liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #61
Wenig Informationen? Kaum ein Forist hat m.E. seinen Frust auf Frauen und seine Beziehungsversuchscheiterungen über die Zeit so beschrieben wie Du.

Seit Du hier schreibst geht es darum, dass Du nicht ohne Sex leben willst. Also rennst Du ständig irgendeinem Rock nach, der das hergibt - und wunderst Dich, dass so wirklich Herzliches auf Dauer nicht zurückkommt. Von der Frau, dem Menschen, der da im Rock drin steckt.

Mag möglich sein, dass Du gerne an solche Frauen gerätst, die auch keine andere Basis für eine "Beziehung" kennen gelernt haben als Sexualität.

Andererseits kannst Du mit Frauen mit einer normalen Lebenserfahrung (Vorleben), eigenen Vorstellungen und für die die Gleichung "Sex gegen Irgendwas" nicht gilt, nix anfangen.

Finde den Fehler.
Aber natürlich muss auch (!) der Sex gut stimmen, werte @himbeermond!
Eine Dame muss ich begehren können.
Auf der anderen Seite sollte es auch in anderen wesentlichen Bereichen harmonieren.

Dass es bei diesen Erwartungen ein harter und langer Weg bis zur Partnerfindung wird, ist auch kein Geheimnis und nur mit dem Gefühl, dass das Singleleben nicht die schlechteste Lebensalternative darstellt, machbar. 😎
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, SoulFood, Megara und ein anderer User
Beiträge
8.176
  • #62
Aber natürlich muss auch (!) der Sex gut stimmen, werte @himbeermond!
Eine Dame muss ich begehren können.
Auf der anderen Seite sollte es auch in anderen wesentlichen Bereichen harmonieren.

Dass es bei diesen Erwartungen ein harter und langer Weg bis zur Partnerfindung wird, ist auch kein Geheimnis und nur mit dem Gefühl, dass das Singleleben nicht die schlechteste Lebensalternative darstellt, machbar. 😎
Aber das musst Du doch mir nicht sagen werter @liegestuhl.

Ach verzeih ... Du wolltest gerne die Chance nutzen, noch einmal allen deutlich zu machen, dass ... ok .... alles gut.
 
  • Like
Reactions: MrFernweh and Deleted member 28021

fraumoh

User
Beiträge
8.994
  • #68
@Mr. Hyde ..wie isset im Pott ? Alles roger wieder ? . Oder tiefe reaktive Winterdepression ?
 

fraumoh

User
Beiträge
8.994
  • #69
Alles bestens in da real life.. Brüssel war ein Erfolg . aber @Mr. Hyde ??
 
D

Deleted member 26744

Gast
  • #72
Wessen Hausaufgaben ? Was ist richtig? was ist falsch? ... ich fahre auf Sicht.
Dann ist es wohl eher ein Verhältnis? Du machst dein Ding, sie macht ihres, ab und an trifft man sich... Warum nicht, wenn beide einverstanden sind, kann das schön sein. Aber es klingt bei dir traurig, enttäuscht und nüchtern. Das ist schade. Wer die große Nähe sucht, muss Nähe zulassen. Und riskieren, an Schmerzpunkte zu gelangen. Traust du dich? Egal mit wem, ich meine überhaupt? Ich erinnere mich an deine festgefügten Bilder von Partnerschaft und Frauen.
 
D

Deleted member 23368

Gast
  • #73
  • Like
Reactions: fraumoh and mitzi

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #74
Dann ist es wohl eher ein Verhältnis? Du machst dein Ding, sie macht ihres, ab und an trifft man sich... Warum nicht, wenn beide einverstanden sind, kann das schön sein. Aber es klingt bei dir traurig, enttäuscht und nüchtern. Das ist schade. Wer die große Nähe sucht, muss Nähe zulassen. Und riskieren, an Schmerzpunkte zu gelangen. Traust du dich? Egal mit wem, ich meine überhaupt? Ich erinnere mich an deine festgefügten Bilder von Partnerschaft und Frauen.
Naja bei einem Verhältnis, holt man nicht die Kinder von der Schule ab und macht mit Ihnen Hausaufgaben.

Jeder hat seine eigenen Vorstellungen von Partnerschaft und ich sehe solche Partnerschaften, die ich mir wünsche, in meiner Bekanntschaft. Ich war nur noch nicht in der Lage eine solche Frau zu finden.

Nähe lasse ich zu, wenn es sinnvoll scheint ist es aber in der Regel nicht mehr, aber bin ja noch nicht sooooo alt.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Megara
D

Deleted member 26744

Gast
  • #75
Verstehe. Na gut, vielleicht schau Dir weniger die Frauen bei den netten Paaren an, eher die Männer. Ohne Quark, vielleicht findest Du da eher Ansatzpunkte als andersherum? Viel Glück Dir 🌞
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Deleted member 28021 and Megara

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #76
Verstehe. Na gut, vielleicht schau Dir weniger die Frauen bei den netten Paaren an, eher die Männer. Ohne Quark, vielleicht findest Du da eher Ansatzpunkte als andersherum? Viel Glück Dir 🌞
Also nach meiner Meinung unterscheiden die Männer in meiner Bekanntschaft/Blase sich nicht so stark. Alle sind Ingenieure und Naturwissenschaftler. Es sind die Frauen, die sich stark unterscheiden. Ich kann mit fast 100% iger Sicherheit sagen, welche Beziehung nicht lange halten wird, wenn Du die Frau anschaust .... jedenfalls in meiner Blase ... nach meiner kleinen Statistik gingen in meiner Bezugsgruppe auch alle Trennungen von den Frauen aus.
 
D

Deleted member 26744

Gast
  • #77
Ich glaub nicht, dass Du nur die passende Frau finden musst. Es könnte Dir schon Hinweise geben, wie die Männer gestrickt sind, dabei meine ich ja nicht die Ausbildung, sondern wie sie mit ihren Frauen umgehen oder für sich selber drauf sind, ihre Einstellung zu Partnerschaft und Liebe etc. Wenn die Frauen sich trennen, werden sie vermutlich auch einen Grund haben. Da gibts Ausnahmen, aber Deine Statistik nur auf den Frauen aufzubauen, inkludiert m.E. schon mal den Fehler an sich: die Frauen gestalten und die Männer halten aus. Oder so. Oder so ähnlich. Wie gesagt, ich glaub nicht dran, weil schon alleine diese Sichtweise ein Ungleichgewicht darstellt.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara, SoulFood und ein anderer User

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #79
Ich glaub nicht, dass Du nur die passende Frau finden musst. Es könnte Dir schon Hinweise geben, wie die Männer gestrickt sind, dabei meine ich ja nicht die Ausbildung, sondern wie sie mit ihren Frauen umgehen oder für sich selber drauf sind, ihre Einstellung zu Partnerschaft und Liebe etc. Wenn die Frauen sich trennen, werden sie vermutlich auch einen Grund haben. Da gibts Ausnahmen, aber Deine Statistik nur auf den Frauen aufzubauen, inkludiert m.E. schon mal den Fehler an sich: die Frauen gestalten und die Männer halten aus. Oder so. Oder so ähnlich. Wie gesagt, ich glaub nicht dran, weil schon alleine diese Sichtweise ein Ungleichgewicht darstellt.
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
Nun, was ist widersprüchlich an der Aussage, dass ich in meinem Umfeld kein Ex-Paar kenne, bei dem die Trennung vom Mann ausging. Das ist einfach ein Faktum.
Mit unserem Hintergrund geht man oft ähnlich mit den Frauen um. Bei manchen Frauen sind die Gründe halt primitiver.
Den Unterschied, den ich sehe, ist nur, dass ich es mir immer zu leicht mache, ich nehme die Früchte, die tief hängen.
 

Megara

User
Beiträge
16.751
  • #83
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?
Nun, was ist widersprüchlich an der Aussage, dass ich in meinem Umfeld kein Ex-Paar kenne, bei dem die Trennung vom Mann ausging. Das ist einfach ein Faktum.
Mit unserem Hintergrund geht man oft ähnlich mit den Frauen um. Bei manchen Frauen sind die Gründe halt primitiver.
Den Unterschied, den ich sehe, ist nur, dass ich es mir immer zu leicht mache, ich nehme die Früchte, die tief hängen.
Meines Wissens wird in D zu 56 % die Scheidung von Frauen eingereicht.
Ausserdem schaut man auch im Bekanntenkreis, keinem hinter die Stirn.
Was meinst du mit primitiven Gründen?
 
D

Deleted member 27897

Gast
  • #86
Manche Sachen kommen einfach so. Du magst am Anfang verliebt sein, aber was wenn die Berechnung deines Partners dich trotz eigenen anfänglichen Idealismus zur eigenen Berechnung führt. Klar ist auch so eine Sexualität nicht gut und führt auch langsam dazu, dass es nicht mehr reicht und ich es bald beenden will. Nicht immer gleich die Frauen verteidigen ... die wollen es auch, fragt sich nur was...
 
Beiträge
949
  • #88
Nun, was ist widersprüchlich an der Aussage, dass ich in meinem Umfeld kein Ex-Paar kenne, bei dem die Trennung vom Mann ausging. Das ist einfach ein Faktum.
klar gehen die Trennungen meistens von den Frauen aus, das heißt aber nicht, sie sind automatisch schuld. Männer wissen, Scheidungen können sie teuer zu stehen kommen, da ist eine Affäre günstiger
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Magneto73

User
Beiträge
1.509
  • #89
klar gehen die Trennungen meistens von den Frauen aus, das heißt aber nicht, sie sind automatisch schuld. Männer wissen, Scheidungen können sie teuer zu stehen kommen, da ist eine Affäre günstiger
Sorry, das sehe ich anders. Ich z.B. war in meiner 21 Jährigen Beziehung auch oft unglücklich und hätte mich gerne getrennt, aber ich sah es als meine Pflicht an, an der Beziehung zu arbeiten und mich um die Kinder zu kümmern, eben weil 2 Kinder da waren. Ähnlich erging es vielen Männer aus meiner Peer-Group. Die Frauen nahmen hingegen den kleinsten Streit trotz Kinder als Grund um eine Affäre anzufangen oder sich zu trennen.

Unstetig ist das Weib ... so ist es halt.
 
  • Like
Reactions: fraumoh
D

Deleted member 28021

Gast
  • #90
Die Frauen nahmen hingegen den kleinsten Streit trotz Kinder als Grund um eine Affäre anzufangen oder sich zu trennen.
🤦‍♀️
Und das weißt du natürlich, weil deren Männer - aus deiner Peer-Group - es dir so berichten.....

Mit Verlaub, mein Blick darauf, wie es Ehegattinnen von "Männern deinesgleichen"* ergeht, würde eine ganz andere Geschichte erzählen.

*meine Kollegen und ich würde bei dem Thema regelmäßig im Strahl kotzen, hätte ich nicht so viel Selbstbeherrschung. Bezeichnend bei diesen Interaktionen ist, wie ignorant und merkbefreit die Herren bezüglich ihrer Haltung ihren Frauen gegenüber sind und gar nicht realisieren, wie sie sie entwerten, degradieren und instrumentalisieren.
Manche der Damen (deutlich altersabhängig) machen sich dabei auch noch abhängig von ihm, indem sie selbst nicht arbeiten, sondern ihm brav den Rücken freihalten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Rise&Shine