Jorge

User
Beiträge
95
  • #63
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Antwort - bereits jahrzehntealt - s. DVD "Liebe hat zwei Gesichter". - der Versuch einer platonischen Ehe. Es gibt auch einen sehr guten Film über den gegensätzlichen Ansatz, weiss leider nicht mehr wie er heisst. Müsste mal No_Kitty fragen. Da vereinbaren zwei ausdrücklich eine rein sexuelle Beziehung. Köstliche Unterhaltung in beiden Fällen, und alles so menschlich.

Meine klare Antwort: falls die enge Beziehung zwischen Mann und Frau als Paar gemeint ist:
NEIN
 

Jorge

User
Beiträge
95
  • #64
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Heike:
Eine Beziehung ohne Sex könnte sogar auch dann funktionieren, wenn einer von beiden dabei etwas vermißt. Es ist dann zu erwarten, daß das ein Problem ist, vielleicht sogar ein erhebliches. Aber es kommt dann darauf an, ob beide es gemeinsam bewältigen möchten oder nicht. Möglich ists auf jeden Fall.

Uups Heike,

das ist so voll aus dem richtigen Leben gegriffen - sorry war ironisch. Nein, es funktioniert nicht. Es ist nicht rational lösbar, da Gefühle im Spiel sind von beiden - bzw. dann von drei Seiten -. Ich weiss nicht ob Du einschlägige Erfahrungen hast, ich habe.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #65
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Jorge:
Uups Heike,

das ist so voll aus dem richtigen Leben gegriffen - sorry war ironisch. Nein, es funktioniert nicht. Es ist nicht rational lösbar, da Gefühle im Spiel sind von beiden - bzw. dann von drei Seiten -. Ich weiss nicht ob Du einschlägige Erfahrungen hast, ich habe.

Uh, wieder so eine "logische" und "weise" Überlegung, so richtig aus der 08/15-Welt herausgegriffen. Wo man vor fünfzig Jahren vermutlich entsprechend argumentiert hat: Wie, Menschen mit schwarzer Hautfarbe? Unmöglich!!
Ich möchte auch an dieser Stelle darauf hinweisen, daß Unmöglichkeit etwas anderes ist als: will selbst nicht und hat bei mir nicht geklappt.
Ich selbst hatte keine Beziehung, in der es längere sexfreie Phasen gab. Aber ja, ich kenne Paare, bei denen das so ist. Es ist ein heftiges Problem für sie. Aber ein heftiges Problem muß nicht für jede Konstellationen zwangsläufig in einer Auflösung enden. Es gibt verschiedene Arten damit umzugehen. Das ist Realität und da spielen eine Menge Kompetenzen mit, die dafür förderlich sind; sicherlich nicht in erster Linie "Rationalität", was auch immer du darunter verstehen magst.
Vielleicht ist es sogar Realität bei deinen Nachbarn. Aber gut möglich, daß sie es dir nicht erzählen.

Es ist wirklich ein häufiges Phänomen hier im Forum, daß Menschen den Ausgang einer ihrer eigenen Beziehungskonstellationen zu einem Weltgesetz erheben. Wenn sie im Flachlebend leben, behaupten sie gerne, die Erde sei eine Scheibe. Und wenn sie neben einem Milchbauern leben, dann ist es für sie nicht nur eine empirische Vermutung, sondern sogar eine Notwendigkeit, daß der Mond aus Käse ist.
Ich verordne in solchen Fällen ein Bier und ein Schnapsglas Reflexion, angereichert mit Menschen- und Weltkenntnis.
 

Jorge

User
Beiträge
95
  • #66
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

@ Heike,

Deine angebliche wissenschaftlich begründete Argumentation aus dem Erzählen anderer ist mindestens genauso subjektiv wie meine persönlichen Erfahrungen. Und Deine ständigen Belehrungen / Unterstellungen und Abwertungen anderer User, wofür soll das gut sein?

Nach meiner Überzeugung wäre es übermenschlich mit einer solchen Situation sachlich umgehen zu können. Und als Argumente zu bringen "Ich kennen solche Personen", da fehlt mir eine Menge Substanz gegenüber der sonst gewohnten Argumentation von Dir.
Wenn Du hier schon wissenschaftlich argumentieren möchtest, hier eine Quellenempfehlung für Dich:

Werner Bartens, Was Paare zusammenhält, Knaur-Verlag Juni 2013, ISBN 978-3-426-78602-4. Vielleicht auch ein interessantes Buch für andere LeserInnen hier, es basiert auf wissenschaftlichen Forschungen. Und Du kannst dort gerne nachlesen, wie die wissenschaftliche Antwort auf die Ausgangsfrage lautet.
 
Beiträge
1.098
  • #67
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Jorge:
Werner Bartens, Was Paare zusammenhält, Knaur-Verlag Juni 2013, ISBN 978-3-426-78602-4. Vielleicht auch ein interessantes Buch für andere LeserInnen hier, es basiert auf wissenschaftlichen Forschungen. Und Du kannst dort gerne nachlesen, wie die wissenschaftliche Antwort auf die Ausgangsfrage lautet.

Das Buch kann ich natürlich nicht so schnell lesen...
Aber als ich gerade danach gegoogelt hab, hab ich in einem Artikel, der den gleichen Titel hatte folgendes gefunden:

Der sparsame Sex spricht für eine feste Bindung und wenig Verlustangst. Wer ständig mit dem langjährigen Partner Sex haben will, mahnt die Wissenschaft, ist sich seiner Sache hingegen nicht so sicher, und muss sich daher immer wieder vergewissern, dass die Beziehung noch hält.

»Dauerhafte Sicherheit und häufiger, guter Sex schließen sich aus«, sagt die Psychotherapeutin Kirsten von Sydow von der Universität Hamburg. Dazu kennt man sich einfach zu gut - und dann ist es schwer, den anderen noch zu überraschen. Deshalb ist es aus wissenschaftlicher Sicht absolut nachvollziehbar, wenn Paare von ihrer »reifen Liebe«, einer »neuen Phase der Partnerschaft« reden oder davon, dass »Sex sowieso überschätzt« wird: Sie sind in einem besonders stabilen Stadium ihrer Beziehung angekommen - oder stehen kurz vor der Trennung.
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37501

Wahrscheinlich gibt's zu dem Thema so viele verschiedene Theorien, dass jeder sich die für sich passende raussuchen kann...
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #68
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Jorge:
@ Heike,
Deine angebliche wissenschaftlich begründete Argumentation aus dem Erzählen anderer ist mindestens genauso subjektiv wie meine persönlichen Erfahrungen. et.

Ja, ein Gegenbeispiel genügt, um eine Unmöglichkeitsbehauptung zu widerlegen. Ist Logik. Vielleicht für dich eine Wissenschaft, dann wohl mit sieben Siegeln. Ansonsten hab ich nicht von Wissenschaft gesprochen. Lesen, nicht projzieren!
 

Jorge

User
Beiträge
95
  • #69
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Heike:
Ja, ein Gegenbeispiel genügt, um eine Unmöglichkeitsbehauptung zu widerlegen. Ist Logik. Vielleicht für dich eine Wissenschaft, dann wohl mit sieben Siegeln. Ansonsten hab ich nicht von Wissenschaft gesprochen. Lesen, nicht projzieren!

Ja und Nein,

mit der Logik hast Du Recht. Nur das Gegenbeispiel - das eine - hast Du nicht geliefert. Zumindestens nicht glaubhaft und nachvollziehbar für mich. Hättest Du geschrieben, dass Du persönliche Erfahrungen hast und es bei Dir funktioniert, dann sicherlich ja. Dann hätte ich zurückgeschrieben "Chapeau Heike, Du ja ich nein". Nur solange sich hier niemand genauso positiv outet wie ich mit negativen Erfahrungen, gibt es kein Gegenbeispiel. Die Menschen reden viel und behaupten auch viel. Ich sehe bzw. lese kein glaubhaftes Gegenbeispiel.

Wissenschaftlich dagegen ist offensichtlich tatsächlich bewiesen, dass sich langjähriger toller Sex und eine dauerhafte gute Beziehung ausschließen. Und bitte jede(r) hat die Wahl. Eine dauerhafte gute Beziehung mit weniger tollem Sex oder regelmäßig toller Sex mit regelmäßig wechselnden Partnern. Aber wir sprechen ja hier von kein Sex und ein Partner vermisst dies, oder habe ich da was falsch verstanden?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #70
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Jorge:
mit der Logik hast Du Recht. Nur das Gegenbeispiel - das eine - hast Du nicht geliefert. Zumindestens nicht glaubhaft und nachvollziehbar für mich.
Bei allem guten Willen; wenn es nicht nachvollziehbar ist für dich, schwarze Hautfarbe zu haben, ist mir das ziemlich wurscht, wenn ich behaupte, daß Menschen mit schwarzer Hautfarbe durchaus möglich und auch wirklich sind.

Solche Wissenschaften veranstalten in diesem Bereich üblicherweise keine Unmöglichkeitsbeweise. Wenn du meinst, in deinem Buch stünde, wie du ja behauptest, eine Beziehung ohne Sex sei gänzlich unmöglich, ist die Wahrscheinlichkeit äußerst hoch, daß du es mißverstanden hast. Es gibt natürlich auch Bücher mit dummen Thesen. Aber ich vermute, daß so etwas in diesem Buch nicht zu finden ist. Solltest sie wider alle Erwartung darin zu finden sein, darfst du sie gerne hier posten und dann einen Leserbrief schreiben, daß sie widerlegt ist.
 

Jorge

User
Beiträge
95
  • #71
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Heike:
Bei allem guten Willen; wenn es nicht nachvollziehbar ist für dich, schwarze Hautfarbe zu haben, ist mir das ziemlich wurscht, wenn ich behaupte, daß Menschen mit schwarzer Hautfarbe durchaus möglich und auch wirklich sind.

Bei allem guten Willen zurück. Den Emotionscoctail einer Art Dreierkonstellation damit zu vergleichen, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe gibt - kannst du übrigens in Deutschland beobachten und ist folglich bewiesen - ist sonst nicht Dein Stil; oder bist Du garnicht Heike und schreibts unter diesem Nick solche persönliche Aussagen?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #72
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Jorge:
Bei allem guten Willen zurück. Den Emotionscoctail einer Art Dreierkonstellation damit zu vergleichen, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe gibt - kannst du übrigens in Deutschland beobachten und ist folglich bewiesen - ist sonst nicht Dein Stil; oder bist Du garnicht Heike und schreibts unter diesem Nick solche persönliche Aussagen?

Jemand, der lesen kann, versteht den Vergleichspunkt. Wer nur herumblaffen will, muß das selbstverständlich nicht.
Die Aussage, daß es Beziehungen ohne Sex gibt, ist so wenig persönlich wie die, daß der Mond nicht aus Käse ist. Wenn ers für dich ist, dein Problem. Ich möcht damit nichts zu schaffen haben. Danke für die Aufmerksamkeit.
 

Lusi

User
Beiträge
9
  • #73
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Hallo Lady 71,

ich kenne eine Bekannte, die auch als Kind von ihrem Onkel jahrelang missbraucht wurde, sie konnte über Jahrzehnte mit niemanden darüber sprechen. Und früher gab es keine Psychologen, die dich dadurch unterstützen konnten.
Aber sie konnte das verarbeiten, schon in der Pubertät ging sie mit Jungs los und später ging in eine ernsthafte Beziehung und alles drum und dran.. ein Kind...ect.

Wahrscheinlich brauchst du einen Spezialisten mit dem du darüber aussprechen kannst, Therapie einsetzen,es kann sein, dass es dir helfen wird. Lass dich beraten und zwar gründlich, man kann jede Krankheit ein bisschen positiv unterstützen, aber nicht alleine!

Wünsche dir dann guten Erfolg!!

VG Lusi
 

lovecat

User
Beiträge
86
  • #74
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Ich glaub das es wichtig ist dich mit deiner eigenen Sexualität zu beschäftigen. Gerade wenn du Mißbraucht wurdest. Ich glaube für die meisten Menschen ist Sex sehr essentiell, ich bin eine Frau und für mich ist es auch wichtig. Aber Frauen und Männer gehen sehr unterschiedlich damit un. Du brauchst garantiert einen Partner der deine Grenzen akzeptiert.

Lg
 

Skoja007

User
Beiträge
8
  • #75
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Hallo.
Das wird sehr,sehr schwierig. Sex ist in eine Beziehung wichtig. Eine Beziehung kann ohne Sex auf dauer nicht funktionieren. Es liegt in der Natur des Menschen.
Du sagtest als Kind mißbraucht gewesen zu sein. DAs ist tragisch,aber schon fachliche Hilfe in Anspruch genommen? Den auf dauer wirst du so nicht beziehungsfähig sein. Und ich denke auch Lesben brauchen Sex...
Eine Beziehung die nur wegen Sex bestehen soll kann auf dauer NICHT funktionieren.
Einen Beziehung ohne Sex erst recht nicht.
Mann und Frau sind nicht dafür geshaffen.
Und im übrigen die Erfahrung die ich machte ist das Frauen nicht auf Sex verzichten wollen...
Ich hoffe das beste für dich.
 

Novacita

User
Beiträge
265
  • #76
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat von Skoja007:
Hallo.
Das wird sehr,sehr schwierig. Sex ist in eine Beziehung wichtig. Eine Beziehung kann ohne Sex auf dauer nicht funktionieren. Es liegt in der Natur des Menschen.
Eine Beziehung die nur wegen Sex bestehen soll kann auf dauer NICHT funktionieren.
Einen Beziehung ohne Sex erst recht nicht.
Mann und Frau sind nicht dafür geshaffen.

Klingt alles sehr widersprüchlich. Ohne Sex gehts nicht, mit auch nicht?
Seit wann halten wir uns denn im 21. Jh. daran, wofür wir geschaffen sind? Wir haben doch längst alles in die eigene Hand genommen. Wir nehmen die Pille, treiben ab, essen vegan, sind - zumindest Teile der Gesellschaft - homosexuell - wen interessiert dabei noch, wofür wir geschaffen sind?

Ich denke, es gibt durchaus Beziehungen ohne Sex.. Eben Beziehungen, die das nicht brauchen. Beziehungen Asexueller. Beziehungen älterer Menschen. Kinderfreundschaften - alles mögliche!
Der Sextrieb ist in den Lebewesen vorhanden, er ist in uns angelegt, damit wir uns fortpflanzen, aber er beherrscht nicht alles. (Ich hätte wohl auch noch so manche Beziehung, die inzwischen beendet ist, aufrecht erhalten können, wenn nicht das Thema Sex ständig dazwischengefunkt hätte!)
 

Novacita

User
Beiträge
265
  • #77
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Zitat:
Der sparsame Sex spricht für eine feste Bindung und wenig Verlustangst. Wer ständig mit dem langjährigen Partner Sex haben will, mahnt die Wissenschaft, ist sich seiner Sache hingegen nicht so sicher, und muss sich daher immer wieder vergewissern, dass die Beziehung noch hält.

»Dauerhafte Sicherheit und häufiger, guter Sex schließen sich aus«, sagt die Psychotherapeutin Kirsten von Sydow von der Universität Hamburg. Dazu kennt man sich einfach zu gut - und dann ist es schwer, den anderen noch zu überraschen. Deshalb ist es aus wissenschaftlicher Sicht absolut nachvollziehbar, wenn Paare von ihrer »reifen Liebe«, einer »neuen Phase der Partnerschaft« reden oder davon, dass »Sex sowieso überschätzt« wird: Sie sind in einem besonders stabilen Stadium ihrer Beziehung angekommen - oder stehen kurz vor der Trennung.
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37501


Stabil oder Trennung - das ist also die Frage, wenn es um (wenig) Sex geht. Und das ist Wissenschaft. Interessant...;-))
Dass der Sex überschätzt wird - das glaube ich allerdings auch. Wir sollten zumindest drüberstehen und uns nicht davon lenken lassen, sind wir doch keine Karnickel, sondern denkende, bewusste Wesen. Oder nicht?

Der Artikel in der Süddeutschen ist - wenn man ihn mal genau liest - kompletter Schwachsinn. Banaler und dümmer gehts kaum, wenn man von den ersten 2 Absätzen - die Bestandsaufnahme - absieht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Silvie88

User
Beiträge
5
  • #78
Sex ohne Beziehung geht, das wissen wir ja alle. Warum sollte jetzt nicht auch eine Beziehung ohne Sex gehen? Weil wir Bedürfnisse haben? Weil ein Mann immer nur das eine will?
Nein. Natürlich haben wir alle Bedürfnisse die befriedigt werden sollten, aber heißt es dann auch immer gleich zusammen in die Kiste zu springen, kann man seine Bedürfnisse nicht auch anders stillen? Meiner Meinung ja, es gibt so viele Arten seine Bedürfnisse zu stillen, das muss nicht immer nur mit Sex zu tun haben.
Und nein auch ein Mann will nicht immer nur das eine, es gibt so viele Sachen die ein Mann noch will. Nicht nur Sex, sondern auch eine gut Funktionierende Beziehung, das selbe will eine Frau auch und dennoch klappt das alles nicht immer so wie man sich das vorstellt. Irgendwie ticken wir Männer anders als die Frauen und haben auch andere Vorstellungen. Und ich denke das ist es was eine Beziehung nicht funktionieren lässt. Sex ist ganz bestimmt eine schöne Angelegenheit, aber er hilft weder das eine Beziehung funktioniert, noch sorgt fehlender Sex dafür, das eine Beziehung nicht funktioniert. Das liegt immer nur an den Personen selber, wenn man nicht die selben Vorstellungen hat, wie der Partner, dann kann es nicht funktionieren. Ich habe schon so viele Beziehungen zerbrechen sehen, aber es lag nie am Sex, sondern einfach nur an den Vorstellungen für die Zukunft. Auch konnte ich schon oft von solchen Beziehungen lesen, aber verstehen warum eine Beziehung nun in die Brüche geht, das dauert eben immer sehr lange.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #79
Wenn der Sex nicht funktioniert, dann auch nicht die ganzheitliche Liebe zwischen Mann und Frau. Ihr Trachten ist die Vereinigung. Ihr Spiel die Erotik. Ihr Werk das Glück.
 

SuperGirl1

User
Beiträge
1
  • #80
Hallo,dein Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich wollte dir nur sagen, dass es eine Beziehung ohne Sex sehr wohl geben kann. Ich bin jetzt fast 2 Jahre mit meinem Freund zusammen und wir haben noch nicht mit einander geschlafen. Ich bin nämlich muslima und hab da so meine eigene Lebensphilosphie und mein Freund sagt, er würde mir das niemals nehmen wollen. Ich bin ihm so dankbar dafür und weiß das sehr zu schätzen von ihm, Es gibt sie also wirklich, solch eine Beziehung ;) und ich glaube, ich kann behaupten, dass wir glücklicher sind als manch andere Paare :D
 

Sunze

User
Beiträge
11
  • #81
Zitat von lone rider:
Wenn der Sex nicht funktioniert, dann auch nicht die ganzheitliche Liebe zwischen Mann und Frau. Ihr Trachten ist die Vereinigung. Ihr Spiel die Erotik. Ihr Werk das Glück.


du hast es auf den Punkt gebracht. Ich kann mir eine glückliche Beziehung ohne Sex nicht vorstellen. Für mich gehört Sex absolut dazu.
Meine Erfahrung ist, je öfter ich in meiner Ehe Sex hatte, desto besser funktionierte alles andere.

Der Sex macht nicht nur super glücklich, sondern ist auch sehr gesund.


deshalb würde ich allen ob Mann oder Frau raten, wenn sie damit Probleme haben, eine Therapie bei einem Psychologen zu machen.
 
G

Gast

Gast
  • #82
Hallo Lady!

Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe als Kind auch meine „Erfahrungen“ gemacht. Zwar war es kein sexueller Missbrauch, aber äußerst dominante und gewalttätige (auch schwerer Alkoholiker) „Stief“väter.

Ich weiß beides ist in keinster Weise miteinander vergleichbar, da bloße Gewalttaten im Vergleich zu sexuellem Missbrauch schon fast gar nichts sind.

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass ich am Anfang gegen Männer absolut abgeneigt war und mir dachte, warum bleibst du nicht dein Leben lang Single und musst nicht unter Umständen dasselbe Leben führen wie deine Mutter. Du hast deinen Job, deine Wohnung, du bist vollkommen unabhängig und kein Mann kann dir jemals auch nur im geringsten Leid zufügen.
Ich habe lange gebraucht, um zu begreifen, dass nicht jeder Mann ein Sch****kerl ist, sondern, dass es auch Männer gibt, die sehr einfühlsam sein und Frauen gut und respektvoll behandeln können.
Heute bin ich soweit, dass ich Männern gegenüber wieder offen bin. Zwar bleibt von den vergangenen Ereignissen immer ein kleiner bitterer Beigeschmack; den wird man auch nie wirklich los. Aber ich auch erkannt, dass ein Leben ohne Liebe, einem Leben aus tiefster Einsamkeit gleichkommt und dass diese Leere auch sehr gute Freunde nicht so einfach „ersetzen“ können.
Und in Sachen Beziehungsdingen nehme ich mir das Recht heraus, sehr langsam vorzugehen und mir dabei Zeit zu lassen, ehe ich mich auf etwas einlasse.
Wem es nicht passt, auf den warten auch noch andere Frauen.

Was ich eigentlich damit sagen möchte ist:

Wenn du es bisher geschafft hast, überhaupt (!!!) einen Mann an dich ran lassen zu wollen, dir vorstellen kannst eine Beziehung mit einem Mann zu führen, dann ist das erst einmal ein wirklich riesen großer Schritt, auf den du stolz sein kannst.
Und für den Rest, würde ich sagen, dass du dir therapeutische Hilfe suchst. Dass ist nichts Schlechtes und auch nichts wofür du dich schämen musst.
Ich persönlich kann mir eine Beziehung ohne Sex auch nicht vorstellen, denn Sex an sich kann sehr schön sein und den solltest du auch genießen können.
Such dir therapeutische Hilfe und mach das einfach nur für dich!!
Wenn du dann einen Mann triffst, dann erzähle ihm von deiner Vergangenheit. Lass dich auf keinen Fall zu irgendetwas drängen, was du nicht willst, oder wofür du dich noch nicht bereit fühlst.

Entweder er hat für deine Situation Verständnis und drängt dich zu nichts, oder er soll sich ganz einfach eine andere suchen.

Aber das Wichtigste ist jetzt, dass du dafür sorgst, dass du aus der Opferrolle raus kommst und dein Leben wieder liebst und eine gesunde Beziehung zu deiner eigenen Sexualität aufbaust. Und das braucht Zeit.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.529
  • #84
Zitat von Sweet*Love:
Ich weiß beides ist in keinster Weise miteinander vergleichbar, da bloße Gewalttaten im Vergleich zu sexuellem Missbrauch schon fast gar nichts sind.

Den Unterschied musst du mir jetzt aber mal erklären!

Also ist eine tägliche Tracht Prügel (und im Sinne von Mißhandlung, unvermittelt ohne Bezug) weniger schlimm als sexueller Mißbrauch?
Und das Missbrauchsofer kommt da weniger "geschädigt" bei weg als wenn der Mißbrauch sexueller Natur ist?
 

Keks

User
Beiträge
185
  • #85
Zitat von IPv6:
Also ist eine tägliche Tracht Prügel (und im Sinne von Mißhandlung, unvermittelt ohne Bezug) weniger schlimm als sexueller Mißbrauch?
Und das Missbrauchsofer kommt da weniger "geschädigt" bei weg als wenn der Mißbrauch sexueller Natur ist?

Nein, natürlich nicht! Sie hat Unrecht mit ihrer Aussage. Und es muss nicht mal eine tägliche "Tracht Prügel" sein. Der Grad der Traumatisierung hängt ganz allein vom Erleben und Verarbeiten des "Opfers" ab!
Wenn man nun von sexualisierter Gewalt ausgeht, ist es allerdings naheliegender, dass sich Schwierigkeiten im Bereich der Sexualität ergeben. Darum ging es doch. Oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.302
  • #86
Zitat von Keks:
Nein, natürlich nicht! Sie hat Unrecht mit ihrer Aussage. Und es muss nicht mal eine tägliche "Tracht Prügel" sein. Der Grad der Traumatisierung hängt ganz allein vom Erleben und Verarbeiten des "Opfers" ab!
Wenn man nun von sexualisierter Gewalt ausgeht, ist es allerdings naheliegender, dass sich Schwierigkeiten im Bereich der Sexualität ergeben. Darum ging es doch. Oder?

Was du alles wissen willst und woher du wissen willst, wer recht und Unrecht mit seiner Aussage hat ,-)? Dazu noch mit Ausrufe-Zeichen, bestimmend für völlig wildfremde Menschen....

Wow, bist du ein wandelndes Beziehungslexikon?
 

Keks

User
Beiträge
185
  • #87
Zitat von Mentalista:
Was du alles wissen willst und woher du wissen willst, wer recht und Unrecht mit seiner Aussage hat ,-)? Dazu noch mit Ausrufe-Zeichen, bestimmend für völlig wildfremde Menschen....

Wow, bist du ein wandelndes Beziehungslexikon?


Tja, gelernt ist gelernt ! So ist das nun mal! Kann ich auch nichts dafür.

:)))), du machst mir Spass!! Bist ne kleine Zicke, wa?
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #89
Die Beiträge von Gast und Marvin finde ich für den Eingangsthread passend. Ich denke, dass ein Paar seinen Weg findet, und in diesen Fragen eben aufeinander zugehen können. Ist das nicht der Fall, passen sie in dieser "Angelegenheit" nicht zueinander.
 
  • Like
Reactions: Finchen4562

Mustermaus

User
Beiträge
4
  • #90
AW: Ist eine Beziehung " Ohne Sex " möglich ???

Möchtest du damit andeuten, dass heterosexuelle Frauen durch sexuellen Missbrauch homosexuell werden können? Wäre Homosexualität dann womöglich sogar "heilbar"?

Scheinbar liegst Du richtig. Habe das
gleiche erlebt, wie die TS und stehe aus diesem Grund tatsächlich auf Frauen, wenn es um Sex geht. Ich mag Männer auch, fühle mich aber sehr unwohl, sobald es intim wird... und Therapien waren da absolut erfolglos.
 
Zuletzt bearbeitet: