McDreamy

User
Beiträge
47

Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl kompliziert

Hallo Leute

Ich habe über Parship eine für mich wirklich sehr interessante Frau kennen gelernt. Wir schreiben uns oft über Parship Nachrichten (ca. seit einem Monat) und haben schon viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Da ja jetzt das Wetter wieder schön wird und ich auch weiß, dass sie sehr viel und für ihr leben gerne spazieren geht- habe ich sie nach einem Treffen gefragt (gemeinsam spazieren, reden, Cafe oder Eis essen gehen)
Sie gab mir als Antwort, dass sie noch nicht bereit für ein Treffen wäre, und auch, dass sie eher zurückhaltend und vorsichtig im Bezug aufs kennenlernen ist. Sie würde mich derzeit viel lieber noch über Parship (per Nachrichten) besser kennen lernen wollen
Ich gab ihr darauf hin zu verstehen, dass sie sich die Zeit nehmen soll, die sie braucht- und mir dann einfach bescheid zu geben.

Diese Frau ist mir von Ihrer Art her sehr wichtig. Sie hat ihr Herz am richtigen Fleck und ich finde sie sehr sympathisch. Ich bin auch bereit für sie zu warten (dass habe ich ihr so noch nicht geschrieben, weil ich sie auch nicht unter Druck setzen möchte)
Allerdings habe ich auch bedenken, wenn diese Nachrichten sich über einen längeren Zeitram hinziehen könnten, ob dann z.B für ein 1. Date überhaupt noch viel Gesprächsstoff vorhanden ist...
Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Wie würdet ihr vorgehen (auch Frage an die weiblichen user hier)
 

Charina

User
Beiträge
26
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Hallo,

Gib ihr die Zeit.
Das muss wirklich überhaupt nichts negatives bedeuten. Ich für meinen Teil bin genauso wie sie, ich schreibe (später telefoniere) erst eine lange Zeit mit einer Person, bevor ich mich mit ihr treffen möchte und lasse mich da auch nur sehr ungerne unter Druck setzen.

Gesprächsstoff gibt es doch eigentlich immer und wenn man einfach etwas vertieft, über das man vorher geschrieben hat. :)

Grüße
Charina
 

Davide

User
Beiträge
133
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich bin da ganz anderer Meinung, mach das bloss nicht! Wenn man ewig lang hin und her schreibt, viel Zeit investiert und sich gewisse Emotionen aufbauen, kann das 1. Treffen eine ziemliche Enttäuschung werden. Man hat grosse Erwartungen und stellt sich etwas vor, das vielleicht in der Realität nicht zutrifft...
Den Reality Check sollte man nicht zu früh, aber keinesfalls zu spät machen. Bei mir ist die Deadline nach drei Wochen, ausser es bestehen aussergewöhnliche Umstände. Obs wirklich funkt und passt, sieht man nunmal nur Face to Face. Auf jemanden zu warten, den du nicht kennst und von dem du nicht weisst, wie sie im realen Leben ist, halte ich für nicht sehr klug.

Es kann leider auch sein, dass bei den E-Mails die Funken sprühen und man sich total gut versteht und dann IRL ist nichts mehr davon da - hab ich auch schon erlebt.

Ausserdem, wenn die Frau sich auf Parship eingetragen hat, ist sie anscheinend auf Partnersuche, aber dann doch nicht bereit, jemanden zu treffen? Bei dieser Sachlage wäre ich sowieso schon ein wenig misstrauisch...
 

Brigitte57

User
Beiträge
15
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Zitat von McDreamy:
Diese Frau ist mir von Ihrer Art her sehr wichtig. Sie hat ihr Herz am richtigen Fleck und ich finde sie sehr sympathisch. Ich bin auch bereit für sie zu warten (dass habe ich ihr so noch nicht geschrieben, weil ich sie auch nicht unter Druck setzen möchte)

Du hast ja eigentlich für dich schon entschieden, dass du bereit bist noch zu warten.
Da ich von mir gut kenne, dass ich mich in so einen virtuellen Mann sehr verlieben kann... also mein Bild verdichtet sich über diese Person immer mehr, in Richtung "das isser"...
Seit ich mir meiner eigenen Tricks deutlich bewusst geworden bin, also diese schönen Gefühle und Eindrücke, Träume noch lange wach zu halten... schlage ich seither rasch ein Telefonat vor und dann auch recht bald ein Treffen. Das hat sich mit meinen 5 Dates als gut und richtig rausgestellt und ich wüsste nicht, was denn da noch hätte sich in die andere Richtung entwickeln können, als die Tatsache, dass es in der Realität nicht gepasst hat.
Was ich auch sehr gut kenne und das sind meine Schwierigkeiten, wenn mich ein Mann im Unklaren lässt, d.h. erst per Mail Interesse zeigt und dann erstmal nix. Da hab ich mir auch schon mal mind. 2 Möglichkeiten selber verbaut, weil ich nicht souverän reagiert habe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Dreamerin

User
Beiträge
4.033
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich kann mir nicht vorstellen, mit jemandem, der ja (hoffentlich) bei PS ist, um einen Partner zu suchen, vier Wochen lang zu mailen! Allerdings hast du ja die Frequenz nicht beschrieben, vielleicht sind es ja nur zwei Mails pro Woche.
Ok, wenn sie noch nicht den Mut hat, dich persönlich zu treffen, warum telefoniert ihr denn nicht wenigstens? Das wäre doch wenigstens mal ein Schritt weiter!
Ich hätte Befürchtungen, dass sich eine virtuelle Scheinwelt aufbaut, die man vielleicht lieber gar nicht verlassen möchte, um sich vor Enttäuschungen zu schützen.
 

uma

User
Beiträge
127
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich sehe es ähnlich wie Dreamerin. Wenn sie Bedenken hat (warum auch immer) dann sollte man aber zumindest bald telefonieren.
Habe es leider selbst oft genug erlebt, dass durch langen Mailkontakt Gefühle kommen können, die in der Realität gar nicht haltbar sind. Deswegen bin ich persönlich immer für ein relativ schnelles Treffen.
 
Beiträge
306
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich habe einen langen Nachrichtenaustausch bisher nie bereut - sorgt für die Sicherheit, dass man einen charakterlich spannenden Menschen vor sich hat. Und gerade wer eher unsicher ist, für den kann das ein sehr wichtiger Punkt sein. Es stimmt, dass man sich schnell ein Bild aufbaut, dass dann beim Treffen nicht hinhaut - und man ist enttäuscht. Allerdings verlierst du dann ja nur die Chance auf eine Partnerschaft - du hattest dafür einen tollen Kontakt bzw. hast ihn dann ja vielleicht immer noch.

Für manche ist es hier ein absolutes Tabu, dass sie einen Menschen kennenlernen: Entweder es ist ein potenzieller Partner oder das Treffen wird als unnütz eingestuft. Hier musst du für dich einschätzen, was du willst: Ich finde es z.B. auch toll, dass ich spannende Persönlichkeiten kennenlernen durfte und teilweise auch immer noch Kontakt habe. Wenn es eher die Katalogmentalität mit 14-tägigem Rückgaberecht ist, dann passt das natürlich nicht.

Aber: Die Idee mit dem Telefonieren fand ich gut - kann aber auch sein, dass sich das noch zieht. Hier musst du für dich selbst die Grenzen ziehen, wenn du denn Grenzen ziehen willst.

Ein spannender Aspekt noch: Je länger du brauchst, um Kontakt herzustellen/ ein Treffen zu organisieren, desto größer die Chance, dass es - im Falle einer Beziehung - auch lange hält. Denn diese Leute sind später meist genauso zurückhaltend, was die Ausschau nach Alternativen angeht. ;)
 

Tonia

User
Beiträge
12
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Schließe mich meinen Vorschreibern an. Vier Wochen ist schon lang und wenn man sich per Mail sympathisch ist, sollte man wenigstens telefonieren und dann langsam ein Date ins Auge fassen, - immer vorausgesetzt, man ist überhaupt auf Partnersuche.
Sonst besteht tatsächlich die Möglichkeit, etwas in eine virtuelle Person hinein zu interpretieren, dem sie in der Realität vielleicht nicht gerecht wird. Das ist nicht theoretisch gemeint, sondern auf persönliche Erfahrungen zurückzuführen und zwar nicht nur auf meine, sondern auch die von Freunden ...
 

Lisita

User
Beiträge
220
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich sehe es ähnlich wie die meisten Vorschreiber/innen. Allein im virtuellen Austausch läuft man (selbst und der Andere) Gefahr, zu viele eigene Wunschbilder in das Gegenüber hineinzuprojizieren, denen die reale Begegnung womöglich gar nicht standhalten kann. So toll die virtuellen Möglichkeiten sind: Das Leben findet in der Realität statt!

Und ich gehe noch weiter: Wer nach x Wochen (geht es denn schon so lang, McDreamy?) nicht bereit ist zu telefonieren und sich dann bald auch mal zu treffen, hat irgendein "Kontakt-Problem". Keine gute Voraussetzung für einen Beziehungsaufbau ... so sehe zumindest ich das.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Lisita

User
Beiträge
220
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Zitat von agony:
Je länger du brauchst, um Kontakt herzustellen/ ein Treffen zu organisieren, desto größer die Chance, dass es - im Falle einer Beziehung - auch lange hält. Denn diese Leute sind später meist genauso zurückhaltend, was die Ausschau nach Alternativen angeht. ;)

Diese Erfahrung habe ich leider *nicht* gemacht.

Ich glaube, ein "je - desto" gibt es nicht. Jeder Fall, jede Situation ist anders ...
 
Beiträge
306
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Zitat von Lisita:
Und ich gehe noch weiter: Wer nach x Wochen (geht es denn schon so lang, McDreamy?) nicht bereit ist zu telefonieren und sich dann bald auch mal zu treffen, hat irgendein "Kontakt-Problem". Keine gute Voraussetzung für einen Beziehungsaufbau ... so sehe zumindest ich das.
Ein Kontaktproblem: Wie oft musst du in einer Beziehung Kontakt zu einem unbekannten Menschen aufbauen? Ein Kontaktproblem ist doch primär am Anfang relevant - später weniger, außer es ist einem wichtig, dass man einen kontaktfreudigen Partner hat, oder?

Zitat von Lisita:
Diese Erfahrung habe ich leider *nicht* gemacht.

Ich glaube, ein "je - desto" gibt es nicht. Jeder Fall, jede Situation ist anders ...
Ja, Verallgemeinerungen sind schwierig und gewiss ist es auch keine notwendige oder gar hinreichende Bedingung. Es ist auch nur ein Gefühl - alles andere als bewiesen.
Ich bleibe dennoch bei der Behauptung, weil ich anhand der Schilderungen folgende Gründe als unwahrscheinlich einstufe:
- Warmhalten
- kein Interesse an einem intensiveren Kontakt bzw. einer Beziehung

Ich bin schon der Meinung, dass ein Mensch, der sich davor scheut, neue Kontakte aufzubauen, signifikant seltener eine Beziehung beenden wird - es hat in dem Fall nämlich sehr negative Auswirkungen und er hat gar keine Perspektive. Eventuell hätte ich oben die Bedingung anders umschreiben sollen... :/
 
S

Sid_geloescht

Gast
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ganz ehrlich?
Ich glaube nicht, daß diese Frau wirkliches Interesse hat.
Im umgekehrten Fall würde ich mein Gegenüber um ein Treffen bitten, und wenn er dieses ausschlägt, den Rückzug antreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

anka

User
Beiträge
631
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Zitat von agony:
Ich bleibe dennoch bei der Behauptung, weil ich anhand der Schilderungen folgende Gründe als unwahrscheinlich einstufe:
- Warmhalten
- kein Interesse an einem intensiveren Kontakt bzw. einer Beziehung

Ich bin schon der Meinung, dass ein Mensch, der sich davor scheut, neue Kontakte aufzubauen, signifikant seltener eine Beziehung beenden wird - es hat in dem Fall nämlich sehr negative Auswirkungen und er hat gar keine Perspektive. Eventuell hätte ich oben die Bedingung anders umschreiben sollen... :/


Woher wissen wir, dass sie sich generell davor scheut, neue Kontakte aufzubauen? Ich habe keine Informationen gelesen, die deutlich darauf hinweisen, dass dies der Fall ist.

Ich halte (leider) die beiden anderen Optionen (wamrhalten oder nicht interessiert sein an einer Intensivierung des Kontaktes) für die wahrscheinlicheren Varianten.
(Es sei denn, es gibt wichtige persönliche Gründe, die sie derzeit "hemmen". Die sollte sie dir dann aber mitteilen, wenn sie ehrliches Interesse an dir hat.)

Daher schließe ich mich mit meiner Empfehlung Sid an.
 

McDreamy

User
Beiträge
47
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Zitat von anka:
Woher wissen wir, dass sie sich generell davor scheut, neue Kontakte aufzubauen? Ich habe keine Informationen gelesen, die deutlich darauf hinweisen, dass dies der Fall ist.

Ich halte (leider) die beiden anderen Optionen (wamrhalten oder nicht interessiert sein an einer Intensivierung des Kontaktes) für die wahrscheinlicheren Varianten.
(Es sei denn, es gibt wichtige persönliche Gründe, die sie derzeit "hemmen". Die sollte sie dir dann aber mitteilen, wenn sie ehrliches Interesse an dir hat.)

Daher schließe ich mich mit meiner Empfehlung Sid an.

Aus einer Nachricht ging hervor, dass ihr mal in einer Beziehung übel mitgespielt wurde. Mehr hat sie nicht geschrieben. Also falls sie mich nicht anlügt, gehe ich davon aus, dass sie eben einfach zurückhaltend und vorsichtig deswegen ist.
 

maddib

User
Beiträge
166
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

wirklich schön, mal einen thread zu lesen, der es wirklich auf den punkt bringt. all die unsicherheit, hoffnung und auch vielleicht etwas angst. unglaublich, was ein paar geschriebene Zeilen zwischen zwei an sich völlig unbekannten menschen alles auslösen können - und das in recht kurzer zeit.
ich glaube, alles, was hier geschrieben wurde, ist wahr. und das ist ja gerade das dilemma.

man tauscht sich über einige geschriebene zeilen aus und spürt eine gewisse vertrautheit oder gar sympathie. in dieser form eigentlich etwas völlig irrationales. man hat sich nie gesehen, keine blicke, keine gesten, hat sich nie gehört, weder worte noch den ton. und doch spürt man etwas - positives. aber es bleibt eine illusion. wenn man es beim schreiben so weit kommen lässt, wird das kartenhaus beim ersten treffen mit hoher wahrscheinlichkeit dramatisch zusammenfallen, denn das gegenüber wird die im kopf entwickelten erwartungen kaum erfüllen können.
nicht nur das bewusstsein, auch das unterbewusstsein sortiert gnadenlos aus, wenn es um die partnerwahl geht - ob man will oder nicht.
deshalb ist es ziemlich ungesund, sich hier längerem schreiben hinzugeben und das erste reale treffen immer weiter aufzuschieben. am ende ist hiermit niemandem geholfen.
manche mögen ein "überhastetes" erstes treffen als zeitverschwendung betrachten, manche das lange hin-und-her-schreiben.

aber warum wählt jemand bewusst den weg des langen schreibens und ziert sich mit einem ersten treffen? hierzu vielleicht ein paar fragen an den thread ersteller.

- hat sie dir ihre bilder schon freigegeben?
- lässt ihr "zuletzt online" datum darauf schließen, dass sie öfter online ist, auch wenn sie dir nicht schreibt?
- ist der inhalt eurer nachrichten eher oberflächlich oder schon tiefgreifender?
- gibt sie ganz konkrete gründe an, warum sie sich mit dir noch nicht treffen möchte?

- nach so langem schreiben, und dann noch keine bildfreigabe ließe vielleicht zwei optionen offen. sie meint, sie sei überdurchschnittlich attraktiv oder unattraktiv. ersteres könnte dich vom geschriebenen dramatisch ablenken ;-). letzteres könnte dich vom weiterschreiben abrupt abhalten.

- ist sie deutlich öfter online als sie dir schreibt, hat sie sicher noch alternativen, die ihr möglicherweise wichtiger sind.

- schreibst du eher länger als sie? hast du das gefühl, du gibst deutlich mehr von dir preis als sie? antwortet sie eher kurz und/oder oberflächlich? dann wäre das ernste interesse möglicherweise eher einseitig.

- kommen bei der frage nach einem konkreten treffen eher ausweichende antworten als konkrete/glaubhafte gründe? dann MÖCHTE sie es momentan einfach nicht.

du kannst tun was du willst - sie scheint den längeren hebel zu haben. natürlich kann neben echter (zeit-)not oder geringerem interesse auch noch eine allgemeine kontakthemmung im rl vorliegen. aber es bleibt wohl zunächst dabei, dass sie den wahren grund kennt und du nicht. aber so läuft das spiel nur allzu häufig - leider.

ich kann dir nur den dringenden rat geben, dich - so weit es geht - von ihr emotional nicht vereinnahmen zu lassen. das endet sonst mit hoher wahrscheinlichkeit in einer bauchlandung. du KENNST die frau - auch durch die geschriebenen Zeilen - ÜBERHAUPT nicht. und umgekehrt übrigens auch.
bei einem ersten treffen kann es dich nach nur wenigen sekunden so runterziehen, dass du nur noch denkst, warum habe ich mir das bloß angetant, ich idiot. verlasse dich in keinster weise auf das geschriebene, denn es sind nur worte. sie sagen im zweifel nichts. nur die begegnung zählt, denn echte sympathie kann nur durch sie entstehen - meine erfahrung ;-).

überlege dir genau, wie lange du das noch mitmachen willst. und im zweifel verabschiede dich von ihr. denn entweder ist sie nicht WILLENS oder nicht FÄHIG, dich zu treffen.
annahme: wenn sie es WIRKLICH wollte, würde sie es tun oder dir authentisch und glaubhaft erklären, warum es aktuell NICHT GEHT.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich finde deinen Beitrag sehr aufmerksam, maddib.
Und, ja zumindest agony kann sich Langsamkeit vorstellen. :)

ich selber hab Null Erfahrng in dieser Szenerie, könnte mir bei mir aber eine Tendenz zu längerem schriftlichen Austausch vorstellen, der ja auch nicht nur Nachteile hat, sondern ein gewisses Einfühlen in den anderen ermöglichen kann, wenn, ja wenn! man die innere Stimme berücksichtigt und nicht nur projiziert. Manchmal hab ich den Eindruck, dass die Wirklichkeit so voller Realität ist und womöglich dazu gleich noch die Hormone überschwappen, dass da unter Umständen auch viel ungesagt bleibt. Es gibt so viele kleine Gedanken, die man allein denkt und jemandem vielleicht still schreibend eher nach ind nach mitteilt, als im Geschehen. Und dieses " ja keine Zeit verlieren, treffen, abhaken" turnt mich persönlich nicht so an. Welche Zeit hab ich verloren, wenn mir ein zumindest gefühlter Kontakt mit jemanden möglich war? Vielleicht zerbricht das Billd, vielleicht kristallisiert es sich, vielleicht wächst etwas. Das passiert ja sonst auch.
Ich würde schon, vielleicht etwas naiv, davon ausgehen wollen, dass man für den anderen auch langsam ein Gespür entwickeln kann, wenn man nach innen lauscht.
Ich verstehe, dass man daraus nicht schliessen kann, ob man chemisch kompatibel ist, aber Chemie ist ja wiederum auch etwas sehr Eigenartiges.... nicht ganz losgelöst von der mentalen Ebene.
Vielleicht möchte die Frau herausfinden, ob der TE an IHR interessiert ist und nicht nur daran so schnell wie möglich eine Partnerin zu finden?
Vielleicht ist sie eine langsame Frau?
Was wissen wir denn?
Aber die Erfahrung habt ihr , nicht ich.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.033
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Es kann auch ganz andere Gründe geben. Nämlich, dass sie in ihren Angaben zu sich wesentlich geschummelt oder etwas verschwiegen hat, z.B. Größe, Alter, Gewicht, vielleicht ist sie verheiratet und hat fünf Kinder, vielleicht sitzt sie im Rollstuhl oder ist schwer krank. Und jetzt weiß sie nicht mehr, wie sie aus der Nummer rauskommen soll. Vielleicht will sie nicht mehr als einen mentalen schriftlichen Austausch.
Auch sowas soll's ja leider geben.
 

maddib

User
Beiträge
166
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

@faraway
danke für deinen beitrag. er ist sicher etwas optimistischer als meiner ;-).
aber das ist ja gerade der punkt - beide WISSEN eigentlich gar nichts voneinander. wenn ich jemanden schon länger kenne, kann ich das geschriebene wort von ihm viel sicherer wahrnehmen als in dieser situation. und das hat vor allem damit etwas zu tun, dass man sich vorher schon öfter gesehen und erlebt hat. natürlich gibt es auch die stories, dass zwei sich ein jahr lang nur schreiben und nach der ersten begegnung gleich heiraten, aber mal ehrlich...
es ging mir auch weniger darum, zu tun, wozu man (noch) bereit ist, sondern aufzuzeigen, dass die welt des gegenübers vielleicht gänzlich anders ausschaut, und dass zu frühe und zu große gefühle hier meist keinen realen hintergrund haben. sie sind schön, ja. aber eben auch sehr trügerisch. ich wollte den blick auf die realität betonen, damit man den notwendigen abstand behält und sich somit auch selbst vor unnötigen verletzungen schützt. mir geht es weniger darum, was man bereit ist, zu tun, sondern was man bereit ist, NICHT zu tun ;-).
wir sind hier bei einem online portal, und mit hoher wahrscheinlichkeit wird hier aus dem wunschtraum nichts. man sollte hier den blick auf die realität nicht verlieren. und ein eher frühes treffen hat auch nichts mit schnell abhaken zu zun, sondern eher damit, zu testen, ob mein unterbewusstsein auch mitspielt oder nicht. der mensch ist nunmal ein sinneswesen ;-). und wir können alle nicht aus unserer haut.
gerade bei online portalen ist ein gesundes maß an abstand eigentlich zwingend notwendig, damit man eben nicht die - manchmal rohe - realität vergisst.
 

McDreamy

User
Beiträge
47
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Also Bildfreigabe habe ich erhalten
(lt. ihrer Aussage, hat sie eines wegen mir hoch gestellt)
Wenn sie online ist, dann schreibt sie mir auch immer retour - ausser gestern - aber das hat ja nix zu bedeuten)
Den Grund genau, warum sie sich noch nicth treffen möchte hat si nicht gesagt. Nur eben schlechte Erfahrungen (aber nicht über parship)

Das mit dem Kartenhause ist auch meine Befürchtung...
 
Beiträge
306
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Hier muss man doch für sich einschätzen, ob es ok ist, wenn man nette Menschen kennenlernt oder man das als Zeitverschwendung einstuft (letzteres wird hier oft betont). Das ist aber wirklich Geschmackssache - man muss nur wissen, wie es bei einem persönlich aussieht. An McDreamys Stelle würde ich den Kontakt genießen, mich selbst immer wieder etwas drosseln bezüglich potenzieller Beziehung und einfach schauen, was da so noch kommt.
Es gibt doch immer so viele schöne Sprüche, die betonen, dass der Weg auch eine wichtige und schöne Komponente ist - ich habe das Gefühl, dass wir dies hier übersehen. Wenn sie dann den "Beziehungsvertrag" unterschrieben hat - was dann? Wo wollen wir eigentlich hin? Wenn wir sie gesehen haben, dann wissen wir zwar mehr, aber es kommen sowieso die nächsten Fragen - und die werden auch nicht leichter. :)
 

Novacita

User
Beiträge
265
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Zitat von McDreamy:
Allerdings habe ich auch bedenken, wenn diese Nachrichten sich über einen längeren Zeitram hinziehen könnten, ob dann z.B für ein 1. Date überhaupt noch viel Gesprächsstoff vorhanden ist...
Also wenn sich Paare nur soviel zu sagen haben, dass das gerade für ein paar Mails reicht - dann hat das eh wenig Aussicht auf Erfolg.
Einer "guten" Beziehung würde ich "abverlangen" (auch einer künftigen), dass der Gesprächsstoff mehrere Jahre überdauert. Vieles intensiviert sich mit der Zeit. Wenn nicht - dann passt es nicht.
Also wenn wirklich Interesse besteht - Geduld!
Ob ihre "Kompliziertheit" am Ende eine Ausrede bzw. nur Fassade ist - das musst Du selbst erkennen.
Alles Gute!
 

mager

User
Beiträge
205
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Ich würde einen konkreten Vorschlag für ein Treffen machen. Ich finde die Gefahr, dass man sich ein falsches Bild macht, auch zu groß. Und hey - irgendwann MUSS sie sich mal trauen.
maddib die Sache ja schon ausführlich und zutreffend analysiert.
 

faraway

User
Beiträge
1.831
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

McDreamy
Du hast hier so einige threads eröffnet. Es geht wohl nicht nur um diese Frau.
Und vielleicht trinkt diese Frau in der Zwischenzeit/ oder vor der nächsten "Erfahrung" lieber Tee.
Vielleicht gar keine so schlechte Idee? Wer weiss?
 
Beiträge
202
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Also ich will Dir nicht zu nahe treten.
Aber ähnlichen Fall hatte ich erlebt, ich war so eine Frau, die immer ein Date hinausschob.
Nach einiger Zeit und nach mehrmaligem Nachfragen des Mannes verlief der Kontakt.
Ich wollte einfach nicht, brachte es aber auch nicht direkt fertig ihm das zu sagen,
weil er ein netter Typ war. Schäm, war aber so.

Ich finde Deine Story ist ein hoffnungsloser Fall und wird nur auf der Kumpelschiene enden.
 

McDreamy

User
Beiträge
47
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Danke für eure ehrlichen Antworten.
Es war mir von Ánfang an klar, dass diese Antworten von Person zu Person total unterschiedlich ausfallen werden.
Als kurz zusammen gefasst.
Sie hat mir Bild freigeschaltet
Wir schreiben uns (bis jetzt) regelmäßig. Dabei ist das Interesse mehr über den gegenüber zu erfahren nicht nur bei mir- sonder bei ihr auch.
Sie hat von sich selbst aus geschrieben, dass sie sehr vorsichtig und zurückhaltend ist (deswegen auch oft alleine ist)- und dass alles auf schlechte Erfahrungen passiert ist (nicht bei Parship)
Ein gemeinsames Treffen habe ich ihr vorgeschlagen, dieses hat sie aber verneint- sie ist noch nicht so weit
Von diesem Punkt aus betrachtet, kann ich verstehen, wenn sie noch nicht bereit für ein Treffen ist- und ich möchte sie auch nicht drängen

Andererseits habe ich aber auch die Bedenken, dass es sich irgendwann "verlaufen" könnte...
Wünscht mir Glück - dann wäre ich euch schon dankbar genug
Und Danke für eure Nachrichten
 
Beiträge
22
AW: Interessante Frau kennen gelernt - ist mir sehr wichtig - trotzdem bissl komplizi

Also ich schreibe auch gerne und über einen längeren Zeitraum, ergänze es allerdings nach einiger Zeit mit Telefon UND (und das bringt dann jedenfalls schon ein wenig mehr Nähe ) ich Skype dann noch. So kann man sich sehen und hören. Das Ganze wird irgendwie "authentischer" denke ich.
Ich habe so 2 total nette Männer kennengelernt. Mit einem davon lebe ich jetzt seit 3 Monaten in einer "Fernbeziehung". (wieder mit Telefon, Email und Skype und natürlich den Wochenenden.