NikiBerlin

User
Beiträge
72
  • #1

Ich sollte mein Essen selbst bezahlen...

Ist euch das oder ähnliches auch schon bei einem Date passiert?

Aber von Anfang an. Ich hatte in den letzten Tagen ein erstes Date. Wir hatten uns für die Mittagszeit verabredet und sind spazieren gegangen. Nach ungefähr einer halben Stunde fragte ich ihn, wegen der starken Hitze ob wir uns irgendwo ein schattiges Plätzchen suchen wollen auf einer Parkbank oder ob er lieber im nahegelegenen Restaurant etwas essen und trinken möchte. Dies bejahte er!

Wir haben uns während der ganzen Zeit gut verstanden und uns gut unterhalten. Aßen und tranken eine Kleinigkeit. Als wir dann um die Rechnung baten und die Kellnerin fragte ob wir getrennt oder zusammen bezahlen wollen, erklärte mein Begleiter, dass wir getrennt zahlen...... Ich war sprachlos!

Dieses Verhalten ist kaum zu überbieten oder empfinde nur ich das so?
 

Erin

User
Beiträge
1.288
  • #2
Ist euch das oder ähnliches auch schon bei einem Date passiert?

Aber von Anfang an. Ich hatte in den letzten Tagen ein erstes Date. Wir hatten uns für die Mittagszeit verabredet und sind spazieren gegangen. Nach ungefähr einer halben Stunde fragte ich ihn, wegen der starken Hitze ob wir uns irgendwo ein schattiges Plätzchen suchen wollen auf einer Parkbank oder ob er lieber im nahegelegenen Restaurant etwas essen und trinken möchte. Dies bejahte er!

Wir haben uns während der ganzen Zeit gut verstanden und uns gut unterhalten. Aßen und tranken eine Kleinigkeit. Als wir dann um die Rechnung baten und die Kellnerin fragte ob wir getrennt oder zusammen bezahlen wollen, erklärte mein Begleiter, dass wir getrennt zahlen...... Ich war sprachlos!

Dieses Verhalten ist kaum zu überbieten oder empfinde nur ich das so?
Immer wieder ein Thema das zu Diskussionen führt. Ich bezahle als Frau beim ersten Date meinen Teil selber. Wenn beide arbeiten und verdienen sowieso.

Weshalb du sprachlos bist, wenn dich der Mann nicht einlädt hinterlässt mich sprachlos. Empfindest du dich mehr begehrt, wenn er bezahlt? Oder ist er ein Gentleman wenn er bezahlt?

Ehrlich gesagt, finde ich dein Verhalten kaum zu überbieten weil du einfach annimmst, dass der Mann bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: K47w, Marlus, Odysseus und 9 Andere

evelyn_75

User
Beiträge
1.853
  • #3
Ehrlich gesagt, finde ich es schon eine krasse Erwartungshaltung, dass Dich ein Mann zum Essen einladen muss, der Dich nicht kennt, nur weil ihr ein Date habt.
Warum hast Du ihn denn nicht eingeladen wenn dir das wichtig ist?
Vielleicht das nächste Mal nur einen Kaffe trinken gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Odysseus, CrazyR, Vergnügt und 2 Andere

liegestuhl

User
Beiträge
912
  • #4
Ist euch das oder ähnliches auch schon bei einem Date passiert?

Aber von Anfang an. Ich hatte in den letzten Tagen ein erstes Date. Wir hatten uns für die Mittagszeit verabredet und sind spazieren gegangen. Nach ungefähr einer halben Stunde fragte ich ihn, wegen der starken Hitze ob wir uns irgendwo ein schattiges Plätzchen suchen wollen auf einer Parkbank oder ob er lieber im nahegelegenen Restaurant etwas essen und trinken möchte. Dies bejahte er!

Wir haben uns während der ganzen Zeit gut verstanden und uns gut unterhalten. Aßen und tranken eine Kleinigkeit. Als wir dann um die Rechnung baten und die Kellnerin fragte ob wir getrennt oder zusammen bezahlen wollen, erklärte mein Begleiter, dass wir getrennt zahlen...... Ich war sprachlos!

Dieses Verhalten ist kaum zu überbieten oder empfinde nur ich das so?
Die Emanzipation hat nun mal ihren Preis, werte @NikiBerlin! :cool:
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Marlus and Ed Single

Voldemort

User
Beiträge
1.152
  • #6
Vorab, ich habe damals immer angeboten zu zahlen, meist wurde abgelehnt. Obwohl es alles wirklich sympathische und kurzweilige Begegnungen waren. Und grundsätzlich finde ich das auch in Ordnung so. Ein Kennenlerndate ist jetzt nichts, was einen der beiden zu irgendetwas Finanziellem verpflichten sollte, daher wundert mich deine Anspruchshaltung ein wenig. Wenn sich etwas entwickelt kann man das immer noch ändern. Wenn nicht, warum soll ein Mann zig Damen zum Essen einladen, die er nur einmal im Leben sieht.
Versuch so ein erstes Date als etwas Unverbindliches zu sehen, da erklärt es sich eigentlich von selbst, daß jeder seinen Teil übernimmt und dann seiner Wege geht, wenn es bei dem einen Date bleibt.
 
  • Like
Reactions: Marlus, Odysseus, Cosy und 5 Andere

Erin

User
Beiträge
1.288
  • #9
Ganz genau. Es sollte nämlich selbstverständlich sein. Zumindest hätte man mich nach meiner Meinung fragen können.
Es sollte selbstverständlich sein, dass die Frau selber bezahlt. Oder auch mal den Mann einlädt. Definierst du den Gentleman über das Portemonnaie? Ich stehe ja auch auf Gentleman, aber das sind die Männer die zuhören, nachfragen, Interesse zeigen und aufmerksam sind.
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt, Marlus, Odysseus und 6 Andere

NikiBerlin

User
Beiträge
72
  • #12
Das wäre doch auch sein Problem. Soll er halt nicht Essen gehen mit so vielen Frauen....
 
  • Like
Reactions: Gamsy

NikiBerlin

User
Beiträge
72
  • #15
Mir hätte die Parkbank im Schatten völlig genügt.... Mir geht es nur um die gute Kinderstube!
 

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #16
Groß essen gehen würde ich beim ersten Date vermeiden.
Eine Kleinigkeit + ein Getränk, da würde ich auf Nachfrage des Kellners sagen, dass ich das bezahle und reagieren darauf kann die Frau ja immer noch.

Aber bei Kleinbeträgen auf getrenntes Bezahlen zu bestehen, finde ich etwas lächerlich.
 
  • Like
Reactions: chrissi22, Megara and fleurdelis

Megara

User
Beiträge
13.356
  • #20
  • Like
Reactions: fraumoh, Pittiplatsch, Rise&Shine und ein anderer User
D

Deleted member 25040

Gast
  • #21
Ist euch das oder ähnliches auch schon bei einem Date passiert?
Weit entfernt ähnlich.
Long story short:
Wir waren Essen (2. Date schon, nicht sonderlich groß und chick, aber auch kein Restaurant zur goldenen Möwe). Er wollte mich gern einladen. Ich hab's zugelassen.
Im Nachgang eine sehr deutliche Meinungsverschiedenheit (ich habe kundtgetan, dass ich den Eindruck habe, dass er in keiner Weise wahrnimmt/ hört, was ich sage (es war grotesk, wie mein gesprochenes Wort im Vakuum "verhallte")).
Daraufhin wollte er das Geld fürs Essen zurück. Ich hatte aber nur einen sehr großen Schein und er kein Wechselgeld.
Also musste ich in einen Laden, um meinen großen Schein zu brechen
Der Ladenbesitzer hat sich geweigert zu brechen. Also Kleinscheiß gekauft, Schein klein bekommen, ihm meinen Essensanteil zurückgegeben und getrennter Wege gegangen.

Shit happens. Kein Drama.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Magneto73

Saucebox

User
Beiträge
262
  • #24
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and chrissi22

chrissi22

User
Beiträge
1.307
  • #25
Ich gestehe, ich würde jetzt nicht vom Stuhl fallen, wenn er die getrennte Rechnung bestellt aber es hätte mich jetzt auch etwas unangenehm berührt. Zumindest wenn es um ein einzelnes Getränk geht, da bin ich auch etwas von vorgestern. Aber wenn ich Hunger habe und essen will, egal ob Salat oder mehr, dann würde ich auch nicht davon ausgehen, dass der Mann mich gleich einlädt.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Blech, Arran und 2 Andere

maxim

User
Beiträge
608
  • #27
Es sollte selbstverständlich sein, dass die Frau selber bezahlt. Oder auch mal den Mann einlädt.
Finde ich jetzt nicht. Ich habe alle meine 16 parship Damen zum Essen eingeladen, allerdings kamen die Vorschläge zum Essen auch von mir.
Nach meinem Empfinden fühlt sich das richtig an. Wird aus dem ersten Kontakt eine Beziehung ist es auch selbstverständlich, dass sich das Bezahlen seitens des Mannes nicht in extenso fortsetzt.
 
  • Like
Reactions: NikiBerlin, Rise&Shine, LondonEye und 2 Andere

Erin

User
Beiträge
1.288
  • #28
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Pit Brett and Megara