Full_Stack

User
Beiträge
4
  • #1

Introvertierte/Schüchterne Frau mit wenig sozialen Erfahrungen

Ich (25m) hatte mit jemandem von hier(22w) jetzt 2 Dates, die bisher eigentlich recht gut verliefen. Wir haben viele gemeinsame Interessen, Ansichten und Wertvorstellungen und verstehen uns auch echt gut.
Ich für meinen Teil würde mich als recht emotionalen Menschen beschreiben. Daher ist mir irgendwie auch die emotionale Verbindung zu meinen Dates sehr wichtig.
Doch diese verspüre ich bei ihr irgendwie noch nicht. Wir haben bereits über vieles Gesprochen, auch Themen bei denen es über Gefühle ging, aber irgendwie bildet sich im Moment keine richtige Verbindung.

Ich denke das liegt vor allem an ihren Erfahrungen, da sie in ihrer Kindheit viel umgezogen ist und so eigentlich nie Anhang gefunden hat und somit sozial eher abgestumpft ist. Auch hat sie mir bereits gesagt, dass sie keinerlei Erfahrung im Thema Beziehung und Dating hat, weshalb bei ihr auf die Fragen, was sie sich denn von einer Beziehung vorstellt, bzw. was sie sich erwartet, immer die Antwort kommt: Weiß ich eigentlich nicht.
Speziell bei solchen Fragen habe ich aber das Gefühl, dass die ihr extrem unangenehm sind.

Vielleicht fühle ich mich auch selbst so hingezogen zu ihr, weil sie mich an mich selbst erinnert, als ich in ihrem alter war. Ich war damals auch ein anderer Mensch, der sich vor allem wirklich verschlossen war und vermutlich genau so gehandelt hätte, wie sie es jetzt tut.

Nun steht bald unser 3. Date an und ich möchte eigentlich etwas mehr von ihrer emotionalen Seite spüren und vielleicht sogar den nächsten Schritt in Erwägung ziehen (wobei ich eher denke, dass das bei ihr noch zu früh ist)

Jetzt zu meiner Frage: Hatte von euch jemand schon mal solche Erfahrungen mit so einer verschlossenen Person und was habt ihr gemacht?
Oder hat jemand Tipps dafür?

Ich fühle mich da echt ein bisschen überfordert.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.614
  • #3
Ich fühle mich da echt ein bisschen überfordert.
Ich, mehrfach Dein Alter, kann mir gar nicht vorstellen, bei einem Date darüber sprechen zu wollen, was eine Beziehung ausmacht & wie ich mir die vorstelle. Solche Themen und Fragen würde ich nicht nur als distanzlos und abstandsverletzend erleben, sondern auch den, der sie stellt, für komplett unromantisch halten. Für jemanden, der eine Zweckbindung sucht und die gern von vorneherein optimal gestalten will.

Kann ja sein, dass Romantik und Respekt (letzteres unabdingbar für eine Beziehung) nicht mehr en vogue sind. Trotzdem: Wenn Du Dich da nicht einfühlen kannst, bist doch Du der Stoffel und nicht sie unnahbar.

Wie spricht der Dichter? Wenn ihr's nicht fühlt, ihr werdet's nicht erjagen, wenn es nicht aus der Seele dringt und mit urkräftigem Behagen die Herzen aller Hörer zwingt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Kirstina and mitzi

Full_Stack

User
Beiträge
4
  • #4
Ich, mehrfach Dein Alter, kann mir gar nicht vorstellen, bei einem Date darüber sprechen zu wollen, was eine Beziehung ausmacht & wie ich mir die vorstelle.
Warum nicht? Was ist so schlimm erfahren zu wollen, was man sich denn Wünscht und ob man gleiche Wertvorstellungen hat? Für mich zeugt das eher von wahrem Interesse, als von respektlosem auftreten.

Ich hab auch nie gesagt, dass sie daran "Schuld" sei, dass diese emotionale Bindung nicht entsteht. Ich hab nur aus meiner Sicht geschrieben und suche auch keinen Schuldigen, sondern nur Rat.

Aber vielleicht haben sich ja manche Dinge in den Jahren geändert.
 
  • Like
Reactions: Teelicht
D

Deleted member 26744

Gast
  • #8
Vielleicht hilft es, wenn du weniger zielorientiert auf sie zugehst, sondern eher interessiert offen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie ihrerseits mit deinen konkreten Fragen überfordert ist, vielleicht will sie nichts falsches sagen und eiert daher. Lass dich - bei Interesse -auf sie ein, macht was schönes und kuckt, was evtl draus wird. Vielleicht braucht sie einfach Vertrauen, um sich zu öffnen und das braucht Zeit? Viel Glück 🌞
 

Full_Stack

User
Beiträge
4
  • #9
Vielleicht hilft es, wenn du weniger zielorientiert auf sie zugehst, sondern eher interessiert offen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie ihrerseits mit deinen konkreten Fragen überfordert ist, vielleicht will sie nichts falsches sagen und eiert daher. Lass dich - bei Interesse -auf sie ein, macht was schönes und kuckt, was evtl draus wird. Vielleicht braucht sie einfach Vertrauen, um sich zu öffnen und das braucht Zeit? Viel Glück 🌞
Danke. Endlich mal ein wirklich hilfreicher Tipp hier.

Schön wie offen und freundlich hier die Community ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

tina*

User
Beiträge
1.342
  • #10
Jetzt zu meiner Frage: Hatte von euch jemand schon mal solche Erfahrungen mit so einer verschlossenen Person und was habt ihr gemacht?
Oder hat jemand Tipps dafür?
Na du doch lt. eigener Aussage?

Vielleicht fühle ich mich auch selbst so hingezogen zu ihr, weil sie mich an mich selbst erinnert, als ich in ihrem alter war. Ich war damals auch ein anderer Mensch, der sich vor allem wirklich verschlossen war und vermutlich genau so gehandelt hätte, wie sie es jetzt tut.
Kennste doch dann. Wie hättest du dir denn damals eine Ansprache gewünscht?

Ich für meinen Teil würde mich als recht emotionalen Menschen beschreiben.
Ach. Aufgrund welcher Kriterien schätzt du dich so ein? Und wie hast du diese Wandlung vom Saulus zum Paulus vollzogen? Oder warst du immer schon emotional, aber nur ganz geheim?

Wir haben viele gemeinsame Interessen, Ansichten und Wertvorstellungen und verstehen uns auch echt gut.
So wie mit deinem Kumpel?
Daher ist mir irgendwie auch die emotionale Verbindung zu meinen Dates sehr wichtig.
Das klingt jetzt eher geschraubt als emotional 🤣.

Ich denke das liegt vor allem an ihren Erfahrungen, [...]
Ich denke, das liegt vor allem an dir.

Nun steht bald unser 3. Date an und ich möchte eigentlich etwas mehr von ihrer emotionalen Seite spüren und vielleicht sogar den nächsten Schritt in Erwägung ziehen (wobei ich eher denke, dass das bei ihr noch zu früh ist)
Ja spannend, allerorten geht es um Dating-Masterpläne... Der wievielte Schritt wäre das denn?

Ich fühle mich da echt ein bisschen überfordert.
Weil ... ? In deinem Plan nicht vorgesehen? in deiner Emotionalität nicht angelegt? Oder ist das "gut verstehen" doch eher Wunsch denn Realität?

Wie FÜHLST du dich denn mit ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Saucebox, Pit Brett and Bastille
Beiträge
180
  • #12
  • Like
Reactions: Deleted member 26744 and Deleted member 27897

fleurdelis

User
Beiträge
2.014
  • #13
Ich für meinen Teil .... Doch diese verspüre ich bei ihr irgendwie noch nicht.
Ich denke das liegt vor allem ..... habe ich aber das Gefühl ....Ich war damals ....ich möchte eigentlich

N bisschen viel "Ich" ... 🤔

Aber dann:
Ich fühle mich da echt ein bisschen überfordert.

Hmmm .... sowas.

Passt irgendwie nicht.
 

Anthara

User
Beiträge
4.037
  • #15
Ich (25m) hatte mit jemandem von hier(22w) jetzt 2 Dates, die bisher eigentlich recht gut verliefen. [...] Daher ist mir irgendwie auch die emotionale Verbindung zu meinen Dates sehr wichtig.
Doch diese verspüre ich bei ihr irgendwie noch nicht.
Hast du es eilig?
Ich bin (sehr) introvertiert, deswegen mal ein Gegenbeispiel: ich war in einer Weiterbildung. Mo - Fr je 8 Stunden Unterricht. Dort hatte eine Frau ein Auge auf mich geworfen. Ich hab mich auf sie eingelassen, aber es hat 4 Wochen (oder man kann auch sagen 20 Dates) gedauert. Sind dann immer 1 oder 2 Stunden in eine Bäckerei gegangen.
Vielleicht ist es bei ihr ähnlich? Sie braucht Zeit und Sicherheit, um sich zu öffnen?
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.643
  • #16
jetzt 2 Dates, die bisher eigentlich recht gut verliefen
Ich hab auch nie gesagt, dass sie daran "Schuld" sei, dass diese emotionale Bindung nicht entsteht.
einfach eine richtige emotionale Verbundenheit aufzubauen.
Woher diese Eile nach 2 Dates hier schon von emotionaler Verbindung zu sprechen?

Wie wäre es erst mal mit Leichtigkeit und ausreichender Anziehung sich näher kennen zu lernen und zu sehen, wie es sich entwickelt?

Einfach mal zurück lehnen, genießen und schauen, was passiert.
 
  • Like
Reactions: Hippo and Deleted member 28021

Rise&Shine

User
Beiträge
4.643
  • #17
Nun steht bald unser 3. Date an und ich möchte eigentlich etwas mehr von ihrer emotionalen Seite spüren und vielleicht sogar den nächsten Schritt in Erwägung ziehen (wobei ich eher denke, dass das bei ihr noch zu früh ist)
Dann hast Du bereits Deine Antwort.
Sie bestimmt das Tempo.

Wenn der nächste Schritt Sex beim Dritten Date sein sollte (und Du Dich nicht mal getraut hast, das offen hier zu sagen - trotz Frage von @Hängematte ), dann solltest Du Deine Erwartungen mal überdenken. Aber eher selber aufhören so viel zu Denken und zu Planen versuchen und einfach mal entspannen.

Ist ja gruselig mit Anfang 20 so zielgerichtet unterwegs zu sein. Sehr unentspannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 28021

liegestuhl

User
Beiträge
2.233
  • #18
Ich (25m) hatte mit jemandem von hier(22w) jetzt 2 Dates, die bisher eigentlich recht gut verliefen. Wir haben viele gemeinsame Interessen, Ansichten und Wertvorstellungen und verstehen uns auch echt gut.
Ich für meinen Teil würde mich als recht emotionalen Menschen beschreiben. Daher ist mir irgendwie auch die emotionale Verbindung zu meinen Dates sehr wichtig.
Doch diese verspüre ich bei ihr irgendwie noch nicht. Wir haben bereits über vieles Gesprochen, auch Themen bei denen es über Gefühle ging, aber irgendwie bildet sich im Moment keine richtige Verbindung.

Ich denke das liegt vor allem an ihren Erfahrungen, da sie in ihrer Kindheit viel umgezogen ist und so eigentlich nie Anhang gefunden hat und somit sozial eher abgestumpft ist. Auch hat sie mir bereits gesagt, dass sie keinerlei Erfahrung im Thema Beziehung und Dating hat, weshalb bei ihr auf die Fragen, was sie sich denn von einer Beziehung vorstellt, bzw. was sie sich erwartet, immer die Antwort kommt: Weiß ich eigentlich nicht.
Speziell bei solchen Fragen habe ich aber das Gefühl, dass die ihr extrem unangenehm sind.

Vielleicht fühle ich mich auch selbst so hingezogen zu ihr, weil sie mich an mich selbst erinnert, als ich in ihrem alter war. Ich war damals auch ein anderer Mensch, der sich vor allem wirklich verschlossen war und vermutlich genau so gehandelt hätte, wie sie es jetzt tut.

Nun steht bald unser 3. Date an und ich möchte eigentlich etwas mehr von ihrer emotionalen Seite spüren und vielleicht sogar den nächsten Schritt in Erwägung ziehen (wobei ich eher denke, dass das bei ihr noch zu früh ist)

Jetzt zu meiner Frage: Hatte von euch jemand schon mal solche Erfahrungen mit so einer verschlossenen Person und was habt ihr gemacht?
Oder hat jemand Tipps dafür?

Ich fühle mich da echt ein bisschen überfordert.
Nicht zu viel denken, werter @Full_Stack! Locker und entspannt bleiben. Wenn von ihrer Seite zu wenig kommt, einfach die nächste Dame suchen.:cool:
 
  • Like
Reactions: Hippo