Beiträge
3
Likes
0
  • #1

Ich sterbe hier vor Langeweile!

Hallo! Ich bin 23 Jahre jung und musste mich jetzt auch einfach mal hier im Forum anmelden um etwas zu klären....

Ernsthaft, die Seite ist echt super gemacht. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich mich hier derart langweilen würde. Gerade deshalb weil ich am Anfang so euphorisch war, habe ich unzählige Nachrichten verschickt. Aber gerade dann wenn man denkt, dass es super passt, kommt überhaupt gar nichts zurück.

Die meisten Mädels beantworten zwar die Spaßanfragen, doch wenn es darum geht zurückzuschreiben, wartet man nur auf gähnende Leere.

Dabei habe ich doch echt ein paar super Bilder von mir eingestellt und wirklich nahezu alles was man kann ausgefüllt.

Natürlich ist mir klar, dass hier manche auf Grund eines nicht vorhandenen Premiumaccounts nicht zurückschreiben können. Aber ich kenne doch die Expertinnen die immer wieder online sind und trotzdem nicht zurückschreiben.

Ja, ich hatte auch schon Kontakt. Aber von gefühlten 200 Nachrichten nicht mehr als bei zwei.

Nicht mal wenn man seinen Schreibstil ändert bringt das etwas.

Was muss ich denn noch tun um hier mal was auf die Beine zu stellen?

NOCH VIEL SCHLIMMER ist es, wenn DANN DOCH MAL ein Mädchen von sich selbst aus ein Lächeln oder so schickt (was auch nur einmal vorkam), man dann etwas schreibt UND DANN WIEDER KEINE ANTWORT ERHÄLT. Und da bin ich mir schon recht sicher, dass Sie einen Premiumaccount hat, da sie auch regelmäßig online ist.
Dass mich gänzlich wirklich mal eien von sich aus anschreibt ist überhaupt noch nicht vorgekommen.
Was sind denn hier nur für Schnarchnasen unterwegs?

Jetzt mal wirklich im Ernst. Warum bezahlt man denn so viel Geld für die Mitgliedschaft, wenn man hier nur am rumgammeln und nichtstun ist?

Ich klinge vielleicht etwas gefrustet. Das bin ich nicht wirklich. Ich bin weder sauer noch erbost.
ICH WILL ES EINFACH NUR VERSTEHEN!

Also was mach ich falsch? Kann ich überhaupt noch etwas besser machen?

Danke für Euer Verständnis und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!

Beste Grüße
 
Beiträge
1.144
Likes
287
  • #2
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Hallo Falco90!

Hm - wenn dir so langweilig ist - lies dich doch ein wenig durch das Forum durch...
Das kann helfen ;-)
Ich denke mit 23 Jahren bist du hier für diese Plattform schon noch etwas "jung" - da gibt es vermutlich wirklich nicht so viele Vorschläge... (Ich denke deine Altersgruppe verkehrt evtl. vermehrt auf kostenlosen Börsen...)
Bzw. es steht oft, dass es bis 35 Jahren hier einen "Männerüberschuss" gibt.

Die Umgangsformen...
Ja - das hat mich zum Teil auch gestört, es ist leider nicht für jeden selbstverständlich auf eine Nachricht zu antworten.
(Viele denken sich wohl keine Antwort ist auch eine Antwort).
Andererseits - kann man es dann auch so sehen - diese Menschen passen nicht zu mir.

Ich weiß nicht, ob du durch ein "intensives" Anschreiben mehr erreichst.
Sollte ja auch kein "Sport" sein.
Eventuell könntest du dein Profil bei der Profilberatung einstellen - da kann das Forum dir ein Feedback geben, wie du rüberkommst.
Oder einen guten Freund um seine ehrliche Meinung fragen.

Grundsätzlich - ist zumindest meine Erfahrung - klappt es am besten, wenn man locker an die Partnersuche "rangeht".
Und auch im realen Leben die Augen offen lässt.

Das Forum ist jedenfalls eine schöne Ablenkung!

LG

Blanche
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3
Likes
0
  • #3
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Hallo Blanche!

Danke für Deine schnelle ANtwort und Deine vielen Tipps. Ich habe mich inzwischen auch schon bei anderen Seiten angemeldet und sofort gemerkt, dass dort wesentlich mehr los ist. Wird wohl einfach daran liegen müssen schätze ich.
 
Beiträge
140
Likes
1
  • #4
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Willkommen im Club.

(ich wünsche das wäre Sarkasmus, ist es aber leider nicht. Online-Dating ist kein Spaß, wie man relativ schnell rausfindet)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #5
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Geht mir genauso - Portal wechseln - habe ich auch gemacht. Meine Hypothese ist, das überwiegend Beziehungstheoretiker, Beziehungsgeschädigte, Beziehungsversager etc. - Menschen ohne viel praktische Erfahrungen, Peilung / klare Vorstellung und Motivation hier rumhängen. Ausnahmen bestätigen die Regel!

Ich habe auf anderen Portalen in einer Woche mehr Feedback als hier in 10 Monaten. 'Niveau' (= Verklemmtheit, Altbacken etc.) zieht überwiegend jene an, die möglichst viel Distanz wollen - Ängste (soziale Defizite) etc. mit sich rumschleppen. Ist bei dem Anliegen kontraproduktiv mit entsprechenden Ergebnissen.
Ich hatte hier Monate lang nur Frust bis ich andere Portale ausprobiert habe. Je offener die sind (nicht auf Fassade - Alter, Bildung, ... 'konservative Werte' ausgerichtet) - desto einfacher wird der Kontakt - desto lebendiger, spannender die Treffen. Das hier ist eine rezeptfreie Valium Plattform. Von Matching Punkten halte ich mittlerweile absolut gar nichts mehr. Ich hatte ohne Matching Punkte sehr viel mehr an Übereinstimmung - was mich schon nachdenklich stimmt :)- Ein weiter Punkt ist, das andere Plattformen zT sehr viel größere 'Pools aufweisen - sehr viel mehr Bewegung (Neuzugänge).

Ich habe PS und ähnliche Plattformen unter 'dumm gelaufen' verbucht - meide all die vermeintlich niveauvollen Plattformen. Die sind jede für sich auf eine sehr ähnliche Weise dröge - unterscheiden sich nur in dem Mass, wie das durchschlägt. Besonders nervig fand ich auch die Art - wie auf Anfragen reagiert wird - in der Regel eben gar nicht oder auch beliebt - die kommentarlose 'Verabschiedung'. Das macht schon sehr deutlich, das bei XXXL 'Niveau' nicht mehr mit Höflichkeit zu rechnen ist - nicht mal ansatzweise. Das und vieles andere bleibt auf der Strecke.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.144
Likes
287
  • #6
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

So ist halt das Leben...
Man kann einfach nie wissen, ob man den Richtigen/ die Richtige über PS, andere Portale oder doch im "realen Leben" findet.
Ich denke das "wie" ist im Prinzip egal.
Solange es irgendwann FUNKTioniert :)
 
Beiträge
3.126
Likes
2.117
  • #7
Zitat von Marvin:
Meine Hypothese ist, das überwiegend Beziehungstheoretiker, Beziehungsgeschädigte, Beziehungsversager etc. - Menschen ohne viel praktische Erfahrungen, Peilung / klare Vorstellung und Motivation hier rumhängen. … 'Niveau' (= Verklemmtheit, Altbacken etc.) zieht überwiegend jene an, die möglichst viel Distanz wollen - Ängste (soziale Defizite) etc. mit sich rumschleppen.
Aha. Das sind Gleichsetzungen, über die ich nicht ins Grübeln geraten muß.

Ist bei dem Anliegen kontraproduktiv mit entsprechenden Ergebnissen.
Deinem Anliegen, Marvin, Deinem.
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #8
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Pit Brett:
Aha. Das sind Gleichsetzungen, über die ich nicht ins Grübeln geraten muß.

Ich schon .. wenn ich das vorher gewusst hätte - wäre mir viel Frust erspart geblieben und ich hätte meine Zeit nicht mit so einem M1st vergeudet. Hier landen überproportional viele 'Problemfälle'. Ich suche eine Lösung - kein neues Problem!

Zitat von Pit Brett:

Mein Anliegen ist eher schlicht - eine Frau kennen zu lernen - die offen und bereit für eine Beziehung ist. Hatte ich hier nicht und bei ähnlichen Plattformen einfach selten. Mit Menschen umgehen kann halt nicht jeder - in Beziehungen wo mehr gefordert ist erst recht nicht.

But anyway - problem solved :)-
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #9
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Nachdem sich hier nun doch beiderlei Geschlechts einige tummeln, die sich darüber beklagen, dass es so wenige Beziehungsfähige gibt, zu denen sie selbst gehören: Wäre es nicht sinnvoll, diese doch als so selten erachteten Exemplare der Beziehungsfähigen miteinander zu verkuppeln?
Was halten die Betroffenen selbst davon? Das wäre doch mal lösungsorientiert. Es sei denn, den Betroffenen schwant, dass 90% der Kandidaten sich zu den 10% Beziehungsfähigsten rechnen. Natürlich mit der Versicherung, bei ihnen selbst stimme das aber auch wirklich. :)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #11
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Pit Brett:
Die Methode des hypothetischen Räsonnierens hat sich nicht überlebt, wie ich sehe. Was hätte der Herr Kant eine Freude, wenn er das wüßte!

Guckt der gerne Zombiefilme? Aber ja, der hypothetische Imperativ gibt Anlaß zu so mancher Fr3ude!
 
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #12
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Heike:
(...) Wäre es nicht sinnvoll, diese doch als so selten erachteten Exemplare der Beziehungsfähigen miteinander zu verkuppeln?
Was halten die Betroffenen selbst davon? Das wäre doch mal lösungsorientiert. (...)

Ja! Lösungsorientiert, das ist es! Leider haben sich ja bis jetzt keine beziehungsfähigen Foristen gemeldet. Schade eigentlich. Ich würde mich ja gerne zur Verfügung stellen, gelte aber - nach einer Blitzumfrage im Freundeskreis - als aktuell nahezu komplett beziehungsunfähig. Aber beziehungswillig, das bin ich ... aber erst nach dem ersten Kaffee am Morgen ... vorher, na ja ... vielleicht ist das mit der "Beziehungsfähigkeit" ja eh viel komplexer ... und vielleicht ist das auch gar keine so absolute Größe, sondern mehr so wie die gerne und viel zitierten matching points. (Da glauben ja auch viele, dass sie einen "hohen Wert" hätten ...) Also eine mehr relative Größe. Nur weil zwei Menschen (also Mann und Frau, andere Konstellationen natürlich nicht ausgeschlossen, hier aber doch eher selten) beziehungswillig und irgendwie sicherlich auch beziehungsfähig sind, dürfte dies wohl kaum automatisch zu einer glücklichen/stabilen/bereichernden Beziehung führen ...

Das führt mich gedanklich ja zu dem thread ... "Vernunft vs Warten" und ...

Zitat von carlo:
Vielleicht befreit einen dieses Konzept einfach von den ganzen Must-haves und NoGoes ....
Carlo

... und komme für mich heute am frühen Morgen zu dem Schluss, dass zwei intelligente Menschen, die beziehungswillig sind, sich ihre Beziehungsfähigkeit auch in der Beziehung erarbeiten / entwickeln können. Wenn sie denn wollen.

Vielleicht ist dieses Ding mit der Vernunftbeziehung gar nicht mal so unvernünftig ... zumindest ist es ein herrlich pragmatischer Ansatz. ;-))
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #13
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Howlith:
Ja! Lösungsorientiert, das ist es! Leider haben sich ja bis jetzt keine beziehungsfähigen Foristen gemeldet. Schade eigentlich. Ich würde mich ja gerne zur Verfügung stellen, gelte aber - nach einer Blitzumfrage im Freundeskreis - als aktuell nahezu komplett beziehungsunfähig.
Dann hast du zumindest gute Freunde, die dich für stark genug halten, die auch mal reinen Wein einzuschenken!
Die wirklich Beziehungsunfähigen suchen sich ja Freunde, von denen sie zu hören kriegen, daß sie selbst natürlich total und bestens beziehungsfähigst seien, aber leider halt alle anderen so beziehungsunfähig sind. Sie suchen eher Komplizen im Selbstbetrugsprogramm. :)


Aber beziehungswillig, das bin ich ... aber erst nach dem ersten Kaffee am Morgen ... vorher, na ja ... vielleicht ist das mit der "Beziehungsfähigkeit" ja eh viel komplexer ... und vielleicht ist das auch gar keine so absolute Größe, sondern mehr so wie die gerne und viel zitierten matching points. (Da glauben ja auch viele, dass sie einen "hohen Wert" hätten ...)
Find ich einen guten Vergleich.
Übrigens gabs hier mal einen Thread, in dem die Matchingpoints so im Sinne des IQ verstanden wurden und beratschlagt wurde, was jemand mit geringen Matchingpoints tun könnte, um seine Chancen zu erweitern.

Nur weil zwei Menschen (also Mann und Frau, andere Konstellationen natürlich nicht ausgeschlossen, hier aber doch eher selten) beziehungswillig und irgendwie sicherlich auch beziehungsfähig sind, dürfte dies wohl kaum automatisch zu einer glücklichen/stabilen/bereichernden Beziehung führen ...
Nein, es sei eben, man ist Fan von "Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest". Allerdings ist festzustellen, daß die, die mit dem Selbstliebeprogramm anfangen, das meist auf so eine Weise tun, daß sie niemandem mehr heiraten, weil sie ja schon mit sich verheiratet sind.


Mein Grundgedanke war ja: Nachdem bei so vielen Selbst- und Fremdbild auseinanderklafft und das Selbstbild natürlich meist in vielerlei Hinsicht toll ist, lassen wir doch einfach mal nur die Selbstbilder zählen. Das erhöht auf einen Schlag die Beziehungsfähigkeit der Bevölkerung erheblich. In bezug auf einen selbst wird ja auch oft geraten, das Selbstbild nicht an der Wirklichkeit zu messen (denn die ist ja grausam), sondern nur darauf hin zu prüfen, ob es einen glücklich macht. Was einen glücklich macht, muß zutreffen. Also sind alle die abstrusen Selbstbilder im höhen Sinne wahr. Und wenn das für die eigenen Selbstbilder so ist, weshalb nicht mal den kleinen, wenn auch großzügigen Schritt machen und auch so mit den Selbstbildern von anderen umgehen: sie für wahr halten, wenn sie den anderen doch glücklich machen? Und schon kann man eine ganz neue Sicht auf den anderen haben. Darf ihn sofort für genauso toll halten wie er sich selbst hält!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #14
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Heike:
(...) Sie suchen eher Komplizen im Selbstbetrugsprogramm. :)

Oh ... und wenn das auch auf mich zutrifft??? Dann wäre ich ja eventuell beziehungsfähig ohne es zu merken (und ohne es zu wollen?). Sozusagen. Oh je ... jetzt bin ich ganz durcheinander ... ;-)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #15
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Heike:
Nachdem sich hier nun doch beiderlei Geschlechts einige tummeln, die sich darüber beklagen, dass es so wenige Beziehungsfähige gibt, zu denen sie selbst gehören: Wäre es nicht sinnvoll, diese doch als so selten erachteten Exemplare der Beziehungsfähigen miteinander zu verkuppeln?
Was halten die Betroffenen selbst davon? Das wäre doch mal lösungsorientiert. Es sei denn, den Betroffenen schwant, dass 90% der Kandidaten sich zu den 10% Beziehungsfähigsten rechnen. Natürlich mit der Versicherung, bei ihnen selbst stimme das aber auch wirklich. :)


Beziehungsfähig ist Definitionssache - wer versteht was darunter - klar. Gibt ein paar schöne Bücher, wo jeder - der Interesse hat - fündig werden kann - 'seine' Definition findet. Es gibt halt Eigenschaften, die förderlich sind oder eben nicht. Jeder macht so seine Erfahrungen oder eben nicht. Ist auch eine 'Erfahrung' - die leere Erfahrung.
Ich denke schon das jemand der eine solide Defintion hat (gewonnen aus Erfahrungen / Interesse) - auch ein gewisses Gespür dafür entwicklet, ob er selbst oder andere dem entsprechen.

Mir hat eine (die lange verheiratet war) bei einem Date vor 2 Monaten erläutert, das sie Niemanden 'anlernen' möchte - das sie JETZT (man lebt nur einmal) jemanden braucht - der so weit ist. Ich sehe das genau so.
Manche Menschen fühlen sich bereits in der Gegenwart von anderen Unwohl / Unsicher - kommen nicht aus sich heraus. Im Umgang miteinander macht das einen fundamentalen Unterschied - wie weit da jemand ist oder eben auch nicht ist!!
Ich denke, wer mal mit Jemandem von der Performer Seite des Spektrums zusammen war - wird das als massiv 'unattraktiv' - das Ganze als sinnfrei wahrnehmen - wenn sich jemand da schwertut. Eine Bekannte hat sich monatelang mit einem Einzelgänger auseinander gesetzt - der letztlich massiv an seinen Beschränkungen gescheitert ist. War absehbar - derFrust für sie vermeidbar - denke ich ...

Klar hält sich vermutlich fast JEDER für Beziehungsfähig :)- fit, intelligent, was immer ...
Von einem anderen 'Niveau Portal' hatte ich immer die nervige Ansage: Eine sehr Attraktive Dame hat ihr Profil besucht. Die Aussage ist so offensichtlich falsch - das es richtig weh tut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #16
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Howlith:
...., dass zwei intelligente Menschen, die beziehungswillig sind, sich ihre Beziehungsfähigkeit auch in der Beziehung erarbeiten / entwickeln können. Wenn sie denn wollen. ....

Im Prinzip: ja ! ;-)

Wenn es denn dann doch nicht klappt, können wir uns dann überlegen, ob es an Intelligenz oder Willen gemangelt hat. ;-DD

Ich glaube aber, dass genau die von dir genannten Eigenschaften die wichtigste Grundlage für eine funktionierende Beziehung sind. Denn sie befähigen einen, all die anderen günstigen Bedingungen zu schaffen, die es braucht: Demut, Weitsicht, Toleranz, Offenheit, Menschenliebe, Humor....

Trotzdem ist ja (klassische) Intelligenz nicht unbedingt ein Garant für dauerhafte Beziehungen... Es kommen also noch andere Faktoren hinzu. Die Beziehung ist ja nicht das einziges Lebensziel sondern konkurriert mit anderen ;-) Abgedroschen aber wahr: je höher die existentielle Bedeutung einer Beziehung (Versorgungsehe), desto länger hält sie ja im Schnitt. Und daher entdecken viele ja ihren Freiheitsdrang, Drang nach Selbstverwirklichung, oder was auch immer gerade dann, wenn ein existentiell entscheidender Faktor wegfällt: Kinder sind selbständig(er), Ausbildung abgeschlossen, oder was auch immer.

Und dann glaube ich noch, dass ein paar Persönlichkeitsmerkmale gibt, deren Ausprägung für eine Beziehung wesentlich ist und die sich nicht so einfach verändern lassen: z.B. Wunsch nach Nähe, Großzügigkeit, vielleicht auch Konventionalität, ... Wenn die bei den beiden Willigen ähnlich sind hilft das einfach ungemein.

Mir scheint, du hast aktuellen Anlass zu diesen Gedankenspielen? Das würde mich sehr freuen ! ;-)

LG
Carlo

P.S. Ich denke, dass (fast) jeder Mensch beziehungsfähig ist; eben jeder auf seine Weise. Wenn dir Freunde das wirklich so unverblümt sagen, würde ich gerne fragen, was diese denn genau mit "Beziehungsfähigkeit" meinen. Und dass du, Howlith, beziehungsfähig bist, stellst du ja hier immer wieder unter Beweis.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #18
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Das mit der Definition wird meist überschätzt. Ist ne unglaubwürdige Rationalisierung. Klar kann man auch Definitionen dessen haben, was ein A.schloch ist und es gibt auch ein ganz gutes Buch darüber, daß sich an so einer Definition versucht. Üblicherweise haben Menschen, die sich wechselseitig als A.schloch bezeichnen, keine unterschiedlichen Definitionen davon im Sinn und interessieren sich auch gar nicht so für Definitionen. Entsprechend dürfte es um die berühmte Beziehungsunfähigkeit bestellt sein. Machen wir uns nichts vor: Jemand ist enttäuscht vom Verhalten eines anderen und die Bewältigung, von der er meint, daß sie ihn am wenigsten kostet, ist die, den anderen für beziehungsunfähig zu erklären. Das ist sehr rational. Nur gilt eben öfter: wer billig kauft, kauft zweimal. Oder auch hundertmal. Irgendwann, wenn man genügend Unfähigkeitsdiagnosen ausgesprochen hat, sollte man auf den Trichter kommen und es doch mal mit dem Premiumprodukt probieren, der Einsicht.
 
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #19
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zu den "matching points" ...

Zitat von carlo:

Das war als versteckte Anspielung gedacht ... verschiedentlich wird ja immer wieder geschrieben man habe da einen "hohen Wert" ... oder glaubt diesen Wert durch Wiederholung des Tests "positiv" beeinflussen zu können ...

Zitat von Heike:
Find ich einen guten Vergleich. Übrigens gabs hier mal einen Thread, in dem die Matchingpoints so im Sinne des IQ verstanden wurden und beratschlagt wurde, was jemand mit geringen Matchingpoints tun könnte, um seine Chancen zu erweitern.

... ich wollte damit nur andeuten, dass "beziehungsfähig" keine absolute Größe sein kann, sondern sich erst im Wechselspiel mit einem Partner zeigt (oder auch nicht.) Und selbst dann eine doch sehr dynamische Größe darstellen. Deine Unterteilung gefällt mir da übrigens sehr gut ...

LG
Howlith
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #20
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Howlith:
... ich wollte damit nur andeuten, dass "beziehungsfähig" keine absolute Größe sein kann, sondern sich erst im Wechselspiel mit einem Partner zeigt (oder auch nicht.)
Ja, das hab ich verstanden und finde es auch wichtig. Wenn allerdings jemand schon den Sinn der Matchingpoints mißversteht, muß dann auch, wenn er den Vergleich übernimmt, das mit der Beziehungsunfähigkeit mißverstehen. :)
An dem Thread, an den ich mich da erinnere, fand ich interessant, daß da nicht nur jemand kommt, der die Eigenart dieser Matchingpoints völlig mißversteht, sondern wie leicht es ihm gelungen ist, auch einige andere an ihrer bislang völlig korrekten Auffassung davon zweifeln zu machen. Es gab dann Anrufe der Moderatoren, doch bitte wirklich mal zu klären, ob es nicht vielleicht doch so ist, daß jedem Nutzer ein bestimmter Matchingwert absolut zugeordnet ist, mit dem er fix in jeder Vorschlagsliste aller anderen Nutzer auftaucht. Kaum zu glauben, war aber wirklich so.
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #21
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Falco90:
....Jetzt mal wirklich im Ernst. Warum bezahlt man denn so viel Geld für die Mitgliedschaft, wenn man hier nur am rumgammeln und nichtstun ist?...

Auf PS hat man nun mal die Moeglichkeit, schon im Vorfeld selektieren zu koennen und selbst zu entscheiden, wen man anschreibt bzw. wie man auf eine Nachtricht reagieren moechte. Das hat doch auch was positives, denn eigentlich kommt es nicht auf Quantitaet, sondern auf Qualitaet an.

Die Konkurrenz schlaeft nicht und somit muss man sich schon etwas ins Zeug legen (koennen) und evtl. am Ball bleiben (wollen).
 
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #22
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Heike:

Ja, weiß ich doch. (Der thread damals war Klasse!) War beim Schreiben etwas in Hektik. Mein Beitrag war an "carlo" adressiert.
LG "Howlith" (stoße multitasking-mäßig gerade an meine Grenzen ...)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #23
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von anaj:
Auf PS hat man nun mal die Moeglichkeit, schon im Vorfeld selektieren zu koennen und selbst zu entscheiden, wen man anschreibt bzw. wie man auf eine Nachtricht reagieren moechte. Das hat doch auch was positives, denn eigentlich kommt es nicht auf Quantitaet, sondern auf Qualitaet an.

Die Konkurrenz schlaeft nicht und somit muss man sich schon etwas ins Zeug legen (koennen) und evtl. am Ball bleiben (wollen).

Ich verrate mal ein Geheimnis : das geht überall - auf nahe zu jeder Dating Plattform. Nur geht es eben auch für einen Bruchteil des PS-Preises, ohne 3 Monate Kündigungsfrist (grenzt an Betrug), ohne automatische Verlängerung des Vertrages, ohne nervtötende Mails (PS Tips), mit ganz erheblich besseren Ergebnissen in Quantität und Qualität und ohne den faden Anschein von Wissenschaftlichkeit (Matching Blödsinn).

Ich würde mir heute lieber den Hintern mit den 400+ bucks abwischen - da habe ich doch wenigstens etwas von!!!

Ich bin übrigens mehr als doppelt so alt wie der TE - falls wieder als alters Argument kommt :)-
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.144
Likes
287
  • #24
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Marvin:
... mit ganz erheblich besseren Ergebnissen in Quantität und Qualität und ohne den faden Anschein von Wissenschaftlichkeit (Matching Blödsinn).

Ich würde mir heute lieber den Hintern mit den 400+ bucks abwischen - da habe ich doch wenigstens etwas von!!!

Ich bin übrigens mehr als doppelt so alt wie der TE - falls wieder als alters Argument kommt :)-

Marvin, das ist halt DEINE Erfahrung...
Ich bereue nicht, etwas mehr gezahlt zu haben...
Es hat sich für mich sehr wohl hier gelohnt.
Andere Plattformen habe ich mir angeschaut, die haben mich nicht überzeugen können.
Jedem das seine!
Vergleiche es mal wie ein Frisörbesuch - für manche "muss" es der teure Starfriseur sein - ein anderer ist mit einem günstigeren Friseur zufrieden.
Der günstigere muss nicht der schlechtere sein, der teurere muss nicht der bessere sein.
(Ist eben alles möglich - egal wie herum...)
Hauptsache der Kunde findet den richtigen - für sich.
Und ausprobieren kann man alles. Schadet nicht, ein wenig über den Tellerrand zu schauen.
Matching Punkte - hm - ist halt eine Orientierung finde ich - die man nutzen kann, wenn man möchte.
 
Beiträge
2.716
Likes
1.078
  • #25
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Howlith:
.....Das führt mich gedanklich ja zu dem thread ... "Vernunft vs Warten" und ...

Ist das nicht - ziemlich global betrachtet - das Gleiche? ;-)

Zitat von Howlith:
....und komme für mich heute am frühen Morgen zu dem Schluss, dass zwei intelligente Menschen, die beziehungswillig sind, sich ihre Beziehungsfähigkeit auch in der Beziehung erarbeiten / entwickeln können. Wenn sie denn wollen.

Howlith, kannst du da vlt. zu einer andere Tageszeit nochmal drüber nachdenken....bitte.
Da sind Herausforderungen im Text, die man sich Schritt für Schritt erarbeiten muss und erst dann - später - zusammenführen sollte:
Step 1 = Klärung der allgemeingültigen Definition für die nachfolgenden Begriffe: beziehungswillig, Beziehungsfähigkeit,
Beziehung, erarbeiten, entwickeln
Step 2 = bin ich beziehungswillig
Step 3 = bin ich beziehungsfähig
Step 4 = kann ich mir selbstständig was erarbeitern oder entwickeln
Step 5 = kann ich in einer Beziehung - also mit jemand anderem zusammen - was erarbeiten / entwickeln aka. bin ich
teamfähig
Step 5 = will ich das...alles.... :)))))
 
Beiträge
2.024
Likes
566
  • #26
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von vivi:
Ist das nicht - ziemlich global betrachtet - das Gleiche? ;-)

Hi "vivi" ! Beim Tippen des Thread-Titels spukte mir ein ganz ähnlicher Gedanke durch den Kopf. Möchte aber auch anmerken, dass die Vernunft manchmal auch verlangt zu Handeln ...

Zitat von vivi:
Howlith, kannst du da vlt. zu einer andere Tageszeit nochmal drüber nachdenken....bitte.

Als chronischer Frühaufsteher? Schwierig ... :)))

Zitat von vivi:
Da sind Herausforderungen im Text, die man sich Schritt für Schritt erarbeiten muss ...

Na was für ein Glück, dass wir eine so Diskurs-erprobte Foren-Gemeinschaft sind. Zusammen können wir das packen ... aber nicht mehr heute Abend. Also zumindest ich nicht. Ich muss nämlich schlafen. Vielleicht ja morgen früh ...

(... und da schlummerte er hinweg, der Howlith, und Gedanken kreisten in seinem Kopf ... ist man automatisch beziehungsfähig nur weil man/frau in einer Beziehung lebt? Immerhin sagen alle, man müsste beziehungsfähig sein, wenn man eine Beziehung eingehen will. Ist die Beziehung an sich schon ein hinreichender Beweis für Beziehungsfähigkeit??? Und wenn nein, ... Theorie und Praxis. Braucht es denn immer gleich eine allgemein gültige Definition? Wie weit kann ich denn überhaupt objektive Aussagen über mich treffen, wo wir doch alle in unserer Subjektivität gefangen sind ...)
 
Beiträge
2.716
Likes
1.078
  • #27
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Howlith:
... und da schlummerte er hinweg, der Howlith, und Gedanken kreisten in seinem Kopf ...

*lachen*...na, dann schlaf schön.
Hoffentlich kannste dich morgen früh noch an die Ergebnisse / Antworten erinnern. Bei soviel Einsatz geb ich mich meine Träumen hin und lass mich von deinen Gedanken überraschen....vlt. gibt's ja wieder Übereinstimmungen :)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #29
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Zitat von Blanche:
Marvin, das ist halt DEINE Erfahrung...
Ich bereue nicht, etwas mehr gezahlt zu haben...
Es hat sich für mich sehr wohl hier gelohnt.
Andere Plattformen habe ich mir angeschaut, die haben mich nicht überzeugen können.
Jedem das seine!
Vergleiche es mal wie ein Frisörbesuch - für manche "muss" es der teure Starfriseur sein - ein anderer ist mit einem günstigeren Friseur zufrieden.
Der günstigere muss nicht der schlechtere sein, der teurere muss nicht der bessere sein.
(Ist eben alles möglich - egal wie herum...)
Hauptsache der Kunde findet den richtigen - für sich.
Und ausprobieren kann man alles. Schadet nicht, ein wenig über den Tellerrand zu schauen.
Matching Punkte - hm - ist halt eine Orientierung finde ich - die man nutzen kann, wenn man möchte.

Dann dir viel Spass die nächsten Jahre :)- Mich überzeugt hier Niemand mehr. Ich hatte rund 15 Dates in etwas mehr als 3 Monaten (mehr Dates wäre spielend einfach gewesen) aus meiner Stadt die überwiegend sehr nett verlaufen sind. Das war mal eine komplett andere Erfahrung in nahezu jeder Hinsicht.
Meine jetzige Freundin hat wie ich bei einem 'seriösen' Portal begonnen - über zwei Jahre erfolglos gesucht - bevor sie wegen dem Erfolg einer Freundin mal gewechselt hat. Ich habe so ca. 3-4 Monate gesucht - sie ca. 4-5 Monate.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #30
AW: Ich sterbe hier vor Langeweile!

Ein guter PUD reißt diese Norm an einem Nachmittag runter.
Marvin, was dir mitzuteilen versucht wird, ist doch einfach nur, daß ein Portal, auf dem Marvin viele Verabredungen kriegt, nicht unbedingt eines sein muß, das auch im Sinne von Achim, Babsi oder Carlotta ist.

Auf dem PS-Portal hattest du halt das Pech, daß du zu einer Gruppierung gehörst, die nach den Narzißten und den Getrenntlebenden so das drittschlechteste Image hat, den Junggebliebenen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: