Beiträge
47
Likes
0
  • #31
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Zitat von vivi:
Da schließe ich mich an!

Auch was das "Direkte" - man könnte es auch ehrlich / offen nennen und das kommt komischerweise bis zu diesem Moment in sehr vielen Profilen als wichtiges Kriterium vor - angeht. Wobei "direkt" nichts mit "vor den Kopf stossen" zu tun hat!
Aber auch ich weiß lieber woran (wenn möglich gleich bis zügig) ich bin, als das ich mir vlt. den Kopf zerbreche oder grübel.
Kann ja sein, dass man irgendwas falsch gemacht oder irgendein Fettnapf erwischt hat, ohne das man es wußte / bemerkt hat. Man kann ja nur dazu lernen, wenn man Fehler kennt / weiß!

Was die Formulierung selbst angeht muss ich ehrlich gestehen, dass ich sie ausgesprochen charmant finde. :)))
Vermutlich - und nun hab ich ja eine Anregung ;-) - würde ich sie benutzen, wenn ich den Eindruck habe, den Ansprüchen nicht gerecht zu werden bzw. andere Ansprüche an mich & Mann habe.
Auch ich muss nochmals zu Wort kommen und schließe mich da ganz an
In vielen Profilen wird oft angeführt, wie wichtig: Ehrlichkeit, Respekt, Treue, Kommunikation...ist. Doch diese Punkte sind ja nicht nur in einer Beziehung wichtig, sondern sollten auch schon beim sich gegenseitig kennen lernen eine wichtige Rolle spielen.
Leider trägt auch das Internet einen negativen Teil dazu bei, denn es verleitet viele Personen dazu, wenn ihnen am Gegenüber nur eine Klitze-Kleinigkeit missfällt, sofort auf den nächsten zu springen: Denn ich habe ja noch viele Partnervorschläge...und das finde ich leider sehr, sehr Oberflächlich

Ich bin auch der Meinung, dass man nach einem 1. Date (bis auf wenige Fälle) noch wenig sagen kann- ein echtes "Kennen-Lernen" funktioniert nur über Zeit- und diese Zeit scheint aber keiner mehr aufbringen zu wollen
 
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #32
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Zitat von McDreamy:
Ich bin auch der Meinung, dass man nach einem 1. Date (bis auf wenige Fälle) noch wenig sagen kann- ein echtes "Kennen-Lernen" funktioniert nur über Zeit- und diese Zeit scheint aber keiner mehr aufbringen zu wollen

Jepp! :)))))))
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #33
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Zitat von Flamme:
Mit zwei der Frauen lief es auch länger, jeweils ca. drei Monate. Da wir immer relativ schnell im Bett gelandet sind, sollte ich auch ihr Typ gewesen sein.
Achso, Du sprichst von Partnerinnen, nicht Parshipvorschlägen.

Dann rate ich Dir, Deine Kommunikation und Eure gemeinsamen Aktivitäten zu überdenken. Wenn 3 Frauen nach einer gemeinsamen Zeit mit Dir sagen, sie wären nicht Deine Traumfrau, dann liegt der Schluss naha, dass Du das vermittelt hast - wenn auch wohl unbewusst.
 
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #34
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Zitat von McDreamy:
... ich bin auch der Meinung, dass man nach einem 1. Date (bis auf wenige Fälle) noch wenig sagen kann- ein echtes "Kennen-Lernen" funktioniert nur über Zeit ...
So ist das. Und diese Zeit hatten sich zumindest zwei der Frauen (vgl. unten) offenbar genommen. Nach drei Monaten könnte sich doch so etwas wie ein grober Eindruck von der anderen Person entwickelt haben, denn ...
Zitat von Flamme:
Mit zwei der Frauen lief es auch länger, jeweils ca. drei Monate. Da wir immer relativ schnell im Bett gelandet sind, sollte ich auch ihr Typ gewesen sein.
Endlich mal eine Information, die etwas mehr Licht in die Interpretationsmöglichkeiten bringen könnte. Also, das waren keine Absagen nach der zweiten vorsichtigen Mail, wie hier zunächst gemutmaßt, sondern nach der ersten Phase des Kennenlernens und vor den ersten Schritten in Richtung Verbindlichkeit.

Da scheint es nun gar nicht so unwahrscheinlich, dass subtile und unterschwellig Botschaften versandt wurden, die Frau so interpretieren konnte, dass sie mit ihren Vorstellungen gar nicht übereinstimmen. ("Erwartungen" lassen sich ggf. auch durch Verhaltensweisen, Lebensziele, Wünsche, Wertvorstellungen etc. ersetzen.) "Übertriebene Ansprüche oder Forderungen hatte und habe ich nicht" - nun, was dem einen als normal und nicht übertrieben erscheint, könnte auf andere durchaus eine ander Wirkung haben. Fällt dir dazu etwas ein?
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #35
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Ich denke, man kann niemandem vorschreiben, wie er eine Absage formuliert. Manche Menschen sind in ihren Gefühlen viel schneller verletzt als andere. Wenn man sich an einer Formulierung so gewaltig stört, heißt das doch nichts anderes als dass es wirklich nicht der oder die Richtige war. Ich schliesse mich meinen Vorrednern in der Hinsicht an, dass ich diese Diskussion eigentlich für zu spitzfindig ansehe.
 
W

winzling_geloescht

  • #36
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Zitat von Sunrise0267:
Ich denke, man kann niemandem vorschreiben, wie er eine Absage formuliert. [...] Ich schliesse mich meinen Vorrednern in der Hinsicht an, dass ich diese Diskussion eigentlich für zu spitzfindig ansehe.
Es geht nicht darum, jemandem vorschreiben zu wollen, wie er eine Absage formuliert. Ein genauerer Blick darauf, warum jemand eben diese Formulierung wählt, erscheint mir durchaus lohnend. Er lässt nämlich Rückschlüsse auf den diese Formulierung Wählenden zu und das kann, sicherlich auch situationsabhängig, nicht verkehrt sein. Insofern kann ich auch nichts Spitzfindiges an dieser Diskussion entdecken.
 
Beiträge
118
Likes
0
  • #37
AW: "Ich glaube ich bin nicht deine Traumfrau."

Brauchst keine Traumfrau sein- Träume zerplatzen oft.
Bin auch kein Traummann aber ich suche MEINE Traumfrau.