Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Initiative fürs 2. Date

Hallo,

gestern hatte ich ein sehr schönes Date mit einem Mann aus einer SB in einem Cafe. Zum Abschied sagte er mir, dass es ihm sehr gut gefallen hat und er mich gerne wiedersehen möchte, z.B. spontan tags darauf (also heute) zum Abendessen. Auch ich bekundete ihm gegenüber mein Interesse. Ausserdem schlug er vor, Telefonnummern auszutauschen, was wir auch getan haben.

Was meint Ihr, sollte ich warten bis er sich meldet oder rechnet er damit, dass ich mich melde, um tatsächlich heute spontan essen zu gehen? Das 1. Date hatte übrigens er vorgeschlagen. Bin ich nach seinen bisherigen Initiativen "dran"?
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #2
AW: Initiative fürs 2. Date

Zitat von Ardnaxella:
Was meint Ihr, sollte ich warten bis er sich meldet oder rechnet er damit, dass ich mich melde, um tatsächlich heute spontan essen zu gehen? Das 1. Date hatte übrigens er vorgeschlagen. Bin ich nach seinen bisherigen Initiativen "dran"?
Keine Ahnung :) Schreibe ihm ein SMS.

1. Möglichkeit
"Möchtest Du die Initiative für unser 2.Treffen übernehmen oder soll ich es tun" ?

2. Möglichkeit
"Ich möchte gerne die Initiative für unser 2.Treffen übernehmen. Ist Dir das recht" ?

3. Möglichkeit
Du hast unser 1. Treffen arrangiert, ich möchte das gerne beim 2. übernehmen. Ist das ok für Dich" ?

So in etwa halt. Wozu warten und mit Fragen quälen.
Wenn er will, freut er sich jedenfalls darüber.
 
Beiträge
153
Likes
10
  • #3
AW: Initiative fürs 2. Date

Zitat von Ardnaxella:
Hallo,

gestern hatte ich ein sehr schönes Date mit einem Mann aus einer SB in einem Cafe. Zum Abschied sagte er mir, dass es ihm sehr gut gefallen hat und er mich gerne wiedersehen möchte, z.B. spontan tags darauf (also heute) zum Abendessen. Auch ich bekundete ihm gegenüber mein Interesse. Ausserdem schlug er vor, Telefonnummern auszutauschen, was wir auch getan haben.

Was meint Ihr, sollte ich warten bis er sich meldet oder rechnet er damit, dass ich mich melde, um tatsächlich heute spontan essen zu gehen? Das 1. Date hatte übrigens er vorgeschlagen. Bin ich nach seinen bisherigen Initiativen "dran"?
Ich würde sagen, nachdem er das erste Date vorgeschlagen hat und auch das zweite und der Vorschlag mit den Telefonnummern auch von ihm kam, bist du tatsächlich dran. Sonst weiß er ja gar nicht, ob du wirklich interessiert bist oder ob deine Interessensbekundung nur eine höfliche Reaktion auf seine war.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #4
AW: Initiative fürs 2. Date

Willst du ihn so schnell wiedersehen?
Auf alle Fälle würde ich auch dein Interesse bekunden aber dass die Treffen so Schlag auf Schlag kommen, könnte auch in Stress ausarten...

Ein wenig rar machen kann manchmal nicht schaden, auch wenn es passt.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #5
AW: Initiative fürs 2. Date

Also, zum Glück hat sich das Ganze in Wohlgefallen aufgelöst. Denn er hat sich gestern bei mir gemeldet, wobei er wiederum derjenige war, der im Laufe des Gesprächs ein weiteres Date vorgeschlagen hat. Allerdings habe ich mich getraut, ihm dafür eine kleine Steilvorlage zu geben.
Wir waren zusammen Abendessen. Allerdings war ich leider nicht so locker wie beim letzten Mal, was vielleicht daran lag, dass ich mir mittlerweile zu viele Gedanken mache bzw. gemacht habe. Denn das erste Date ist ja immer sehr, sehr unverbindlich, da man nichts verlieren kann, nur gewinnen. Und nun könnte es langsam drauf ankommen, ob sich die Spreu vom Weizen trennt und schon schaltet sich mein Kopf ein. Ob er wohl von meiner leichten Verkrampftheit etwas gemerkt hat? Keine Ahnung. Jedenfalls ärgere ich mich, dass ich etwas auf der Bremse stand, z.T. etwas schüchtern war, eben etwas anders als beim ersten Date. Zwischen den Gesprächsthemen hatten wir zwei mal kurze Pausen. Ein schlechtes Zeichen? Ich ärgere mich über mich selbst, und habe nun Angst, dass ichs vermasselt habe. Keine Ahnung wie ich auf ihn gewirkt habe.
Beim Verabschieden schlug wiederum er, nachdem ich sagte, dass mir der Abend gefallen hat, vor, uns unter der Woche wieder mal spontan zu einem Feierabendgetränk zu treffen. Er nannte Tage an denen er Zeit hat.
Deutet ihr das als gutes Zeichen? Oder muss das nichts bedeuten und könnte genauso gut ein stiller Rückzug sein? Ich bin mit mir sehr selbstkritisch, darum bin ich aufgrund meines Verhaltens ein wenig verunsichert, wie er das Date fand. Fakt ist, dass ich diesmal auf jeden Fall am Zug bin, ein 3. Date auszumachen. Ich habe vor mich morgen bei ihm zu melden. Wenn er mich nicht mehr treffen wollen würde, würde er mir absagen, denke ich oder Ausreden erfinden. Wie ist Eure Einschätzung?

Danke Euch vorab!

P.S.: Mich macht die Achterbahnfahrt während der Kennenlernphase manchmal wahnsinnig. :)
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #6
AW: Initiative fürs 2. Date

Zitat von Ardnaxella:
Zwischen den Gesprächsthemen hatten wir zwei mal kurze Pausen. Ein schlechtes Zeichen?

Beim Verabschieden schlug wiederum er, nachdem ich sagte, dass mir der Abend gefallen hat, vor, uns unter der Woche wieder mal spontan zu einem Feierabendgetränk zu treffen. Er nannte Tage an denen er Zeit hat.
Deutet ihr das als gutes Zeichen? Oder muss das nichts bedeuten und könnte genauso gut ein stiller Rückzug sein? Ich bin mit mir sehr selbstkritisch, darum bin ich aufgrund meines Verhaltens ein wenig verunsichert, wie er das Date fand. Fakt ist, dass ich diesmal auf jeden Fall am Zug bin, ein 3. Date auszumachen. Ich habe vor mich morgen bei ihm zu melden. Wenn er mich nicht mehr treffen wollen würde, würde er mir absagen, denke ich oder Ausreden erfinden. Wie ist Eure Einschätzung?
Man muss nicht permanent reden. Pausen gehören dazu. In den Pausen kann man auch einfach mal schauen, lächeln etc.

Wenn er schon extra angibt, wann er Zeit hätte, müsste er wirklich ziemlich dämlich sein, wenn er Dich eigentlich gar nicht sehen wollte. Die Angaben haben (wenn er zurechnungsfähig ist) den Sinn, dass Du daraus einen Termin wählen sollst, zu dem Du auch kannst. Ein "stiller Rückzug" hätte sein können: "Ja, lass uns doch spontan etwas trinken gehen, ich weiß aber nicht, wann ich Zeit habe, rufe Dich spontan an."
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #7
AW: Initiative fürs 2. Date

Zitat von Ardnaxella:
P.S.: Mich macht die Achterbahnfahrt während der Kennenlernphase manchmal wahnsinnig. :)
Das Kennenlern-Spiel ist manchmal schon ein ziemlich filigranes Ding. Einmal sollte der Eine, einmal der Andere etwas mehr Gas geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn ein Mann interessiert ist, er sich sofort wieder zurückzieht, wenn Du etwas tust, was ihm nicht ganz geheuer ist. Versuche mit ihm zu klären, per Mail, SMS oder Telefonat, welchen Takt-Rhythmus Du gerne hättest und welchen er. Zeige Dich aktiv, aber nicht überaktiv. Es wird, glaube ich, ganz gut ankommen, wenn Du nicht nur wartest, sondern auch tust. Ich denke, dass diese ersten Phasen einiges an Fehlertoleranz aufweisen werden. Ihr kennt euch ja noch nicht richtig und könnt es nicht besser wissen und einschätzen.

Jedenfalls viel Glück und Erfolg
Gulliver :)
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #8
AW: Initiative fürs 2. Date

Zitat von Ardnaxella:
Also, zum Glück hat sich das Ganze in Wohlgefallen aufgelöst. Denn er hat sich gestern bei mir gemeldet, wobei er wiederum derjenige war, der im Laufe des Gesprächs ein weiteres Date vorgeschlagen hat. Allerdings habe ich mich getraut, ihm dafür eine kleine Steilvorlage zu geben.
Wir waren zusammen Abendessen. Allerdings war ich leider nicht so locker wie beim letzten Mal, was vielleicht daran lag, dass ich mir mittlerweile zu viele Gedanken mache bzw. gemacht habe. Denn das erste Date ist ja immer sehr, sehr unverbindlich, da man nichts verlieren kann, nur gewinnen. Und nun könnte es langsam drauf ankommen, ob sich die Spreu vom Weizen trennt und schon schaltet sich mein Kopf ein. Ob er wohl von meiner leichten Verkrampftheit etwas gemerkt hat? Keine Ahnung. Jedenfalls ärgere ich mich, dass ich etwas auf der Bremse stand, z.T. etwas schüchtern war, eben etwas anders als beim ersten Date. Zwischen den Gesprächsthemen hatten wir zwei mal kurze Pausen. Ein schlechtes Zeichen? Ich ärgere mich über mich selbst, und habe nun Angst, dass ichs vermasselt habe. Keine Ahnung wie ich auf ihn gewirkt habe.
Beim Verabschieden schlug wiederum er, nachdem ich sagte, dass mir der Abend gefallen hat, vor, uns unter der Woche wieder mal spontan zu einem Feierabendgetränk zu treffen. Er nannte Tage an denen er Zeit hat.
Deutet ihr das als gutes Zeichen? Oder muss das nichts bedeuten und könnte genauso gut ein stiller Rückzug sein? Ich bin mit mir sehr selbstkritisch, darum bin ich aufgrund meines Verhaltens ein wenig verunsichert, wie er das Date fand. Fakt ist, dass ich diesmal auf jeden Fall am Zug bin, ein 3. Date auszumachen. Ich habe vor mich morgen bei ihm zu melden. Wenn er mich nicht mehr treffen wollen würde, würde er mir absagen, denke ich oder Ausreden erfinden. Wie ist Eure Einschätzung?

Danke Euch vorab!

P.S.: Mich macht die Achterbahnfahrt während der Kennenlernphase manchmal wahnsinnig. :)
Hallo Ardnaxella,
ich schließe mich den anderen an, die der Meinung sind, es läuft gut und du brauchst dir keinen Kopf machen. Ich denke auch er wird nervös gewesen sein. Melde dich bei ihm. Er wird sich darüber freuen. Falls es am ersten Vorschlag nicht klappen sollte, auch noch keine Bedenken haben. Manchmal sind auch bis Montag scheinbar unvergebene Termine am Montag Mittag schon wegen Beruf oder anderen unvorhersehbaren Gründen nicht möglich.
Manchmal hilft da selbst der beste Wille nicht.
Vermutlich wird er aber, wenn er dir schon eine "Terminliste" gegeben hat, alles daran setzen, diese Termine auch frei zu halten.

Viel Glück dir

Nettmann
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #9
AW: Initiative fürs 2. Date

Hallo Ardnaxella,

auch für mich klingt das alles sehr vielversprechend.

Wegen Deiner Nervosität: Ich habe das auch bei Männern, mit denen ich mich getroffen habe, erlebt (und wahrscheinlich war ich selbst auch manchmal nicht so obercool, wie ich es gerne hätte... ;-))). Auch bei dem Mann, mit dem ich jetzt eine noch junge Beziehung führe, kommt es bei manchen Dingen, die ihm wichtig sind, zu dieser Verspanntheit. Für mich ist das dann schnell klar, man kann das meist doch leicht erkennen, dass da jemand gerade aufgeregt ist, auch wenn man ihn noch nicht gut kennt. Wirklich schlimm ist es also nicht. Aber andererseits finde ich es dann so schade, dass die Persönlichkeit - mindestens für mich - unter dieser Nervosität nicht mehr so erkennbar wird. - Das macht es jetzt für dich zunächst nicht einfacher. - Aber ich denke mir, dass, wenn dir dieser Mann wichtig ist, es dir gelingen wird, beim nächsten Mal einfach loszulassen und lockerer zu sein. Du kannst ja nur gewinnen!!

Viel Glück!! Lass uns wissen, wie es weiter geht!

Carlo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #10
AW: Initiative fürs 2. Date

Hi,
Mach dir weniger Gedanken über richtig oder falsch. Es läuft doch gut. Er ist initiativ und das ist doch schön und zeigt sein Interesse. Wie es dann letztendlich herauskommt weiss man ja nie zu Anfang. Sei du selbst (eben doch auch mal ein wenig gehemmt, das sollte keinen abschrecken) und so kann er dich mögen wie du bist und die Zeit wird zeigen wie gut ihr zusammenpasst.

Wie andere gesagt haben, Pausen in einem Gespräch sind auch gut. Man hat Zeit sich anzuschauen, mal nachzuspüren, sich anzulächeln.
Ist viel besser als endloses Geplapper um die Zeit auszufüllen. Lieber ein Thema das auch mal eine Zeit zum Nachdenken lässt und Nachfragen wenn dich etwas interessiert.

Wünsche dir viel Glück und don't worry be happy...