Beiträge
125
  • #1

Ich bin total verwirrt - warum blockt sie auf einmal ab?

Hallo liebe alle,

ich weiß gerade nicht was eigentlich los ist und verstehe die (Damen)welt nicht mehr.

Vor ca. einem Monat habe ich auf einer anderen Internetplattform eine Frau kennengelernt. Seitdem hatten wir (nach zügigem Wechsel zu WhatsApp) täglich sehr schönen Kontakt. Haben geschrieben (auch persönliche und intime Dinge), uns Bilder und Sprachnachrichten geschickt. Auf den ersten Blick schien das gut zu passen: Gleiches Alter, gleicher Musikgeschmack, ähnliche Interessen, wir haben beide Kinder, ähnliche Lebenssituation (beide getrennt lebend, sie deutlich länger als ich)...
Schnell kam der Wunsch nach einem ersten persönlichen Treffen auf. Da wir jedoch ca. 1,5 Autostunden voneinander entfernt leben und sie wie gesagt Kinder hat für die sie einen Babysitter braucht hat sich das etwas verzögert, gestern (Sonntag) sollte es aber soweit sein. Der Tag war ausgemacht.

Ich bekam im Verlauf der letzten Woche schon ein immer seltsameres Gefühl, da sie zuerst immer weniger schrieb und am Freitag/Samstag dann gar nichts mehr. Da ahnte ich schon dass aus dem Date wohl nichts werden würde. Und tatsächlich - gestern morgen schrieb sie mir einen Einzeiler, dass ich nicht kommen brauche.
Sonst - nix. Keine Begründung, nichts. Auf meine Versuche, Kontakt mit ihr aufzunehmen, reagiert sie nicht. Auf Nachrichten (egal über welchen Kanal) antwortet sie nicht mehr, ans Telefon geht sie nicht. Ich werde quasi "geghostet". Ich kann davon ausgehen dass sie sich geplant und mit Absicht so verhalten hat, denn wäre einfach etwas Unvorhergesehenes dazwischen gekommen (also z.B. Kind krank, Babysitter abgesagt o.ä.) hätte sie es mir ja wahrscheinlich einfach geschrieben.

Ich stehe jetzt kopfschüttelnd da und frage mich - was ist eigentlich los? Was hat sie auf einmal für ein Problem? Habe ich was falsch gemacht und wenn ja, was? Ich fürchte, ich werde darauf keine Antworten mehr bekommen. Und dementsprechend bin ich jetzt traurig, enttäuscht und frustriert, denn der Kontakt mit ihr hatte bei mir schon ein entsprechendes Kribbeln ausgelöst. Und jetzt dieser Rückschlag - das tut weh. Zumal (Online)Dating für mich jetzt nicht unbedingt eine Erfolgsgeschichte ist, hatte ich mich um so mehr gefreut dass sich jetzt endlich mal ein vielversprechender Kontakt ergeben hatte, und jetzt stehe ich wieder vor dem Nichts.

Wenn ich zurückblicke muss ich natürlich schon auch zugeben dass es während der gesamten Konversation schon auch Punkte gegeben hat die ich komisch fand:
- Sie hat mir nie (trotz Nachfragen meinerseits) verraten, in welchem Ort sie genau wohnt. Ich weiß nur die ungefähre Ecke ("zwischen Stadt A und Stadt B").
- Sie war, wenn es um ein persönliches Treffen ging, sehr vage. Ich schlug mehrere Termine vor, bis ihr dann endlich ein Tag passte. Sie hat aber nie eine konkrete Uhrzeit oder einen Treffpunkt vorgeschlagen (dazu muss man sagen, dass ich zu ihr gefahren wäre, sie behauptete sie hätte weder Führerschein noch Auto. Wäre für mich kein Problem gewesen, aber dann muss SIE ja einen Treffpunkt vorschlagen, ich kenne mich in der Ecke ja auch nicht so aus, und ihren Wohnort kannte ich wie gesagt bislang nicht. Darauf ist sie aber nicht eingegangen).
Sie ist aber definitiv kein Fake. Wie gesagt, es gab Fotos und Sprachnachrichten, und die Telefonnummer stimmt auch. Also die Frau gibt es schon wirklich...

Ich tue mich jetzt schwer damit umzugehen...
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #2
Sie ist aber definitiv kein Fake. Wie gesagt, es gab Fotos und Sprachnachrichten, und die Telefonnummer stimmt auch. Also die Frau gibt es schon wirklich...
Woher nimmst du die Sicherheit? Womöglich hat die Dame den Kontakt abgebrochen weil ihre Fotos nicht der Realität entsprechen. Das ist der simpelste Grund der mir gerade durch den Kopf geht, es können tausend andere sein. An deiner Stelle würde ich eine Woche warten und dann noch einmal Kontakt aufnehmen, sie nach dem Grund für den Abbruch fragen. Lenk dich in der Zwischenzeit ab; mein Mitgefühl @mightyMatze. :oops:
 
Beiträge
125
  • #3
Woher nimmst du die Sicherheit? Womöglich hat die Dame den Kontakt abgebrochen weil ihre Fotos nicht der Realität entsprechen. Das ist der simpelste Grund der mir gerade durch den Kopf geht, es können tausend andere sein. An deiner Stelle würde ich eine Woche warten und dann noch einmal Kontakt aufnehmen, sie nach dem Grund für den Abbruch fragen. Lenk dich in der Zwischenzeit ab; mein Mitgefühl @mightyMatze. :oops:

Etwas ähnliches ging mir auch schon durch den Kopf. Womöglich hat sie Bedenken dass sie mir in der Realität nicht gefallen könnte. Sie hatte schon zweimal ausdrücklich erwähnt dass sie - Zitat - "dick" sei (wobei Frauen da ja auch sehr kritisch mit sich selber sein können). Aber das sah man auf den Bildern auch, das war mir klar, das wäre für mich aber in keinster Weise ein Problem gewesen, im Gegenteil, ich mag es wenn an einer Frau etwas "dran" ist. Ich habe ja selbst auch kein Idealgewicht. Ich fand sie, zumindest den Bildern nach, attraktiv so wie sie ist. Das habe ich ihr auch genau so mitgeteilt. Womöglich hatte sie da aber trotzdem Bedenken. Ich habe aus ihren Äußerungen herausgehört dass sie diesbezüglich wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #4
Womöglich hatte sie da aber trotzdem Bedenken. Ich habe aus ihren Äußerungen herausgehört dass sie diesbezüglich wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Das kann durchaus so sein, ich würde mich aber nicht darauf fixieren solange sie nicht mit dir persönlich Klartext gesprochen hat. Ich finde gut wie offen ihr beide das Thema Äusserlichkeit behandelt, es gehört ja weit mehr zur Körperwahrnemung als die Form, z.B. wie sich ein Mensch bewegt.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #5
Seitdem hatten wir (nach zügigem Wechsel zu WhatsApp) täglich sehr schönen Kontakt. Haben geschrieben (auch persönliche und intime Dinge), uns Bilder und Sprachnachrichten geschickt.
Viel zu viel Getöse vor einem persönlichen Treffen. Da baut sich eine Projektion auf, die der Realität oft nicht standhalten kann. Dass sie ihre Adresse nicht genannt hat, ist okay, würd ich auch nicht machen. Man könnte sich z. B. irgendwo im Stadtzentrum treffen.
Sie hatte schon zweimal ausdrücklich erwähnt dass sie - Zitat - "dick" sei
Das kann durchaus ein Grund für das Zurückziehen sein. Vielleicht ist sie noch dicker, als auf den Bildern und traut sich nun nicht, Dich real zu treffen. Da kannst Du eigentlich nix gegen machen. Den Vorschlag von @Tone, nach einer Woche nochmal nachzuhaken, find ich gut.

Ansonsten beim nächsten Mal nicht so intensiv schreiben..... Es gibt Menschen, die treffen sich nie, die schreiben nur....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lebenslust7, Mentalista and Tone
Beiträge
125
  • #6
Dass sie ihre Adresse nicht genannt hat, ist okay, würd ich auch nicht machen. Man könnte sich z. B. irgendwo im Stadtzentrum treffen.

Dass sie mir die genaue Adresse nennt habe ich auch nicht erwartet. Aber wenigstens den Namen des Ortes (oder wohl eher Dorfes). Habe ich andersherum auch gemacht.

Ansonsten beim nächsten Mal nicht so intensiv schreiben..... Es gibt Menschen, die treffen sich nie, die schreiben nur....

Wie ich schon mal in einem anderen Thread erwähnt habe, schreibe ich eigentlich schon gerne relativ ausführlich, weil ich finde man kann meistens schon anhand der virtuellen "Kommunikation" herausfinden ob man sich verstehen würde.
Aber ich gebe Dir insofern Recht als dass ein Monat (wie hier) Vorlaufzeit tatsächlich viel ist. Wie gesagt, wäre es nach mir gegangen hätten wir schon viel früher einen Termin ausmachen können. Aber wenn das dann halt nicht klappt und man ohnehin eine gewisse Entfernung dazwischen hat, dann schreibt man halt weiter.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #7
Aber wenigstens den Namen des Ortes (oder wohl eher Dorfes).
Nunja, vielleicht es das nur ein 10-Häuser-Dorf und sie hat Angst, dass das nicht so gut ankommt oder sie darüber indentifiziert werden kann.
Wie ich schon mal in einem anderen Thread erwähnt habe, schreibe ich eigentlich schon gerne relativ ausführlich, weil ich finde man kann meistens schon anhand der virtuellen "Kommunikation" herausfinden ob man sich verstehen würde.
Da ist sicher was dran. Aber Du kannst noch so ausführlich schreiben und wunderbare Telefonate führen - wenn dann im Date die "Chemie" nicht stimmt, ist das alles ohne Belang. Also versuchen, irgendwie einen Mittelweg finden. Vielleicht hatte sie auch Angst, dass es im Date nicht mehr so viel zu sagen gibt, weil schon so viel schriftlich ausgetauscht wurde. Oder die intimen Aussagen sind ihr nun peinlich. Man weiß es nicht.....
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Schokokeks

User
Beiträge
1.081
  • #8
Wie ich schon mal in einem anderen Thread erwähnt habe, schreibe ich eigentlich schon gerne relativ ausführlich, weil ich finde man kann meistens schon anhand der virtuellen "Kommunikation" herausfinden ob man sich verstehen würde.
.

Die Erfahrung hab ich nicht gemacht. Im Gegenteil. Viele der Männer die ich bis jetzt gedatet habe, machten schriftlich den Eindruck als könnte da nix mehr schief gehen. Viele Gemeinsamkeiten, schöne und flüssige Kommunikation. Und dann war da einfach nix, die Chemie hat nicht gestimmt trotz Gemeinsamkeiten. Und ein paar Mal hätt ich sogar schwören können, dass die Mails ein Anderer geschrieben haben muss - so groß war der Unterschied zwischen dem Geschriebenen und dem Mann "in echt".
 
  • Like
Reactions: Crinoline and Sweety69
D

Dora

Gast
  • #9
Hallo mightyMatze,

es ist schwierig hier eine denkbare Lösung zu finden. Wir können nur raten , die richtige Antwort kann Dir nur die betreffende Person geben. Aber auch ich versuche mal eine mögliche Antwort zu geben. Das naheliegendste wäre tatsächlich ihr Äußers Erscheinungsbild.Viele suchen auf diese Art und Weise Anerkennung ,weil sie im realen Leben keine Beachtung finden.Das sind 2 mögliche Gründe von unendlichen vielen . Um Dich zukünftig vor Enttäuschungen zu schützen , kann ich Dir nur den Tipp geben , den Austausch zu genießen ohne weitere Hintergedanken.Ich würde sie z. Bsp. nicht mehr anschreiben , was nicht heißen soll das die anderen Antworten falsch wären .Aber ich gehe immer von einem gesunden und klaren Menschenverstand aus, wenn sie nicht weiß das ihr Verhalten Dir gegenüber nicht gerade nett ist , dann habe ich da so meine Zweifel bei ihr.Sie wäre meiner Meinung nach am Zug sich zu melden und Dich aufzuklären.Tut sie es nicht ,dann hat sie Dich auch nicht verdient ,so einfach ist das ! Sie hat sicher schon den nächsten Kontakt , läßt sich Honig um den Mund schmieren bis auch dieser Kontakt feststellen muss,daß es verlorene Zeit war !
L.G.
 
S

Sweety69

Gast
  • #10
Hallo MightyMatze, ich finde, dass du dich ziemlich leicht runterziehen lässt. Dass du es nicht schön findest, dass das Date nicht stattgefunden hat, kann ich verstehen. Aber jeder kann ein Treffen absagen und, dass du dich davon nicht erholst, sondern so down bist, fällt mir schwer nachzuvollziehen. Mir scheint, du gibst ihr die Verantwortung für deine Gefühle, wenn du schreibst, sie habe das mit Absicht gemacht. Was hat sie denn gemacht? Sie schrieb, du brauchst nicht zu kommen. Ist das irgendwie verwerflich?
Auf mich machst du den Eindruck, dass es dir an innerer Stabilität fehlt, wenn du so leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen bist. Vielleicht kannst du den Blick darauf richten, weshalb du dich so an den Kontakt geklammert hast. Dich selbst kannst du eher reflektieren als sie. Mach sie nicht verantwortlich, dass es dir schlecht geht. Finde lieber den Grund, warum es dir länger andauernd schlecht geht, nach einer kurzen Absage.
 
  • Like
Reactions: iBarbie and Mentalista

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #11
Auf mich machst du den Eindruck, dass es dir an innerer Stabilität fehlt, wenn du so leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen bist. Vielleicht kannst du den Blick darauf richten, weshalb du dich so an den Kontakt geklammert hast. Dich selbst kannst du eher reflektieren als sie. Mach sie nicht verantwortlich, dass es dir schlecht geht. Finde lieber den Grund, warum es dir länger andauernd schlecht geht, nach einer kurzen Absage.

Liebe Sweety, der Forist hat seit einem Monat täglich Kontakt mit der Dame und erst gestern die Absage bekommen. Außerdem fragt er ja, was er möglicherweise falsch gemacht hat.
Ich finde seine Enttäuschung völlig normal und würde da nicht so voreilig auf mangelnde innere Stabilität schließen.
Wenn er nach ein paar Wochen immer noch tief enttäuscht wäre, wäre das etwas anderes,
 
  • Like
Reactions: Lockenkopf71, Tone and Dora
S

Sweety69

Gast
  • #12
Das war mein Eindruck, der mir beim Lesen entstand. Du hast einen anderen Eindruck bekommen. Ist doch völlig ok.
Dir sticht ins Auge, dass sie seit Wochen Kontakt hatten. Ich finde eher beachtenswert, dass er von ghosting schreibt, was gar nicht sein kann, da sie sich noch nicht einmal getroffen haben. Ohne reale Treffen kommt ghosting gar nicht infrage. Deshalb nehme ich ihn wohl etwas empfindlicher wahr und du hast ein ganz anderes Bild.
Er kann ja dann das für sich übernehmen, womit er was anfangen kann und den Rest einfach stehen lassen. :)
 
Beiträge
125
  • #13
Hallo MightyMatze, ich finde, dass du dich ziemlich leicht runterziehen lässt. Dass du es nicht schön findest, dass das Date nicht stattgefunden hat, kann ich verstehen. Aber jeder kann ein Treffen absagen und, dass du dich davon nicht erholst, sondern so down bist, fällt mir schwer nachzuvollziehen. Mir scheint, du gibst ihr die Verantwortung für deine Gefühle, wenn du schreibst, sie habe das mit Absicht gemacht. Was hat sie denn gemacht? Sie schrieb, du brauchst nicht zu kommen. Ist das irgendwie verwerflich?
Auf mich machst du den Eindruck, dass es dir an innerer Stabilität fehlt, wenn du so leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen bist. Vielleicht kannst du den Blick darauf richten, weshalb du dich so an den Kontakt geklammert hast. Dich selbst kannst du eher reflektieren als sie. Mach sie nicht verantwortlich, dass es dir schlecht geht. Finde lieber den Grund, warum es dir länger andauernd schlecht geht, nach einer kurzen Absage.

Erstens bestand der Kontakt wie gesagt schon seit Wochen. Und die Kommunikation war jetzt nicht nur total oberflächlich, sondern durchaus auch tiefgehend und gefühlvoll. Ich hatte das Gefühl als sei von ihrer Seite tatsächlich echtes Interesse vorhanden (dieses Gefühl hat scheinbar getrogen). Deshalb wundert mich dieser Stopp von 100 auf 0 ihrerseits ja umso mehr.
Und, wie gesagt, es ist halt schon auch so dass wenn man(n) sich ohnehin schon sehr schwer tut überhaupt interessante Kontakte zur Damenwelt zu knüpfen und dann endlich einer zustande kommt es halt dann umso frustrierender ist.
 
S

Sweety69

Gast
  • #14
Und warum fällt es dir so schwer? Hast du da eine Vermutung, woran das liegen könnte? Könntest du daran etwas ändern?
 
  • Like
Reactions: iBarbie and Mentalista

Dancing

User
Beiträge
617
  • #15
Erstens bestand der Kontakt wie gesagt schon seit Wochen. Und die Kommunikation war jetzt nicht nur total oberflächlich, sondern durchaus auch tiefgehend und gefühlvoll. Ich hatte das Gefühl als sei von ihrer Seite tatsächlich echtes Interesse vorhanden (dieses Gefühl hat scheinbar getrogen). Deshalb wundert mich dieser Stopp von 100 auf 0 ihrerseits ja umso mehr.
Du, ich habe es aufgegeben, mich selbst zu martern und zu hinterfragen, was da falsch gelaufen ist. Ich hatte schon die Situation, dass die Kommunikation super war, alles schien zu passen, auch ein Treffen gabe es, ich wurde zum Abschied sehr herzlich umarmt und es war die Rede vom nächsten Treffen. Am nächsten Tag dann hat sie sich verabschiedet, es sei kein Funke übergesprungen.
Was sollte dann die Umarmung? Na ja, man kann und muss nicht alles verstehen. Ich will damit nur sagen "Mach Dich nicht verrückt, Du findest schon noch die passende, sie war es anscheinend nicht."

Toitoitoi und nicht aufgeben!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MaryCandice, Inge21 and Menno
Beiträge
1.293
  • #16
Aber wenn das dann halt nicht klappt und man ohnehin eine gewisse Entfernung dazwischen hat, dann schreibt man halt weiter.

@mightyMatze : du bist sehr gutmütig, oder? das soll jetzt keine kritik sein, aber man wird dann halt auch mal ausgenutzt und ist der erste, der dann bei bedarf hingehalten wird. etwa, wenn ein parallelkontakt ins spiel kommt.

meiner erfahrung nach haben die meisten männer keine große geduld mit dem schreiben. insofern hebst du dich da von der masse ab - was aber eben auch dazu führen kann, dass frau dir mehr zumutet als du willst. weil sie das gefühl hat, du machst das alles mit.
 
  • Like
Reactions: Dancing
Beiträge
2.075
  • #18
Etwas ähnliches ging mir auch schon durch den Kopf. Womöglich hat sie Bedenken dass sie mir in der Realität nicht gefallen könnte. Sie hatte schon zweimal ausdrücklich erwähnt dass sie - Zitat - "dick" sei (wobei Frauen da ja auch sehr kritisch mit sich selber sein können). Aber das sah man auf den Bildern auch, das war mir klar, das wäre für mich aber in keinster Weise ein Problem gewesen, im Gegenteil, ich mag es wenn an einer Frau etwas "dran" ist. Ich habe ja selbst auch kein Idealgewicht. Ich fand sie, zumindest den Bildern nach, attraktiv so wie sie ist. Das habe ich ihr auch genau so mitgeteilt. Womöglich hatte sie da aber trotzdem Bedenken. Ich habe aus ihren Äußerungen herausgehört dass sie diesbezüglich wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Versuch mal einer Magersüchtigen zu sagen, dass sie zu dünn ist. Sie wird es dir nicht glauben.
 
  • Like
Reactions: MonDieu
Beiträge
125
  • #19
Ich versuche mal Eure Fragen zu beantworten:

@Sweety69
Ich habe einfach ein paar "Merkmale", die mich nicht gerade zum heißen Scheiß auf dem "Markt" machen, als da wären:
- Ich bin verhältnismäßig klein, um genau zu sein 1,66. Das scheint für ganz viele Frauen ein Problem zu sein. Wie oft liest man in Profilen in Onlineportalen "nicht kleiner wie 180" oder ähnliches - auch von Frauen, die selbst nicht größer sind als ich...
- Ich habe auf dem Kopf (fast) keine Haare mehr (am restlichen Körper schon :)). Damit habe ich selbst zwar überhaupt kein Problem, aber manche Frau wünscht sich lieber volles Haar
- Ich habe kein Idealgewicht (wer eine Zahl braucht, einen BMI von 29 - bitte jetzt keine Kommentare von wegen "dann musst Du halt abnehmen" - das ist ohnehin schwer wie jeder weiß und bei mir noch durch die Behandlung einer chronischen Krankheit noch zusätzlich erschwert).
- Ich lebe getrennt von meiner Noch-Frau (für manche Frauen wohl auch ein Problem) und habe drei minderjährige Kinder (böse Zungen würden das als "Altlasten" bezeichnen).
Alles in allem würde ich bei aller Bescheidenheit sagen, dass ich schon kein ganz schlechter Kerl bin und man es mit mir auch aushalten kann. Die Beziehung mit meiner Noch-Frau hat immerhin über 18 Jahre gehalten. Aber um das zu entdecken müsste frau sich ein wenig von der reinen Oberflächlichkeit entfernen, denn wie gesagt: Ein Adonis bin ich rein äußerlich gesehen keiner.

@elbtexterin
Du hast vollkommen recht. Ich bin tatsächlich gutmütig. Manchmal auch zu sehr. Das ist auch ein Punkt der zum Scheitern meiner Ehe geführt hat weil ich erst spät realisiert habe wie ich eigentlich ausgenutzt werde. Aber das ist ein anderes Thema...
Es könnte ja tatsächlich sein dass es da jemand anderen gibt. Möglicherweise ist sie auch zur Erkenntnis gelangt dass sie doch lieber eine Frau möchte (sie hatte bisher sowohl Beziehungen zu Männern als auch zu Frauen. Und auf besagtem Internetportal suchte sie eigentlich auch nach einer Frau, hatte aber Männer auch nicht kategorisch ausgeschlossen, und deshalb schrieb ich sie an). Aber was wäre dabei mir das einfach mitzuteilen? Mich ärgert eben vor allem die Art und Weise, das ist kein fairer und respektvoller Umgang.
 
  • Like
Reactions: Sweety69
Beiträge
2.075
  • #20
Alles in allem würde ich bei aller Bescheidenheit sagen, dass ich schon kein ganz schlechter Kerl bin und man es mit mir auch aushalten kann.

Ich bin tatsächlich gutmütig. Manchmal auch zu sehr. Das ist auch ein Punkt der zum Scheitern meiner Ehe geführt hat weil ich erst spät realisiert habe wie ich eigentlich ausgenutzt werde.
Unter gutmütig verstehe ich, dass man nicht schlecht über die Ehefrau spricht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sweety69

Gast
  • #21
Ich versuche mal Eure Fragen zu beantworten:

@Sweety69
Ich habe einfach ein paar "Merkmale", die mich nicht gerade zum heißen Scheiß auf dem "Markt" machen, als da wären:
- Ich bin verhältnismäßig klein, um genau zu sein 1,66. Das scheint für ganz viele Frauen ein Problem zu sein. Wie oft liest man in Profilen in Onlineportalen "nicht kleiner wie 180" oder ähnliches - auch von Frauen, die selbst nicht größer sind als ich...
- Ich habe auf dem Kopf (fast) keine Haare mehr (am restlichen Körper schon :)). Damit habe ich selbst zwar überhaupt kein Problem, aber manche Frau wünscht sich lieber volles Haar
- Ich habe kein Idealgewicht (wer eine Zahl braucht, einen BMI von 29 - bitte jetzt keine Kommentare von wegen "dann musst Du halt abnehmen" - das ist ohnehin schwer wie jeder weiß und bei mir noch durch die Behandlung einer chronischen Krankheit noch zusätzlich erschwert).
- Ich lebe getrennt von meiner Noch-Frau (für manche Frauen wohl auch ein Problem) und habe drei minderjährige Kinder (böse Zungen würden das als "Altlasten" bezeichnen).
Alles in allem würde ich bei aller Bescheidenheit sagen, dass ich schon kein ganz schlechter Kerl bin und man es mit mir auch aushalten kann. Die Beziehung mit meiner Noch-Frau hat immerhin über 18 Jahre gehalten. Aber um das zu entdecken müsste frau sich ein wenig von der reinen Oberflächlichkeit entfernen, denn wie gesagt: Ein Adonis bin ich rein äußerlich gesehen keiner.

@elbtexterin
Du hast vollkommen recht. Ich bin tatsächlich gutmütig. Manchmal auch zu sehr. Das ist auch ein Punkt der zum Scheitern meiner Ehe geführt hat weil ich erst spät realisiert habe wie ich eigentlich ausgenutzt werde. Aber das ist ein anderes Thema...
Es könnte ja tatsächlich sein dass es da jemand anderen gibt. Möglicherweise ist sie auch zur Erkenntnis gelangt dass sie doch lieber eine Frau möchte (sie hatte bisher sowohl Beziehungen zu Männern als auch zu Frauen. Und auf besagtem Internetportal suchte sie eigentlich auch nach einer Frau, hatte aber Männer auch nicht kategorisch ausgeschlossen, und deshalb schrieb ich sie an). Aber was wäre dabei mir das einfach mitzuteilen? Mich ärgert eben vor allem die Art und Weise, das ist kein fairer und respektvoller Umgang.

Danke für deine Offenheit. Das tut mir leid, dass du nicht der heiße Scheiß bist.
Gibt es für dich evt eine Möglichkeit, Frauen kennenzulernen, wo du deinen Charakter mehr zur Geltung bringen kannst? Vielleicht ist Online Dating dafür zu oberflächlich.
 

Dancing

User
Beiträge
617
  • #22
Ich denke, dass Du noch ein ganz anderes Problem hast mightyMatze
Du siehst Dich selber in einem so schlechten Licht, das merken die Damen
und so etwas schreckt ab!
 
Beiträge
125
  • #24
Ich denke, dass Du noch ein ganz anderes Problem hast mightyMatze
Du siehst Dich selber in einem so schlechten Licht, das merken die Damen
und so etwas schreckt ab!

Ich denke nicht dass ich mich in einem schlechten Licht sehe sondern dass meine Einschätzung einfach realistisch ist. Das belegen unzählige Äußerungen in Foren wie diesen wenn sich die Damen über ihre No-Go's auslassen...und auch meine bisherigen persönlichen Erfahrungen sind dementsprechend. Was würde es mir bringen mir selbst einzureden: "Jawohl, ich bin der geilste und die Frauen werden scharenweise auf mich fliegen" wenn es offensichtlich nicht so ist?
 
  • Like
Reactions: Sweety69

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #25
Aber um das zu entdecken müsste frau sich ein wenig von der reinen Oberflächlichkeit entfernen, denn wie gesagt: Ein Adonis bin ich rein äußerlich gesehen keiner.
Mal abgesehen von den Äußerlichkeiten, sind eben auch die anderen Umstände - getrennt lebend und 3 minderjährige Kinder (und ggf. noch die chronische Krankheit), nicht wirklich attraktiv bei der Partnersuche. Und Deine Einschätzung - nicht der heiße Scheiß - leider wahr. Da wirst Du viel Glück brauchen, ich drück Dir die Daumen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
125
  • #26
Mal abgesehen von den Äußerlichkeiten, sind eben auch die anderen Umstände - getrennt lebend und 3 minderjährige Kinder (und ggf. noch die chronische Krankheit), nicht wirklich attraktiv bei der Partnersuche. Und Deine Einschätzung - nicht der heiße Scheiß - leider wahr. Da wirst Du viel Glück brauchen, ich drück Dir die Daumen.....

Ich vermute dass die besten Chancen noch bei Frauen bestehen die ebenfalls getrennt lebend/geschieden sind und ebenfalls Kinder haben (wie es hier ja der Fall gewesen wäre). Aber solche muss man auch erstmal aufspüren, wenn sie dann nicht längst schon wieder vergeben sind. Vor kurzem ist in das Haus in dem ich wohne eine Frau mit drei kleinen Kindern eingezogen, wegen Trennung von ihrem Freund/Mann (keine Ahnung ob die verheiratet sind). Da wurde ich natürlich sofort hellhörig, aber erfuhr dann dass sie mit dem Trennungsgrund zusammen ist...
Man hat, wenn man da jetzt genauer darauf achtet, das subjektive Gefühl dass wirklich alle Welt vergeben ist - hier auf dem Land wahrscheinlich noch mehr als in der Stadt.
 
Beiträge
1.293
  • #28
@mightyMatze : der status "getrennt lebend" wird in der tat sehr negativ bewertet. dabei kann das ja alles mögliche heißen....viele verstehen darunter ja sogar, noch unter einem dach zu wohnen (kein witz, hab ich leider gerade wieder in einem dialog erfahren). genausogut kann es bedeuten, dass nur noch der scheidungstermin offen ist und bereits alles geregelt wurde.

mein tipp: ein satz dazu im persönlichen statement. dann weiß frau gleich, woran sie dahingehend bei dir ist. so wirkt es beispielsweise weniger abschreckend, wenn die scheidung bereits läuft. denn vielen ist wichtig, dass man nicht nur getrennt lebt, sondern auch wirklich die scheidung will.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
1.293
  • #30
Ich habe mal einen Mann gedatet, der verstand darunter, dass er von der Mutter seines Kindes getrennt lebt. Sie waren nie verheiratet und deshalb meinte er geschieden wär nicht richtig sondern getrennt lebend.

das habe ich auch schon häufiger gelesen und finde das bemerkenswert (da es die suche ja eher erschwert als erleichtert).

mein kontakt sah das so: man wohnt solange noch zusammen, bis einer der expartner eine/n neue/n hat. eher bestünde ja kein anlass, auszuziehen (o-ton). auch DAS kann "getrennt lebend' offenbar aus sicht einiger bedeuten. ich war dann recht zackig weg :eek:
 
Zuletzt bearbeitet: