Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #61
Ich glaube, dass das Problem darin liegt, dass man umso älter man wird ziemlich genau weiß, was man nicht möchte. @Libellentanz hat ja schon einiges aufgezählt und wenn man diesbezüglich nicht etwas flexibel ist, wird man sicherlich an jedem etwas finden, was als störend und unpassend empfunden wird. Das macht es natürlich nicht leichter sich wirklich auf den anderen einzulassen.
Andererseits schützt man sich so vor neuen schlechten Erfahrungen. Diese Weisheit, am eigenen Leib erfahren, hat man mit 18 - 20 oder was weiß ich, noch nicht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, Megara, Deleted member 25487 und ein anderer User

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #63
Wenn man Single bleiben und sich nicht festbinden möchte, bestimmt. Für mich war das nichts, habe ich am Anfang meiner OD-Zeit festgestellt ;). Hatte davor keine Erfahrungen.....
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Magneto73 and Deleted member 25487
Beiträge
350
  • #64
Wenn man Single bleiben und sich nicht festbinden möchte, bestimmt. Für mich war das nichts, habe ich am Anfang meiner OD-Zeit festgestellt ;). Hatte davor keine Erfahrungen.....

Ich hatte davor auch keine Erfahrung. Aber ab und zu mit einem attraktiven Mann etwas Spass haben, gefällt mir ganz gut. Stell Dir vor, ich würde nur mit Männern Sex haben, in die ich verliebt wäre. Da hätte ich ja schon Ewigkeiten keinen Sex mehr gehabt. Das geht für mich nicht. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128, Deleted member 16046, Rise&Shine und ein anderer User
D

Deleted member 25487

Gast
  • #65
@Libellentanz
Wünscht du dir so etwas wie "Liebe auf den ersten Blick" oder blickst du auch noch mehrfach auf einen Mann;)?

Was ich wissen möchte ist, ob du einen Mann auch mehrfach triffst, bevor du für dich feststellst, dass du dich nicht in ihn verlieben kannst?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 25594, Deleted member 21128 und ein anderer User

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #66
dass ich mein Herz erst gar nicht öffnen kann.

Liebe Libellentanz,

Du erwähnst es in Deinem Eingangspost und auch später wieder. Es ist in der Tat so, dass man, um sich verlieben und auf jemanden einlassen zu können, sein Herz öffnen muss.

Sich mit Haut und Haaren auf jemanden einlassen zu können, bedeutet, dass man sein Herz für den anderen öffnet, damit er es mit seiner Liebe füllen kann. Es bedeutet auch, sich dadurch verletzlich zu machen. Das zuzulassen, bevor man weiß, ob der andere einen nicht doch verletzt, ist sehr mutig. Vor allem, wenn das eigene Herz bereits ein paar Kratzer abbekommen hat und man es der Liebe hingeben und gleichzeitig schützen möchte.

Der (unbewusste) Spagat lässt ein Verlieben nicht mehr so schnell zu, wie in der Jugend. In der die verletzenden Ereignisse noch nicht so häufig waren oder unerschütterlicher Glaube an die große Liebe das Herz schneller heilen ließen. Mit der Zeit hat man mehr erfahren und wird vorsichtiger. Nicht immer ist das ein bewusster Schritt. Das Herz kann das auch perfide ganz alleine steuern und Du fragst Dich dann, warum Du Dich eigentlich nicht verliebst.

Ich denke, das ist alles völlig normal - auch wenn es Dir jetzt schon drei Jahre so geht.

Wirst Du Dich verlieben können, wenn „der Richtige“ kommt? Gemeinerweise kann es dann trotzdem sein, dass es nicht klappt. Denn wenn jemand sein Herz nicht öffnen kann, braucht es ein Gegenüber, der das erkennt und Dir geduldig hilft, Dein Herz zu öffnen...

den Richtigen finden, der mein Herz öffnen kann.

...damit Du die Liebe annehmen kannst, die Dir entgegen gebracht wird und somit auch Deine Liebe, die bestimmt unbändig in Dir schlummert, zurück geben kannst.

Partner, dem ich viel Liebe geben kann und natürlich auch bekomme.

Insofern kannst nur Du in Dich hineinhören, was Dein Herz sagt, wovor es sich fürchtet und Du musst für Dich ergründen, wie Du es öffnen kannst.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Deleted member 23363, Lilith888 und 6 Andere
Beiträge
350
  • #67
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 25594, Megara und ein anderer User
Beiträge
350
  • #68
Liebe Libellentanz,

Du erwähnst es in Deinem Eingangspost und auch später wieder. Es ist in der Tat so, dass man, um sich verlieben und auf jemanden einlassen zu können, sein Herz öffnen muss.

Sich mit Haut und Haaren auf jemanden einlassen zu können, bedeutet, dass man sein Herz für den anderen öffnet, damit er es mit seiner Liebe füllen kann. Es bedeutet auch, sich dadurch verletzlich zu machen. Das zuzulassen, bevor man weiß, ob der andere einen nicht doch verletzt, ist sehr mutig. Vor allem, wenn das eigene Herz bereits ein paar Kratzer abbekommen hat und man es der Liebe hingeben und gleichzeitig schützen möchte.

Der (unbewusste) Spagat lässt ein Verlieben nicht mehr so schnell zu, wie in der Jugend. In der die verletzenden Ereignisse noch nicht so häufig waren oder unerschütterlicher Glaube an die große Liebe das Herz schneller heilen ließen. Mit der Zeit hat man mehr erfahren und wird vorsichtiger. Nicht immer ist das ein bewusster Schritt. Das Herz kann das auch perfide ganz alleine steuern und Du fragst Dich dann, warum Du Dich eigentlich nicht verliebst.

Ich denke, das ist alles völlig normal - auch wenn es Dir jetzt schon drei Jahre so geht.

Wirst Du Dich verlieben können, wenn „der Richtige“ kommt? Gemeinerweise kann es dann trotzdem sein, dass es nicht klappt. Denn wenn jemand sein Herz nicht öffnen kann, braucht es ein Gegenüber, der das erkennt und Dir geduldig hilft, Dein Herz zu öffnen...



...damit Du die Liebe annehmen kannst, die Dir entgegen gebracht wird und somit auch Deine Liebe, die bestimmt unbändig in Dir schlummert, zurück geben kannst.



Insofern kannst nur Du in Dich hineinhören, was Dein Herz sagt, wovor es sich fürchtet und Du musst für Dich ergründen, wie Du es öffnen kannst.

Liebe Rise &Shine

Das hast Du sehr schön und ergreifend geschrieben. So ist es wohl genau bei mir.
Ich hoffe, dass ich mich selbst etwas mehr öffnen kann und auch einen Partner finde, der geduldig damit ist.

Danke Dir vielmals für die schönen Worte
Gute Nacht liebe Rise & Shine
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, Megara, Deleted member 25487 und ein anderer User
Beiträge
350
  • #69
Mein aktueller "Fall" (Mann) könnte altersmässig gar mein Vater sein. Ich habe echt Probleme damit in meinem Kopf. Was ist in 10 Jahren? Da ist er Rentner und ich noch top im Schuss...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, Mentalista, Megara und ein anderer User
D

Deleted member 25487

Gast
  • #70
Mein aktueller "Fall" (Mann) könnte altersmässig gar mein Vater sein. Ich habe echt Probleme damit in meinem Kopf. Was ist in 10 Jahren? Da ist er Rentner und ich noch top im Schuss...
So ähnliche Gedanken habe ich gerade auch. Toller Mann, total lieb, ein paar Jahre älter als ich, macht alles richtig. Mein Bauch hat ein positives Grundrauschen. Es ist mehr mein Kopf, der blockiert. Bin gespannt, wer gewinnt Herz oder Kopf ;)
Bisher hatte ich nur etwa gleichaltrige Partner.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Libellentanz and Megara

Mentalista

User
Beiträge
19.137
  • #71
So ähnliche Gedanken habe ich gerade auch. Toller Mann, total lieb, ein paar Jahre älter als ich, macht alles richtig. Mein Bauch hat ein positives Grundrauschen. Es ist mehr mein Kopf, der blockiert. Bin gespannt, wer gewinnt Herz oder Kopf ;)
Bisher hatte ich nur etwa gleichaltrige Partner.

Kannst du dir vorstellen ihn zu küssen und auch weiteres mit ihm....?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25487 and Megara
D

Deleted member 22408

Gast
  • #72
Hallo Ihr Lieben

Kann es sein, dass ich das Verlieben verlernt habe?

Ich habe schon viele Männer gedatet aber leider stellt sich nie ein Verliebtheitsgefühl ein. Einige Männer waren echt toll, humorvoll, charmant, intelligent etc. - eigentlich perfekt.
Meistens finde ich aber ein paar Punkte, die nicht passen und die kreisen ständig im Kopf herum. Sei es der Sex, der nicht passt, der zu hohe Altersunterschied oder die Tatsache, dass er seine Frau betrogen hat, etc..
Diese Gedanken verursachen bei mir dann wohl, dass ich mein Herz erst gar nicht öffnen kann.

Wie soll ich damit umgehen? Wie kann ich mich wieder fürs Verlieben öffnen?
Oder ist einfach noch nicht der Richtige dabei gewesen und ich würde mich beim Richtigen automatisch verlieben?
Wo ist das Problem, geehrte @Libellentanz? Bleib doch einfach Single!o_O
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #73
Liebe Libellentanz,

Du erwähnst es in Deinem Eingangspost und auch später wieder. Es ist in der Tat so, dass man, um sich verlieben und auf jemanden einlassen zu können, sein Herz öffnen muss.

Sich mit Haut und Haaren auf jemanden einlassen zu können, bedeutet, dass man sein Herz für den anderen öffnet, damit er es mit seiner Liebe füllen kann. Es bedeutet auch, sich dadurch verletzlich zu machen. Das zuzulassen, bevor man weiß, ob der andere einen nicht doch verletzt, ist sehr mutig. Vor allem, wenn das eigene Herz bereits ein paar Kratzer abbekommen hat und man es der Liebe hingeben und gleichzeitig schützen möchte.

Der (unbewusste) Spagat lässt ein Verlieben nicht mehr so schnell zu, wie in der Jugend. In der die verletzenden Ereignisse noch nicht so häufig waren oder unerschütterlicher Glaube an die große Liebe das Herz schneller heilen ließen. Mit der Zeit hat man mehr erfahren und wird vorsichtiger. Nicht immer ist das ein bewusster Schritt. Das Herz kann das auch perfide ganz alleine steuern und Du fragst Dich dann, warum Du Dich eigentlich nicht verliebst.

Ich denke, das ist alles völlig normal - auch wenn es Dir jetzt schon drei Jahre so geht.

Wirst Du Dich verlieben können, wenn „der Richtige“ kommt? Gemeinerweise kann es dann trotzdem sein, dass es nicht klappt. Denn wenn jemand sein Herz nicht öffnen kann, braucht es ein Gegenüber, der das erkennt und Dir geduldig hilft, Dein Herz zu öffnen...



...damit Du die Liebe annehmen kannst, die Dir entgegen gebracht wird und somit auch Deine Liebe, die bestimmt unbändig in Dir schlummert, zurück geben kannst.



Insofern kannst nur Du in Dich hineinhören, was Dein Herz sagt, wovor es sich fürchtet und Du musst für Dich ergründen, wie Du es öffnen kannst.
Sehr schön! :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594
D

Deleted member 25040

Gast
  • #74
Denn wenn jemand sein Herz nicht öffnen kann, braucht es ein Gegenüber, der das erkennt und Dir geduldig hilft, Dein Herz zu öffnen...
Ist das so?
IdR ist der Blick auf solche Konstellationen eher fatalistisch und es wird vehement geraten das verschlossene Herz links liegen zu lassen und seine Energie nicht daran zu verschwenden, weil eine Öffnung aussichtslos ist.
Aber stimmt.... hier ist der Fragende ja das verschlossene Herz und deshalb muss das Dogma ignoriert werden.
Oder ist die Geschlechtlichkeit wichtig? Bei Männern hoffnungslos. Bei Frauen möglich.

Fähnlein, du wehst so schön....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: amazing, Anthara, Megara und 2 Andere
A

apfelstrudel

Gast
  • #75
Ist das so?
IdR ist der Blick auf solche Konstellationen eher fatalistisch und es wird vehement geraten das verschlossene Herz links liegen zu lassen und seine Energie nicht daran zu verschwenden, weil eine Öffnung aussichtslos ist.
Aber stimmt.... hier ist der Fragende ja das verschlossene Herz und deshalb muss das Dogma ignoriert werden.
Oder ist die Geschlechtlichkeit wichtig? Bei Männern hoffnungslos. Bei Frauen möglich.

Fähnlein, du wehst so schön....
Ach syni...
Was denkst du dir da immer zusammen?
*gänseblümchenimtöpfchengeb*
 
  • Like
Reactions: Magneto73 and Rise&Shine

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #76

Da machst Du es Dir aber recht einfach, wenn Du die konkrete Situation aus ihrer Perspektive ignorierst.

@Libellentanz schreibt, dass sie viel Liebe geben kann und das glaube ich Ihr jetzt einfach mal. Sie kann aber ihr Herz nicht öffnen. Daher wird sie es schwer haben, selbst wenn der Richtige kommt (schrieb ich auch schon mal oben). Denn wenn sie sich nicht öffnen kann, wird er weiterziehen. Da braucht es also jemanden, der erkennt, dass sie viel Liebe zu geben hat und es sich lohnt, ihr bei der Herzöffnung zu helfen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25487, Megara and Libellentanz
A

apfelstrudel

Gast
  • #79
Da machst Du es Dir aber recht einfach, wenn Du die konkrete Situation aus ihrer Perspektive ignorierst.

@Libellentanz schreibt, dass sie viel Liebe geben kann und das glaube ich Ihr jetzt einfach mal. Sie kann aber ihr Herz nicht öffnen. Daher wird sie es schwer haben, selbst wenn der Richtige kommt (schrieb ich auch schon mal oben). Denn wenn sie sich nicht öffnen kann, wird er weiterziehen. Da braucht es also jemanden, der erkennt, dass sie viel Liebe zu geben hat und es sich lohnt, ihr bei der Herzöffnung zu helfen.
Bisserl problematisch ist das aber schon, wenn man sich mit verschlossenem Herzen auf den Markt wirft.
Ist ja fast wie ein emotional abgebrannter geschiedener Vater...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Megara and Bastille
A

apfelstrudel

Gast
  • #83

TimTaylor

User
Beiträge
64
  • #84
Mein aktueller "Fall" (Mann) könnte altersmässig gar mein Vater sein. Ich habe echt Probleme damit in meinem Kopf. Was ist in 10 Jahren? Da ist er Rentner und ich noch top im Schuss...

Das ist in der Tat nicht einfach. Nahezu umgekehrt war es bei mir: Als meine Ex-Frau und ich uns kennen lernten, war sie Anfang 20, ich Mitte 30. Sie wollte, ich hatte arge Bedenken. Hat über ein Jahr gedauert, bis wir ein Paar wurden, da sie so hartnäckig geblieben war (ich glaube das habe ich hier irgendwo schon mal geschrieben = Selbstplagiat). Dafür hat es dann richtig gefunkt und wir waren für viele Jahre ein echtes Traumpaar. Allerdings in einem Alter, wo der Altersunterschied eher weniger auffällt und weniger schwer ins Gewicht fällt. Das es am Ende dann doch nicht funktionierte, hatte nichts mit dem Altersunterscheid zu tun. Später wären aber die Probleme wohl auf uns zu gekommen, über die du dir nun Gedanken machst. Wenn man sich liebt, so kann ich mir das zumindest vorstellen, wird auch das funktionieren. Wenn nicht..... puuuuh.... ein gemeinsamer Lebensabschnitt und dann stehen beide wieder allein da. Schwierig..... das musst du für dich ganz allein entscheiden.

Würde man ganz unemotional die Lebenserwartungen von Frau und Mann heranziehen und von dem Ideal ausgehen, gemeinsam alt werden zu wollen, müsstet ihr Frauen euch eigentlich einen etwa 7 Jahre jüngeren Mann angeln (wenn das noch die ganz aktuellen Zahlen sind).....
 
  • Like
Reactions: Bee246, Deleted member 25487, Megara und ein anderer User
D

Deleted member 25040

Gast
  • #87
wenn Du die konkrete Situation aus ihrer Perspektive ignorierst.
Ihre Situation kenne ich nicht und halte ich für irrelevant. Die Situation der verschlossenen Herzen, von denen hier indirekt berichtet wird, ist auch kaum etwas, bis nichts, bekannt - bzw nur indirekt und eingefärbt von dem, der sich (noch) um dieses Herz bemüht. Und dennoch wird munter abgeraten.
Oder ist es eine Frage dessen, welche Partei hier aufschlägt. Also wird oft im Sinne des Ratsuchenden argumentiert - unwissend, was im Sinne des Ratsuchenden ist/ wäre.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 21128

Gast
  • #88
@Libellentanz
Du klingst mir nicht nach einem "verschlossenen Herzen", schon gar nicht, wenn du so voller Liebe bist.
Dein Problem ist ja nicht, dass du nicht lieben kannst, sondern dass du dich nicht verliebst, richtig?
1. Lebenserfahrung macht es immer schwerer. Wie @apfelstrudel geschrieben hat, man weiß immer mehr, was man nicht will.
Abhilfe: Mal die Nogos untersuchen, ob sie (noch) nützlich sind. Und schauen, ob die Signale, an denen man sie festmacht, passen.
2. Noch nicht bereit. Du bist noch nicht geschieden. Ist die Beziehung wirklich verarbeitet? Welche Hemmnisse sind da evtl. noch in deinem Kopf, die ein erneutes Sich-einlassen erschweren?
3. Jemanden zum Verlieben finden ist Glücksache. Man kann natürlich seine Chancen erhöhen durch ...
a) mehrere Kennenlernmöglichkeiten im on und im off
b) Steigern der eigenen Attraktivität
c) Steigern der Attraktivität der Objekte der Begierde
 
  • Like
Reactions: Bee246, TimTaylor, Libellentanz und 3 Andere
D

Deleted member 21128

Gast
  • #90
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Deleted member 25487 and Magneto73