M

Mainecoon

  • #31
Doch!
Du hast bei jeder dieser stumpfen Fragen 500 Zeihen zur Verfügung, um rüberzubringen, wen du suchst. Das darf genutzt werden. Auch wenn es die Mehrzahl der anderen Profile nicht so erscheinen lässt.
Stimmt natürlich, aber ich dachte da eher an etwas, was ähnlich den Matching Punkten Verwendung finden kann. Zum Beispiel könnte Person A bei der Erstanmeldung ein "folgende Person gesucht" Profil erstellen welches zb. auf Person B passen würde und vice versa. A und B werden nun gegenseitig vorgeschlagen weil sie sind die Wunschpartner des jeweils anderen. Aber jetzt kommen die Matching Punkte in Spiel und da heißt es "Pers. zu verschieden, kein Match!".

Und jetzt zerlege ich mein Argument gleich selbst. So etwas wird NIEMALS kommen. Weil dann wünschen sich alle Leute nur Halbgöttinnen und Halbgötter herbei, die Suchvorgaben wären sicherlich voller Cliche´s oder ähnlichem Müll. Und Niemand würde je jemanden finden.

@Jinxy So geht es mir auch, in meinem Fall mit den Berufen und sportlichen Aktivitäten. Himmel was ich an Lehrerinnen, Sozialarbeiterinnen und Krankenschwestern empfohlen bekommen habe ist grenzwertig.... Die und Bergsteigen.... Ich wünschte ich hätte einen Filter für alles mit Wandern/Trekking und Bergsteigen....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 24735

  • #33
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
95
Likes
121
  • #39
Mumpitz!
Keine einzige Person wird aus deinen Vorschlagen entfernt.
Mach den Test nochmal diametral zu deinem aktuellen, und du wirst EXAKT die selbe Anzahl von Partnervorschlägen erhalten. Es sei denn du hast schon fleißig verabschiedet, dann mache einfach dieselben Angaben in einem anderen Durchlauf dann hast du die Verabschideten wieder drin.
Aber genau das ist es ja: Es erscheinen die Gleichen wieder - aber es erscheinen nicht die, die Parship mir gar nicht erst anbietet! Stell dir vor, du gehst shoppen für ein tolles Fest. Die Verkäuferin fragt dich nach deinen Vorlieben und hängt dir drei Kleider hin. Du sagst sofort, dass die nichts für dich sind - du hättest lieber mehr oder weniger Farbe, die Größe passt nicht und der Ausschnitt sei dir zu tief oder nicht vorhanden. Die Verkäuferin nimmt die drei Kleider, rennt los und gibt dir genau die gleichen drei Kleider nochmal. Du beschwerst dich, hunderte Kleider hängen da rum, aber du darfst nicht an die Kleiderstangen und selbst mal schauen. Würdest du diesen Laden weiterempfehlen? Sprich: Würdest du selbst nochmal hingehen und es wieder versuchen? Falls ja, alles klar. Dann bist du bei PS super aufgehoben.
 
Beiträge
628
Likes
617
  • #42
@Jinxy die Anzahl der Möglichkeiten die Partner quantitativ einzuschränken ist einigermaßen übersichtlich. Du kannst anhand der vorhandenen Filter einschränken, was du gerne in weiterem Umfang nutzen würdest. Das können andere aber auch, mit dem Resultat, dass du sie nicht zu sehen bekommst.

Die Kleider sind in einem dir nicht zugänglichen Raum.

Das legt deine verdinglichende Betrachtung offen, denn es ist nicht dieses dir passend erscheinende Bild, sondern Menschen, die dich wegen ihrer Filtermöglichkeiten nicht kennenlernen wollen, ob dir das gefällt oder nicht. Es ist auch nicht Parship, das dir die Möglichkeiten nimmt. Die originäre Aufgabe von PS ist Partnersuchende zusammenzubringen. Was der einzelne Partnersuchende daraus macht, obliegt weitgehend unterschätzt eigenem Engagement, eigener Kreativität!

MPs sollte man nicht überbewerten. Bei den Profilberatungen sehe ich es immer noch, ein betrachtetes Profil >100 MP ist für mich selten, schon relativ hoch. Hatte ich mir natürlich Gedanken drum gemacht, kann man ja auch ausprobieren und ein Profil mit vielen Matches mit hohen Punkten ist eines ohne sonderliche Spitzen, möglichst um die von PS definierte Mitte pendelnd und deckt damit einen größeren Bereich des als allgemein angenommenen Spektrums ab. Das filtert aber nicht und sagt auch nichts zur Chemie zweier im Matching unterschiedlicher Menschen. Es ist ein statthafter Versuch eine Vorauswahl anzubieten. Sie ist aber nicht ausschließend.

Was bei der ganzen Filterei fragwürdig ist, ist das vorhandene Matching nach Einkommen - das macht Parship und es hat ausschließenden Charakter. Bei mir ist es zu lange her, aber diesen Parameter würde ich mir im eigenen Profil mal genauer ansehen. Bei mir änderte es mit dem Premiumaccount erkennbar die angezeigten Profile.

Aber, um beim Shopping zu bleiben, es gibt weitere Kaufhäuser. Elitepartner ist eines, aber gemeinsame Holding und mit gleicher Laufkundschaft.
 
Beiträge
104
Likes
266
  • #43
Mein Navigationsgerät im Auto führt mich direkt an den Ort, den ich vorher eingebe.
Effizient, zielorientiert, erfolgreich.
Aber auch mit Tunnelblick.

Mit Stadtplan und Landkarte hab ich mich zwar manchmal verfranst, aber ich habe auch spannende Dinge entdeckt, die abseits meiner Strecke lagen, und die ich beim Schauen auf die Karte zufällig entdeckte.
Und ich kam trotzdem ans Ziel. Vielleicht etwasverspätet.

Manchmal haben mich die neuen Erfahrungen auf den Umwegen auch dazu gebracht, mein Ziel zu überdenken. Ich erweiterte meinen Horizont, lernte Neues über die Welt und mich und fand dadurch etwas, das besser zu mir passte, als das, was ich vorher im Blick gehabt hatte.

Wahrscheinlich unterscheiden sich Partnersuchende in die Gruppe der Effizienten, die mit klarem Ziel vor Augen in angemessener Zeit erfolgreich sein wollen. Und in die Reisenden, die sich auf eine ebensolche begeben und offen sind für den Weg, die Erfahrungen und das Ziel.