weil die Maus da ist. Der Frosch ist einfach auf einen Sprung vorbei gekommen….und der Spatz will wissen, was die anderen hier tun. Was nun? fragt der Spatz.


Endlich fällt dem Frosch etwas ein„wir machen einen Wettkampf, wer von uns am mutigsten ist“.


„Gute Idee!“ - Sehr gute Idee! - „Super Idee!“ Die anderen klatschen in die Pfote, Flügel und Fühler.






Jetzt sehen alle gespannt den Spatz an. Denn jeder weiß: Spatzen sind frech und mutig. Und alle sind gespannt, was der Spatz tun wird. Der Spatz trippelt hin und her.


Und her und hin. „Nun…


Nun also…


Nun also, ich…


Nun, also, ich mach….


Ich mach nicht mit.“

("mutig, mutig" von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, creolo, Freyja und 2 Andere
Beiträge
2.276
Likes
1.913
  • #6
Ich komme an Arbeitstagen jetzt auf 6, das ist schon mal ein Fortschritt.^^
 
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
15.104
Likes
7.556
  • #7
einfach nur so....Schlafes Bruder in 11 min
 
Beiträge
1.358
Likes
1.510
  • #8
Weil mein Frisör geschlossen hat, lasse ich mir einen Bart wachsen, und damit sehe ich dann nach dem Lockdown so toll aus wie die Singles aus der Parship-Werbung.
 
  • Like
Reactions: WurzelBrumms, chrissi22, Negle und ein anderer User
Beiträge
2.276
Likes
1.913
  • #9
  • Like
Reactions: Schokokeks, Femail-Me, COCl2 und 2 Andere
Beiträge
2.276
Likes
1.913
  • #11
Haben die Bärte? Ist mir bisher gar nicht aufgefallen.^^
 
Beiträge
6.229
Likes
5.929
  • #15
Ich habe festgestellt, dass ich 5 Kilo zugenommen habe..

Jetzt sehe ich aus wie die Blonde aus der parship Werbung
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt and Maron
Beiträge
334
Likes
523
  • #17
Ich sehe es nur allgemein als wichtig, mal zu spüren, wie wenig Kontrolle man wirklich hat über das Leben. Schon überhaupt über Viren etc. Das wurde Zeit, dass auch die Menschheit auf der Sonnenseite des Planeten das merkt, dass andere Wesen exponentielles Wachstum viel besser beherrschen als Konsumgesellen und Börsen. Aber der Preis ist ätzend. Und es ist nicht ohne, was dieser Kontrollverlust mit den Menschen und Gesellschaften so macht.
Für mich selbst bleibt es eine Krise, Chancen habe ich da noch nicht wirklich ausmachen können. Außer mal wieder meine Dynamik und Anpassungsfähigkeit zu trainieren. Aber Heimarbeit und Heimschule nerven auf Dauer, alle Tagungen fallen flach, Netzwerkarbeit nur noch über zoom etc. Besuche naja, so ab und an, - - - - mir fehlt der Austausch. DIe Begegnungen. Die Leichtigkeit, die Ideen..... Aber im Vergleich zu richtig Betroffenen alles pillepalle.
 
  • Like
Reactions: IMHO and Cosy
Beiträge
444
Likes
375
  • #20
Liebe @Maron,

In der ersten Welle habe ich mir eine Nähmaschine gekauft und mir das Naehen selbst beigebracht. Vorrangig um meine Familie und Freunde mit Masken zu beglücken, als es keine zu kaufen gab. Ich habe Sie durch ganz Deutschland verschickt und sie tragen sie heute noch. Daneben sind noch ein Kleid und zwei Taschen für mich entstanden.

In der zweiten Welle liegt mein Fokus mehr auf dem Thema Selbstfuersorge, ich mache viel Musik, weil mir das gut tut, Ernährung und Sport sind ein Thema und auch der Schlaf. Ich versuche trotz Schichtdienst einen stabileren Tagesrhythmus mit mehr Schlaf zu etablieren.

Edit:
Und natürlich ist jede Krise eine Chance, seine Prioritäten im Leben neu zu überdenken. Welche Menschen sind mir wirklich wichtig? Was fehlt mir jetzt am meisten, womit ich vielleicht gar nicht gerechnet habe? Wie gut komme ich mit dem Alleinsein/ der permanenten Anwesenheit der Familie zurecht? Und woran kann es liegen, wenn ich damit Probleme habe?

Man wird mehr auf sich selbst zurückgeworfen, eigene Stärken und Schwächen treten deutlicher hervor. Das beinhaltet auch die Chance, sich selber besser kennenzulernen. Als Einzelpersonen und als sozial eingebundene Person.

LG Lou
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: SoulFood, Rise&Shine, Femail-Me und 4 Andere
Beiträge
15.104
Likes
7.556
  • #23
In der ersten Welle habe ich mir eine Nähmaschine gekauft und mir das Naehen selbst beigebracht. Vorrangig um meine Familie und Freunde mit Masken zu beglücken, als es keine zu kaufen gab. Ich habe Sie durch ganz Deutschland verschickt und sie tragen sie heute noch. Daneben sind noch ein Kleid und zwei Taschen für mich entstanden.

es gibt in D also ein Label Lou .. cool, wirst auch expandieren?
 
Beiträge
801
Likes
461
  • #24
Die viele Zeit gab uns, Spotify und mir die Möglichkeit, eine grundlegend neue Beziehung einzugehen und neue Seiten an einander zu entdecken die ihren Höhepunkt in einer festen Vertragsbeziehung fand.
 
  • Like
Reactions: IMHO, Maron and chrissi22
Beiträge
12.590
Likes
6.804
  • #25
Nein.
Wie wurde die Coronakrise zur Gelegenheit für eine persönliche Chance?
Gar nicht.
Welche Möglichkeiten habt ihr für euch als Single, als Paar oder als Familie genützt?
Es gibt keine "neuen Möglichkeiten". Und jede Menge alte sind verschwunden. Was soll man da also nützen?
Ich sehe es nur allgemein als wichtig, mal zu spüren, wie wenig Kontrolle man wirklich hat über das Leben.
Erzähl das mal der Politik. Die checkt das nämlich net.
 
  • Like
Reactions: IMHO, Femail-Me and fraumoh
Beiträge
334
Likes
523
  • #26
Vergleiche sind nicht so ratsam?! Konntest du vor Corona deine Leichtigkeit immer leben? Glaub, das geht in einem halbwegs ernsthaftem Leben gar nicht durchgehend.
Nicht in dem Sinne, dass ich ständig über Rübenäcker getanzt wäre, im Sonnen- und Mondenschein, aber Leichtigkeit im Sinne von es fällt alles leichter, auch das schwierige, jetzt fühl ich mich eher wie mit angezogener Handbremse unterwegs.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and fraumoh
Beiträge
334
Likes
523
  • #27
Aber hey, jetzt fällt mir auf, dass die Chance ja wäre, die Handbremse für sich selbst mehr zu lösen und mehr Unabhängigkeit von außen zu suchen, wenigstens zu versuchen.
Und ja, die Haare werden länger, wohl wahr, der Termin am Montag wird wohl nix, muss die Mütze drauf 💂‍♀️
 
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
664
Likes
941
  • #28
Ich frag mich nur wie ich die Kinder aus dem digitalen Sumpf wieder heraushole, wenn alles vorbei ist.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Maron and fraumoh
Beiträge
5.357
Likes
5.061
  • #29
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron