Beiträge
95
Likes
121
  • #46
@Jinxy die Anzahl der Möglichkeiten die Partner quantitativ einzuschränken ist einigermaßen übersichtlich. Du kannst anhand der vorhandenen Filter einschränken, was du gerne in weiterem Umfang nutzen würdest. Das können andere aber auch, mit dem Resultat, dass du sie nicht zu sehen bekommst.

Die Kleider sind in einem dir nicht zugänglichen Raum.

Das legt deine verdinglichende Betrachtung offen, denn es ist nicht dieses dir passend erscheinende Bild, sondern Menschen, die dich wegen ihrer Filtermöglichkeiten nicht kennenlernen wollen, ob dir das gefällt oder nicht. Es ist auch nicht Parship, das dir die Möglichkeiten nimmt. Die originäre Aufgabe von PS ist Partnersuchende zusammenzubringen. Was der einzelne Partnersuchende daraus macht, obliegt weitgehend unterschätzt eigenem Engagement, eigener Kreativität!

MPs sollte man nicht überbewerten. Bei den Profilberatungen sehe ich es immer noch, ein betrachtetes Profil >100 MP ist für mich selten, schon relativ hoch. Hatte ich mir natürlich Gedanken drum gemacht, kann man ja auch ausprobieren und ein Profil mit vielen Matches mit hohen Punkten ist eines ohne sonderliche Spitzen, möglichst um die von PS definierte Mitte pendelnd und deckt damit einen größeren Bereich des als allgemein angenommenen Spektrums ab. Das filtert aber nicht und sagt auch nichts zur Chemie zweier im Matching unterschiedlicher Menschen. Es ist ein statthafter Versuch eine Vorauswahl anzubieten. Sie ist aber nicht ausschließend.

Was bei der ganzen Filterei fragwürdig ist, ist das vorhandene Matching nach Einkommen - das macht Parship und es hat ausschließenden Charakter. Bei mir ist es zu lange her, aber diesen Parameter würde ich mir im eigenen Profil mal genauer ansehen. Bei mir änderte es mit dem Premiumaccount erkennbar die angezeigten Profile.

Aber, um beim Shopping zu bleiben, es gibt weitere Kaufhäuser. Elitepartner ist eines, aber gemeinsame Holding und mit gleicher Laufkundschaft.
"Die Anzahl der Möglichkeiten die Partner quantitativ einzuschränken ist einigermaßen übersichtlich. Du kannst anhand der vorhandenen Filter einschränken, was du gerne in weiterem Umfang nutzen würdest. Das können andere aber auch, mit dem Resultat, dass du sie nicht zu sehen bekommst."
Sorry, aber ich glaube, du willst mich nicht verstehen. Ich will wenn überhaupt nur selbst einschränken und nicht eingeschränkt werden. Wenn ich ein Profil und Foto sehe, beides gefällt mir nicht, kann ich es entfernen. Kein Problem. Aber es geht um die Tausende von Profilen, die vorhanden sind, und die mir Parship vorenthält so wie sie auch mein Profil anderen vorenthalten, weil sie sich rausnehmen, schon vorab zu wissen, ob das ein Match sein könnte oder nicht. Wer sagt denn eigentlich, dass immer nur gleiche Interessen matchen können? Vielleicht verliebe ich mich in einen Fußballer, obwohl Fußball bis dato nicht zu meinen Favoriten gehörte?
 
Beiträge
95
Likes
121
  • #47
Natürlich darfst und kannst du völlig frei entscheiden!
Die Entscheidung ist doch kastriert, weil ich gar nicht das gesamte "Angebot" erhalte, sondern eine wie auch immer zustandegekommene Vorauswahl. Insofern ist meine Freiheit eingeschränkt. Nochmal, ich kann hier keine Zeichnung für dich hochladen, also versuche ich es mit einem neuen Beispiel: In Deutschland gibt es verschiedene Parteien. Auf deinem Wahlzettel in der Kabine findest du nun nur noch zwei. Die anderen werden dir nicht vorgeschlagen, weil irgendein Computer und Algorithmus schon weiß, dass du sie sowieso nicht wählen wirst. Und jetzt darfst du frei entscheiden, wen du wählst.
Wir beide haben eine diametral entgegengesetzte Auffassung von Freiheit.
 
Beiträge
95
Likes
121
  • #48
Deine Wortwahl ist depersonalisierent und degradierend und widert mich an.
Dass du mit fettleibigen Menschen nicht umgehen magst. Bitte. Jedem das Seine. Aber eben nur so lange die Würde des MENSCHEN unangetastet bleibt.
Deine Meinung bleibt dir unbenommen, meine sollte es für dich auch sein. Dich widert es an, dass mich fette Körper in der Sauna anwidern. Und das nennst du Würde?
 
Beiträge
95
Likes
121
  • #49
Willst du dich in deiner Partnerschaft an deinen Partner ketten, so dass der nichts mehr allein/ eigenständig unternehmen kann/ darf?
Soll er doch ohne dich gehen. So what!?!
Ach Quatsch, das ist nun von deiner Seite Mumpitz.
Wer von vornherein schon sagt, dass er /sie das gern und mit Begeisterung macht, legt einfach ein anderes Freizeitverhalten an den Tag. Da Sauna abseits der Schwitzerei auch was mit Kommunikation unter Gleichgesinnten zu tun hat, sollte es hier schon eine Übereinstimmung geben. Sauna kostet viel Zeit. Der Zeitfaktor ist aber bei arbeitenden Menschen sowieso schon eine kostbare Einheit.
Ich bin weiß Gott die letzte, die einen siamesischen Zwilling benötigt.
 
D

Deleted member 23363

  • #53
Die Entscheidung ist doch kastriert, weil ich gar nicht das gesamte "Angebot" erhalte, sondern eine wie auch immer zustandegekommene Vorauswahl. Insofern ist meine Freiheit eingeschränkt. Nochmal, ich kann hier keine Zeichnung für dich hochladen, also versuche ich es mit einem neuen Beispiel: In Deutschland gibt es verschiedene Parteien. Auf deinem Wahlzettel in der Kabine findest du nun nur noch zwei. Die anderen werden dir nicht vorgeschlagen, weil irgendein Computer und Algorithmus schon weiß, dass du sie sowieso nicht wählen wirst. Und jetzt darfst du frei entscheiden, wen du wählst
Um dein Beispiel aufzugreifen: Die anderen Parteien wollen nicht von dir gewählt werden und sind deshalb nicht auf deinem Wahlzettel; nicht wegen eines Computeralgorithmus'.
 
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #54
Die Entscheidung ist doch kastriert, weil ich gar nicht das gesamte "Angebot" erhalte, sondern eine wie auch immer zustandegekommene Vorauswahl. Insofern ist meine Freiheit eingeschränkt. Nochmal, ich kann hier keine Zeichnung für dich hochladen, also versuche ich es mit einem neuen Beispiel: In Deutschland gibt es verschiedene Parteien. Auf deinem Wahlzettel in der Kabine findest du nun nur noch zwei. Die anderen werden dir nicht vorgeschlagen, weil irgendein Computer und Algorithmus schon weiß, dass du sie sowieso nicht wählen wirst. Und jetzt darfst du frei entscheiden, wen du wählst.
Wir beide haben eine diametral entgegengesetzte Auffassung von Freiheit.
Jesses. Ist das wirklich so schwer.

Beispiel, du bist 40 und aus Berlin. Wenn du keine Filter hast bekommst du alle angezeigt, die 40+- in und um Berlin suchen. Auch die mit niedrigen Matchingpunkten. Wen du nicht angezeigt bekommst sind die, die bis 39 suchen und in München oder sonstwo. Selbst die Berliner, die dich aufgrund deines Alters nicht kennenlernen wollen, bekommst du nicht angezeigt. Die haben dich halt genauso rausgekickt, wie du andere rauskickst oder kicken würdest, wenn du könntest. Sortiere doch mal deine Vorschläge nach Matchingpunkten, da wirst du sehen, dass da auch ganz hinten jede Menge mit niedrigen MP sind. Die kannste jetzt alle anschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #55
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
611
Likes
607
  • #59
Sorry, aber ich glaube, du willst mich nicht verstehen.
So.

Ich will wenn überhaupt nur selbst einschränken und nicht eingeschränkt werden. Wenn ich ein Profil und Foto sehe, beides gefällt mir nicht, kann ich es entfernen. Kein Problem.
Das hattest du deutlich rübergebracht, habe ich auch kapiert.

Aber es geht um die Tausende von Profilen, die vorhanden sind, und die mir Parship vorenthält so wie sie auch mein Profil anderen vorenthalten, weil sie sich rausnehmen, schon vorab zu wissen, ob das ein Match sein könnte oder nicht.
Hm, dir ist bewusst, dass die Menschen hinter diesen Tausenden von Profilen ebenfalls an ihren Sucheinstellungen rumschrauben und wenn jemand - um ein deutliches Beispiel zu bringen - eine Größe von 170-171 cm setzt und du bist 172 cm, dann werdet ihr die Profile des anderen nicht zu sehen bekommen! So einfach ist das.
Macht ja auch Sinn einzugrenzen, sonst bekämst du vom 18- bis 95-jährigen jedes Profil angezeigt. Parship nimmt dir in diesen Einstellungen überhaupt nichts!
Und dass andere ihre Vorlieben über die Einstellungen zum Ausdruck bringen - die du dann möglicherweise nicht erfüllst - kann man aus der eigenen übergroßen Güte heraus schon akzeptieren.
Und wenn nicht, kannst du es auch nicht ändern ...

Wer sagt denn eigentlich, dass immer nur gleiche Interessen matchen können? Vielleicht verliebe ich mich in einen Fußballer, obwohl Fußball bis dato nicht zu meinen Favoriten gehörte?
...nnnniemand :)

Vielleicht hilt es dir weiter, wenn du weißt, dass dir auch Profile mit geringstmöglichem Matching angezeigt werden. Parship ist auch da frei von Schuld, es werden allenfalls bei einem höheren Matching Empfehlungen ausgegeben.

Nur beim Einkommen habe ich den Verdacht, dass es zum Ausschluss entsprechender Profile bei größeren Unterschieden kommt. Und das habe ich schon im letzten Post versucht zu erklären, ...

...dass du in deinem Profil
neben deinem Profilbild oben rechts,
im Dropdown Menü
in "Mein Profil",
weiter in "Daten & Einstellungen" und dort
unten auf der Seite dein veränderbares Einkommen findest, ...

... damit du ganz nach Gusto den Taxi fahrenden promovierten Historiker oder den auf dem Golfplatz flanierenden, in feiner Gesellschaft geistreich parlierenden Konzernlenker im virtuellen Paarschiff findest. ^^ Vielleicht spielt einer von denen auch Fussball. Es kommt eh anders als man denkt. Wie auch immer, viel Glück!