Beiträge
667
Likes
1.390
  • #34
Aber nur gaaaaanz wenige ;) ...

Tja, und manchmal gibt's auch Situationen, wo man sich sagt:
Eigentlich ja ganz gut, dass ich (mal) alleine bin!
Rückblickend sieht es für mich so aus, als hätte ich in meinen Beziehungen nichts vermisst, weil mir kaum ein Punkt einfällt, wo ich jetzt sagen kann es ist gut Single zu sein ... auch Schokolade oder andere Dinge teile ich sehr gerne ;)

In meiner Single-Zeit habe ich allerdings einige Dinge gelernt (manches freiwillig z.B. ein Musikinstrument und Sprachen, anderes weil es erforderlich war ...) und das sehe ich durchaus positiv.
Man kann als Single sicher zufrieden und glücklich leben, aber irgendwie ist da auch immer wieder der Gedanke, das etwas/jemand fehlt mit dem man gute und schlechte Dinge teilen kann, und auch körperliche Nähe (wenn man nicht so der ONS Typ ist).
Ich habe die Suche noch nicht aufgegeben, obwohl ich diese mittlerweise schon entspannter angehe ;) ...

Ich bin zwar gerne Single, aber lieber wäre mir eine liebevolle Beziehung.
 
  • Like
Reactions: Magneto73, Anthara, viiva und 5 Andere
Beiträge
576
Likes
1.065
  • #38
Gut gehängt ist besser als schlecht verheiratet.
Was ihr wollt I, 5. (Narr)
 
  • Like
Reactions: viiva
Beiträge
846
Likes
2.196
  • #39
Ich finde ja, PS sollte noch eine Rubrik zum Wärme- und Kälteempfinden im Profil einrichten ... ;)

Manchmal verbringt man ja auch die Nacht mit jemandem. Dabei stellte sich heraus, dass ER noch nie mit offenem Fenster geschlafen hat. Angst vor Einbrechern. Skeptisch hat er es aber zugelassen, und auch mehrere Nächte mit mir zusammen verbracht.
Ein anderer muffelte des Morgens nur: " ich habe die ganze Nacht gefroren" , zusätzliche Steppdecke lag allerdings griffbereit. Der hat auch nur diese einzige Nacht mit mir verbracht, Schmuseeinheiten wurden auf den Tag verlegt.
Die Heizung mache ich erst an, wenn es unter 12 Grad im Schlafzimmer wird.
Genau so eigensinnig bin ich, wenn es um Wärme geht. Am Tag mag ich es gerne kuschelig warm. Ich bin die erste, die die Heizung andreht. Ich befürchte, dass es keinen Mann gibt, der den Winter in so einer warmen Wohnung überstehen wird. Oft sind die Herren unendlich sparsam, und haben tagsüber nur 18 bis 20 Grad bei sich. Fühlen sich dabei auch wohl. Das würde ich nun wirklich nicht überleben!
Im Bad habe ich sogar einen elektrischen Ofen, weil ich nackigt noch mehr Wärme brauche. Das ist für mich Luxus, da spare ich lieber an anderen Ecken.

Man gut, dass ich Single bin!
 
  • Like
Reactions: Anthara and Mentalista
Beiträge
667
Likes
1.390
  • #41
Ich finde ja, PS sollte noch eine Rubrik zum Wärme- und Kälteempfinden im Profil einrichten ... ;)
Im Fragebogen bei der PS-Profilerstellung wurde das Kälte-/Wärmeempfinden sogar abgefragt ... und ich hab' mich noch gewundert warum ;) ...
Vermutlich wird das auch in den Matchingpunkten berücksichtigt ;).

Du hast bestimmt auch einen eigenen, beheizten Kondomautomaten:D
Gibt Kondome mit Wärmefunktion ... lt. Werbetext für "richtig heißen Sex" ... :p
 
Beiträge
8.677
Likes
7.247
  • #42
Im Fragebogen bei der PS-Profilerstellung wurde das Kälte-/Wärmeempfinden sogar abgefragt ... und ich hab' mich noch gewundert warum ;) ...
Vermutlich wird das auch in den Matchingpunkten berücksichtigt ;).


Gibt Kondome mit Wärmefunktion ... lt. Werbetext für "richtig heißen Sex" ... :p
Die sind lediglich mit Rheumasalbe benetzt
Es gab oder gibt noch welche für verlängerten Geschlechtsakt. Die hat man mit einem Lokalanästhetikum eingerieben.
 
  • Like
Reactions: viiva
D

Deleted member 21128

  • #43
Ja, also bei der nicht vorhandenen Kompromissbereitschaft.
Ich schlaf auch gerne bei offenem Fenster, aber als Grundtemperatur finde ich alles unter 22°C im Schlafzimmer als sexverhindernd.
Oft sind die Herren unendlich sparsam, und haben tagsüber nur 18 bis 20 Grad bei sich. Fühlen sich dabei auch wohl.
Ich hab immer um die 22°C im ganzen Haus, das ist für alle angenehm. Wenn man's im Wohnzimmer mal etwas kuschliger haben will, macht man den "Alkoholofen" an. Und im Bad der Mädels ist ein extra Zuheizer, ich hab zum Glück ein eigenes Bad, weil dort wär's mir tatsächlich viel zu warm.
 
Beiträge
9.654
Likes
6.531
  • #44
Ich finde ja, PS sollte noch eine Rubrik zum Wärme- und Kälteempfinden im Profil einrichten ... ;)

Manchmal verbringt man ja auch die Nacht mit jemandem. Dabei stellte sich heraus, dass ER noch nie mit offenem Fenster geschlafen hat. Angst vor Einbrechern. Skeptisch hat er es aber zugelassen, und auch mehrere Nächte mit mir zusammen verbracht.
Ein anderer muffelte des Morgens nur: " ich habe die ganze Nacht gefroren" , zusätzliche Steppdecke lag allerdings griffbereit. Der hat auch nur diese einzige Nacht mit mir verbracht, Schmuseeinheiten wurden auf den Tag verlegt.
Die Heizung mache ich erst an, wenn es unter 12 Grad im Schlafzimmer wird.
Genau so eigensinnig bin ich, wenn es um Wärme geht. Am Tag mag ich es gerne kuschelig warm. Ich bin die erste, die die Heizung andreht. Ich befürchte, dass es keinen Mann gibt, der den Winter in so einer warmen Wohnung überstehen wird. Oft sind die Herren unendlich sparsam, und haben tagsüber nur 18 bis 20 Grad bei sich. Fühlen sich dabei auch wohl. Das würde ich nun wirklich nicht überleben!
Im Bad habe ich sogar einen elektrischen Ofen, weil ich nackigt noch mehr Wärme brauche. Das ist für mich Luxus, da spare ich lieber an anderen Ecken.

Man gut, dass ich Single bin!
Aber Männer mögen es im (höheren) Alter doch auch etwas wärmer daheim? Oder passen sie sich da ihrer Ehefrau an?
Letztlich ist doch alles eine Frage der „Gewohnheiten“, oder nicht?
Die Fenster-Frage ...tja..da sollen sich wohl schon so einige Geister geschieden haben :D Kompromisse benötigt man da. Und eine gute Kommunikation. Oder man hat nette Töchter, die noch zuhause wohnen, und die Klagen des Vaters im Winter mitbekommen, dass die „Kältekammer“ so ungemütlich sei, dass man keine Lust hätte, schlafen zu gehen - die dann einfach ungefragt jeden Abend das Fenster schließen und die Heizung halb aufdrehen. Damit der Vater sagen kann „ich war das nicht“ und sich heimlich freut ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.174
Likes
11.154
  • #45
Ich teile nur zu gerne. Schokolade, Leben, Erlebnisse, mein Herz, Tisch und Bett. Nicht wahllos, aber wenn, dann richtig. Traurige Zeiten, wenn niemand haben mag, was ich geben kann und möchte.

Das einzig Positive am Singlesein ist, dass ich im Job nicht zusätzlichen Zeitdruck habe, weil ich "pünktlich" zuhause sein will und soll. Toll. :oops:
 
  • Like
Reactions: Anthara, Fraunette, LC85 und 4 Andere
D

Deleted member 21128

  • #46
Ich hab mir ja mal vorgenommen, eine Liebesbeziehung so zu gestalten, dass ich da die gleiche Freiheit habe und sozusagen keine Nachteile zum Single-Dasein. Das klappt nicht 100%ig, aber nah dran ist es.
 
  • Like
Reactions: Bee246, himbeermond and Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

  • #47
Nicht wahllos, aber wenn, dann richtig. Traurige Zeiten, wenn niemand haben mag, was ich geben kann und möchte.
Ich find's großartig, wie du dazu stehst und dir das Singleleben nicht als Wunschvorstellung schönredest. Auch wenn es mich immer wieder betroffen macht und ich es tatsächlich auch nicht verstehen kann.
Ich sehe das, was ich hier mitbekomme nach wie vor als Problem an, dass so viele irgendwann frustriert die Suche aufgeben, obwohl ich es freilich schon verstehen kann.
Das einzig Positive am Singlesein ist, dass ich im Job nicht zusätzlichen Zeitdruck habe, weil ich "pünktlich" zuhause sein will und soll. Toll. :oops:
Und auch das ist etwas, was in einer Partnerschaft drin ist.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Bee246, Deleted member 7532 und 2 Andere
D

Deleted member 24735

  • #48
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and himbeermond
D

Deleted member 23363

  • #49
Ich teile nur zu gerne. Schokolade, Leben, Erlebnisse, mein Herz, Tisch und Bett. Nicht wahllos, aber wenn, dann richtig. Traurige Zeiten, wenn niemand haben mag, was ich geben kann und möchte.

Das einzig Positive am Singlesein ist, dass ich im Job nicht zusätzlichen Zeitdruck habe, weil ich "pünktlich" zuhause sein will und soll. Toll. :oops:
Ich musste in Partnerschaften nicht mal pünktlich zu Hause sein. :(
 
Beiträge
880
Likes
898
  • #50
Gut gehängt ist besser als schlecht verheiratet.
Was ihr wollt I, 5. (Narr)
Hach, weil Sprache so interessant ist ...
Ist ja Shakespeare und auch wenn beides richtig ist, neigte ich schon zur Verwendung von gehenkt. Es ist eine alte Form des Verbs hängen. Henker ist klar, kurioserweise kann der Henker auch auf andere Weisen vom Leben zum Tode bringen. Er bleibt Henker, der Delinquent wird gerichtet.
So völlig belanglos, im Sinne von Schmuck am Nachthemd ist es nicht, manche Ableitung ist immer noch gang und gäbe, z.B. Henkel.

Mal über "gang und gäbe" nachgedacht? ^^
 
  • Like
Reactions: Mafalda
Beiträge
7.174
Likes
11.154
  • #51
Ich find's großartig, wie du dazu stehst und dir das Singleleben nicht als Wunschvorstellung schönredest.
Yep. Es ist ja nicht so, dass ich nur wie ein Trauerklops in der Ecke sitze. Im Gegenteil. Es gibt schon sehr viel Schönes und Dankbarseinwertes. :) Und im Selberbeschummeln bin ich nur mit rosa Brille gut :D:rolleyes:
Auch wenn es mich immer wieder betroffen macht und ich es tatsächlich auch nicht verstehen kann.
Was kannst Du nicht verstehen?
Und auch das ist etwas, was in einer Partnerschaft drin ist.
Menno. Lass mir doch einen Vorteil ;)
Natürlich geht das. Ich weiß, dass dann sehr sehr sehr viel geht :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 21128