Beiträge
15.248
Likes
7.670
  • #46
Langsam... das habe ich nicht gesagt. Die meisten Leute wünschen sich einen gleichaltrigen Partner. Aber es ist erwiesen, dass Frauen tendenziell mit älteren Partnern weniger Probleme haben als mit jüngeren und das bei Männern eben umgekehrt ist. Hat evolutionsbiolische Gründe, und damit das Frauen meist früher reif sind, wenn ich mich recht an die Studie erinnere.

Und das deckt sich auch einfach mit meiner Alltagserfahrung. Man muss da einfach mal auf OKC oder dergleichen schauen, wo die Alterswünsche der Leute offen angezeigt werden.
Also hier hast du schon gelesen, dass die meisten Frauen, keine Leute, keinen wesentlich älteren Mann suchen. Was bedeutet aber genau wesentlich älter? Wenn du Studien zitierst, dann bitte genauer, zudem Studien nicht immer die wahre Realität zeigen. Du liest hier genug, dass viele Frauen sich keinen wesentlich älteren Mann suchen. Bei mir bedeutes wesentlich, ab 4 Jahre älter.

Nicht zu vergessen, dass viele junge Frauen, sofern sie einen wesentlich älteren Mann, also ab 5 Jahre bergauf, solange sie relativ jung und belastbar ist und der Mann für sie einen guten monitären Grund mitbringt, wie in meinem Wohnumfeld seid Jahren zu beobachten, sich erwählen, aber dann aber, sobald sie um die 40zig sind, das Kind in der Pupertät ist, oder fast daraus entwachen, aufwachen, weil Mann dann oft über 60 ist und dann gibt es viele Trennungen, von den Frauen aus.

In meinem Umfeld, der Mann hat schon einen anderen Mieter, der auch von einer jüngeren Frau verlassen wurde und gelitten hat wie ein Hund, seine Angst erzählt, dass er weiss, dass ihm das eines Tages auch passieren wird, zudem seine Rente nicht hoch sein wird und seine derzeitige Lebensgefährtin, die einen ziemlich krisensicheren Beruf hat, dann noch mal richtig durchstarten wird, wenn ihr Kind, ist nicht seins, aus dem Gröbsten raus ist. Seine Uhr tickt laut. Ich gebe den Beiden max. noch 4 Jahre, mal schauen.

Also, verlass dich nicht auf Statistiken usw. sondern schau, wie es wirklich ist.


Was ist OKC?
 
Beiträge
1.293
Likes
2.334
  • #50
Aber es ist erwiesen, dass Frauen tendenziell mit älteren Partnern weniger Probleme haben als mit jüngeren und das bei Männern eben umgekehrt ist. Hat evolutionsbiolische Gründe, und damit das Frauen meist früher reif sind, wenn ich mich recht an die Studie erinnere.
soweit ich weiß, beziehen sich derartige studien auf jüngere. gilt also wohl eher für 18-jährige mädels, die einen 22-jährigen gegenüber einem gleichaltrigen bevorzugen. die sache mit der früheren reife ist ja eher dann relevant, wenn der eine noch rülpswettbewerbe mitmacht und die andere schon sinnvollere dinge im kopf hat. zumindest hatte ich diesen eindruck bei den jungs und mädels, die ich über meinen sohn (mittlerweile 21) kennengelernt habe. ich selber habe mich nicht dran gehalten und mir mit 18 einen 19-jährigen geschnappt. der war dann ziemlich lange an meiner seite. ;-)
 
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #51
soweit ich weiß, beziehen sich derartige studien auf jüngere. gilt also wohl eher für 18-jährige mädels, die einen 22-jährigen gegenüber einem gleichaltrigen bevorzugen. die sache mit der früheren reife ist ja eher dann relevant, wenn der eine noch rülpswettbewerbe mitmacht und die andere schon sinnvollere dinge im kopf hat. zumindest hatte ich diesen eindruck bei den jungs und mädels, die ich über meinen sohn (mittlerweile 21) kennengelernt habe. ich selber habe mich nicht dran gehalten und mir mit 18 einen 19-jährigen geschnappt. der war dann ziemlich lange an meiner seite. ;-)


[Link kaputt]

Die weiteren Infos unten, z.B. zum Heiratsalter
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1329/umfrage/heiratsalter-lediger-frauen/

Vgl mit:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1328/umfrage/heiratsalter-lediger-maenner/


M im Schnitt ca. 2,5 Jahre älter als W.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #53
Meine Freundin ist auch ca. 10 Jahre jünger als ich. Im Moment passt das ganz gut für uns beide, weil wir uns gerade in einem Altersbereich befinden, in dem das kaum eine Rolle spielt. (Und ich genieße es natürlich, so eine relativ junge Freundin zu haben.)
Mir ist aber auch klar, dass dieser Altersunterschied dann problematisch werden kann, wenn ich aufhöre zu arbeiten und meine Freundin vielleicht noch ein paar Jahre hat. Falls sich diese Problematik überhaupt stellt, vielleicht arbeite ich ja, bis ich Anfang 70 bin, mal sehen. Und ich hab auch kein Problem damit, mich alleine zu beschäftigen und ihr vielleicht noch mehr "den Rücken frei zu halten".
Und außerdem glaube ich auch, dass der Altersunterschied sich irgendwann stärker auswirkt, nämlich wenn ich dann schon relativ senil werde und sie noch sehr frisch ist (was halt eher wahrscheinlich ist). Ich hoffe eben, dass ich möglichst lange fit und gesund bleibe...
 
Beiträge
339
Likes
299
  • #54
[QUOTE="D.VE, post: 327318, member: 22564

Wobei ich es schon krass finde, sich deswegen von einer Person zu trennen.[/QUOTE]
 
Beiträge
339
Likes
299
  • #55
hallo dave. ja es klingt krass aber nach meinen erfahrungen manchmal nötig. kinder bekommen wollen oder nicht ist eine grundeinstellung zum leben. ich denke nicht dass eine beziehung, wenn solche lebenseinstellungen nicht stimmig sind, eine chance hat. dieser herzenswunsch nach einem kind wird immer wieder streitthema...es kann eine liebe zermürben...
ich kenn aber auch eine frau, die auch wg unerfülltem kinderwunsch die beziehung beendet hat, aber mit einem neuen partner keine kinder hatte, weil sie organisch nicht schwanger werden konnte...:eek:
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #56
Du liest hier genug, dass viele Frauen sich keinen wesentlich älteren Mann suchen.
Wenn das hier fünfeinhalb Leute im Forum sagen, ist aber statistisch nicht aussagekräftig. Außerdem ging es auch nicht darum, dass jemand etwas "sucht". Die meisten "suchen" eher nach gleichaltrigen Partnern...
Wenn man aber nach einer Altersgrenze fragt, ist die bei Männern nunmal nach unten größer und bei Frauen nach oben größer... Nicht ausnahmslos bei allen und jedem, aber tendenziell.

Das hat eher was mit der Ungleichberechtigung von Mann und Frau zu tun
Nichts gegen Feminismus, aber man muss da jetzt auch kein Problem aus etwas machen, das eigentlich keines ist.

Außerdem ist es wie gesagt erwiesen, dass das hauptsächlich biologische Gründe hat. Denn da muss man nunmal einfach klipp und klar sagen, dass wir Mensche alle instinktiv noch auf die Zeugung von Nachkommen angelegt sind.
Junge Frau kann mit älterem Mann Nachkommen zeugen => kommt als Potenzieller Partner in Frage.
Junger Mann kann mit älteren Frauen keine Nachkommen zeugen => kommt als Potenzieller Partner weniger in Frage.

Nicht alles hat gesellschaftlich-patriarchalische Gründe und hat mit Unterdrückung von Frauen zu tun.
 
D

Deleted member 22408

  • #57
Das hat eher was mit der Ungleichberechtigung von Mann und Frau zu tun, dass gesellschaftlich das eine Rollenmodell akzeptiert und das andere abgelehnt wird. Mit zunehmender Emanzipation weicht diese Tabuisierung langsam auf.

https://www.derneuemann.net/junge-maenner-aeltere-frauen/10433

https://www.welt.de/vermischtes/art...ml#cs-lazy-picture-placeholder-01c4eedaca.png
In Süd- und Osteuropa weicht da gar nichts auf!:DVon den islamisch geprägten Ländern ganz zu schweigen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.293
Likes
2.334
  • #58
Außerdem ist es wie gesagt erwiesen, dass das hauptsächlich biologische Gründe hat.
männer werden im schnitt 78,4 jahre alt, frauen 83,4. biololgisch gesehen wäre frau doch schlauer, wenn sie sich einen fünf jahre jüngeren mann sucht. dann hat sie länger was von ihm ;-)

insofern, ihr mittvierziger da draußen: traut euch. mit einer etwas älteren gibt's auch vorteile (die ich hier aus taktgründen nicht erwähnen werde). :p
 
Zuletzt bearbeitet: