Bibiana

User
Beiträge
167
  • #31
warum liest man diese genialen Sprüche nicht in Profilen? Leute, raus aus den Foren und rein in den Umbau! Das eine oder andere mit copy&paste ist auch ok.
 

colonel

User
Beiträge
52
  • #33
Hahaha, es ist übersichtlich, fafner...
 

sugar

User
Beiträge
745
  • #34
Zitat von Bibiana:
warum liest man diese genialen Sprüche nicht in Profilen?
Schriebe mir jemand diesen Latte macchiato-Quatsch, würde ich ihn sofort verabschieden.
Wenn jemand schreibt, er wünsche fliegen zu können, dann trägt das den PS-Fragen Rechnung. Ich hatte drei Tage lang ein Profil und die Zeit genügte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

sugar

User
Beiträge
745
  • #35
Und auch die Frage, welche Art Flieger man denn gerne wäre, ist, nichts für ungut, Vorschulkindergarten. "Na Peterle, wärst du gerne ein Kranich, eine Nachtigall oder ein Bussard?"
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Philippa

Gast
  • #36
Zitat von sugar:
Und auch die Frage, welche Art Flieger man denn gerne wäre, ist, nichts für ungut, Vorschulkindergarten. "Na Peterle, wärst du gerne ein Kranich, eine Nachtigall oder ein Bussard?"

Ich mag halt gerne Leute, die noch ein wenig Kind in sich haben, und zwar nicht unbedingt ein schreiendes und tobendes, sondern ein fröhliches, fantasievolles...

Vo söttige wo töibeled chammer do im Forum scho gnueg läse...
 
Zuletzt bearbeitet:

sugar

User
Beiträge
745
  • #37
So 'ne Art Meister Eckehard und sein Pumuckl? Ja, warum nicht. Da ist jeder Jeck aber auch anders.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.399
  • #40
der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Daedalus und Ikarus. Nur weil fast jeder Mensch identisch auf eine Frage danach antwortet, muss dieser Mensch nicht schlecht sein.
 
  • Like
Reactions: m0rph3us
R

ratte

Gast
  • #43
Zitat von Philippa:
eine Rakete, auch wenn sie dann beim Austritt aus der Atmosphäre verglüht...


Ich hatte in meinem ersten Profil auch auf diese Frage geantwortet, ich wünschte ich könnte fliegen...Es schwingt etwas Verzweiflung mit, ein Suchen nach neuen Horizonten, die vorher verborgen waren...es heißt vielleicht zu diesem Zeitpunkt: "Ich wünschte, ich wäre frei und leicht" und gleichzeitig fühlt man sich einsam und voller Angst. Ich denke, dieser Spruch kommt eher von Männern/ Frauen, die noch schockiert sind, das eine Beziehung so einfach zuende war.


Sobald man darüber hinweg ist oder es routiniert sieht, kommt dieser Spruch sicher nicht mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:

Silbermine

User
Beiträge
125
  • #44
Zitat von ratte:
Ich hatte in meinem ersten Profil auch auf diese Frage geantwortet, ich wünschte ich könnte fliegen...Es schwingt etwas Verzweiflung mit, ein Suchen nach neuen Horizonten, die vorher verborgen waren...es heißt vielleicht zu diesem Zeitpunkt: "Ich wünschte, ich wäre frei und leicht" und gleichzeitig fühlt man sich einsam und voller Angst. Ich denke, dieser Spruch kommt eher von Männern/ Frauen, die noch schockiert sind, das eine Beziehung so einfach zuende war.


Sobald man darüber hinweg ist oder es routiniert sieht, kommt dieser Spruch sicher nicht mehr...

Ich bin verwundert über diese Interpretation.


Wenn ich sagen würde "Ich wünschte, ich könnte fliegen", dann aus einem völlig anderen Grund heraus. Nämlich um alles mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Da schwingt bei mir aber nicht Verzweiflung oder gar Angst mit. Eher das Gegenteil: Faszination.


Dieser Blickwinkel, die Ruhe und gleichzeitig hohe Geschwindigkeit und Wendigkeit, artistische Kapriolen in der Luft, ein Picknick im höchsten Baumwipfel, der Sonne näher sein.


Das ist Freiheit,Glück und Spaß
 
  • Like
Reactions: Ekirlu
R

ratte

Gast
  • #45
Zitat von Silbermine:
Ich bin verwundert über diese Interpretation.


Wenn ich sagen würde "Ich wünschte, ich könnte fliegen", dann aus einem völlig anderen Grund heraus. Nämlich um alles mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Da schwingt bei mir aber nicht Verzweiflung oder gar Angst mit. Eher das Gegenteil: Faszination.


Dieser Blickwinkel, die Ruhe und gleichzeitig hohe Geschwindigkeit und Wendigkeit, artistische Kapriolen in der Luft, ein Picknick im höchsten Baumwipfel, der Sonne näher sein.


Das ist Freiheit,Glück und Spaß


Das war keine "Interpretation". Ich habe nur beschrieben, aus welchem Gefühl heraus ich beim ersten Ausfüllen der Fragen eben genau dieses "Ich wünschte, ich könnte fliegen" geschrieben hatte...


Hast du es auch selbst geschrieben, bei deiner ersten Ausfüllaktion? Oder interpretierst du nur die Motivation anderer?
 

sugar

User
Beiträge
745
  • #46
Ich habe damals reingeschrieben, "ich wünschte, ich müsste mir nichts wünschen". Das war unglaublich tiefsinnig und das Herz vieler Intelleler flog mir von alleine zu.
 

Silbermine

User
Beiträge
125
  • #47
Zitat von ratte:
Das war keine "Interpretation". Ich habe nur beschrieben, aus welchem Gefühl heraus ich beim ersten Ausfüllen der Fragen eben genau dieses "Ich wünschte, ich könnte fliegen" geschrieben hatte...


Hast du es auch selbst geschrieben, bei deiner ersten Ausfüllaktion? Oder interpretierst du nur die Motivation anderer?

Dann lies mal deine letzten zwei letzten Sätze in deinem Post. Aber ob du das jetzt Gedanken nennst oder Interpretation, ist meiner Ansicht nach egal. Jeder hat bestimmte Assoziationen, und das waren eben meine zu dieser Aussage. Damit interpretiere ich nicht die Motivation anderer. Es hat mich nur gewundert.


Aber warum reagierst du so aggressiv? (Klingt für mich so.)
 

Soisses

User
Beiträge
523
  • #48
Steht in 74,9% aller Frauenprofilen drin.


Bei Männern kann ich nicht gucken. Bei mir steht es nicht drin. Ich finde fliegen Mist.
 
  • Like
Reactions: 9x6|42

Ein Gast

User
Beiträge
35
  • #49
Ich kann fliegen. Leider wird mir davon so schwindelig. Ich fliege nicht.
 
R

ratte

Gast
  • #50
Zitat von Silbermine:
Dann lies mal deine letzten zwei letzten Sätze in deinem Post. Aber ob du das jetzt Gedanken nennst oder Interpretation, ist meiner Ansicht nach egal. Jeder hat bestimmte Assoziationen, und das waren eben meine zu dieser Aussage. Damit interpretiere ich nicht die Motivation anderer. Es hat mich nur gewundert.


Aber warum reagierst du so aggressiv? (Klingt für mich so.)


Komisch, das du es als aggressiv empfindest..es war vollkommen distanziert gemeint. Es ist nicht egal, ob es sich um die Interpretation von einem Ausdruck einer anderen Person handelt oder ob man selbst in der gleichen Situation (dem ersten Ausfüllen des Formulars hier) den gleichen Begriff benutzt hat und sich selbst nachempfindet, welche Gefühle bei einem selbst dazu geführt hatten. Wenn du es nicht nachvollziehen kannst, warum man so etwas schreibt, warst du selbst auch in einer ganz anderen Situation als die vielen Menschen, die genau eben diese Formulierung benutzt haben und weiter benutzen werden. Ich finde es überaus interessant zu ergründen, welche Intentionen in einer bestimmten Lebenssituation bei so vielen sicherlich komplett unterschiedlichen Menschen zu genau der gleichen Wortwahl führen und was die Hintergründe der Belegung dieses Bilder des "Fliegens" für Leute in dieser Situation bewirkt. Wenn du jetzt gesagt hättest, ja, ich habe das auch geschrieben, aber aus der Empfindung heraus, etwas Fröhliches, Leichtes ausdrücken zu wollen, ohne schwerlastigen Hintergrund, dann wäre das eine interessante weitere Erkenntnis gewesen...nicht jedoch, wenn du lediglich von außen, spekulierend die Wortwahl anderen Leute interpretierst, die du selbst nicht nachvollziehen kannst.
 

9x6|42

User
Beiträge
74
  • #51
Da schau ich mal wieder hier ins Forum und muss mich tatsächlich wieder mal wundern, was hier alles philosophiert wird :D


Ich weiß zumindest von mir ziemlich genau, dass ich noch keine Beziehung hatte und mich darum gar nicht eingeengt fühlen konnte und daher mein Flugwunsch kommt, aber trotzdem fände ich so Superkräfte schon irgendwie toll ^^
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #52
Drohne fliegen mit FPV. Außerkörperliches Erlebnis inklusive.
 

Nikitanja

User
Beiträge
23
  • #53
Nun werde ich etwas nachdenklich. Mir ist auch schon aufgefallen, dass gefühlt jeder zweite Herr einen Pilotenschein machen möchte. Und ehrlich gesagt hat mich das immer abgeschreckt oder ich habe halb unbewusst einen Minuspunkt für den betreffenden Herren vergeben.
Gebt ihr Menschen mit Flugwunsch-Profilen ein Chance?
 
H

Hafensänger

Gast
  • #54
Ja, da werde auch ich ein wenig nachdenklich. Wenn man die Flieger-Profile wegen ihrer Uneignung zu recht sein ließe, dann fielen mir noch die Dalai Lamas ein. Und Spaziergang/Cafe als Date sagt auch genügend aus über die Befähigung zur Partnerschaft. Sollte man selbst solche oder weitere Eindeutigkeiten im eigenen Profil erkennen oder auch nicht, dann ist es leicht zu akzeptieren selbst nur eine der Lebenserfahrung dienende Runde Schaulaufen in der Partnerbörse zu absolvieren. Ausmerzen ist unehrlich und ginge auch nicht, denn das Stigma offenbarte sich anderen durch jede Ritze ihrer Tastatur,

^^
 

Julianna

User
Beiträge
10.078
  • #55
Was steht denn zur Auswahl?

Welche Superhelden-Kraft hättest du lieber: fliegen können oder sich unsichtbar machen können?

Ist beides cool. Wenn ich mich unsichtbar machen könnte, wäre ich einer dieser Poltergeister, die nur Scharbernack treiben und auf dumme Gedanken kommen :D
 
P

Philippa

Gast
  • #56
Wenn ich mich unsichtbar machen könnte, wäre ich einer dieser Poltergeister, die nur Scharbernack treiben und auf dumme Gedanken kommen :D
Das könntest du doch z.B. im Forum ausleben! Oder hast du hier das Gefühl, sichtbar zu sein? Was genau wäre dann das, was dich im Forum sichtbar macht?

Oder ist es nicht eher so, dass man gar nicht aus der eigenen Haut kann, selbst wenn man unsichtbar wäre?
 

Julianna

User
Beiträge
10.078
  • #57
Das könntest du doch z.B. im Forum ausleben! Oder hast du hier das Gefühl, sichtbar zu sein? Was genau wäre dann das, was dich im Forum sichtbar macht?

Oder ist es nicht eher so, dass man gar nicht aus der eigenen Haut kann, selbst wenn man unsichtbar wäre?
Hä?
Wenn man sich unsichtbar machen könnte, könnte man zb Firmengeheimnisse ausspionieren und einem Journalisten zukommen lassen oder oder oder

Oder man erschreckt Freunde in ihrer Wohnung indem man Schubladen und Türen öffnet - eben Poltergeist- mäßig ;)

Oder man reist nach Jerusalem, zündet (unsichbar) einen Busch an, und beobachtet die Pilger, die den brennenden Busch Moses zum Leben erweckt sehen und amüsiert sich ;)

Da würden einem bestimmt viele Dinge einfallen.

Als Unsichtbarer wäre die dunkle Seite der Macht sicherlich sehr verlockend :D