Beiträge
24
Likes
0
  • #16
AW: Ich würde dieses Angebot annehmen

Zitat von neptun:
[..]
Zitat von AE1965:
. Die paar Minuten Sex sind Stunden des schlechten Gewissens nicht wert.
Also, da habe ich mich am meisten gewundert. Wer in Größenordnungen von ein paar Minuten denkt, der/die sollte vielleicht seine/ihre Vorstellung von Sex ein bißchen zu revidieren versuchen, das Internet bietet dazu einiges an Information. Ich meine das nicht hämisch, aber das zu Bette steigen sollte man doch zelebrieren (wollen), und es nicht, wie das so oft und gerne getan wird, als ein kurzweiliges Freizeitvergnügen ansehen. Es ist mir klar, daß AE1965 das vielleicht bewußt reduziert hat, um die Gewichtung herauszustreichen, dennoch....ich hätte die Einheit Stunden hier doch sehr viel lieber gesehen.
[...]
So etwas wird in Fachkreisen ein stilistisches Mittel genannt. Die Länge und Intensivität meines Koitusverhaltens war nicht der Punkt, der Diskussion. Und, unter uns, das geht hier auch niemanden etwas an.
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #17
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Tut mir leid, nicht zu den Fachkreisen zu gehören. Leider begegnet mir dieses sog. stilistische Mittel in Bezug auf das Thema zu häufig, auch in anderer Form, um es noch als solches akzeptieren zu wollen, wenn es allzuleicht dahingesagt ist. Andererseits habe ich diese Möglichkeit ja durchaus eingeräumt.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #18
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Was du nicht willst, was man dir tut, das füg auch keinem andern zu.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #19
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Guten Abend erstmal...nachdem ich nun so einige Meinungen zu diesem Thread gelesen habe, kann ich mich nicht mehr zurückhalten zu antworten...also,ich würde es auf keinem Fall machen, niemals würde ich mich auf seitenspungähnliche Situationen einlassen...sie bringen nichts, zumal wir Menschen und keine Tiere sind...wir handeln nicht aus Instinkt! Menschen sollten Werte haben, denn nur dann kommen sie langfristig mit sich selbst klar.Es stellt sich auch die Frage, in wie weit man jemandem in jeglicher Hinsicht vertrauen kann, der bereit ist sich einen Seitensprung zu wünschen...warum eigentlich? Ich selbst würde mich schlecht fühlen, wenn man mich betrügen würde....und was mir weh tut, möchte ich auch keinem anderen zumuten. Ich war mal sechs Jahre mit einer Frau zusammen, die ihre eigene Moral ihrer eigenen Lebenslage angepaßt hat...wow, es hat mich innerlich zerstört und mir etwas genommen, was wahrscheinlich niemals mehr zurück kommt...meinen Glauben an die Moral! Lass es nach...denn es wird auf dich zurück kommen und dann hast du den Salat!
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #20
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von miracleman:
...und mir etwas genommen, was wahrscheinlich niemals mehr zurück kommt...meinen Glauben an die Moral!
Das ist in diesem Falle kein Verlust. Es gibt noch ein paar andere gute Gründe, aus denen Menschen sich (körperlich) treu sind - Moral gehört nicht dazu. Denn entweder ist Treue ein echtes, inneres Bedürfnis, oder sie kann mir gestohlen bleiben.

Falls du biblische Moralvorstellungen meinst: da hast du auch gleich den Beweis für die Untauglichkeit der Moralschiene. Denn dort steht "Du sollst nicht deines nächsten Weib begehren." Dass eine Frau nicht ihrer nächsten Mann begehren soll, steht da nicht. Bedeutet das nun, dass Frauen gebundene Männer verführen dürfen? Oder das männliche Ehebrecher gesteinigt wurden?

Und ob Menschen nur höhere Tiere oder Gottes reines Ebenbild sind, das kann man so oder so sehen. Ich plädiere dafür, sie so zu nehmen, wie sie sind. Jegliche Idealisierung führt geradewegs und zwangsläufig zur Enttäuschung dieser Illusionen und zu unnötigem Frust, mit dem man sich nur selbst schadet.

Und wenn du schon an etwas glauben willst, dann glaube an die Liebe.
 
Beiträge
241
Likes
0
  • #21
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von Andre:
Falls du biblische Moralvorstellungen meinst: da hast du auch gleich den Beweis für die Untauglichkeit der Moralschiene. Denn dort steht "Du sollst nicht deines nächsten Weib begehren." Dass eine Frau nicht ihrer nächsten Mann begehren soll, steht da nicht. Bedeutet das nun, dass Frauen gebundene Männer verführen dürfen? Oder das männliche Ehebrecher gesteinigt wurden?


In der Bibel steht auch die Geschichte,in der Jesus die Ehebrecherin vor der Steinigung bewahrt-"Wer von euch ohne Sünde ist,der werfe den ersten Stein".
 
B

Benutzerin

  • #22
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

@Shalom
Damit die Zitierfunktion funktioniert, müssen Sie ans Ende des Textes, der zitiert werden soll

[/QUOTE]

schreiben.
 
Beiträge
116
Likes
0
  • #24
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von M2015:
Ich bin gedanklich zerrisen und soll der Dame bis zum Wochenende Bescheid geben, das Treffen könnte bereits am Samstag stattfinden.
M2015 // 33 J.
Nun möchte ich zu diesem Thema auch etwas schreiben, auch wenn das Treffen bereits statt gefunden hat oder vielleicht doch nicht?
Ob Fremdgehen eine Sünde ist, das muss wohl jeder für sich beantworten - ob religiös oder nicht. Für mich käme es nicht in Frage, auch nicht, wenn ich mich "nur" nach körperlicher Nähe sehnen würde. Und ich stelle es mir kompliziert vor, der-/demjenigen hinterher wieder zu begegnen. Klar ist es verlockend, wenn dir gerade körperliche Zuwendung fehlt und wahrscheinlich schmeichelt es dir auch, dass du dieses "eindeutige" Angebot bekommen hast, doch meiner Meinung nach zahlst du einen hohen Preis dafür, um zu bekommen wonach du dich sehnst. Ob du dann auch wirklich bekommen hast, was du dir erträumst und tatsächlich zufriedener und "glücklicher" bist als jetzt finde ich fraglich. Und das so ganz ohne Liebe? Da bleibt womöglich ein schaler Beigeschmack zurück. Aber egal was hier geschrieben wird, du trägst letztendlich ganz allein die Verantwortung für deine Entscheidung. Vielleicht erzählst du uns hier mehr?? Ich denke mal, dass niemand das "Recht" hat dich als Person zu verurteilen, falls du dich "dafür" entschieden hast. Das "Tun" an sich....nun gut, darüber lässt sich trefflich streiten!
Bin gespannt ob du uns mitteilst wie du dich entschieden hast.... LG da capo
 
B

Benutzerin

  • #25
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von Andre:
Falls du biblische Moralvorstellungen meinst: da hast du auch gleich den Beweis für die Untauglichkeit der Moralschiene. Denn dort steht "Du sollst nicht deines nächsten Weib begehren." Dass eine Frau nicht ihrer nächsten Mann begehren soll, steht da nicht. Bedeutet das nun, dass Frauen gebundene Männer verführen dürfen? Oder das männliche Ehebrecher gesteinigt wurden?
Es bedeutet wohl in erster Linie, dass das Werk prä-pc verfasst wurde. :D
 
B

Benutzerin

  • #27
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von Andre:
Die Zeiten - die Älteren unter uns werden sich erinnern... - als wir uns noch nicht politisch korrekt ("pc") an liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Foristen und Foristinnen, liebe Ehebrecher und Ehebrecherinnen zu wenden hatten.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #28
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von Shalom:
In der Bibel steht auch die Geschichte,in der Jesus die Ehebrecherin vor der Steinigung bewahrt-"Wer von euch ohne Sünde ist,der werfe den ersten Stein".
Jop, diese Geschichte ist sehr klug. Allerdings bezieht sich Jesus auch wieder nur rein auf den moralischen Ansatz. ("Gehe hin und sündige fortan nicht mehr." usw.) Warum die Frau "sündigte", also welche menschlicherweise mildernden Umstände man hätte anführen können, wird (meines Wissens) gar nicht erwähnt. Statt eines Anrechtes auf eine faire, differenzierte Beurteilung gibt es mal wieder nur Gnade - und Gnade ist Willkür.

Hinzukommt, dass hier Moral zwangsläufig zu Unmoral führte. Ein Mann konnte damals wohl seine Frau verstoßen, sie aber nicht ihren Mann. Es gab m.W. auch für Frauen auch kein Scheidungsrecht. Wenn eine Frau sich also in einen anderen verliebte, hatte sie keine einzige Möglichkeit, dies auf moralisch akzeptiertem Wege zu tun. Ihr blieb gar kein anderer Weg als der der "Sünde". (Im alten Babylon hatten Frauen übrigens das Recht, die Scheidung einzureichen - und auch noch ein paar andere erstaunliche Rechte.)

Ein übermoralisiertes System führt nur dazu, dass die Leute die "Sünden" eben heimlich hinter verschlossenen Türen begehen. Wenn ein Moralprinzip ein Phänomen nicht bessert, sondern durch praktizierte Doppelmoral noch verschlimmert, dann ist das Prinzip falsch.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #29
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von Benutzerin:
Die Zeiten - die Älteren unter uns werden sich erinnern... - als wir uns noch nicht politisch korrekt ("pc") an liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Foristen und Foristinnen, liebe Ehebrecher und Ehebrecherinnen zu wenden hatten.
Achso, verstanden. Und was heißt das jetzt? Dass auch Ehebrechern (männlich) die Steinigung drohte? Kann ich jetzt nicht konkret beurteilen, aber die folgende Aufzählung ist doch recht entlarvend:

"Du sollst nicht nach der Frau deines Nächsten verlangen, nach seinem Sklaven oder seiner Sklavin, seinem Rind oder seinem Esel oder nach irgend etwas, das deinem Nächsten gehört."
 
B

Benutzerin

  • #30
AW: Ist Fremdgehen eine Sünde?

Zitat von Andre:
Es gab m.W. auch für Frauen auch kein Scheidungsrecht. Wenn eine Frau sich also in einen anderen verliebte, hatte sie keine einzige Möglichkeit, dies auf moralisch akzeptiertem Wege zu tun.
Mal etwas provokant: Meines Wissens ist das Konzept der "romantischen Liebe", das der Idee des 'sich Verliebens', wie Sie es hier zugrunde zu legen scheinen, vergleichsweise neu und auch kulturell bedingt.