Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #31
Kinder wären ja in Zukunft auch noch eine nette Sache, kann ich mir mit einer 38 Jährigen dann aber nicht mehr so gut vorstellen, bzw funktioniert dann eventuell nicht mehr.
Kinder eine nette Sache????

Manchmal ist ein Satz, so daher gesagt, oder geschrieben, der Grund, warum ein weiteres Date nicht zustande kommt. Schon mal darüber nachgedacht?

Ansonsten, dass mit den Vorlieben finde ich harmlos. Habe ja selber welche, auch bezüglich der Grösse eines Mannes.
 
Beiträge
2.336
Likes
1.465
  • #32
Ich finde halt ein paar kleine Ansprüche wird man ja wohl haben dürfen ansonst kann ich gleich jede anschreiben :D.
Du kannst all Ansprüche der Welt haben. Musst halt nur auch das Ergebnis und die Folgen ertragen können. Die andere Seite hat ja auch Ansprüche und dann kann die Luft fürs Matching schon recht dünn werden.

Kinder wären ja in Zukunft auch noch eine nette Sache
  1. 1. Kinder sind keine nette Sache! Die kann man nicht einfach ablegen, wenn es keinen Spass mehr macht. Die merken das und werden dann sehr erfindungsreich um wieder Aufmerksamkeit zu bekommen.
  • 2. Kinder sind nicht zum Bespassen der Eltern da, sondern die Eltern zum Bespassen der Kinder!
 
Beiträge
204
Likes
107
  • #33
Kinder eine nette Sache????

Manchmal ist ein Satz, so daher gesagt, oder geschrieben, der Grund, warum ein weiteres Date nicht zustande kommt. Schon mal darüber nachgedacht?
Ja, ist mir schon bewusst, dass fast alles auf die Waagschale gelegt wird.
Wenn ich auch so wäre könnte ich gleich davon ausgehen mein Leben lang alleine zu bleiben, weil ich schnell was finden würde was mir an einer Aussage gerade nicht so gut gefällt.

Gefällt mir aber auch ganz gut hier im Forum, dass gerne alles zerlegt wird was irgendwie nicht ganz passend formuliert wird, kann man dann vielleicht auch fürs Dating etwas dazu lernen.

Sache ist sicher das falsche Wort, Erfahrung ist sicher passender.
Warum sollte man sonst Kinder zeugen wollen, wenn man nicht die Vorstellung hat, dass es nett und wertvoll ist welche zu haben?
 
Beiträge
204
Likes
107
  • #34
Du kannst all Ansprüche der Welt haben. Musst halt nur auch das Ergebnis und die Folgen ertragen können. Die andere Seite hat ja auch Ansprüche und dann kann die Luft fürs Matching schon recht dünn werden.
Hehe, die Luft scheint sowieso dünn zu sein ganz egal welche Ansprüche ich habe. Ich bin es aber schon ganz gut gewohnt alleine oder fürs andere Geschlecht nicht besonders interessant zu sein von daher ist es für mich auch meistens recht leicht zu ertragen. Viel weniger gut ertragen kann ich es wenn es dann wirklich zu einem Kontakt kommt.

  1. 1. Kinder sind keine nette Sache! Die kann man nicht einfach ablegen, wenn es keinen Spass mehr macht. Die merken das und werden dann sehr erfindungsreich um wieder Aufmerksamkeit zu bekommen.
  • 2. Kinder sind nicht zum Bespassen der Eltern da, sondern die Eltern zum Bespassen der Kinder!
Kommt mir fast so vor als dass du von meinem Hund redest :D. Trifft auf ihn nämlich auch so zu. Der will auch immer Aufmerksamkeit und weiß genau wie er es provozieren kann diese zu bekommen und bespasst werden will er auch und trotzdem bin ich froh das ich ihn habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #35
Ja, ist mir schon bewusst, dass fast alles auf die Waagschale gelegt wird.
Wenn ich auch so wäre könnte ich gleich davon ausgehen mein Leben lang alleine zu bleiben, weil ich schnell was finden würde was mir an einer Aussage gerade nicht so gut gefällt.

Gefällt mir aber auch ganz gut hier im Forum, dass gerne alles zerlegt wird was irgendwie nicht ganz passend formuliert wird, kann man dann vielleicht auch fürs Dating etwas dazu lernen.

Sache ist sicher das falsche Wort, Erfahrung ist sicher passender.
Warum sollte man sonst Kinder zeugen wollen, wenn man nicht die Vorstellung hat, dass es nett und wertvoll ist welche zu haben?
Hilfreich wäre da sicherlich, intensiv damit zu beschäftigen, welche Worte welche Aussagen haben und was sie wirklich bedeuten. Hat auch was mit einer guten Kommunikation zu tun. Denn eine passende Kommunikation ist für mich das A und O in einer Partnerschaft, die du ja willst.

Es gibt gute Bücher zum Thema, wie man sich am besten beim Daten und auch in einer Beziehung zum anderen Geschlecht ausdrücken sollte, damit man Erfolg hat.

Zu deiner Frage, ob es wertvoll ist, Kinder zu zeugen. Heutzutage, bei den immer schlimmeren Klimaveränderungen, dem immer mehr kommenden Wassermangel, habe ich Zweifel, ob es wirklich, mit deinen Worten auszudrücken, nett und wertvoll ist, in diese Welt Kinder zu zeugen.
 
Beiträge
204
Likes
107
  • #38
Zu deiner Frage, ob es wertvoll ist, Kinder zu zeugen. Heutzutage, bei den immer schlimmeren Klimaveränderungen, dem immer mehr kommenden Wassermangel, habe ich Zweifel, ob es wirklich, mit deinen Worten auszudrücken, nett und wertvoll ist, in diese Welt Kinder zu zeugen.
Meinst du damit das es egoistisch ist Kinder zu zeugen? Was wenn Sie trotz Klimawandel etc ein gutes Leben führen und Freude daran haben? Was hättest du im Mittelalter gemacht wo die Lebensumstände noch viel schlechter waren als jetzt, war das deiner Meinung nach nur Unwissenheit?
 
Beiträge
204
Likes
107
  • #39
Denn eine passende Kommunikation ist für mich das A und O in einer Partnerschaft, die du ja willst.
Ähm ja aber ich möchte bestimmt keine Partnerschaft wo ich mir bei jedem Satz überlegen muss ob er passend bei meiner Partnerin ankommt.
Ich bin gerne offen um über alles zu reden, aber "Fehler" müssen gerade wenn es um Kommunikation geht auch möglich sein.
Es wird oft viel gesagt, auch manchmal Dinge die man danach selbst bereut oder als falsch ansieht. Wenn das aber dann in einem großen Problem ausartet ist das nichts für mich.

Schau dir mal andere Lebensbereich an, Politik, Beruf etc etc. Es wird niemals so sein das jeder die für jeden anderen passenden Formulierungen findet. Ich denke Toleranz ist auch wichtig, wie schon geschrieben man kann immer etwas finden was einem nicht gefällt.

Zb ist dein erster Satz auch nicht korrekt geschrieben und es ist mir komplett egal, da ich weiß was du damit sagen willst.

Hilfreich wäre da sicherlich, sich intensiv damit zu beschäftigen, welche Worte welche Aussage haben und was sie wirklich bedeuten. - so mmn schon besser.

Ich halte auch nicht viel davon, dass ich mich anhand einer Lektüre, meinem Partner mitteile. Leben ist nicht immer so glasklar und rein wie es manche vielleicht gerne hätten. Gerade diese Fehler machen das ganze auch menschlich. Ich sehe so viele Leute die Fehler machen und auch eine Partnerschaft haben, es liegt also bestimmt nicht nur daran. Dieser Perfektionismus wieder mit ehrlich gesagt ein wenig an.

Außerdem kommen auch manchmal Emotion dazu, man schreibt ja nicht immer im gleichen Gemütszustand.

Ich habe fast tätlich beruflich Kontakt zu Menschen und es passieren viele Fehler von allen Seiten, teils aus Unwissenheit, teils aus Unachtsamkeit. Aber es funktioniert und nur die wenigstens "verurteilen" einen dafür und schließen eine berufliche Partnerschaft deshalb aus.
Aber wenn es um "Liebe" geht soll plötzlich alles perfekt sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #40
Meinst du damit das es egoistisch ist Kinder zu zeugen? Was wenn Sie trotz Klimawandel etc ein gutes Leben führen und Freude daran haben? Was hättest du im Mittelalter gemacht wo die Lebensumstände noch viel schlechter waren als jetzt, war das deiner Meinung nach nur Unwissenheit?
Meinst du damit das es egoistisch ist Kinder zu zeugen? Was wenn Sie trotz Klimawandel etc ein gutes Leben führen und Freude daran haben? Was hättest du im Mittelalter gemacht wo die Lebensumstände noch viel schlechter waren als jetzt, war das deiner Meinung nach nur Unwissenheit?
Ich glaube halt nicht, dass Kinder in Zukunft wegen dem Klimawandel ein gutes Leben führen werden. Nicht umsonst gehen jetzt schon Kinder und Jugendliche Freitags auf die Strasse.

Wir sind heute viel aufgeklärter und können verhüten. Also der Vergleich mit dem Mittelalter ist da völlig unangebracht. Meine Meinung!
 
Beiträge
140
Likes
188
  • #41
Zu deiner Frage, ob es wertvoll ist, Kinder zu zeugen. Heutzutage, bei den immer schlimmeren Klimaveränderungen, dem immer mehr kommenden Wassermangel, habe ich Zweifel, ob es wirklich, mit deinen Worten auszudrücken, nett und wertvoll ist, in diese Welt Kinder zu zeugen.
OT, ich weiß, aber... (ich gebe dir grundsätzlich recht, die Erdbevölkerung darf nicht ins unermessliche wachsen, aber...) die erfolgreichsten drei Pfeiler zur Reduktion des Bevölkerungswachstums sind: Bildung der Frauen, gute medizinische Versorgung und allgemeiner Wohlstand. Das ist bei uns gegeben, deshalb haben wir in Europa kaum Wachstum - in vielen Ländern hätten wir ohne Zuwanderung sogar einen deutlichen Rückgang.
 
Beiträge
204
Likes
107
  • #42
Ich glaube halt nicht, dass Kinder in Zukunft wegen dem Klimawandel ein gutes Leben führen werden. Nicht umsonst gehen jetzt schon Kinder und Jugendliche Freitags auf die Strasse.

Wir sind heute viel aufgeklärter und können verhüten. Also der Vergleich mit dem Mittelalter ist da völlig unangebracht. Meine Meinung!
Ok gut wenn es nach dir geht, muss dann jeder ein schlechtes Gewissen haben der Kinder hat? Klimawandel ist seit langem bekannt... Club of Rome

Ich hoffe du nützt kein Auto und isst so gut wie kein Fleisch! :D.

Ja mag sein das Mittelalter in dem Sinn kein guter Vergleich ist, es geht mir eigentlich darum das du überhaupt nicht 100% sagen kannst wie schlecht es sich für deine Nachkommen anfühlt oder ob sie froh sind trotzdem auf der Welt zu sein.

Was ist wenn deine Kinder etwas grandioses leisten, was den Lebewesen hilft mit den aktuellen Problemen umzugehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #43
OT, ich weiß, aber... (ich gebe dir grundsätzlich recht, die Erdbevölkerung darf nicht ins unermessliche wachsen, aber...) die erfolgreichsten drei Pfeiler zur Reduktion des Bevölkerungswachstums sind: Bildung der Frauen, gute medizinische Versorgung und allgemeiner Wohlstand. Das ist bei uns gegeben, deshalb haben wir in Europa kaum Wachstum - in vielen Ländern hätten wir ohne Zuwanderung sogar einen deutlichen Rückgang.
Also die Zahlen an Kindegeburten sind in Deutschland in den letzten Jahren so gestiegen, dass selbst in Berlin, wo es früher eine gute Krippen-Kita-Plätze-Versorgung gab und in den neuen Bundesländern auch, es einen grossen Mangel an Kinderbetreuungsplätzen gibt.

Ich glaube, in Europ muss man das differenzierter sehen.
 
Beiträge
15.655
Likes
7.889
  • #45
Ok gut wenn es nach dir geht, muss dann jeder ein schlechtes Gewissen haben der Kinder hat? Klimawandel ist seit langem bekannt... Club of Rome

Ich hoffe du nützt kein Auto und isst so gut wie kein Fleisch! :D.

Ja mag sein das Mittelalter in dem Sinn kein guter Vergleich ist, es geht mir eigentlich darum das du überhaupt nicht 100% sagen kannst wie schlecht es sich für deine Nachkommen anfühlt oder ob sie froh sind trotzdem auf der Welt zu sein.

Was ist wenn deine Kinder etwas grandioses leisten, was den Lebewesen hilft mit den aktuellen Problemen umzugehen?
Ich habe ein erwachsenes Kind gut grossgezogen, ich nutzte nur wenig ein Auto und esse auch wenig Fleisch.

Es geht nicht um schlechtes Gewissen, es geht um Verantwortung für sich selbst und für das Leben, was man da in diese zukünftige Welt zeugen will.

Viele Menschen gehen ja heute schon viel zu sehr verantwortungslos mit sich selbst und auch mit ihren Kindern um, das wird in Zukunft doch nicht viel besser werden, befürchte ich.

Da sehe ich wenig Grundlagen für die Saat von Grandiosität.