Beiträge
15
Likes
2
  • #1

Ich werde nicht schlau aus Ihr....?!

Ich habe eine Frau kennengelernt, die ich seeeeeehr mag....

Wir kommen beide aus Hamburg und sie lebt heute in Berlin

Ich fang nochmal von vorne an:
Ich habe eine Frau wieder kennengelernt, die ich bereits in meiner Oberstufe kennengelernt habe und war damals auch sehr in Sie verknallt und wollte Sie wirklich persönlich intensiver kennenlernen. Jedoch lief damals nichts zwischen uns, auch wenn wir einen gemeinsamen Schulweg hatten. Ich merkte damals schon, auch wenn ich extrem Schüchtern gewesen war, dass ich damals einfach keine Chance bei Ihr hatte. Ich war damals schon sehr Reif, da ich schon sehr früh zukunftsweisende Entscheidungen für mich treffen musste und habe erkannt, dass es bei Ihr leider kein Interesse besteht....
Dies scheint sich mittlerweile bestätigt zu haben, da ich vor zwei Jahren versucht habe Sie wieder ausfindig zu machen. Sprich, wir sind heute 35 Jahre alt und habe den Kontakt wieder zu Ihr gesucht und auch gefunden. Nach einem sehr intensiven Telefonat und einem langen Gespräch, haben wir uns verabredet und ich schob damals vor, einen Freund in Berlin zu besuchen- dem war anfangs auch so, jedoch sagte er mir zwischenzeitlich ab und ich fuhr trotzdem hin, einfach nur um herauszufinden ob ich noch über so eine lange Zeit iwas noch zwischen uns sein könnte und natürlich zu sehen wie wir uns beide entwickelt haben.
Also fuhr ich von Hamburg nach Berlin und habe sie nun endlich getroffen.
Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag zusammen und haben sämtliche Parks besucht, bei einem extrem tollen Wetter gestand ich Ihr, dass ich damals zu unserer Abi Zeit ziemlich in Sie verschossen war und fragte Sie ob Sie es iwie wahrgenommen hatte, oder ob mich mein Gefühlt getäuscht hatte. Sie bestätigte mir dies zu meiner Erleichterung?, dass ich wohl damals keine großartige Chance gehabt hätte, da Sie selbst sehr Oberflächlich gewesen war.
Zu meiner Person: ich ging damals in die Oberstufe und komme aus einen finanziell schwachen Familienhaushalt- dies ist erwähnenswert, wie ich finde, da meine ehemalige Schule eigentlich darauf ausgerichtet war Schüler aus etwas elitäreren Schichten aufzunehmen. Ich glänzte leider auch nicht mit guten Noten oder ähnlichem. Ich war ein Schüler der sehr viel kämpfen musste und mittlerweile es doch beruflich zu etwas geschafft hat.
Ich dachte, dies wäre schon der erste Schritt, den ich jetzt gemacht habe, indem ich Ihr in diese Richtung mein Herz offenbart hatte. Sie sagte sie hat sich geändert und findet ihre Persönlichkeit aus der Vergangenheit nicht mehr so schön. Naja, iwann war auch dieser Tag zu Ende, das Gespräch in die Richtung Gefühle / Nähe war leider zu kurz geraten. Wir verabredeten uns tatsächlich noch einmal zu einem Joint – Rauch – Experiment. Sie hätte so etwas nie zuvor gemacht und wollte einfach mal das Gefühl kennenlernen, ich fand es nicht so schlimm und war etwas überrascht, dass Sie diese Erfahrung mit mir teilen möchte. Wie gesagt, wir verabredeten uns noch einmal und obwohl ich damit schon lange aufgehört hatte, wollte ich es trotzdem mit meiner Flamme probieren, der alten Zeiten willen- Wir trafen uns nochmal und ich hatte sogar einen Fertiggedrehten mitgebracht, den wir gemeinsam – wohl eher ich mit Ihr- geraucht hatten. Sie schaffte es zwar nicht einmal an dem Joint zu ziehen, weil wir uns wie die kleinen Kinder benommen haben da war ja was „verbotenes“ machen. Trotzdem hatten wir unseren Spaß und wir genossen auch diesen gemeinsamen Abend zusammen…..

Die Gespräche zwischen uns waren und sind immer sehr tiefgründig und äußerst Interessant. Wir haben festgestellt, dass wir uns für ähnliche Themen begeistern und wenn wir über Gott und die Welt gesprochen haben, brauchen wir auch nicht viele Worte um uns zu verstehen. Auch bei sehr komplexen Themen kann ich Ihr sehr gut zuhören und Sie mir ebenso sehr.
In manchen Dingen erschrecke ich mich sogar, dass wir ähnliche Fragen zum Leben haben und ich Ihre Ansätze sogar sehr schön finde…..auch wenn ich nicht alles mit Ihr teile, der Respekt ist in jeder Beziehung da, welcher auch in Bewunderung mündet. Sie scheint eine wahrhaft schöne Frau zu sein, worin ich die inneren Werte dieser Frau noch mehr zu schätzen weiß und sie mir irgendwie die Flamme wieder zu leben erweckt hat…..
Beim letzten treffen haben wir wieder da weiter gemacht, wo wir aufgehört haben und haben die Stadt entdeckt und sind gar zweimal essen gegangen und sie bestand sogar darauf, mich immer wieder einzuladen. Was ich auch sehr freundlich und extrem höflich und zuvorkommend fand. Sie sagte auch: ist es nicht schön, jemanden einzuladen? Es ist doch was sehr schönes, oder nicht, einfach jemanden einzuladen? Sie fand wohl das gemeinsame Essen so gut, dass sie auch saftig Trinkgeld da gelassen hat……
Beim Abschied sagte ich Ihr, dass ich sie vermissen werde und ich das WE schon wieder mit Ihr extrem genossen habe, sie antwortete das sie das Wochenende auch genossen hat und bedankte sich sogar dafür, dass sie mal aus Ihrem Alltag mit meiner Hilfe ausbrechen konnte …..
Tja, das hört sich rückblickend alles schön und gut an und ihr fragt Euch sicherlich, wo jetzt das Problem ist? Iwie beschleicht mich das Gefühl, dass andersherum von Ihr nicht viel kommt und Sie vielleicht Angst hat? Ich weiß es nicht…. Immer wenn ich die herzerwärmenden Themen anspreche, dann ist sie sehr überfordert und weiß scheinbar nicht, wie Sie antworten soll.
Sie überspringt die Themen, habe ich das Gefühl. Aber Ihre Körpersprache und die Suche nach meiner Nähe vor Ort sind schon da. Ich fühle mich sehr wohl und fühle mich auch sehr gut aufgenommen…..
Aber sobald wir wieder in unserem Leben entschwinden, dann rührt Sie sich auch nicht mehr.
Sie reagiert auf Nachrichten, wenn ich schreibe, oder auf das Telefon wenn ich Anrufe- jedoch von Ihr aus kommt nichts…… Ich weiß zwar nicht wie ich es werten soll, aber es keimt etwas Frust in mir und ich überlege, ob ich Ihr einen Brief schreiben sollte, oder Sie einfach versuchen sie zu vergessen....
Letzteres wird wohl nicht klappen, denn Sie zieht mich schon sehr stark an, ich mag dieses Mädchen unheimlich gerne und würde auch versuchen wollen ob da nicht mehr ist, oder sein kann- aber ich möchte Ihr dies weder aufdrücken, erzwingen noch möchte ich sie in Verlegenheit bringen, auf der anderen Seite warte ich auf eine Pro- aktive Aktion von Ihr- vergeblich……
In der Summe reagiert sie sehr nett, ist unheimlich Gastfreundschaftlich und ist auch sehr aufrichtig.
Sie kommt leider nicht so auf mich zu und ich finde, ich habe sehr viel getan und habe ihr auch sehr viel gezeigt….. Vielleicht ist da auch nicht mehr …wobei ich es nicht nachvollziehen kann, denn wir waren essen und es hat sich ziemlich nach einem „Date“ angefühlt mit ganz viel Nervosität und Improvisation? Ich wollte mich neben Ihr setzen, weil ich auf einem ungemütlichen Stuhl saß auf einem unebenen Boden und sie reklamierte, dass wir uns sonst nicht sehen können- ich fand es im ersten Moment sehr verwirrend und habe mich trotzdem neben Ihr gesetzt und wir konnten uns trotzdem in die Augen schauen, als wir mit dem Essen fertig waren und ich aufbrechen wollte, hatte ich das Gefühl, dass Sie mich nicht gehen lassen wollte…..
Aber wie gesagt, es kommt auch sonst nichts, weder ein Anruf, noch eine SMS oder whattsapp. Zwischen den Treffs, sind wir in unserem Alltag eingeschlossen und wir haben so gut wie keinen Kontakt und ich habe Sie bereits angerufen und ihr auch Nachrichten geschickt. Sie hat auf alle Reagiert, aber mehr auch nicht…….
Vielleicht ist die Tatsache einer potenziellen Fernbeziehung der Grund für das Verhalten?


Leute Ihr müsst mir Iwie helfen……
Habt ihr iwelche Tipps, wo wir über diesen Punkt hinauskommen können?!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dora

  • #2
Hallo Jamal,

also für mich klingt das ganze nicht so,als hätte sie Interesse an einer Beziehung mit dir. Sie findet dich scheinbar nett und hat die Zeit mit dir genossen ,ob es für mehr reicht bezweifel ich jedoch.Wenn man so etwas wie Schmetterlinge im Bauch hat , dann möchte man auch so oft wie möglich etwas von dem anderen hören .Aber dies scheint ja nicht der Fall zu sein..Ich glaube sie meldet sich nicht, damit du dir keine unnötigen Hoffnungen machst. Am besten du wartest ab ob sie sich meldet , dann besteht zumindest eine Chance das sie es versuchen möchte.Das du Interesse hast ,wird sie ganz sicher gemerkt haben ,insofern musst du ihr keine weiteren Zeichen senden.
L.G.
 
Beiträge
15
Likes
2
  • #3
Hallo Droa,

Danke erstmal für deine Antwort.
Auch wenn ich ziemlich stark befürchte, dass Du recht hast, frage ich Dich woran Du das festmachst?

Es gab auch Momente, in denen ich gedacht habe, dass da viel mehr sein kann und sie sich vielleicht einfach nicht traut… vielleicht hat sie auch Bindungsprobleme. Was dafür spricht sind
a. Sie lebt immer noch zu Hause bei Ihrer Mutter
b. Scheidungskind
c. Sie ist eine Person mit einer sehr komplexen Persönlichkeit. Also man kann Sie wirklich sehr schwer einschätzen…. Sie ist vom Typus, etwas wie eine Perfektionistin, sich ständig Gedanken macht, kein allzu große Risiken eigeht, grundsätzlich ein passiver Typ....extrem Vorausschauend und fast übervorsichtig....
d. Sie bringt uns an den Wannsee und sehen uns gemeinsam den Sonnenuntergang an und sie zieht nochmal den Lippenstift nach.....
e. wie gesagt, wir waren nochmal essen zusammen und es waren meist, Paare die sich dort getroffen haben. Also ein normales Restaurant war es irgendwie nicht….

Naja, mein Kopf sagt genau das, was Du geschrieben hast.
Mein Herz wiederspricht nicht gänzlich, aber kann einfach einige Aktionen die im Zusammenhang mit dem Treffen passiert sind nicht in Einklang bringen….

Was für ein Dilemma, aber ich danke für deinen Rat.....
 
Beiträge
1.018
Likes
1.200
  • #4
Ich sehe es genauso wie @Dora. Sie mag dich, aber an einer Beziehung mit dir ist sie (momentan) nicht interessiert. Du könntest in Kontakt mit ihr bleiben, wenn du es aushältst, dass sie nicht die gleichen Gefühle für dich hegt. Vielleicht entwickelt sich irgendwann aus Freundschaft Liebe. Rede aber nicht mehr von deinen Gefühlen und laufe ihr nicht hinterher (ich an ihrer Stelle würde sonst den Kontakt abbrechen um dir keine falschen Hoffnungen zu machen). Oder du ziehst einen Schlussstrich und vergisst die Frau, auch wenn es schwer fällt.
 
D

Dora

  • #5
@Jamal03
Danke erstmal für deine Antwort.
Auch wenn ich ziemlich stark befürchte, dass Du recht hast, frage ich Dich woran Du das festmachst?

...ich habe als neutrale Person aus dem Gefühl heraus geantwortet und natürlich kann ich komplett falsch liegen.Aber so wie Du die Situation beschrieben hast, war für mich erstmal klar ,dass sie über eine Freundschaft hinaus kein Interesse hat.
Wenn Du das Gefühl hast , dass sie ein wenig Zeit braucht dann warte einfach ab. Nur wie oben schon @LC85 schrieb , würde ich nie nachrennen wenn es etwas ruhig um euch wird , das wirkt sich oft eher negativ aus. Wie gesagt, sie hat mit Sicherheit mitbekommen das du interessiert bist und sie wird sich schon melden wenn es ihr ernst wird.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Glück und vllt. kannst du bald schon berichten ,dass sich Deine Geduld gelohnt hat :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.829
Likes
5.951
  • #6
Hallo @Jamal03
Du schreibst
„Immer wenn ich die herzerwärmenden Themen anspreche, dann ist sie sehr überfordert und weiß scheinbar nicht, wie Sie antworten soll.
Sie überspringt die Themen, habe ich das Gefühl“


... und ich denke, damit hast du dir schon selbst die Antwort gegeben.

Tut mir leid für dich. In meinen Augen ist das ziemlich deutlich eine Abfuhr. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15
Likes
2
  • #7
Danke Euch allen für eure Mühe und Tipps..... tja, ich werde versuchen mich zusammenzureißen, auch wenn es mir schwer fallen wird....

Wie gesagt, einige Dinge waren in der Tat nicht ganz schlüssig, dazu gehört auch zum Beispiel, dass sie mich nicht entlassen wollte, als ich gehen wollte. Da plötzlich wollte sie mich in Gespräche verstricken und mich indirekt aufhalten, sodass ich mehrmals sagen musste das ich gehen müsste. Es war leider schon fast 20 Uhr und geplant wollte ich um 18 Uhr losfahren....ich glaube sie ist auch eine sehr ängstliche Person, die sich leicht von den Dingen um sich herum stark distanziert und versucht sich zu jeder Zeit ädequat zu verhalten.....

Ich glaube insgesamt ist es eine sehr unglückliche Situation in der ich uns gebracht hatte und es ja riskiert habe.

Naja, ihr wisst selbst wie schwierig es ist einen Partner zu finden mit dem man sich unterhalten kann.... Jeder Mensch ist speziell, aber Iwie seinen geistigen Gegenpol zu finden ist wesentlich schwieriger und wenn man so tickt wie ich, der besondere Anforderungen stellt, dann umso mehr.....

Ich finde es extrem Schade, denn so eine Perle ist rar!

Meint ihr nicht, sie hat vielleicht gerade eine schwierige Zeit oder extrem schlechte Erfahrung gesammelt und extreme Probleme sich zu öffnen? So oder so, erzwingen möchte ich es nicht....

Danke nochmal für eure Tipps, ihr habt meine Befürchtungen bestätigt und werde mich distanzieren in der Hoffnung, das da noch was kommen könnte....
 
Beiträge
3.182
Likes
4.664
  • #8
und sie bestand sogar darauf, mich immer wieder einzuladen
..das mache ich, wenn ich mich zu nichts verpflichten möchte.

...das mache ich, wenn ich merke, dass der andere mich etwas mehr oder anders mag, als ich ihn und ich ihn nicht verletzen möchte, weil ich ihn zwar mag - nur nicht auf seine Weise.

Sie reagiert auf Nachrichten, wenn ich schreibe, oder auf das Telefon wenn ich Anrufe
...das mache ich auch, weil das einfach höflich ist, dem anderen zu antworten.

Aber sobald wir wieder in unserem Leben entschwinden, dann rührt Sie sich auch nicht mehr.
Aber wie gesagt, es kommt auch sonst nichts, weder ein Anruf, noch eine SMS oder whattsapp.
...das mache ich auch, insbesondere dann, wenn ich dem anderen keine falschen Hoffnungen machen möchte.

und sie reklamierte, dass wir uns sonst nicht sehen können-
...das mache ich auch, wenn ich nicht zu nahe neben jemandem sitzen möchte, weil ich keine Nähe aufkommen lassen möchte, die einen falschen Eindruck erwecken könnte.

Für mich ist der andere dann nur ein Kumpel, ein netter Freund. Aber da ist nichts mehr und auch nicht weniger und für mich wäre und bliebe das in der Friend-Zone.

Wie gesagt, so würde ich mein Verhalten erklären. Es muss nicht so sein.

Aber meines Erachtens interpretierst Du sehr viel in sie hinein und suchst ganz viele Erklärungen, um Dir ihr Verhalten zu erklären, „schön zu reden“. Siehe Dein Post #3.

Wenn es gegenseitiges Verliebtsein wäre, würdest Du es merken. Es fühlt sich viel leichter an.

Es tut mir leid, aber auch in meinem Augen ist von ihrer Seite da nicht mehr als Freundschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
839
Likes
1.419
  • #9
Was meinst du denn damit? Bist du sicher, dass du 35 bist? Deine Schreibe klingt etwas wie einem Georgette Heyer Roman entnommen :rolleyes:.

Habt ihr iwelche Tipps, wo wir über diesen Punkt hinauskommen können?!
Welchen Punkt? Ich sag ja immer, sprechenden Menschen kann geholfen werden.
So wie ich es verstanden habe, war sie dein Schulschwarm. Was hast du in der Zwischenzeit gemacht? Andere Mädels kennengelernt? Beziehungen geführt? Oder ihr nachgetrauert und solange gewartet, bis du ihr standesgemäß ;) was bieten kannst?

Du hast sie dreimal (?) besucht, dabei habt ihr kaum gesprochen, einmal gekifft und du hast dich von ihr einladen lassen. Wie ist es - bist du wild auf sie… ähm… möchtest du ihren liebreizenden Körper mit deinem verschlingen oder eher respektvoll ihre inneren Werte bewundern?
ihr fragt Euch sicherlich, wo jetzt das Problem ist?
Nein, das frage ich mich nicht. Liegt doch auf der Hand; du schwurbelst.
Immer wenn ich die herzerwärmenden Themen anspreche,
Was sind denn herzerwärmende Themen? Katzenbabys?
ich mag dieses Mädchen unheimlich gerne und würde auch versuchen wollen ob da nicht mehr ist, oder sein kann- aber ich möchte Ihr dies weder aufdrücken, erzwingen noch möchte ich sie in Verlegenheit bringen, auf der anderen Seite warte ich auf eine Pro- aktive Aktion von Ihr- vergeblich……
Dieses Mädchen ist mit 35 wohl offenbar zwischenzeitlich eine Frau. Du kommst nicht aus dem Quark, aber sie soll?
und ich überlege, ob ich Ihr einen Brief schreiben sollte,
Was willst du ihr denn schreiben? "ich finde es doof, dass du mir immer antwortest"?
Mein Tipp: beim nächsten Treffen einfach miteinander sprechen. Oder ganz mutig ihr Knie berühren :eek: - oder gar küssen?? Und wenn sie nicht will - trag es wie ein Mann.
 
Beiträge
15
Likes
2
  • #11
Hi Tina*,

ähmmmm ich versuche mal deine Punkte zu beantworten.
Natürlich bin ich mir sicher, dass ich 35 Jahre alt bin und weiß, wie Frauen sein können die man zu sehr in seine Mitte lässt und weiß auch was für einen schaden Sie hinterlassen können…..
Beziehungen hatte ich, zwar nicht viele, jedoch intensive. Ich bin ein Mensch, der die Dinge mit dem Kopf erfasst und sie dann bewertet und versucht sie so zu verarbeiten, dass mein Herz diese Dinge auch annehmen kann.

Nicht nur Frauen haben das Problem einen Partner zu finden.
Ich glaube ich habe ein paar Ansprüche auf die ich nicht verzichten kann…..

In der Tat Schwurbel ich, da gebe ich Dir wirklich recht, aber macht man es nicht automatisch, wenn man weiß was auf dem Spiel steht: Ich verstehe mich hervorragend mit Ihr und weiß dies wirklich zu schätzen, ich kann mit Ihr über Dinge reden, die ich mit wenigen diskutieren kann…

Klar bin ich 35, natürlich habe ich mir noch mein Kind sein behalten ,jedoch ist 35 auch nur eine Zahl und sollte nur zeigen wie weit die Zeit seit unserer Oberstufe verstrichen ist.

Sprechenden Menschen kann natürlich geholfen werden, dass sehe ich auch so, jedoch kommt es nie wirklich zu einem „ Gespräch“ , denn sie zeigt sich überaus nervös und überfordert…..

Natürlich bin ich wild auf sie und würde ihr gerne meine Gefühle zeigen und mit ihr innig sein und würde ihr natürlich in jeder Lage zeigen wie sehr ich sie mag indem ich sie verschlinge , aber ich finde dieser Punkt sollte nicht überstürzt sein, ich finde es gehört eine gewisse Sicherheit, oder besser gesagt, eine gewisse Vorarbeit…..naja die Frauen sind schon ein kompliziertes Geschöpf- trotzdem ein interessanter Punkt! Was ich will, tja da mache ich mir wahrscheinlich auch zu viel Kopf. Ich bin leider von einer gewissen Pragmatik verflucht, ich kann zwar spontan sein, jedoch bereite ich mich auf Dinge lieber vor und lasse Sie auch öfter im Gedanken durchlaufen, bevor ich Sie ausführe--- Kopf Kino bitte ausschalten an dieser Stelle

Klar ist sie kein Mädchen, sondern eine Frau, aber ich wünschte Sie wäre MEIN Mädchen!

Ein nüchterner Brief, kann vielleicht dazu dienlich sein, gewissen Hürden zu überwinden, die jeder für sich iwo hat- Naja, es wäre einfach nur eine Idee… So eine Frau gibt es nicht ein zweites Mal….. und eine Strecke zwischen Hamburg und Berlin ist nicht mal eben gemacht……

Ich komme nicht aus dem QUARK, ja das stimmt, aber ich habe schon sehr viele Schritte unternommen:

Ich habe Sie kontaktiert,
Ich habe mich Ihr gegenüber geöffnet,
ich habe mich auf Sie eingelassen…..

Ich finde, eine Frau kann auch einen Schritt auf einen zugehen....

Wir haben zwar einen geraucht und ich habe mich auch einladen lassen, jedoch sind diese Dinge Wert sie auf der Waagschale zu legen? Ich habe Sie oft genug eingeladen und bin ihr auch oft entgegengekommen……

Danke für deinen tipp,

aber was meinst du mit ich solle ihre Knie berühren? Wusste nicht, dass sie empfindlich sind……
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #12
Meint ihr nicht, sie hat vielleicht gerade eine schwierige Zeit oder extrem schlechte Erfahrung gesammelt und extreme Probleme sich zu öffnen?
Nö, glaub ich eher nicht. Du bist ein ehemaliger Schulkamerad. Sie mag Dich als Kumpel, so zum quatschen über dies und das - aber nicht über Herzensdinge. So weit geht es nicht, da blockt sie ab.

Mehr sehe ich da nicht. Auch wenn Du da noch so viel reininterpretieren möchtest. Du kannst natürlich am Ball bleiben, weiter machen und hoffen.....

aber was meinst du mit ich solle ihre Knie berühren? Wusste nicht, dass sie empfindlich sind……
Das wusstest Du noch nicht? Ohh.... Und das mit 35 Jahren :rolleyes:
Gehört zur Kategorie "Versuch, (körperliche) Nähe aufzubauen und weitergehendes Interesse zu signalisieren". Du kannst aber auch ganz vorsichtig anfangen, mal ihre Hand zu nehmen/halten, sie (etwas länger) zu umarmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15
Likes
2
  • #13
Das wusstest Du noch nicht? Ohh.... Und das mit 35 Jahren :rolleyes:
Gehört zur Kategorie "Versuch, (körperliche) Nähe aufzubauen und weitergehendes Interesse zu signalisieren". Du kannst aber auch ganz vorsichtig anfangen, mal ihre Hand zu nehmen/halten, sie (etwas länger) zu umarmen.[/QUOTE]


Ich glaub ich werde erstmal auf Abstand gehen und meinen Mann stehen wie zuvor gesagt. Sollte sie sich melden, würde ich mich freuen ansonsten muss ich auch eine Niederlage akzeptieren, auch wenn es extrem hart sein wird.... Ich hoffe zwar, dass sie sich melden wird, aber so ganz werde ich die Hoffnung nicht begraben..... vielleicht ergibt es sich ja von selbst, denn einiges war wirklich sehr wiedersprüchlich in ihrem Verhalten..... sollte es trotzdem zu einer Begegnung kommen, dann werde ich versuchen ihr Knie zu berühren :oops:.... Danke für Eure Antworten....
 
Beiträge
2.662
Likes
1.027
  • #14
Hab - da ja nun echt sehr viel Text und stellenweise ziemlich "unübersichtlich" - mal nur überflogen und spontan: da legst du aber sehr viel rein, in ihre Handlungen und womöglich Wort.
Für mich scheint es eher das es "normales Verhalten" darstellt, wenn man Besuch von außerhalb kriegt.
 
Beiträge
15
Likes
2
  • #15
Für mich scheint es eher das es "normales Verhalten" darstellt, wenn man Besuch von außerhalb kriegt.
Wie meinst du das? Meinst du meine Motivation ist nicht klar? Sollte ich doch dran bleiben? Ich habe den Text einfach mal runtergeschrieben und die Gedanken fließen lassen.... sollte ich dich dran bleiben ?! Direkt ansprechen ? Das wäre die Frage, dass sie das einfach nicht begriffen hat, weslhalb ich sie immer wieder aufgesucht habe ....